Folgen Sie uns!
23:33 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 04:33 London (08:00 - 16:30) 05:33 Frankfurt (09:00 - 20:00) 12:33 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Hang Seng


Kurs
25.670,05
EOD-Indizes, 23.06.17
 
-0,02 %
-4,48
ISIN: HK0000004322
WKN: 145733
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 25.670,05 23.06.17 -0,02 %
25.674,53
EOD-Indizes 25.670,05 23.06.17 -0,02 %
25.674,53

Kurzmeldungen zu Hang Seng

  1. 21.06.17 An der Börse der chinesischen Sonderverwaltungszone Hong Kong mussten die Anleger im Mittwochshandel Verluste hinnehmen. Der Hang Seng Index büßte 0,57 Prozent auf 25.694,58 Punkte ein. Negative Vorgaben der Wallstreet trübten die Stimmung der Anleger. Deutlich belastender wirkte jedoch der anhaltend schwache Ölpreis.
  2. 20.06.17 Am Dienstag verbuchte die Börse Hong Kong leichte Verluste. Der Leitindex der chinesischen Hafenstadt ging mit einem Minus von 0,29 Prozent auf 25.849,94 Punkte aus dem Handel. Gute Vorgaben waren vorhanden. So erreichte der Nikkei 225 an der Börse Tokio ein Hoch, welches er zuletzt vor rund 22 Monaten inne hatte. An der Wallstreet erzielten der Dow Jones Industrial und der S&P 500 neue Rekordwerte. Die Investoren hielten sich dennoch zurück. Der Anlass war lt. Marktbeobachtern die heute anstehende Entscheidung, ob der Indexanbieter MSCI Inc. zum ersten Mal chinesische A-Aktien in seine Index-Familie aufnimmt.
  3. 19.06.17 Der Montagshandel bescherte der Börse Hong Kong einen kräftigen Aufschlag. Der Hang Seng Index verteuerte sich um 1,16 Prozent auf 25.924,55 Punkte. Neben guten Konjunkturdaten aus Japan, wo der Export den sechsten Monat in Folge anzog und Händlern zufolge die Wirtschaft in der Region Asien somit weiter stabilisieren konnte, stützte das Wahlergebnis in Frankreich. Dort sicherte sich die Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, REM, deutlich die absolute Mehrheit im Parlament. Damit sollten Macron seine Reformpläne für das Land ohne Schwierigkeiten auf den Weg bringen können, hieß es von Marktteilnehmern.
  4. 15.06.17 Die Börse Hong Kong beendete den Donnerstagshandel mit rotem Vorzeichen. Der Hang Seng Index verbilligte sich um 1,20 Prozent auf 25.565,34 Punkte. Händler nannten gleich mehrere Belastungsfaktoren. Medienberichten zufolge soll US-Sonderermittler Robert Mueller in der Russland-Affäre nun auch direkt gegen US-Präsident Donald Trump ermitteln. Die Inflationsentwicklung und die Einzelhandelsumsätze in den USA gaben beide im Mai nach. Die Aussage der US-Notenbank-Vorsitzenden Janet Yellen, mit einem dritten Zinsschritt bis Ende 2017 den Leitzins auf 1,375 Prozent anzuheben, quittierten die Anleger mehrheitlich mit Unglauben.
  5. 14.06.17 Mit grünem Vorzeichen ging der Hang Seng Index zur Wochenmitte an den Start, fiel kurz danach ins Minus und übertrat die Gewinnschwelle erst wieder eine Stunde vor Börsenschluss. Am Ende notierte er mit 25.875,90 Punkten nur minimal höher gegenüber dem Vortag. Marktbeobachtern zufolge fiel es den Anlegern schwer, sich für eine Richtung zu entscheiden. Hintergrund ist die heute anstehende Leitzinsentscheidung der US-Notenbank Fed. Allgemein wir eine Erhöhung des Leitzinses um 25 Basispunkte erwartet, doch auch die künftige Geldpolitik der Amerikaner spiele eine Rolle, hieß es weiter.
  6. 08.06.17 Positive Konjunkturdaten aus Festlandchina stimmten am Donnerstag die Anleger an der Börse Hong Kong freundlich. Der Hang Seng Index zog um 0,24 Prozent auf 26.063,06 Punkte an. Der Außenhandel der Volksrepublik legte im Mai deutlich zu. Die Ausfuhren stiegen gegenüber den Vorjahreszeitraum um 8,7 Prozent, während die Einfuhren um 14,5 Prozent kletterten. Darüber hinaus gab es auch erfreuliches von der Automobilwirtschaft. Die Verkäufe legten im Mai um 1,2 Prozent zu. Im Vormonat gingen sich noch um 0,9 Prozent zurück.
  7. 07.06.17 Zur Wochenmitte gab die Börse Hong Kong nach. Der Leitindex der chinesischen Hafenstadt fiel um 0,25 Prozent 25.932,59 Punkte. Das Marktgeschehen wurde von Negativfaktoren beherrscht. So belastete die Krise in Katar. Daneben die Anhörungen des US-Geheimdienstdirektors Dan Coats am heutigen und die des ehemaligen FBI-Chefs James Comey am morgigen Tag zur möglichen Einflussnahme Donald Trumps auf FBI-Ermittlungen. Darüber wurde auf die morgige Parlamentswahl in Großbritannien, die nach aktuellen Umfragen den regierenden Konservativen nicht die erhoffte Mehrheit bringen könnte, verwiesen.
  8. 31.05.17 Zur Wochenmitte verbilligte sich der Hang Seng Index an der Börse Hong Kong um 0,16 Prozent auf 25.660,65 Punkte. Bereits erzielte Gewinne wurden vor Mittag wieder abgeben. Ein im Mai besser als erwartet ausgefallener Industrie-Einkaufsmanagerindex für das chinesische Festland stützte den Handel. Dass der Börsentag am Ende trotzdem mit rotem Vorzeichen beendet worden ist, begründeten Marktbeobachter mit müden Investoren, die noch in einer Feiertagslaune gesteckt hätten. Gestern war die Börse Hong Kong geschlossen.
  9. 24.05.17 Schwach präsentierte sich die Börse in Hong Kong am Mittwoch. Dass am Ende des Tages noch ein leichtes Plus verbucht werden konnte, sei einem Marktbeobachter zufolge nur dem Willen einiger Investoren zu verdanken, die sich nicht von negativen Nachrichten erschrecken lassen würden. Diese kam in Form einer Herabstufung der Volksrepublik China daher. Die Ratingagentur Moody's hat das Reich der Mitte um eine Note auf "A1" herabgestuft. Als Begründung wurden eine gestiegene Verschuldung und trübe Aussichten beim Wirtschaftswachstum genannt. Der Hang Seng Index schloss 0,1 Prozent höher bei 25.428,50 Punkten.
  10. 18.05.17 Mit teils spürbaren Verlusten gingen die asiatischen Börsen am Donnerstag aus dem Handel. In Hong Kong schloss der Leitindex der chinesischen Sonderverwaltungszone 0,62 Prozent billiger bei 25.136,52 Punkten. Die Wallstreet lieferte negative Vorgaben. Diese und auch die Verluste in Asien seien Donald Trump geschuldet, hieß es von Marktbeobachtern. Die Zweifel an der von Donald Trump angekündigten Steuer- und Wirtschaftsreform würden Tag für Tag größer, nachdem die Vorwürfe gegen den US-Präsidenten, u.a. wegen der Behinderung der US-Justiz, immer größere Kreise zögen.

Kursdaten

Eröffnungskurs 25.724,28
Hoch25.770,37
Tief25.648,77
Kurs (23.06.17)25.670,05

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung25.597,46
Vortag-Hoch 25.867,94
Vortag-Tief25.597,46
Vortag-Schlusskurs25.674,53

mehr Statistik

52W Hoch26.090,33
52W Tief19.662,70
1 Woche+0,17 %
1 Monat+0,95 %
1 Jahr+26,71 %
3 Jahre+12,19 %
5 Jahre+33,25 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!