Folgen Sie uns!
18:39 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 23:39 London (08:00 - 16:30) 00:39 Frankfurt (09:00 - 20:00) 07:39 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Nikkei 225 - Realtime-Indikation

(berechnet durch GOYAX)


Kurs
20.079,44
GOYAX-Ind., 20.07.17
 
+0,32 %
+63,14
ISIN: XC0009692440
WKN: 969244
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 20.144,59 20.07.17 +0,62 %
20.020,86
EOD-Indizes 20.144,59 20.07.17 +0,62 %
20.020,86
GOYAX-Ind. 20.079,44 20.07.17 +0,32 %
20.016,30

Kurzmeldungen zu Nikkei 225

  1. 20.07.17 An der Börse Tokio verteuerte sich der japanische Leitindex im Donnerstagshandel um 0,62 Prozent auf 20.144,59 Punkte. Die guten Vorgaben von der Wallstreet aus New York, wo die wichtigsten amerikanischen Indizes neue Rekordstände verbuchten, nahmen die Anleger positiv auf. Ebenso die Aussage der japanischen Notenbank (BoJ), an der sehr lockeren Geldpolitik auch weiterhin festzuhalten zu wollen.
  2. 19.07.17 Die Börse Tokio verabschiedete sich am Mittwoch mit leichten Aufschlägen in den Feierabend. Der japanische Leitindex stieg um 0,10 Prozent auf 20.020,86 Punkte. Stützend wirkten die guten Daten der Nasdaq-Börsen, allen voran von der Nasdaq Composite, die ein neues Rekordhoch erzielte. Höhere Aufschläge kamen jedoch nicht zustande, da sich die Investoren aufgrund der morgigen Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) nicht zu weit vorwagten, hieß es von Marktbeobachtern.
  3. 18.07.17 Mit Verlusten ist der Nikkei 225 am Dienstag in den Feierabend gegangen. Händler begründeten das Kursminus lediglich mit einem stärkeren Yen, der insbesondere die exportorientierten Werte belastete. Der japanische Leitindex gab um 0,59 Prozent auf 19999,91 Punkte nach.
  4. 17.07.17 Die Börse in Tokio blieb am Montag aufgrund eines Feiertages (Tag des Meeres) geschlossen.
  5. 14.07.17 Am letzten Tag der Handelswoche tat sich an der Börse in Tokio nicht viel. Der Leitindex aus dem Land der aufgehenden Sonne kletterte mit 0,09 Prozent nur leicht auf einen Schlusswert von 20.118,86 Punkten. Die Anleger hielten sich vor der heute beginnenden US-Berichtssaison, die mit den Bilanzen der Großbanken JPMorgan, Citigroup und Wells Fargo startet, zurück. Zudem stünden noch eine Reihe von Konjunkturdaten in den USA an, u.a. zu der Industrieproduktion und den Verbraucherpreisen, hieß es weiter.
  6. 13.07.17 Die Rede der US-Notenbankchefin Jant Yellen vom Vortag, in der sie die weitere Straffung der US-Geldpolitik in vorsichtigen Schritten ankündigte, ließ die Kurse an der Börse in Tokio im Donnerstagshandel nur temporär steigen. Als Impulsgeber war die Rede einem Händler zufolge nicht ausreichend. Belastend kam zudem ein starker Yen, der Exportgeschäfte erschwert, hinzu. Der japanische Leitindex schloss mit 20.099,81 Punkten kaum verändert gegenüber dem Vortag.
  7. 12.07.17 Zur Wochenmitte gab die Börse Tokio ihre Vortagsgewinne zum Großteil wieder ab. Der japanische Leitindex büßte 0,48 Prozent auf 20.098,38 Punkte ein. Grund für den Verlust war ein gegenüber dem US-Dollar schwächerer Yen, der insbesondere exportorientierte Unternehmen belastete. Marktbeobachter verwiesen zudem auf Zurückhaltung vor der heutigen Rede von US-Notenbankchefin Janet Yellen, von der sich die Anleger Informationen darüber erwarten würden, wie die Fed die durch Anleihekäufe aufgeblähte Bilanz in den Griff kriegen will.
  8. 11.07.17 Auch am Dienstag präsentierte sich der japanische Leitindex freundlich. Händler verwiesen auf einen leicht schwächeren Yen. Viele Anleger halten zur Zeit allerdings die Füße still. Sie warten auf die Rede von Fed-Chefin Yellen vor dem US-Kongress am Mittwoch und Donnerstag und erhoffen sich Hinweise auf Zeitpunkt und Ausmaß der nächsten Zinserhöhung. Der Nikkei 225 legte um 0,57 Prozent auf 20195,48 Punkte zu.
  9. 10.07.17 Der Nikkei 225 ist am Montag mit einem Plus in den Feierabend gegangen. Händler verwiesen auf die offiziellen US-Arbeitsmarktdaten vom Freitag, die die Anleger überzeugt hätten. Der japanische Leitindex legte um 0,76 Prozent auf 20080,98 Punkte zu.
  10. 07.07.17 Der Nikkei 225 ist am letzten Handelstag der Woche mit einem Minus in den Feierabend gegangen. Schwache Vorgaben von der Wall Street wurden als Grund für die Verluste genannt, aber auch die Befürchtung, dass nach der Fed auch die EZB die lockere Geldpolitik drossseln könnte. Weltweit schauen die Märkte außerdem Richtung Hamburg, wo heute der G20-Gipfel stattfindet. Der japanische Leitindex gab um 0,32 Prozent auf 19929,09 Punkte nach.

Über Nikkei 225 | XC0009692440 | 969244

Nikkei 225:
Der Nikkei 225 ist ein japanischer Aktienindex und umfasst 225 Werte. Im Nikkei 225 enthalten sind die 225 größten japanischen Unternehmen. Der Nikkei 225 ist nicht nur der japanische Leitindex, sondern ist auch der wichtigste Aktienindex Asiens. Eingeführt wurde der Nikkei 225 am 07. September 1950 von der Tokioter Börse. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, das heißt er wird ohne Dividenden und Bezugsrechte berechnet.

Kursdaten

Eröffnungskurs 19.976,17
Hoch20.155,92
Tief19.976,17
Kurs (20.07.17)20.079,44

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung19.966,41
Vortag-Hoch 20.031,36
Vortag-Tief19.966,13
Vortag-Schlusskurs20.016,30

mehr Statistik

52W Hoch20.514,24
52W Tief15.641,71
1 Woche-0,19 %
1 Monat-0,62 %
1 Jahr+19,37 %
3 Jahre+31,11 %
5 Jahre+131,60 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!