Folgen Sie uns!
16:29 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 21:29 London (08:00 - 16:30) 22:29 Frankfurt (09:00 - 20:00) 06:29 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Marktberichte

  1. 16.02.18Euro Stoxx 50 3.426,80 Tendenz des Kurses +1,10% Im Freitagsgeschäft ging es für die wichtigsten europäischen Börsen weiter aufwärts. Der Auswahlindex der Eurozone verbuchte ein Plus von 1,10 Prozent auf 3.426,80 Punkte. Die guten Vorgaben aus New York und Tokio wirkten stützend. Am Vorabend konnte der Dow Jones an der Wall Street zudem wieder die Marke von 25.000 Punkten nehmen. Damit setzte sich die Erholung nach den starken Verlusten in der ersten Februarwoche weiter fort. Marktbeobachtern zufolge sollten die Anleger jedoch die Augen offen halten. Die Angst vor steigenden Zinsen rücke zwar wieder mehr in den Hintergrund, sie sei aber noch nicht komplett abgeschüttelt. Relativ hohe Inflationsraten, wie jüngst aus den USA, könnten die Notenbanken zu neuen Zinsschritten animieren.
  2. 16.02.18DAX 12.451,96 Tendenz des Kurses +0,86% Im Freitagsgeschäft ging es für den DAX den dritten Tag in Folge aufwärts. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer beendete den Handel um 0,86 Prozent stärker bei 12.451,96 Punkten. Die guten Vorgaben aus New York und Tokio wirkten stützend. Am Vorabend konnte der Dow Jones zudem wieder die Marke von 25.000 Punkten nehmen. Damit setzte sich die Erholung an der Börse Frankfurt nach den starken Verlusten in der ersten Februarwoche weiter fort. Marktbeobachtern zufolge sollten die Anleger jedoch die Augen offen halten. Die Angst vor steigenden Zinsen rücke zwar wieder mehr in den Hintergrund, sie sei aber noch nicht komplett abgeschüttelt. Relativ hohe Inflationsraten, wie jüngst aus den USA, könnten die Notenbanken zu neuen Zinsschritten animieren.
  3. 16.02.18Euro Stoxx 50 3.426,80 Tendenz des Kurses +1,10% Europas Börsen starten am Freitag freundlich in den frühen Handel. Für die morgendlichen Gewinne sorgen positive Vorgaben aus den USA und Japan. Experten rechnen allerdings nicht mit einer nachhaltigen Erholung. Zu groß ist die Angst der Marktteilnehmer vor steigenden Zinsen. Sie befürchten, dass nach den USA auch in anderen Ländern die Inflationsrate steigen könnte und die Geldpolitik gestrafft wird. Der weiter sehr starke Euro dürfte bremsen.
  4. 16.02.18DAX 12.451,96 Tendenz des Kurses +0,86% Positive Vorgaben aus den USA und Japan haben den Dax am Freitag zu Handelsbeginn gestützt. Experten rechnen allerdings nicht mit einer nachhaltigen Erholung. Zu groß ist die Angst der Marktteilnehmer vor steigenden Zinsen. Sie befürchten, dass nach den USA auch in anderen Ländern die Inflationsrate steigen könnte und die Geldpolitik gestrafft wird. Der weiter sehr starke Euro dürfte bremsen.
  5. 16.02.18Nikkei 225 21.720,25 Tendenz des Kurses +1,19% Deutlich im Plus schloss der Nikkei 225 am Freitag. Haruhiko Kurbad, Chef der Bank of Japan, soll weitere fünf Jahre die Notenbank führen. An den Märkten kam die Personalentscheidung gut an. Der japanische Leitindex legte um 1,19 Prozent zu und schloss bei 21720,25 Punkten.
  6. 15.02.18Euro Stoxx 50 3.426,80 Tendenz des Kurses +1,10% Mit Gewinnen haben sich die europäischen Aktienmärkte am Donnerstag aus dem Handel verabschiedet. Zinsen und Konjunkturdaten blieben auch gestern das beherrschende Thema an den Märkten. Zwar wurden am Mittwoch unerwartet hohe Verbraucherpreise aus den USA veröffentlicht, allerdings fielen überraschenderweise die Einzelhandelsumsätze. Dass die Einzelhandelsdaten so schwach ausfielen erhöht jedoch die Chance, dass die Fed nicht so aggressiv an der Zinsschraube dreht, wie befürchtet, um die Inflation nicht weiter ansteigen zu lassen. Der EuroStoxx50 legte um 0,59 Prozent zu und schloss bei 3389,63 Punkten.
  7. 15.02.18DAX 12.451,96 Tendenz des Kurses +0,86% Kaum verändert ging der Dax am Donnerstag aus dem Handel. Zinsen und Konjunkturdaten blieben auch gestern das beherrschende Thema. Zwar wurden am Mittwoch unerwartet hohe US-Verbraucherpreise veröffentlicht, allerdings fielen überraschenderweise die Einzelhandelsdaten. Dass die Einzelhandelsumsätze so schwach ausfielen erhöht jedoch die Chance, dass die Fed nicht so aggressiv an der Zinsschraube drehen wird, wie befürchtet. Der Deutsche Aktienindex legte um 0,06 Prozent zu und schloss bei 12346,17 Punkten.
  8. 15.02.18Hang Seng 31.115,43 Tendenz des Kurses +1,97% Ungeachtet des halben Handelstags schloss die Börse Hong Kong am Donnerstag mit kräftigen Aufschlägen. Der Hang Seng Index zog um 1,97 Prozent auf 31.115,43 Punkte an. Marktbeobachtern zufolge nutzten die Anleger die Möglichkeit, sich vor den chinesischen Neujahrsfeierlichkeiten noch einmal mit frischen Titeln einzudecken. Zugute kamen dabei die positiven Vorgaben der europäischen Börsen und der Wall Street. Den gestern veröffentlichen US-Verbraucherpreisen, die stärker als erwartet angestiegen sind und die Anleger in den USA und Europa nur temporär verschrecken konnten, wurde darüber hinaus keine Beachtung geschenkt. Die Börse in Hong Kong bleibt morgen und am Montag geschlossen. Der nächste Handelstag ist der 20. Februar 2018.
  9. 15.02.18Shanghai Composite 3.199,16 Tendenz des Kurses +0,45% Am Donnerstag blieben die Börsentore in Shanghai aufgrund der chinesischen Neujahrsfeierlichkeiten geschlossen. Der chinesische Leitindex verharrte damit auf seinem Stand vom Vortag bei 3.199,16 Punkten. Der Handel wird am 22. Februar 2018 fortgeführt.
  10. 15.02.18Nikkei 225 21.720,25 Tendenz des Kurses +1,19% Am Donnerstag verbuchte der japanische Leitindex einen Aufschlag von 1,47 Prozent auf einen Stand von 21.464,98 Punkten. Die Anleger in Tokio orientierten sich an den Vorgaben der europäischen Börsen und der Wall Street. Die gestern veröffentlichen US-Verbraucherpreise, die stärker als erwartet angestiegen sind, die Anleger in den USA und Europa aber nur temporär verschrecken konnten, blieben außen vor.

mehr Aktien Deutschland Top/Flop

Name Letzter %
RIB Software 25,38 Tendenz des Kurses +7,36
Morphosys 75,90 Tendenz des Kurses +6,38
Kion 71,66 Tendenz des Kurses +4,19
Ströer 63,75 Tendenz des Kurses +3,91
SLM Solutions 39,00 Tendenz des Kurses -2,50
ADVA 6,290 Tendenz des Kurses -3,01
Nordex 9,414 Tendenz des Kurses -3,03
Pfeiffer Vacuum 154,00 Tendenz des Kurses -3,69

mehr Aktien International Top/Flop

Name Letzter %
Reckitt Benckiser Group Registered Shares LS -.10 75,11 Tendenz des Kurses +3,12
Johnson & Johnson 107,79 Tendenz des Kurses +3,09
Intel 37,44 Tendenz des Kurses +2,89
AB InBev 85,42 Tendenz des Kurses +2,87
AXA 25,31 Tendenz des Kurses -0,65
Travelers Companies Inc 111,60 Tendenz des Kurses -1,09
Banco Bilbao 6,998 Tendenz des Kurses -1,84
Vivendi 21,10 Tendenz des Kurses -7,46


Ihre Meinung ist uns wichtig!