Folgen Sie uns!
17:17 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 22:17 London (08:00 - 16:30) 23:17 Frankfurt (09:00 - 20:00) 07:17 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

DAX - Realtime-Indikation

(berechnet durch GOYAX)


Kurs
11.630,13
GOYAX-Ind., 20.01.17
 
+0,29 %
+33,24
ISIN: DE0008469008
WKN: 846900
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
L&S 11.610,00 18:59 -0,06 %
11.617,00
GOYAX-Ind. 11.630,13 20.01.17 +0,29 %
11.596,89
Xetra 11.630,13 20.01.17 +0,29 %
11.596,89

mehr Tages-Gewinner

Commerzbank 8,061 +2,77 %
Lufthansa 12,11 +2,71 %
Deutsche Bank 18,06 +2,01 %
ThyssenKrupp 24,00 +1,63 %
HeidelbergCement 86,86 +1,35 %

mehr Tages-Verlierer

Continental 186,20 -1,40 %
Münchener Rück 176,00 -0,96 %
Linde 151,60 -0,43 %
Henkel 113,00 -0,40 %
Vonovia SE 30,38 -0,23 %

Kurzmeldungen zu DAX

  1. 20.01.17 Mit leichten Verlusten ist der Dax am Freitag in den frühen Handel gestartet. Die Anleger schauen nervös Richtung Washington, wo Donald Trump heute zum 45. Präsidenten der USA vereidigt wird und werden ganz genau hinhören, wie er sich in der seiner Antrittsrede äußert. Konjunkturdaten aus China finden derweil aufgrund Trumps nur wenig Beachtung. Die dortige Wirtschaft wuchs im vierten Quartal offiziellen Angaben zufolge um 6,8 Prozent und damit etwas mehr als erwartet.
  2. 19.01.17 Der Dax blieb am Donnerstag beinah unverändert. Für zwischenzeitlichen Auftrieb sorgte eine Pressekonferenz von EZB-Chef Draghi am Nachmittag. Draghi sieht keine Anzeichen für einen Aufwärtstrend der Kerninflation. Er bekräftigte, dass das Anleihekaufprogramm bis mindestens Ende 2017 fortgesetzt wird. Ab April soll der monatliche Umfang jedoch von 80 auf 60 Milliarden Euro sinken. Der deutsche Leitindex gab leicht um 0,02 Prozent auf 11596,89 Punkte nach.
  3. 18.01.17 Der Dax hat am Mittwoch mit einem Plus von 0,51 Prozent bei 11599,39 Punkten geschlossen. Der Handelstag verlief recht impulslos, da wichtige US-Konjunkturdaten erst nach Handelsschluss gemeldet wurden. Gespannt sind Börsianer auf die Ergebnisse der morgigen Sitzung der EZB und auf die Amtseinführung des neuen Präsidenten Donald Trump am Freitag. Von der EZB-Sitzung werden Hinweise erwartet, wie die Bank mit ihrem Anleihekaufprogramm weiter verfahren wird. An den Rohstoffmärkten gab es heute Gewinnmitnahmen bei den Ölpreisen und auch beim Gold. Der Preis für die Feinunze Gold hatte am Dienstag ein Acht-Wochen-Hoch markiert. Der britische Bildungsverlag Pearson gab nach einer Gewinnwarnung fast 30 Prozent nach.
  4. 18.01.17 Der Dax ist am Mittwoch mit einem Plus in den frühen Handel gestartet. Am Vorabend hatte die Rede von Theresa May für Erleichterung gesorgt. Die britische Premierministerin hatte einen vollständigen Austritt aus der EU, dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion angekündigt. Heute dürften viele Anleger in Richtung USA schauen. Von dort werden Daten zur Industrieproduktion und zu den Verbraucherpreisen erwartet.
  5. 17.01.17 Im Dienstagshandel startet der deutsche Leitindex mit Abschlägen. Bis 9:24 h fällt er um 0,72 Prozent auf 11.471,39 Punkte. Marktteilnehmer verweisen auf das jüngste Zeitungsinterview, u.a. mit der Londoner Times, des designierten US-Präsidenten Donald Trump. Dies sorgte bereits gestern für negative Stimmung unter den Anlegern. Für Druck sorgt auch die für heute anstehende Rede der britischen Premierministerin Theresa May. Britischen Medien zufolge plane May einen "harten Brexit", mit dem die Briten u.a. auf den Zugang zum EU-Binnenmarkt verzichten würden.
  6. 16.01.17 Der Dax gab am Montag 0,64 Prozent ab und schloss bei 11.554,71 Punkten. Impulse aus den USA fehlten, da die Wall Street aufgrund des Feiertages "Martin Luther King Day" gestern geschlossen geblieben war. Sorgen vor einem "harten" Brexit drückten auf die Stimmung. Laut Berichten soll die britische Regierung auf Konfrontationskurs zur Europäischen Union gehen. Automobiltitel gerieten unter Druck. Der künftige US-Präsident Donald Trump hatte mit hohen Strafzöllen für Wagen für den US-Markt gedroht, die nicht in den Vereinigten Staaten produziert wurden.
  7. 16.01.17 Der deutsche Leitindex startet mit Abschlägen in die neue Börsenwoche. Bis 9:22 h gibt er um 0,66 Prozent auf 11.552,18 Punkte nach. Mit Blick auf den Amtsantritt Donald Trumps an diesem Mittwoch als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika geben sich die Anleger einem Marktbeobachter zufolge ziemlich verunsichert. Immer noch sei nicht klar, ob der Milliardär seine vor und nach dem Wahlkampf ausgesprochenen Ankündigungen, z.B. die Erlassung von Strafzöllen für Autobauer, die nicht in den USA herstellen, auch in die Tat umsetzt.
  8. 13.01.17 Nach den Verlusten vom Vortag zeigt sich der deutsche Aktienmarkt am Freitag wieder leicht erholt. Der Dax legt bis 10:57 h um 0,47 Prozent auf 11.575,07 Punkte zu. Gestern hatte der Leitindex nach einer enttäuschenden Pressekonferenz des künftigen US-Präsidenten Donald Trump mehr als 1 Prozent nachgegeben. Am Nachmittag könnten Quartalszahlen der Bank of America, JPMorgan und Wells Fargo für Impulse sorgen.
  9. 12.01.17 Von der ersehnten ersten Pressekonferenz Donald Trumps nach den Präsidentschaftswahlen in den USA, zeigten sich die Anleger an der Börse in Frankfurt am Donnerstag enttäuscht. Hatte man konkrete Pläne zur künftigen Wirtschaftspolitik der USA und zu möglichen Konjunkturprogrammen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten erwartet, blieb der designierte US-Präsident, der sein Amt am 20.01.2017 antritt, gleichnamige bei seinem gestrigen Auftritt schuldig. Der US-Dollar gab zum Euro daraufhin nach und sorgte sogleich für fallenden Kurse in Frankfurt. Die guten Konjunkturdaten, in Form eines Wirtschaftswachstums in Höhe von 1,9 Prozent, fanden keine Beachtung. Der deutsche Leitindex verlor 1,07 Prozent auf einen Schlussstand von 11521,04 Punkte.
  10. 12.01.17 Im frühen Handel am Donnerstag geht es für die Börse in Frankfurt abwärts. Der deutsche Leitindex verliert bis 9:16 h 0,41 Prozent auf 11.597,93 Punkte. Laut Marktteilnehmern reagieren die Anleger damit auf die Pressekonferenz Donald Trumps vom Vortag. Der designierte US-Präsident hatte zur Enttäuschung der Anleger konkrete Aussagen zur Wirtschaftspolitik vermissen lassen. Auf die Stimmung drücken darüber hinaus die negativen Vorgaben aus Tokio, während die positiven Daten der Wallstreet unberücksichtigt bleiben.

Über DAX Index

DAX:
Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex und umfasst 30 Aktien. Im DAX enthalten sind die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Der DAX wird auch als Leitindex bezeichnet und gilt als offizieller Index des deutschen Aktienmarktes. Eingeführt wurde der DAX am 1. Juli 1988 und basiert auf den Aktienkursen des elektronischen Handelssystems XETRA.

Kursdaten

Eröffnungskurs 11.600,44
Hoch11.630,56
Tief11.521,74
Kurs (20.01.17)11.630,13

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung11.589,19
Vortag-Hoch 11.636,87
Vortag-Tief11.560,41
Vortag-Schlusskurs11.596,89

mehr Statistik

52W Hoch11.686,76
52W Tief8.710,57
1 Woche+0,01 %
1 Monat+1,52 %
1 Jahr+19,10 %
3 Jahre+19,65 %
5 Jahre+81,60 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!