Folgen Sie uns!
21:44 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 02:44 London (08:00 - 16:30) 03:44 Frankfurt (09:00 - 20:00) 10:44 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Nikkei 225

Japan


Kurs
23.674,93
20.09.18
 
+0,01 %
+2,41
ISIN: XC0009692440
WKN: 969244
   
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
EOD-Indizes 23.674,93 20.09.18 +0,01 %
23.672,52
GOYAX-Ind. 23.870,63 20.09.18 +0,43 %
23.769,31
Indizes INTL 23.674,93 20.09.18 +0,01 %
23.672,52

Kurzmeldungen zu Nikkei 225

  1. 20.09.18 Beinah unverändert ist der Nikkei 225 am Donnerstag in den Feierabend gegangen. Experten sprachen von einer grundsätzlich guten Stimmung. Zu den größten Gewinnern gehörten die Papiere von Banken und Versicherern. Der japanische Leitindex legte minimal um 0,01 Prozent auf 23674,93 Punkte zu.
  2. 19.09.18 Im Mittwochshandel verbuchte die Börse Tokio den vierten Tag in Folge Kursaufschläge. Der Nikkei 225 stieg um 1,08 Prozent auf 23.672,52 Punkte. Stützend wirkten die positiven Vorgaben der Wall Street. Bereits am Vortag reagieren die Anleger auf den Erlass neuer US-Strafzölle auf chinesische Warenimporte relativ gelassen, da so letztendlich erwartet. Die Reaktion Chinas, das seinerseits mit Strafzöllen antwortete, hatten die Investoren ebenfalls erwartet. Mit Freude wurde die Entscheidung der japanischen Notenbank (BoJ), den Leitzinssatz bei -0,10 Prozent zu belassen, aufgenommen. Aus Sicht der BoJ wachse die Wirtschaft im Land der aufgehenden Sonne moderat. An der ultralockeren Geldpolitik werde man jedoch noch eine Weile festhalten, hieß es weiter.
  3. 18.09.18 Die Börse Tokio verbuchte im Dienstagshandel Aufschläge. Der Leitindex aus dem Land der aufgehenden Sonne kletterte um deutliche 1,41 Prozent auf 23.420,54 Punkte. Die Entscheidung Donald Trumps, ab der kommenden Woche neue Strafzölle auf chinesische Waren im Wert von 200 Mrd. US-Dollar zu erheben, nahmen die Anleger relativ gelassen auf. Hatten sie mit ihr letztendlich gerechnet, auch wenn ihnen eine neue Gesprächsrunde zwischen den beiden streitenden Parteien, USA und China, lieber gewesen wäre. Für Unterstützung am Markt sorgte ein schwächerer Yen, was insbesondere exportorientierten Unternehmen zugute kam.
  4. 17.09.18 In Tokio haben die Anleger am Montag feiertagsbedingt (Tag der Ehrung der Alten) ein verlängertes Wochenende genossen. Damit verharrte der japanische Leitindex auf seinem Stand vom Freitag, bei 23.094,67 Punkten. Der Handel wird am Dienstag, den 18.09.2018, fortgeführt.
  5. 14.09.18 Bewegung im Handelsstreit zwischen den USA und China hat am Freitag die japanische Börse beflügelt. Bereits am Mittwoch hatte die US-Regierung zu weiteren Gesprächen eingeladen. Peking hat diesen Schritt begrüßt. Der Nikkei 225 legte um 1,20 Prozent auf 23094,67 Punkte zu.
  6. 13.09.18 In Donnerstagshandel hievten die Anleger an der Börse Tokio den japanischen Leitindex um 0,96 Prozent auf einen Stand von 22,821,32 Punkten. Maßgebend für die Aufschläge waren Berichte, nach denen die USA den Chinesen ein neues Gesprächsangebot unterbreitetet haben, um den Handelsstreit zwischen beiden Parteien zu schlichten.
  7. 12.09.18 In Asien haben die Börsen auch weiterhin mit den Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China zu kämpfen. Nach wie vor stehen die Segel auf beiden Seiten eher auf Sturm. Donald Trump könnte jederzeit mit weiteren Strafzöllen um die Ecke kommen, Peking dürfte wie bisher darauf unmittelbar reagieren. Zur Verschärfung des Konflikts tragen Berichte bei, nach denen China über Handelssanktionen für die USA nachdenkt und sich dafür das Okay bei der Welthandelsorganisation (WTO) erteilen lassen möchte. An der Börse Tokio sorgte dies für ein Minus. Der Nikkei 225 büßte 0,27 Prozent auf 22.604,61 Punkte ein.
  8. 11.09.18 Mit einem deutlichen Plus hat sich der Nikkei 25 am Dienstag aus dem Handel verabschiedet. Händler verwiesen lediglich auf den schwachen Yen, wovon die exportorientierten Unternehmen in Japan profitierten. Der japanische Leitindex legte um 1,30 Prozent auf 22664,69 Punkte zu.
  9. 10.09.18 Leicht im Plus schloss der Nikkei 225 am Montag. Nach Drohungen von Trump, kurzfristig weitere Strafzölle auf chinesische Importe einzuführen, waren höhere Gewinne nicht drin. Der japanische Leitindex legte um 0,30 Prozent auf 22373,09 Punkte zu.
  10. 07.09.18 Auch am letzten Handelstag der Woche musste der Nikkei 225 Verluste hinnehmen. Die Angst vor einer Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China hat den Tokioter Aktienmarkt fest im Griff. Die Anleger befürchten, dass US-Präsident Trump jederzeit mit neuen Strafzölle gegen chinesische Importe verhängen könnte. Der japanische Aktienmarkt gab um 0,80 Prozent auf 22307,06 Punkte nach.

Über Nikkei 225 | XC0009692440 | 969244

Nikkei 225:
Der Nikkei 225 ist ein japanischer Aktienindex und umfasst 225 Werte. Im Nikkei 225 enthalten sind die 225 größten japanischen Unternehmen. Der Nikkei 225 ist nicht nur der japanische Leitindex, sondern ist auch der wichtigste Aktienindex Asiens. Eingeführt wurde der Nikkei 225 am 07. September 1950 von der Tokioter Börse. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, das heißt er wird ohne Dividenden und Bezugsrechte berechnet.

Kursdaten

Eröffnungskurs 23.752,79
Hoch23.781,75
Tief23.582,15
Kurs (20.09.18)23.674,93

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung23.754,96
Vortag-Hoch 23.842,05
Vortag-Tief23.672,52
Vortag-Schlusskurs23.672,52

mehr Statistik

52W Hoch24.129,34
52W Tief20.213,66
1 Woche+3,74 %
1 Monat+6,65 %
1 Jahr+16,57 %
3 Jahre+31,02 %
5 Jahre+60,59 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!