Folgen Sie uns!
15:32 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 20:32 London (08:00 - 16:30) 21:32 Frankfurt (09:00 - 20:00) 04:32 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Hang Seng

Hong Kong Stock Exchange, Hongkong


Kurs
30.588,04
EOD-Indizes, 25.05.18
 
-0,56 %
-172,37
ISIN: HK0000004322
WKN: 145733
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 30.588,04 25.05.18 -0,56 %
30.760,41
EOD-Indizes 30.588,04 25.05.18 -0,56 %
30.760,41

Kurzmeldungen zu Hang Seng

  1. 24.05.18 Trotz einer negativen Nachrichtenlage konnten die Anleger an der Börse Hong Kong am Donnerstag leichte Gewinne einstreichen. Der Leitindex der chinesischen Hafenstadt kletterte um 0,31 Prozent auf 30.760,41 Punkte. Stützend wirkten die guten Vorgaben der Börse New York. Dem stand jedoch der anhaltende Konflikt zwischen den USA und Nordkorea sowie die Frage, ob es im Juni noch zum Gipfeltreffen beider Länder kommt, entgegen. Auch im Blick der Anleger bleibt weiterhin der Irankonflikt. Zusätzlich holte einmal mehr Donald Trump zum Rundumschlag aus, indem er nach wiederholten Drohungen nun Taten folgen ließ und das US-Handelsministerium anwies, eine mögliche Erhebung von Importzöllen auf Automobile zu prüfen.
  2. 23.05.18 Mit einem deutlichen Verlust verabschiedete sich der Hang Seng Index am Mittwoch in den Feierabend. Er büßte 1,82 Prozent auf 30.665,64 Punkte ein. Besorgt zeigten sich die Anleger über die derzeit härtere Gangart zwischen den USA und Nordkorea. Laut Donald Trump könnte das geplante Gipfeltreffen beider Länder am 12. Juni 2018 verschoben werden oder gar komplett ausfallen. Zudem ließ die Aussage Donald Trumps, die erzielte Einigung mit China im Handelskonflikt beider Länder sei lediglich ein Anfang, die Investoren aufhorchen. Weitere Forderungen der Amerikaner könnten die Einigung mit der Volksrepublik wieder gefährden, so die Befürchtung.
  3. 22.05.18 Am Dienstag blieb die Börse in Hong Kong feiertagsbedingt ("Buddhas Geburtstag") geschlossen. Der Hang Seng Index verharrte auf seinem Stand vom Montag, bei 31.234,35 Punkten.
  4. 17.05.18 Mit Abschlägen schloss die Börse Hong ihre Tore am Donnerstag. Der Leitindex der chinesischen Hafenstadt verbilligte sich um 0,54 Prozent auf 30.942,15 Punkte. Als Belastungsfaktor taten sich die hohen Renditen im US-Anleihemarkt hervor, die die Anleger zurückschreckten. Des Weiteren trübten der Handelsstreit zwischen den USA und China, aber auch der Iran- und Nordkorea-Konflikt.
  5. 16.05.18 Mit einem leichten Abschlag von 0,13 Prozent auf 31.110,20 Punkte verabschiedete sich der Hang Seng Index am Mittwoch in den Feierabend. An der Börse Hong Kong trübten die schwachen Vorgaben der Wall Street, die sich aufgrund steigender Renditen mit Inflationsängsten konfrontiert sah, die Stimmung der Investoren. Daneben belastete der wieder an Nahrung gewonnene Nordkorea-Konflikt. Die jüngste Militärübung der USA und Südkoreas ist in Nordkorea auf Missverständnis gestoßen. Das kommunistische Land sieht damit das geplante Gipfeltreffen der drei Länder am 12. Juni 2018 gefährdet.
  6. 07.05.18 An der Börse Hong Kong stieg der Hang Seng Index am Montag um 0,23 Prozent auf 29.994,26 Punkte. Die guten Vorgaben der Wall Street wirkten stützend. Darüber hinaus nahmen die Anleger positiv auf, dass die Regierung in Peking die Handelsgespräche zwischen China und einer vom amerikanischen Finanzminister Steve Mnuchin angeführten US-Delegation aus der letzten Woche trotz noch bestehender großer Differenzen insgesamt als positiv bewertet hatte. Damit keimt die Hoffnung auf eine weitere Entspannung im Handelsstreit beider Länder, hieß es von einem Marktteilnehmer.
  7. 02.05.18 Zur Wochenmitte verbuchte die Börse Hong Kong Verluste. Der Hang Seng Index fiel um 0,27 Prozent auf 30.723,88 Punkte. Das Minus führten Marktteilnehmer auf zwei Punkte zurück. Zum einen auf die Zurückhaltung unter den Investoren vor der heutigen Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed, auch wenn andere Stimmen am Markt diesen Aspekts eingepreist betrachteten, da nicht davon auszugehen sein dürfte, dass die Fed an der Zinsschraube dreht. Zum anderen belastete der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China.
  8. 25.04.18 An der Börse Hong Kong ging es zur Wochenmitte abwärts. Der Hang Seng Index fiel um 1,01 Prozent auf 30.328,15 Punkte. Steigende Renditen bei US-Anleihen, die bereits die Wall Street in roten Gefilden schließen ließen, trübten den Handel in der chinesischen Hafenstadt. Mit steigenden Renditen wirkt der Anleihemarkt gegenüber dem Aktiengeschäft attraktiver, wodurch beim letztgenannten ein Abzug von Liquidität droht.
  9. 19.04.18 Mit einem kräftigen Plus von 1,40 Prozent auf 30.708,44 Punkte beendete der Hang Seng Index am Donnerstag den Handel. Wie bereits am Vortag, stützte die jüngste Entspannung auf politischer Ebene. Der Handelsstreit zwischen den USA und China hatte sich zuletzt wieder etwas entschärft. Ebenso der Nordkorea-Konflikt, nachdem bekannt wurde, dass sich die USA und Nordkorea auf höchster Ebene miteinander unterhalten. Insgesamt seien die Anleger derzeit wieder etwas zuversichtlicher, hieß es von einem Marktbeobachter.
  10. 18.04.18 Die Börse Hong Kong verbuchte am Mittwoch Kursaufschläge. Der Hang Seng Index zog um 0,74 Prozent 30.284,25 Punkte an. Freundliche Vorgaben der Wall Street, aber auch die gute gestartete US-Berichtssaison stützten den Aktienhandel. Anleger nahmen zudem die jüngste Entspannung in Handelsstreit zwischen den USA und der Volksrepublik China positiv auf. Die Amerikaner möchten mit den Chinesen über mögliche Strafzölle vor der WTO verhandeln.

Kursdaten

Eröffnungskurs 30.664,27
Hoch30.736,97
Tief30.525,74
Kurs (25.05.18)30.588,04

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung30.718,86
Vortag-Hoch 30.788,97
Vortag-Tief30.589,38
Vortag-Schlusskurs30.760,41

mehr Statistik

52W Hoch33.484,08
52W Tief25.199,86
1 Woche-1,48 %
1 Monat+1,57 %
1 Jahr+19,30 %
3 Jahre+8,28 %
5 Jahre+35,23 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!