Folgen Sie uns!
19:58 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 00:58 London (08:00 - 16:30) 01:58 Frankfurt (09:00 - 20:00) 08:58 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Deutschland: Frankfurt im Plus

Zeit: 19.05.17 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Am Freitag erholte sich die Börse Frankfurt ein wenig von den Vortagsverlusten. Der deutsche Leitindex zog um 0,39 Prozent auf 12.638,69 Punkte an. Marktbeobachtern zufolge blieben neue Eskapaden aus dem Weißen Haus aus, sodass sich die Anleger wieder auf das wesentliche konzentrieren konnten. Allerdings seien die Ermittlungen gegen Donald Trumps Wahlkampfteam und mögliche Verstrickungen zu Russland, sowie der Vorwurf der Justiz-Behinderung gegen den US-Präsidenten selbst, weiterhin mögliche Störfaktoren, hieß es weiter. Bei den Einzelwerten erklomm RWE mit Plus 5,40 Prozent die DAX-Spitze, nachdem bekannt wurde, dass der Essener Energieversorger eine Allianz mit dem französischen Wettbewerber Engie, bis 2015 GDF Suez, prüfe.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite um 0,03 auf 0,17 Prozent, der Deutsche Rentenindex (REX) fiel leicht auf 141,57 Punkte. Der Bund Future lag bei 161,19 Punkten.



Ihre Meinung ist uns wichtig!