Folgen Sie uns!
01:04 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 06:04 London (08:00 - 16:30) 07:04 Frankfurt (09:00 - 20:00) 14:04 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Wien: Europas Börsen zeigen sich uneinheitlich

Zeit: 11.05.18 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Im Freitagshandel präsentierten sich die wichtigsten europäischen Börsenplätze uneinheitlich. Während der Auswahlindex der Eurozone um 0,12 Prozent auf 3.565,52 Punkte und der deutsche Leitindex in Frankfurt um 0,17 Prozent auf 13.001,24 Punkte nachgaben, ging es in Wien für den ATX, dem wichtigsten österreichischen Börsenbarometer, um 0,63 Prozent auf einen Schlusskurs von 3.522,17 Punkte hoch. Die Vorgaben der Börse New York waren positiv, fanden aber nicht überall in gleicher Weise ihre Berücksichtigung. Die wirtschaftlichen und politischen Krisen, sei es der Iran-Konflikt oder der Handelsstreit zwischen den USA und der Volksrepublik China, blieben größtenteils außen vor. Für Druck sorgte mancherorts die gegenüber dem US-Dollar wieder stärker gewordene europäische Einheitswährung. Sie zog im freien Devisenhandel temporär bis zu 1,1968 US-Dollar an.



Ihre Meinung ist uns wichtig!