Folgen Sie uns!
18:22 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 23:22 London (08:00 - 16:30) 00:22 Frankfurt (09:00 - 20:00) 07:22 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Hang Seng


Kurs
28.697,49
EOD-Indizes, 17.10.17
 
+0,02 %
+4,69
ISIN: HK0000004322
WKN: 145733
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 28.697,49 17.10.17 +0,02 %
28.692,80
EOD-Indizes 28.697,49 17.10.17 +0,02 %
28.692,80

Kurzmeldungen zu Hang Seng

  1. 09.10.17 Einen schwachen Start in die neue Woche legte der Hang Seng Index an der Börse in Hong Kong hin. Er verlor 0,47 Prozent und beendete das Tagesgeschäft bei einen Stand von 28,324,19 Punkten. Die Vorgaben von der Wallstreet waren uneinheitliche. Aus Tokio kamen feiertagsbedingt keine Daten. Auf die Stimmung der Anlege drückten zudem Konjunkturdaten aus Festlandchina. Dort gab der Caixin-Stimmungsindikator für den Dienstleistungssektor von 52,7 Punkten im August auf 50,6 Punkte im September nach und notiert damit auf dem tiefsten Stand seit 21 Monaten.
  2. 05.10.17 Die Börse Hong Kong blieb am Donnerstag feiertagsbedingt (?Tag nach dem Mittherbstfest?) geschlossen. Der Hang Seng Index verharrte somit auf seinem Kurs vom Mittwoch, bei 28.379,18 Punkten. Der Aktienhandel in der chinesischen Hafenstadt wird morgen fortgesetzt.
  3. 04.10.17 Die Börse Hong Kong verbuchte am Mittwoch Aufschläge. Der Hang Seng Index verteuerte sich um 0,73 Prozent auf 28.379,18 Punkte. Freundlich gestimmte Anleger folgten einem Marktbeobachter zufolge den guten Vorgaben der Wallstreet. Dort erzielte erzielte der Dow Jones Industrial gestern ein neues Rekordhoch.
  4. 28.09.17 Uneinheitlich präsentierten sich die asiatischen Börsenplätze am Donnerstag. Der Aktienmarkt in Hong Kong reihte sich dabei auf der Verliererseite ein. Die guten Vorgaben der Börse New York konnten die Anleger ebenso wenig locken, wie die am Vortag von US-Präsident Donald Trump wieder aufgegriffenen Steuerpläne, die eine Senkung der Unternehmenssteuer und des Spitzensteuersatzes, aber auch eine Entlastung für Normalverdiener vorsehen soll. Der Hang Seng gab 0,48 Prozent auf 27.510,67 Punkte nach.
  5. 27.09.17 Am Mittwoch schloss der Hang Seng Index an der Börse Hong Kong im Plus. Er gewann 0,47 Prozent auf einen Stand von 27.642,43 Punkte hinzu. Die politischen Krisenherde, wie das kurdische Unabhängigkeitsreferendum im Irak und der Konflikt zwischen den USA und Nordkorea blieben außen vor. Als positiven Faktor nannten einige Marktbeobachter die Aussage Janet Yellens vom Vortag. Die Fed-Chefin bekräftigte ihre Forderung, die ultralockere Geldpolitik der USA bereits vor dem Erreichen des Inflationsziels in Höhe von zwei Prozent beenden zu wollen.
  6. 08.09.17 Am letzten Handelstag der Woche zog die Börse in Hong Kong weiter an. Der Leitindex der chinesischen Sonderverwaltungszone verteuerte sich um 0,52 Prozent auf 27.666,24 Punkte. Das Nachrichtenumfeld war jedoch negativ geprägt. Da waren die Sorge vor neuen Raketentests zum Nordkoreanischen Unabhängigkeitstag am Samstag, die aktuelle US-Dollar-Schwäche in Europa und Asien, aber auch die im August gegenüber dem Vormonat schwächer ausgefallenen Exportdaten aus Festlandchina. Dies reichte jedoch nicht aus, um der anhaltenden Begeisterung im Immobiliensektor Einhalt zu gebieten. Dieser rechne bis zur nächsten Stellungnahme der Zentralregierung zu dem Sektor im Oktober und den daraus möglicherweise folgenden Änderungen noch mit einem regen Treiben am Markt, hieß es von einem Händler. Dies sorgte bei Immobilienpapiere für Gewinne.
  7. 07.09.17 An der Börse in Hong Kong verabschiedete sich der Hang Seng Index mit einem Minus von 0,24 Prozent auf 27.547,29 Punkte aus dem Tagesgeschäft. Zwar nahmen die Anleger die jüngste Einigung zwischen US-Präsident Donald Trump und dem Kongress im US-Haushaltsstreit positiv auf, doch richtete sich der Fokus deutlich auf die heute anstehende Leitzinsentscheidung der EZB und die Presse-Konferenz des EZB-Chefs Mario Draghi. Die Anleger würden abwarten, was allen voran Draghi im Hinblick auf das im kommenden Jahr ablaufende Anleihekaufprogramm evtl. zu verkünden hat, hieß es weiter.
  8. 06.09.17 Zur Wochenmitte verbuchte die Börse Hong Kong Verluste. Der Hang Seng Index verbilligte sich um 0,46 Prozent auf 27.613,76 Punkte. Schwache Vorgaben von der Wallstreet trübten den Handel. Für Druck sorgte zudem der anhaltende Nordkorea-Konflikt, der sich mit der Aussage des nordkoreanischen UNO-Botschafters Han Tae Song, wonach die USA weitere "Geschenkpakete" in Form von Atomtests erwarten dürften, weiter verschärfte.
  9. 05.09.17 Im Dienstagshandel musste die Börse Hong Kong bereits erzielte Gewinne wieder abgeben. Der Leitindex der chinesischen Hafenstadt schloss mit 27.741,35 Punkten nahezu unverändert. Die sich jüngst verschärfenden Spannungen im Nordkorea-Konflikt trübten das Marktgeschehen bis zum Mittag nur bedingt, konnten jedoch nicht komplett ausgeblendet werden. Am Ende des Tages entschieden sich die Anleger, auf sichere Häfen wie Gold umzuschwenken.
  10. 30.08.17 Deutlich erholt schloss die Börse Hong Kong am Mittwoch. Der Hang Seng Index stieg um kräftige 1,19 Prozent auf 28.094,61 Punkte. Am Vortag hatte der jüngste Raketentest Nordkoreas belastet. Das Ausbleiben einer unmittelbarer Auseinandersetzungen zwischen Nordkorea und den USA nahmen die Anleger positiv auf. Daneben stützten die guten Vorgaben der Wallstreet, wo die Anleger dem Raketentest keine Beachtung schenkten.

Kursdaten

Eröffnungskurs 28.777,18
Hoch28.777,18
Tief28.641,95
Kurs (17.10.17)28.697,49

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung28.661,98
Vortag-Hoch 28.792,06
Vortag-Tief28.620,38
Vortag-Schlusskurs28.692,80

mehr Statistik

52W Hoch28.792,06
52W Tief21.488,82
1 Woche+0,73 %
1 Monat+3,20 %
1 Jahr+24,57 %
3 Jahre+24,65 %
5 Jahre+35,32 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!