Folgen Sie uns!
12:57 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 17:57 London (08:00 - 16:30) 18:57 Frankfurt (09:00 - 20:00) 01:57 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Wien: Europäische Börsen legen wieder zu

Zeit: 19.05.17 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Am Freitag zeigten sich Europas Börsen von ihren Vortagsverlusten leicht erholt. Der Auswahlindex der Eurozone stieg um 0,70 Prozent auf 3.587,01 Punkte. Der ATX brach sogar um 2,24 Prozent auf 3.161,45 Punkte aus. Der DAX zog um 0,39 Prozent auf 12.638,69 Punkte an. Händlern zufolge blieben neue Eskapaden aus dem Weißen Haus aus, sodass sich die Anleger wieder auf das wesentliche konzentrieren konnten. Allerdings seien die Ermittlungen gegen Donald Trumps Wahlkampfteam und mögliche Verstrickungen zu Russland, sowie der Vorwurf der Justiz-Behinderung gegen den US-Präsidenten selbst, weiterhin mögliche Störfaktoren, hieß es weiter. Bei den Einzelwerten erklomm E.ON mit Plus 3,21 Prozent die Spitze im EuroStoxx 50. Der Düsseldorfer Energiekonzern profitierte vom Essener Wettbewerber RWE, der eine Allianz mit dem französischen Konkurrenten Engie prüfe.



Ihre Meinung ist uns wichtig!