Folgen Sie uns!
15:03 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 20:03 London (08:00 - 16:30) 21:03 Frankfurt (09:00 - 20:00) 04:03 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

DAX - Realtime-Indikation

(berechnet durch GOYAX)


Kurs
12.733,41
GOYAX-Ind., 23.06.17
 
-0,47 %
-60,59
ISIN: DE0008469008
WKN: 846900
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
L&S 12.728,50 18:59 +0,02 %
12.726,50
GOYAX-Ind. 12.733,41 23.06.17 -0,47 %
12.794,00
Xetra 12.733,41 23.06.17 -0,47 %
12.794,00

mehr Tages-Gewinner

Lufthansa 18,63 +0,68 %
Vonovia SE 35,60 +0,56 %
Infineon 19,66 +0,28 %
Deutsche Post 32,50 +0,25 %
ThyssenKrupp 25,33 +0,12 %

mehr Tages-Verlierer

RWE 19,07 -2,88 %
E.ON 8,905 -1,35 %
Linde 171,15 -1,18 %
Henkel 125,55 -1,02 %
Fresenius Medical Care 87,64 -0,99 %

Kurzmeldungen zu DAX

  1. 23.06.17 Nach der leichten Erholung vom Vortag, ging es an der Börse in Frankfurt am letzten Börsentag vor dem Wochenende wieder abwärts. Der deutsche Leitindex büßte 0,47 Prozent auf 12.733,41 Punkte ein. Auch der Freitagshandel wurde durch den anhaltend schwachen Ölpreis getrübt. Daneben verwiesen Händler auf Gewinnmitnahmen. Zum einen begründeten sie diese mit den begonnenen Sommerferien in einigen Bundesländern. Zum anderen hätten die Anleger versucht, Verluste einzugrenzen, bevor der Ölpreis noch weiter falle und den Markt noch mehr in Mitleidenschaft ziehe. Auf Konjunkturseite konnte der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe in der Eurozone etwas zulegen, dafür fiel der Service-Index schwächer als erwartet aus.
  2. 23.06.17 Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich am Freitag zu Handelsbeginn etwas leichter. Aktuell liegen wenig Impulse vor. Wieder stabile Ölpreise halten die Verluste in Grenzen. Bis 9:43 h fällt der Dax um 0,17 Prozent auf 12.772,62 Punkte.
  3. 22.06.17 Negativ in den Donnerstagshandel gestartet, konnte sich der deutsche Leitindex am Ende des Tages mit einem leichten Kursgewinn in den Feierabend verabschieden. Er schloss 0,15 Prozent höher bei 12.794 Punkten. Ausschlaggebend war einem Händler zufolge, dass sich ein Teil der Anleger vom anhaltend schwachen Ölpreis nicht hat aus der Ruhe bringen lassen. Dieser war einmal mehr das beherrschende Thema am deutschen Aktienmarkt. Analysten äußerten zudem ihre Zweifel, ob bei dem Rohstoff kurzfristig eine Trendwende in Sicht sei. Bei den Einzelwerten eroberten die Papiere von ThyssenKrupp mit einem Plus von 4,57 Prozent die DAX-Spitze. Der Industriekonzern profitierte von einer gestern durch den Bundestag erteilten Freigabe für neue Rüstungsprojekte.
  4. 22.06.17 Die wichtigsten deutschen Indizes sind mit Kursverlusten in den Donnerstagshandel gestartet. Bis 9:44 h gibt der Dax 0,28 Prozent auf 12.738,65 Punkte nach. Belastungsfaktor sind nach wie vor schwache Ölpreise. Im Tagesverlauf könnten Daten zu den Frühindikatoren und Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA für Gesprächsstoff sorgen.
  5. 21.06.17 Auch zur Wochenmitte ging es am deutschen Aktienmarkt mehrheitlich abwärts. Der Dax fiel am Mittwoch um 0,32 Prozent auf 12.774,26 Punkte. Bereits am Vortag hatten Anleger nach dem Rekordhoch von 12.951 Zählern Gewinne mitgenommen. Zudem belastete ein Kursrutsch beim Ölpreis. Dieser war auch gestern noch Gesprächsthema an der Börse. Ein Ölpreisverfall könnte Auswirkungen auf die Geldpolitik der US-Notenbank haben. Denn eine mit dem Preisrutsch einhergehende sinkende Inflation könnte die die Zinswende in den USA zunächst stoppen.
  6. 21.06.17 Die gestern zur Tagesmitte eingesetzten Kursverluste an der Börse Frankfurt setzen sich auch im frühen Handel zur Wochenmitte fort. Der deutsche Leitindex verbilligt sich bis 9:53 h um 0,66 Prozent auf 12.729,62 Punkte. Neben den schwachen Vorgaben aus Tokio und New York machen Marktbeobachter vor allem den anhaltend schwachen Ölpreis für das Minus verantwortlich. Heute richtet sich der Blick der Anleger u.a. nach Großbritannien, wo das neu gewählte Parlament die neue Legislaturperiode eröffnet. Die Investoren erhoffen sich dabei neue Informationen von Premierministerin Theresa May zu den Brexit-Verhandlungen mit der Europäischen Union.
  7. 20.06.17 Nach Gewinnen in der ersten Tageshälfte machten Anleger im Handelsverlauf Kasse. Der Dax schloss am Dienstag 0,58 Prozent tiefer bei 12.814,79 Punkten. Im Tagesverlauf war der deutsche Leitindex bis auf 12.951,54 Punkte gestiegen. Nach dem jüngsten Rekordlauf bröckelten die Kursgewinne jedoch wieder ab. Im Dax waren Aktien von Versorgern gefragt. Analysten von Merrill Lynch hatten das Papier von E.ON zum Kauf empfohlen.
  8. 20.06.17 In neue Höhen schwingt sich der DAX am Dienstagmorgen. Um 9:53 h notiert er 0,32 Prozent stärker bei 12.930,16 Punkten. Unterstützung erhält der deutsche Leitindex dabei von den guten Vorgaben der Börsen Tokio und New York. Bei erstgenannter steht der japanische Leitindex so gut da, wie es seit fast zwei Jahren nicht mehr der Fall war. An letztgenannter erzielten der Dow Jones Industrial und der S&P 500 gestern neue Rekordwerte. Positiv nehmen die Anleger auch die weitere Erholung bei Technologiewerten auf.
  9. 19.06.17 Zum Wochenbeginn herrschte an den internationalen Börsen gute Stimmung. Der Dax gewann am Montag 1,07 Prozent und ging bei 12.888,95 Punkten aus dem Handel. Der Ausgang der Wahl in Frankreich, bei der die Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron die absolute Mehrheit geholt hatte, gab Unterstützung. Marktteilnehmer verwiesen zudem auf starke Kursgewinne an asiatischen Handelsplätzen. Der Fokus von Investoren richtete sich jedoch auch auf den Start der Brexit-Verhandlungen, wobei Experten schwierige und lange Gespräche befürchten. Wichtige Konjunkturdaten standen gestern nicht auf der Agenda. Im SDax-Index wurde das Papier von ZEAL Network durch die Aktie des Immobilienkonzerns Grand City Properties ersetzt.
  10. 19.06.17 Gut gelaunte Anleger sorgen am Montagmorgen an der Börse Frankfurt für Aufschläge. Der deutsche Leitindex legt bis 9:46 h um 0,99 Prozent auf 12.878,88 Punkte zu. Während von der Wallstreet uneinheitliche Vorgaben kommen, zeigen sich die asiatischen Börsen mehrheitlich im Plus. Auf politischer Seite beflügelt die gestern abgehaltene Stichwahl des französischen Parlaments, in der die Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, REM, deutlich die absolute Mehrheit erringen konnte. Damit dürften die von Macron geplanten Reformen für Frankreich kaum auf Widerstand stoßen, heißt es von Marktteilnehmern.

Über DAX Index

DAX:
Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex und umfasst 30 Aktien. Im DAX enthalten sind die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Der DAX wird auch als Leitindex bezeichnet und gilt als offizieller Index des deutschen Aktienmarktes. Eingeführt wurde der DAX am 1. Juli 1988 und basiert auf den Aktienkursen des elektronischen Handelssystems XETRA.

Kursdaten

Eröffnungskurs 12.794,17
Hoch12.801,52
Tief12.677,01
Kurs (23.06.17)12.733,41

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung12.756,16
Vortag-Hoch 12.812,76
Vortag-Tief12.709,47
Vortag-Schlusskurs12.794,00

mehr Statistik

52W Hoch12.960,91
52W Tief9.090,48
1 Woche-0,15 %
1 Monat+0,88 %
1 Jahr+33,23 %
3 Jahre+28,86 %
5 Jahre+107,80 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!