Folgen Sie uns!
14:01 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 19:01 London (08:00 - 16:30) 20:01 Frankfurt (09:00 - 20:00) 03:01 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Merck KGaA Aktie

Inhaber-Aktien O.N.


Kurs
85,50
Xetra, 17:35
 

0,00
ISIN: DE0006599905
WKN: 659990
Code: MRK.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu Merck-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Merck Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0006599905 | 659990

Intraday zu Merck KGaA Aktie
Merck Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0006599905 | 659990 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 85,50 EUR 17:35
85,50 25.585.625
Tradegate 84,90 EUR 19:20 -1,00 %
85,76 331.243
Stuttgart 85,06 EUR 19:45 -0,33 %
85,34 324.178
Frankfurt 85,04 EUR 19:21 -0,56 %
85,52 25.478
Hamburg 85,04 EUR 19:21 -0,56 %
85,52 14.110
Berlin 84,90 EUR 19:20 -0,42 %
85,26
Düsseldorf 85,02 EUR 19:21 -0,56 %
85,50
Hannover 85,04 EUR 19:21 -0,56 %
85,52
L&S 85,15 EUR 20:01 -0,19 %
85,31
München 84,74 EUR 19:20 -0,77 %
85,40

Kurzmeldungen zu Merck KGaA Aktie

  1. 03.07.18 Das Darmstädter Pharmaunternehmen Merck will seine Sparte Performance Materials wieder auf Wachstum bringen. Der Sparte macht der scharfe Wettbewerb im Flüssigkristallgeschäft zu schaffen. Nach 2019 erwartet Merck aber ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum für Performance Materials von 2 bis 3 Prozent. Die EBITDA-pre-Marge soll dauerhaft rund 30 Prozent betragen, hieß es weiter.
  2. 15.05.18 Merck musste im ersten Quartal einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis hinnehmen. Dies lag unter anderem am starken Euro. Aber auch Probleme im wichtigen Flüssigkristallgeschäft machten den Darmstädtern zu schaffen. Auch für das Gesamtjahr hält sich Merck bedeckt und rechnet mit noch negativeren Auswirkungen der Euro-Stärke.
  3. 19.04.18 Merck trennt sich von seinem Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten. Der Darmstädter Chemie- und Pharmakonzern gibt die Sparte an dem amerikanischen Konsumgüterproduzenten Procter & Gamble ab. Der Verkaufspreis soll sich auf rund 3,4 Mrd. Euro belaufen.
  4. 08.03.18 Aufgrund eines nur mäßigen Geschäfts mit Flüssigkristallen und gestiegenen Forschungskosten haben Merck den bereinigten Betriebsgewinn verhagelt. Dieser sank in diese Zeitraum um 6,5 Prozent auf 1 Milliarde Euro. Mit 3,8 Milliarden Euro kam der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr kaum vom Fleck. Im Gesamtjahr sank der bereinigte Betriebsgewinn im knapp 2 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro. Aufgrund der US-Steuerreform stieg der Nettogewinn um fast 60 Prozent auf den Rekord von 2,6 Milliarden Euro.
  5. 15.12.17 In den Blickpunkt dürfte die Aktie von Merck rücken. Der Konzern will sein Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten verkaufen. Zu den Interessenten gehörten Medienberichten zufolge der Lebensmittelkonzern Nestlé, der Konsumgüterkonzern Reckitt-Benckiser und der Arzneimittelhersteller Mylan. Ein Verkauf der Sparte könnte Merck bis zu 5 Milliarden US-Dollar oder umgerechnet 4,2 Milliarden Euro einbringen.
  6. 04.12.17 Aktuellen Medienberichten zufolge sind Nestlé und Stada an dem Geschäft mit rezeptfreien Gesundheitsprodukten von Merck interessiert. Wie es heißt, bereiten beide Konzerne bereits ein Kaufangebot vor. Die Merck-Sparte wird mit ca. 4 Milliarden Euro bewertet.
  7. 01.11.17 Merck KGaA und Samsung Biologics weiten ihre Zusammenarbeit aus. Wie der Pharmakonzern am Mittwoch bekanntgab, wird dieser seinem Partner bestimmte Materialien für die Herstellung von biotechnisch hergestellten Arzneien liefern. Die strategische Allianz besteht seit 2014.
  8. 04.10.17 Medienberichten zufolge hat die Polizei in der französischen Stadt Lyon ein Fabrik von Merck durchsucht. Hintergrund sind die immer häufiger gewordenen Beschwerden von Patienten, die das Schilddrüsenmedikament Levothyrox einnehmen. Laut der französischen Gesundheitsministerin Agnes Buzyn sollen binnen kurzer Zeit über 9.000 Beschwerden zusammengekommen sein. Der Darmstädter Pharmakonzern hatte erst kürzlich die Rezeptur bei dem Mittel umgestellt, bietet für Betroffene das Mittel jetzt auch wieder mit der alten Rezeptur an. Merck wird von den Behörden vorgeworfen, die Patienten nicht ausreichend über die Umstellung informiert zu haben.
  9. 11.09.17 Aktuellen Medienberichten zufolge ist Nestlé an der Sparte für rezeptfreie Medikamente von Merck interessiert. Angeblich hätten beide Parteien bereits miteinander gesprochen.
  10. 03.08.17 Merck hat sein Zahlenwerk für das abgelaufene zweite Quartal publiziert. Der Darmstädter Chemie- und Pharmakonzern weist beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Plus von 2,3 Prozent auf 3,9 Mrd. Euro aus. Der Nettogewinn wird mit 421 Mio. Euro, ein Plus von 35,1 Prozent, beziffert. Damit blieben die Darmstädter, die ihre Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt haben, hinter den Erwartungen am Markt zurück. Belastend haben sich die Kostensteigerungen in der Forschung, aber auch der starke Wettbewerb in China im Bereich Flüssigkristalle, ausgewirkt.

mehr Insidergeschäfte

Karl-Ludwig Kley (V V) Kauf 170,79 Tsd. EUR am 24.06.16
Karl-Ludwig Kley (V V) Kauf 45,04 Tsd. EUR am 23.06.16
Karl-Ludwig Kley (V V) Kauf 44,79 Tsd. EUR am 22.06.16

mehr Über Merck Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0006599905 | 659990

Merck KGaA Aktie:
Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen. Das Unternehmen ist in 61 Länder präsent und bietet im Bereich Pharma innovative, rezeptpflichtige Arzneimittel sowie Produkte für die Selbstmedikation an. Der Unternehmensbe­reich Chem...

Quotes: Xetra

Geld (17:29)85,56
Brief (17:29)85,58
Spread0,02
Stück Geld 122
Stück Brief 118

Kursdaten

Eröffnungskurs 85,80
Hoch86,18
Tief85,14
Kurs (17:35)85,50
Volumen25.585.625
Stück298.764

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung85,08
Vortag-Hoch 85,74
Vortag-Tief84,40
Vortag-Schlusskurs85,50

mehr Statistik

52W Hoch101,55
52W Tief74,54
1 Woche+1,33 %
1 Monat+3,31 %
1 Jahr-15,35 %
3 Jahre-12,22 %
5 Jahre+41,73 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl129,24 Mio.
Marktkapitalisierung11,05 Mrd.
Mitarbeiter38154
Gründungsjahr1668
Grundkapital168,01 Mio.
KGV 12,93

Branche/Schwerpunkt

Pharmaindustrie



Ihre Meinung ist uns wichtig!