Folgen Sie uns!
01:22 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 06:22 London (08:00 - 16:30) 07:22 Frankfurt (09:00 - 20:00) 15:22 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Wien: Verluste bei ruhigem Handel

Zeit: 13.11.17 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Mit Verlusten starteten die wichtigsten europäischen Aktienindizes in die neue Handelswoche. Der EuroStoxx50 verlor am Montag 0,54 Prozent und schloss bei 3.574,52 Punkten. Der ATX gab 0,31 Prozent ab und ging bei 3.382,85 Punkten aus dem Handel. Nach verhaltenem Start wurde das Minus in der zweiten Tageshälfte weiter ausgeweitet. Händler sprachen von einem ruhigen Geschäft mit Gewinnmitnahmen und fehlenden Impulsen. Wichtige Konjunkturdaten wurden ebenfalls nicht veröffentlicht. Die Berichtssaison neigt sich nun langsam ihrem Ende zu. So lagen wenig Unternehmensnachrichten vor. Im ATX büßte Lenzing 2,2 Prozent ein. Die Analysten der Deutschen Bank hatten das Kursziel für das Papier des Faserherstellers von 132 Euro auf 120 Euro reduziert. Im Fokus stand Immofinanz. Der Konzern verkauft sein gesamtes Einzelhandelsportfolio an die russische Fort Group.



Ihre Meinung ist uns wichtig!