Folgen Sie uns!
15:00 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 20:00 London (08:00 - 16:30) 21:00 Frankfurt (09:00 - 20:00) 05:00 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Wien: ATX gegen den Trend - VW unter Druck

Zeit: 01.12.17 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Europas Börsen haben sich am letzten Handelstag der Woche mit einem Minus in den Feierabend verabschiedet. Ein Belastungsfaktor war die Hängepartie rund um die Steuerreform in den USA. Der dortige Senat hat die Abstimmung über die Reform verschoben. Es gab allerdings positive Konjunkturdaten aus den USA. Mit einem Plus von 1,4 Prozent sind die Bauausgaben im Oktober überraschend deutlich angestiegen. Experten hatten lediglich mit einem Zuwachs von 0,5 Prozent gerechnet. Der EuroStoxx50 gab um 1,19 Prozent nach und schloss bei 3527,55 Punkten. Der ATX büßte 0,50 Prozent ein und schloss bei 3328,10 Punkten. Die Vorzüge von VW verbilligten sich um 2,7 Prozent und gehörten damit zu den schwächsten Werten im europäischen Auswahlindex. Die Wolfsburger haben im November in den USA 29.207 Autos der Kernmarke verkauft, 1,6 Prozent weniger als im Vorjahr.



Ihre Meinung ist uns wichtig!