Folgen Sie uns!
18:38 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 23:38 London (08:00 - 16:30) 00:38 Frankfurt (09:00 - 20:00) 07:38 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Wien: Gute Stimmung dank Italien

Zeit: 11.06.18 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Europäische Aktienmärkte sind überwiegend mit leichten Kursgewinnen in den ersten Handelstag der neuen Woche gestartet. Am Montag zog der EuroStoxx50 um 0,95 Prozent an und schloss bei 3.480,22 Punkten. Der ATX stieg um 0,96 Prozent und ging bei 3.381,52 Punkten aus dem Handel. Das Scheitern des G7-Gipfels und die Furcht vor einer Eskalation des Handelsstreits traten vorerst in den Hintergrund. Mit Erleichterung wurden Aussagen des neuen italienischen Finanz- und Wirtschaftsministers Giovanni Tria aufgenommen. Demnach wollen die Südeuropäer keinen Euro-Ausstieg, der Abbau von Schulden soll vorangetrieben werden. Gespannt schauen Anleger auch auf das Treffen von US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un, von dem sie sich eine Entspannung im Atomstreit erhoffen. Im Wochenverlauf stehen Sitzungen wichtiger Notenbanken an.



Ihre Meinung ist uns wichtig!