Folgen Sie uns!
13:22 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 18:22 London (08:00 - 16:30) 19:22 Frankfurt (09:00 - 20:00) 02:22 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Intel Corp. Aktie

Registered Shares DL -,001


Kurs
40,04
Hamburg, 19:03
 
+1,62 %
+0,64
ISIN: US4581401001
WKN: 855681
Code: INL.ham

Jetzt kostenlos Analyse zu Intel-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Intel Aktie - Aktienkurs | Kurs | US4581401001 | 855681

Intraday (Geldkurse) zu Intel Corp. Aktie
Intel Aktie - Aktienkurs | Kurs | US4581401001 | 855681 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Tradegate 40,11 EUR 18:52 +1,36 %
39,57 352.955
Xetra 39,95 EUR 17:35 +1,04 %
39,54 195.554
Frankfurt 40,04 EUR 19:03 +1,62 %
39,40 190.108
Hannover 39,94 EUR 17:35 +0,99 %
39,55 9.965
Hamburg 40,04 EUR 19:03 +1,62 %
39,40 1.992
München 40,11 EUR 19:07 +1,60 %
39,48 40
Berlin 40,12 EUR 19:06 +1,60 %
39,49
Düsseldorf 40,04 EUR 19:03 +1,62 %
39,40
L&S 40,12 EUR 19:22 +1,83 %
39,40
Stuttgart 40,10 EUR 19:04 +1,44 %
39,53

Kurzmeldungen zu Intel Corp. Aktie

  1. 27.07.18 Der Gewinn von Intel legte im zweiten Quartal von 2,81 auf 5,01 Milliarden Dollar zu. Der Nettoumsatz kletterte um 14,9 Prozent auf 16,96 Milliarden Dollar. Die Erlöse im Geschäft mit Rechenzentren stiegen um 26,9 Prozent auf 5,55 Milliarden Dollar. Die Aktie des Halbleiterherstellers brach am Donnerstag im nachbörslichen Handel dennoch deutlich ein. Analysten hatten mehr erwartet.
  2. 26.01.18 Dank des guten Geschäfts mit Datenzentren hat Intel sowohl im Schlussquartal als auch im Gesamtjahr 2017 Rekorderlöse verbucht. Im Zeitraum Oktober bis Dezember stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreswert um 4 Prozent auf 17,1 Milliarden Dollar. Trotz des Plus beim Umsatz verzeichnete der Chiphersteller unterm Strich ein Verlust von 687 Millionen Dollar. Grund war die US-Steuerreform, wegen der Intel eine einmalige Summe von 5,4 Milliarden Dollar abschreiben musste.
  3. 28.07.17 Intel hat im zweiten Quartal den Gewinn verdoppelt. Der Überschuss stieg im Vergleich zum Vorjahreswert von 1,3 auf 2,8 Milliarden Dollar. Allerdings drückten im letzten Jahr Sonderkosten auf das Ergebnis. Der Umsatz klettere ebenfalls überraschend deutlich. Dieser legte um fast 10 Prozent auf 14,8 Milliarden Dollar zu.
  4. 14.03.17 Intel kauft Mobileye, einen Hersteller für Fahrerassistenzsystem aus Israel für umgerechnet 14 Milliarden Euro. Mobileye ist auf Kameras für Roboterwagen spezialisiert und hatte im vergangenen Jahr etwas mehr als 600 Mitarbeiter.
  5. 19.10.16 Intel hat im dritten Quartal dank einer Stabilisierung des PC-Geschäfts wieder bessere Geschäfte verzeichnet. Auch die Unternehmenssparten für Cloud-Technologie und Datenzentren liefen gut. Bei Umsatz und Gewinn lag der Chiphersteller über den Erwartungen. Nur bei der Jahresprognose wurden die Anleger enttäuscht.
  6. 05.01.16 Der US-Chip-Konzern Intel kauft die Ascending Technologies aus Krailing bei München. Das Unternehmen entwickelt unter anderem Autopilot-Software für die kleinen Fluggeräte. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Intel plant, sein Geschäft über Chips für PCs hinaus zu erweitern, da der Markt weiter schrumpft.
  7. 20.11.15 Wie Intel am Donnerstag auf einer Investorenveranstaltung mitteilte, rechnet der Konzern trotz der Schwäche des PC-Geschäftes mit einem Umsatzwachstum. 2016 soll der Umsatz im mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen. Analysten hatten mit einer Steigerung von 4 Prozent gerechnet. Zudem überraschte Intel mit einer Dividendenanhebung: die Ausschüttung je Aktie soll von 0,24 auf 0,26 US-Dollar steigen.
  8. 02.09.15 Intel versucht mit der Überarbeitung seiner Premium-Chips, PCs für den Endkunden wieder attraktiver zu machen. Die Mikroprozessoren aus der Core-Serie gehen bereits in die sechste Generation, welche auf der sogenannten Skylake-Architektor basiert. Nach Intel-Angaben soll sie die Leistung von PCs steigern und den Stromverbrauch senken.
  9. 16.07.15 Intel hat Zahlen für das abgelaufene zweite Quartal präsentiert. Der Umsatz des weltgrößten Chipherstellers fiel im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,6 Prozent auf 13,2 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn gab um 3,2 Prozent auf 2,7 Mrd. US-Dollar nach. Die schwachen Zahlen begründet das aus Santa Clara, Kalifornien, stammende Unternehmen mit einem schwachen Geschäft bei Prozessoren für Personal Computer (PC). Hier ging der Umsatz im Vergleichszeitraum um 14 Prozent auf 7,5 Mrd. US-Dollar zurück. Ein gutes Geschäft bei Halbleitern für Rechenzentren, das um 10 Prozent auf 3,9 Mrd. US-Dollar zulegen konnte, federte den Verlust bei den PC-Prozessoren etwas ab.
  10. 12.03.15 Intel hat die Umsatzprognose für das erste Qurtal gesenkt. Der Chiphersteller erwartet nur noch Einnahmen von ca. 12,8 Milliarden US-Dollar, zuvor wurden noch Einnahmen von ca. 13,7 Milliarden US-Dollar erwartet.

mehr Über Intel Aktie - Aktienkurs | Kurs | US4581401001 | 855681

Intel Corp. Aktie:
Die Intel Corporation ist ein US-amerikanischer Halbleiterhersteller, der 1968 von Mitarbeitern des Unternehmens Fairchild Semiconductor gegründet wurde. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien. Intel Corp. ist vor allem f...

Quotes: Hamburg

Geld (19:03)40,04
Brief (19:03)40,22
Spread0,18
Stück Geld 200
Stück Brief 200

Kursdaten

Eröffnungskurs 39,69
Hoch40,00
Tief39,69
Kurs (17:03)40,00
Volumen1.992
Stück50

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung39,26
Vortag-Hoch 39,26
Vortag-Tief39,26
Vortag-Schlusskurs39,26

mehr Statistik

52W Hoch48,94
52W Tief30,92
1 Woche+4,05 %
1 Monat-2,93 %
1 Jahr+29,12 %
3 Jahre+54,33 %
5 Jahre+125,26 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl4,97 Mrd.
Marktkapitalisierung198,84 Mrd.
Mitarbeiter79800
Gründungsjahr
Grundkapital
KGV 19,18

Branche/Schwerpunkt

Halbleiterhersteller



Ihre Meinung ist uns wichtig!