Folgen Sie uns!
22:38 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 03:38 London (08:00 - 16:30) 04:38 Frankfurt (09:00 - 20:00) 12:38 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Wien: VW gefragt

Zeit: 07.12.17 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Die europäischen Aktienmärkte sind am Donnerstag mit einem leichten Plus aus dem Handel gegangen. Die politischen Unruhen beeindruckten die Anleger wenig. Das Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea wird wieder lauter. Zuletzt hatte Pjöngjang unverhohlen mit Krieg gegen die USA gedroht, diesen sogar als unvermeidlich bezeichnet. Die Entscheidung von Donald Trump, Jerusalem offiziell als Hauptstadt von Israel anzuerkennen, sorgt für Unruhe in Nahost. Der EuroStoxx50 legte dennoch um 0,32 Prozent zu und schloss bei 3573,13 Punkten. Der ATX verbesserte sich um 0,39 Prozent und schloss bei 3327,38 Punkten. VW verteuerte sich um 2,1 Prozent und gehörte damit zu den stärksten Werten im europäischen Auswahlindex. Die Analysten von Kepler Cheuvreux haben das Kursziel für die Papiere des Autobauers von 190,00 auf 220,00 Euro angehoben und die Einstufung "Buy" beibehalten.



Ihre Meinung ist uns wichtig!