Folgen Sie uns!
17:17 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 22:17 London (08:00 - 16:30) 23:17 Frankfurt (09:00 - 20:00) 06:17 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Wien: ATX beinah unverändert

Zeit: 12.01.18 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Größtenteils mit leichten Gewinnen haben sich Europas Börsen am Freitag ins Wochenende verabschiedet. Zwar stützen die immer weiter steigenden Kurse in den USA, der aktuell starke Euro verhindert jedoch höhere Gewinne. Experten meinten, dass der starke Euro immer mehr zur Belastungsprobe am Aktienmarkt werden würde. Da konnte auch die Aussicht, dass es eine Neuauflage der Großen Koalition in Deutschland geben könnte, nicht viel helfen. Der EuroStoxx50 legte um 0,48 Prozent zu und schloss bei 3612,61 Punkten. Der ATX allerdings gab wenig verändert um 0,05 Prozent nach und schloss bei 3599,28 Punkten. Adidas verteuerte sich im EuroStoxx50 um 1,3 Prozent. Der Sportartikelhersteller steigt nun groß in die Herstellung von Sportschuhen mithilfe von 3D-Druckern ein. Am Produktionsstandort Ansbach wurden bereits 50 3D-Drucker der Firma Carbon 3D installiert.



Ihre Meinung ist uns wichtig!