Folgen Sie uns!
04:41 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 09:41 London (08:00 - 16:30) 10:41 Frankfurt (09:00 - 20:00) 17:41 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Hang Seng


Kurs
27.079,65
EOD-Indizes, 09:00
 
-0,97 %
-264,57
ISIN: HK0000004322
WKN: 145733
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 27.079,65 09:00 -0,97 %
27.344,22
EOD-Indizes 27.079,65 09:00 -0,97 %
27.344,22

Kurzmeldungen zu Hang Seng

  1. 16.08.17 Die Börse Hong Kong profitierte auch zur Wochenmitte von den jüngsten Entspannungen im Nordkorea-Konflikt. Der Leitindex der chinesischen Sonderverwaltungszone verteuerte sich um 0,86 Prozent auf 27.409,07 Punkte. Positiv wirkte sich auch eine Bewertung der Analysten der malayischen Großbank CIMB, die den Hang Seng Index zu Ende 2018 bei über 33.000 Punkten sehen, aus.
  2. 15.08.17 Im Dienstagshandel konnten die meisten asiatischen Börsenplätze Aufschläge verbuchen. Beflügelnd wirkte sich die jüngste Entspannung zwischen den Konfliktparteien Nordkorea und USA aus. Nordkoreas Präsident Kim Jong Un gab bekannt, mit einem möglichen Angriff auf die US-Pazifikinsel Guam abwarten und die USA erst einmal weiter beobachten zu wollen. Weiter forderte er die USA dazu auf, als erste die richtigen Entscheidungen zu treffen, um den Konflikt zu entschärfen. In Hong Kong, wo sich der Hang Seng Index lange im Plus hielt, reichte diese Aussagen jedoch nicht aus. Am Ende des Tages schloss der Leitindex der chinesischen Hafenstadt 0,28 Prozent tiefer bei 27.174,96 Punkten.
  3. 10.08.17 Die jüngste Eskalation im Nordkorea-Konflikt, in der die koreanische Halbinsel und die USA mit einer deutlich schärferen Rhetorik aufgetreten sind, überschattete auch im Donnerstagshandel die asiatischen Börsenplätze. In der ehemaligen britischen Kolonie gab der Hang Seng Index mit 1,13 Prozent deutlich nach und beendete den Handel bei 27.444 Punkten.
  4. 09.08.17 Mehrheitlich rot eingefärbt schlossen die asiatischen Börsenplätze am Mittwoch. An der Börse in der chinesischen Sonderverwaltungszone fiel der Hang Seng Index um 0,36 Prozent auf 27.755,94 Punkte. Ausschlaggebend für das Minus war die jüngste Eskalation im Nordkorea-Konflikt. Neben neuesten Berichten, wonach die koreanische Halbinsel deutlich näher an der Produktion eigener Interkontinentalraketen dran sein soll, war es die offene Drohung aus Pjöngjang, die amerikanische Pazifikinsel Guam mit Raketen zu überziehen, die US-Präsident Donald Trump nicht unbeantwortet ließ. Er heizte den Konflikt zusätzlich an, indem er Nordkorea mit "Feuer, Wut und Macht, wie die Welt es noch nicht gesehen hat" drohte.
  5. 03.08.17 Die Börsen in Asien gaben am Donnerstag mehrheitlich nach. Der Hang Seng Index aus Hong Kong fiel um 0,28 Prozent auf 27.531,01 Punkte. Marktteilnehmer verwiesen auf Gewinnmitnahmen, insbesondere bei Titeln aus dem Technologie-Sektor. Darüber hinaus belastete auch eine politische Entscheidung in den USA. Dort hatte US-Präsident Donald Trump gestern die neuesten US-Sanktionen gegen Russland, Iran und Nordkorea mit seiner Unterschrift unter dem entsprechenden Gesetz offiziell in Kraft treten lassen.
  6. 26.07.17 Mit Aufschlägen schloss die Börse Hong Kong zur Wochenmitte. Der Hang Seng Index kletterte um 0,33 Prozent auf 26.941,02 Punkte. Neben den guten Vorgaben der Börse New York, profitierte der Aktienhandel in der chinesischen Hafenstadt vor allem von steigenden Rohstoffpreisen. Höhere Aufschläge blieben jedoch vor der heute anstehenden Sitzung der US-Notenbank Fed aus. Von dieser erwarten sich die Anleger in erster Linie neue Informationen zur weiteren Geldpolitik der amerikanischen Notenbank.
  7. 25.07.17 Korrektur: Mit einem minimalen Plus von 0,02 Prozent auf 26.582,05 Punkte schloss der Hang Seng Index am Dienstag an der Börse Hong Kong. Der Handel war einem Marktteilnehmer zufolge von Zurückhaltung geprägt. Zum einen hätten die Anleger die am Mittwoch anstehende Sitzung der US-Notenbank Fed abgewartet. Zum anderen trübte einmal mehr die politische Lage in den USA die Stimmung der Anleger. Dort muss der Schwiegersohn des US-Präsidenten Donald Trump, Jarod Kushner, dem Senat in der Russlandaffäre Rede und Antwort stehen.
  8. 25.07.17 Mit einem minimalen Plus von 0,02 Prozent auf 26.582,05 Punkte schloss der Hang Seng Index am Dienstag an der Börse Hong Kong. Der Handel war einem Marktteilnehmer zufolge von Zurückhaltung geprägt. Zum einen würden die Anleger die am Mittwoch anstehende Sitzung der US-Notenbank Fed abwarten. Zum anderen trübte einmal mehr die politische Lage in den USA USA auf die Stimmung der Anleger. Dort muss der Schwiegersohn des US-Präsidenten Donald Trump, Jarod Kushner, dem Senat in der Russlandaffäre Rede und Antwort stehen.
  9. 20.07.17 Der Donnerstag bescherte den meisten asiatischen Börsenplätzen Aufschläge. In Hong Kong zog der Hang Seng Index um 0,26 Prozent auf 26.740,21 Punkte an. Die Börse in der ehemaligen britischen Kronkolonie profitierte von der Wallstreet in New York, wo einige der wichtigsten amerikanischen Indizes erneut Rekordstände verbuchen konnten.
  10. 19.07.17 Gut gelaunte Anleger sorgten an der Börse Hong Kong zur Wochenmitte für Kursaufschläge. Der Hang Seng Index zog um 0,56 Prozent auf 26.672,16 Punkte an. Stützend wirkten die guten Daten der Nasdaq-Börsen, allen voran von der Nasdaq Composite, die ein neues Rekordhoch erzielte. Die Stimmung unter den Investoren sei zudem relativ positiv, gab ein Händler zu Protokoll. Man blicke zuversichtlich auf die chinesische Konjunktur und die anstehende Berichtssaison, hieß es weiter.

Kursdaten

Eröffnungskurs 26.999,60
Hoch27.236,32
Tief26.951,92
Kurs (09:00)27.079,65

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung27.610,29
Vortag-Hoch 27.624,52
Vortag-Tief27.302,48
Vortag-Schlusskurs27.344,22

mehr Statistik

52W Hoch27.876,12
52W Tief21.488,82
1 Woche-1,33 %
1 Monat+2,30 %
1 Jahr+18,77 %
3 Jahre+8,51 %
5 Jahre+35,65 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!