Folgen Sie uns!
02:44 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 07:44 London (08:00 - 16:30) 08:44 Frankfurt (09:00 - 20:00) 15:44 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Nikkei 225 - Realtime-Indikation

(berechnet durch GOYAX)


Kurs
19.699,69
GOYAX-Ind., 26.05.17
 
-0,54 %
-107,50
ISIN: XC0009692440
WKN: 969244
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 19.686,84 26.05.17 -0,64 %
19.813,13
EOD-Indizes 19.686,84 26.05.17 -0,64 %
19.813,13
GOYAX-Ind. 19.699,69 26.05.17 -0,54 %
19.807,19

Kurzmeldungen zu Nikkei 225

  1. 26.05.17 Am letzten Handelstag der Woche musste der Nikkei 225 Verluste hinnehmen. Experten verwiesen auf den im Handelsverlauf anziehenden Yen, der die Aktienkurse belastete. Heimische Konjunkturdaten konnten keine positiven Impulse liefern. Zwar sind die Kernverbraucherpreise im Mai um 0,1 Prozent gestiegen, Analysten begründeten das Plus allerdings lediglich mit gestiegenen Energiepreisen. Der japanische Leitindex gab um 0,64 Prozent auf 19686,84 Punkten.
  2. 24.05.17 Gut gelaunte Anleger sorgten an der Börse Tokio im Mittwochshandel für Kursaufschläge. Der japanische Leitindex legte um 0,66 Prozent auf 19.742,98 Punkte zu. Marktbeobachter begründeten die Stimmung mit dem Yen, der gegenüber den US-Dollar etwas nachgegeben hatte. Zudem würden sich die Investoren in Hinsicht auf die ökonomische Entwicklung im Land der aufgehenden Sonne recht optimistisch zeigen. Die Herabstufung Chinas durch die amerikanische Ratingagentur Moody's blieb in Tokio unbeachtet.
  3. 23.05.17 Mit Verlusten ging der Nikkei 225 am Dienstag in den Feierabend. Kursbewegende Nachrichten waren Mangelware. Der japanische Leitindex gab um 0,33 Prozent nach und schloss bei 19613,28 Punkten.
  4. 19.05.17 Der Nikkei 225 hat sich am Freitag mit einem leichten Plus in den Feierabend verabschiedet. Auch in Japan hielten sich die Anleger aufgrund des politischen Chaos in den USA zurück. Unterdessen erklärte Donald Trump, dass die Benennung eines Sonderermittlers, der die "Russland-Connection" Trumps untersuchen soll, den USA schade. Der japanische Leitindex legte um 0,19 Prozent auf 19590,76 Punkte zu.
  5. 18.05.17 Mit teils deutlichen Verlusten beendeten die asiatischen Börsen den Handel am Donnerstag. In Tokio ging es für den japanischen Leitindex um 1,32 Prozent auf 19.553,86 Punkte herunter. Von der Wallstreet kamen negative Vorgaben. Dies und auch die Verluste in Asien seien Donald Trump geschuldet, hieß es von einem Händler. Die Zweifel an der von Donald Trump angekündigten Steuer- und Wirtschaftsreform würden Tag für Tag größer, nachdem die Vorwürfe gegen den US-Präsidenten, u.a. wegen der Behinderung der US-Justiz, immer größere Kreise zögen.
  6. 17.05.17 Abwärts ging es für die Börse Tokio im Mittwochshandel. Der japanische Leitindex büßte 0,53 Prozent auf 19.814,88 Punkte ein. Neben einem starken Yen, der exportorientierte Unternehmen belastete, gaben auch Finanztitel nach. Marktteilnehmer verwiesen auf die steigenden politischen Spannungen in den USA. US-Präsident Donald Trump wird aktuellen Berichten zufolge vorgeworfen, ein FBI-Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn behindert zu haben.
  7. 16.05.17 Der Nikkei 225 schloss am Dienstag mit einem leichten Plus und nähert sich wieder der Marke von 20.000 Punkten. Grund für die Kursgewinne waren positive Vorgaben von der Wall Street. Der japanische Leitindex legte um 0,25 Prozent zu und schloss bei 19919,82 Punkten.
  8. 15.05.17 Kaum verändert ging der Nikkei 225 am Montag aus dem Handel. Kursbewegende Nachrichten waren Mangelware. Die weltweiten Hackerangriffe und die neuerlichen Drohungen aus Nordkorea Richtung USA blieben ohne Wirkung an den Märkten. Der japanische Leitindex gab minimal um 0,07 Prozent auf 19869,85 Punkte nach.
  9. 12.05.17 Mit leichten Verlusten verabschiedete sich der japanische Leitindex am Freitag aus dem Handel. Experten verwiesen auf schwachen Unternehmenszahlen aus den USA. Man befürchtet, dass diese auf eine veränderte US-Konsumfreude hindeuten. Der japanische Leitindex gab um 0,39 auf 19883,90 Punkte nach.
  10. 11.05.17 Im Donnerstagshandel konnte die Börse in Tokio leicht zulegen. Der japanische Leitindex verteuerte sich um 0,31 Prozent auf 19.961,55 Punkte. Beflügelnd wirkten die anziehenden Rohölpreise, von denen allen voran Unternehmen aus dem Energiesektor profitierten. Die Entlassung des FBI-Chefs James Comey durch US-Präsident Donald Trump blieb am Aktienmarkt im Land der aufgehenden Sonne unberücksichtigt.

Über Nikkei 225 | XC0009692440 | 969244

Nikkei 225:
Der Nikkei 225 ist ein japanischer Aktienindex und umfasst 225 Werte. Im Nikkei 225 enthalten sind die 225 größten japanischen Unternehmen. Der Nikkei 225 ist nicht nur der japanische Leitindex, sondern ist auch der wichtigste Aktienindex Asiens. Eingeführt wurde der Nikkei 225 am 07. September 1950 von der Tokioter Börse. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, das heißt er wird ohne Dividenden und Bezugsrechte berechnet.

Kursdaten

Eröffnungskurs 19.733,04
Hoch19.753,00
Tief19.575,67
Kurs (26.05.17)19.699,69

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung19.785,23
Vortag-Hoch 19.892,60
Vortag-Tief19.746,84
Vortag-Schlusskurs19.807,19

mehr Statistik

52W Hoch20.111,92
52W Tief14.640,62
1 Woche-0,07 %
1 Monat+2,87 %
1 Jahr+16,99 %
3 Jahre+34,59 %
5 Jahre+129,59 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!