Folgen Sie uns!
05:06 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 10:06 London (08:00 - 16:30) 11:06 Frankfurt (09:00 - 20:00) 18:06 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Marktberichte

  1. 10:37Shanghai Composite 3.241,31 Tendenz des Kurses -0,36% Nach einem volatilen Handel büßte der Leitindex aus dem Reich der Mitte am Mittwoch 0,36 Prozent auf einen Endstand von 3.241,31 Punkte ein. Die guten Vorgaben der Wallstreet verhinderten ein größeres Minus. Doch konnten sie dem Misstrauen unter einen großen Teil der Anleger gegenüber der Durchsetzungskraft Donald Trumps nicht entgegenwirken. Das Scheitern seiner eigenen Gesundheitsreform hätte die Frage aufgeworfen, inwieweit der US-Präsident die geplante Steuerreform in seinem Land wird durchsetzen können, gab ein Händler zu Protokoll.
  2. 10:22Hang Seng 24.392,05 Tendenz des Kurses +0,19% Im Mittwochshandel verbuchte die Börse in Hong Kong ein Plus. Der Hang Seng Index stieg um 0,19 Prozent auf 24.392,05 Punkte. Die Aufschläge an der Börse in New York stützten den Handel. Darüber hinaus beflügelten laut einem Händler die gestern veröffentlichten Daten zur Verbraucherstimmung in den USA, die im März auf den höchsten Stand seit 16 Jahren klettern konnte. Dem Austrittsantrag aus der Europäischen Union, den Großbritannien heute offiziell einreichen will, schenkten die Investoren in der ehemaligen britischen Kronkolonie kaum Beachtung.
  3. 10:04Nikkei 225 19.217,48 Tendenz des Kurses +0,08% Der Aktienmarkt in Tokio schloss zur Wochenmitte gegenüber dem Vortag nur geringfügig höher. Der Nikkei 225 ging mit einem leichten Plus von 0,08 Prozent auf 19.217,48 Punkte in den Feierabend. Die Aufschläge an Börse New York wirkten stützend. Zudem hätten die Anleger laut einem Marktbeobachter das Scheitern der von Donald Trump initiierten US-Gesundheitsreform abgehakt. Jedoch werfe dies unter den Investoren die Frage auf, inwieweit der US-Präsident nach dieser Niederlage die Amerikaner hinter seine geplante Steuerreform kriege, hieß es weiter.
  4. 09:48Euro Stoxx 50 3.465,07 Tendenz des Kurses +0,81% Mit Kursaufschlägen gehen die wichtigsten europäischen Börsenplätze zur Wochenmitte an den Start. Der Auswahlindex der Eurozone verteuert sich um 0,39 Prozent auf 3.478,70 Punkte. Unterstützung kommt von der Wallstreet, die am Vortag im Plus schloss. Zudem wirken einem Händler zufolge noch die gestern veröffentlichten Daten zur Verbraucherstimmung in den USA, die im März auf den höchsten Stand seit 16 Jahren klettern konnte, nach. Dem Austrittsantrag aus der Europäischen Union, den Großbritannien heute offiziell einreichen will, sehen die Investoren relativ gelassen entgegen.
  5. 09:43DAX 12.210,94 Tendenz des Kurses +0,51% Freundlich gestimmte Anleger lassen die Kurse an der Börse Frankfurt im frühen Handel zur Wochenmitte weiter steigen. Der deutsche Leitindex zieht bis 9:30 h um 0,60 Prozent auf 12.221,72 Punkte an. Dabei stützen die positiven Vorgaben der Wallstreet. Zudem wirken einem Marktteilnehmer zufolge noch die gestern veröffentlichten Daten zur Verbraucherstimmung in den USA, die im März auf den höchsten Stand seit 16 Jahren klettern konnte, nach. Dem Austrittsantrag aus der Europäischen Union, den Großbritannien heute offiziell einreichen will, sehen die Investoren relativ gelassen entgegen.
  6. 28.03.17Euro Stoxx 50 3.465,07 Tendenz des Kurses +0,81% Nach schwächerem Wochenstart konnten die wichtigsten europäischen Aktienindizes am Dienstag mehrheitlich deutlich zulegen. Der EuroStoxx50 gewann 0,81 Prozent und beendete den Handel bei 3.465,07 Punkten. Der Unmut über die gescheiterte Abstimmung zur Gesundheitsreform in den USA scheint überwunden. Marktteilnehmer hoffen nun, dass US-Präsident Trump mehr Energie für die geplante Steuerreform verwenden wird. Dennoch bleiben Zweifel, ob diese durchgesetzt werden kann. An der Wall Street stützte am Nachmittag ein starker Anstieg der Verbraucherstimmung im März auf den höchsten Stand seit mehr als 16 Jahren. Europaweit waren Bankentitel gefragt.
  7. 28.03.17DAX 12.210,94 Tendenz des Kurses +0,51% Nach schwächerem Wochenstart konnten die wichtigsten deutschen Indizes am Dienstag deutlich zulegen. Der Dax gewann 1,28 Prozent und beendete den Handel bei 12.149,42 Punkten. Der Unmut über die gescheiterte Abstimmung zur Gesundheitsreform in den USA scheint überwunden. Marktteilnehmer hoffen nun, dass US-Präsident Trump mehr Energie für die geplante Steuerreform verwenden wird. Dennoch bleiben Zweifel, ob diese durchgesetzt werden kann. An der Wall Street stützte am Nachmittag ein starker Anstieg der Verbraucherstimmung im März auf den höchsten Stand seit mehr als 16 Jahren.
  8. 28.03.17DAX 12.210,94 Tendenz des Kurses +0,51% Am Dienstag legt der Dax im frühen Handel zu. Das von Trump gescheiterte Vorhaben, Obamacare abzuändern, hatte die Anleger zuvor noch verunsichert. Nun setzt sich jedoch die Erkenntnis durch, dass sich dies nicht auf seine künftige Handlungsfähigkeit auswirken muss.
  9. 28.03.17Nikkei 225 19.217,48 Tendenz des Kurses +0,08% Mit einem dicken Plus verabschiedete sich der Nikkei 225 am Dienstag aus dem Handel. Die Sorgen um die Handlungsfähigkeit von Donald Trump nach dem Aus seiner Gesundheitsreform wurden beiseite gewischt. Man geht davon aus, dass die Schlappe nicht zwangsläufig bedeutet, dass auch die anderen Projekte Trumps scheitern. Der japanische Leitindex legte um 1,14 Prozent auf 19202,87 Punkte zu.
  10. 27.03.17Euro Stoxx 50 3.465,07 Tendenz des Kurses +0,81% Europäische Aktienmärkte sind mit Verlusten in die neue Handelswoche gestartet. Der EuroStoxx50 fiel um 0,20 Prozent und ging bei 3.437,14 Punkten aus dem Handel. Die gescheiterte Abstimmung über die Gesundheitsreform in den USA hatte Anlegern die Stimmung verhagelt. Es schwindet nun die Hoffnung, dass US-Präsident Donald Trump andere Vorhaben wie die Steuerreform durchsetzten wird. Auch gute Konjunkturdaten aus Deutschland konnten da nicht helfen. Das Ifo-Geschäftsklima hatte sich von 111,1 Punkten im Vormonat auf 112,3 Zähler und damit auf den höchsten Stand seit fast sechs Jahren verbessert. Der Euro profitierte von politischen Unsicherheiten in den USA und kletterte auf 1,0889 US-Dollar. Der Goldpreis konnte ebenfalls um knapp 1 Prozent zulegen.

mehr Aktien Deutschland Top/Flop

Name Letzter %
Evotec 9,033 Tendenz des Kurses +3,41
NORMA Group 44,19 Tendenz des Kurses +2,80
Drillisch 48,89 Tendenz des Kurses +2,53
SMA Solar 24,50 Tendenz des Kurses +2,29
CompuGroup 40,67 Tendenz des Kurses -0,57
Uniper 15,28 Tendenz des Kurses -1,10
RIB Software 12,35 Tendenz des Kurses -1,48
Pfeiffer Vacuum 117,95 Tendenz des Kurses -1,73

mehr Aktien International Top/Flop

Name Letzter %
Schneider Electric 67,53 Tendenz des Kurses +1,92
JP Morgan Chase 81,93 Tendenz des Kurses +1,85
Caterpillar 86,36 Tendenz des Kurses +1,65
United Technologies 104,57 Tendenz des Kurses +1,63
Reckitt Benckiser Group Registered Shares LS -.10 84,48 Tendenz des Kurses -0,92
Glaxosmithkline Plc 19,61 Tendenz des Kurses -1,03
National Grid Plc 11,65 Tendenz des Kurses -1,57
Lloyds Banking Group Plc 0,760 Tendenz des Kurses -2,69


Ihre Meinung ist uns wichtig!