Folgen Sie uns!
13:35 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 18:35 London (08:00 - 16:30) 19:35 Frankfurt (09:00 - 20:00) 02:35 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Nikkei 225 - Realtime-Indikation

(berechnet durch GOYAX)


Kurs
22.085,35
GOYAX-Ind., 20.04.18
 
+0,11 %
+25,05
ISIN: XC0009692440
WKN: 969244
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 22.162,24 20.04.18 -0,13 %
22.191,18
EOD-Indizes 22.162,24 20.04.18 -0,13 %
22.191,18
GOYAX-Ind. 22.085,35 20.04.18 +0,11 %
22.060,30

Kurzmeldungen zu Nikkei 225

  1. 20.04.18 Mit leichten Abschlägen hat sich der Nikkei 225 am Freitag ins Wochenende verabschiedet. Wie bekannt wurde, hinkt Japans Inflation dem Notenbank-Ziel weiter hinterher. Aktuelle Zahlen bestätigen jedoch den jüngsten Aufwärtstrend. Die Kernrate, bei der schwankungsanfällige Preise für Energie und Nahrungsmittel herausgerechnet werden, ist im März um 0,9 Prozent gestiegen und fiel damit so hoch aus wie von Experten erwartet. Der japanische Leitindex gab um 0,13 Prozent auf 22162.24 Punkte nach.
  2. 19.04.18 Am Donnerstag kletterte der japanische Leitindex um 0,15 Prozent auf 22.191,18 Punkte. Wie bereits am Vortag, stützte die jüngste Entspannung auf politischer Ebene. Der Handelsstreit zwischen den USA und China hatte sich zuletzt wieder etwas entschärft. Ebenso der Nordkorea-Konflikt, nachdem bekannt wurde, dass sich die USA und Nordkorea auf höchster Ebene miteinander unterhalten. In Sachen Berichtssaison stützen die guten Zahlen zum ersten Quartal bei US-Aluminiumproduzenten Alcoa und den Kreditkartenanbieter American Express.
  3. 18.04.18 Mit einem kräftigen Anstieg von 1,42 Prozent auf 22.158,20 Punkte geht der japanische Leitindex am Mittwoch in den Feierabend. Neben den guten Vorgaben der Börse New York, sorgte die aktuelle politische Lage für Unterstützung. Im Handelsstreit zwischen den USA und China haben die Amerikaner zugesagt, vor der WTO über mögliche Strafzölle verhandeln zu wollen. Im Nordkorea-Konflikt hat US-Präsident Donald Trump Gespräche auf höchster Ebene zwischen den USA und Nordkorea bestätigt.
  4. 17.04.18 Wenig verändert hat sich der Nikkei 225 am Dienstag in den Feierabend verabschiedet. Kursbewegende Nachrichten gab es nicht. Der japanische Leitindex schloss mit einem minimalen Plus von 0,06 Prozent auf 21847,59 Punkte.
  5. 16.04.18 Der Nikkei 225 legte am Montag leicht um 0,26 Prozent auf 21835,53 Punkte zu. Die befürchteten Turbulenzen nach den US-geführten Luftangriffen auf Ziele in Syrien blieben damit aus. Experten zufolge reagierten die meisten Anleger entspannt, da die Angriffe begrenzt waren und keine russischen Stellungen angegriffen wurden. Außerdem seien keine weiteren Angriffe geplant, was weiter beruhigte.
  6. 13.04.18 Der Nikkei 225 ist am Freitag mit einem Plus aus dem Handel gegangen. Die Hoffnung auf eine Entspannung im Syrien-Konflikt sorgte für Entspannung an den internationalen Börsen. Nachdem US-Präsident Trump noch vor einigen Tagen twitterte, Syrien mit Raketen angreifen zu wollen, ruderte er später wieder zurück und teilte, wieder über Twitter, mit, nie einen konkreten Zeitpunkt für einen Angriff genannt zu haben. Der japanische Leitindex legte um 0,55 Prozent auf 21778,74 Punkte zu.
  7. 12.04.18 An der Börse in Tokio mussten die Anleger am Donnerstag leichte Verluste hinnehmen. Der japanische Leitindex büßte 0,12 Prozent auf 21.660,28 Punkte ein. Ausschlaggebend für das Minus war der Syrienkonflikt, der sich ungeachtet der mittlerweile etwas moderateren Töne aus Washington jederzeit zuspitzen könnte.
  8. 11.04.18 Zur Wochenmitte verbuchte die Börse Tokio ein Minus. Der Nikkei 225 verlor 0,49 Prozent auf 21.687,10 Punkte. Die Investoren hielten sich laut Marktbeobachtern vor den heute in den USA anstehenden Inflationsdaten zurück. Die Entwicklung der Inflation im Land der unbegrenzten Möglichkeiten dürfte sich entscheidend auf die nächstmöglichen Schritte der US-Notenbank Fed auswirken, hieß es weiter.
  9. 10.04.18 Auch am Dienstag verzeichnete der Nikkei 225 ein leichtes Plus. Grund waren versöhnliche Signale im Handelsstreit mit den USA aus Peking. Präsident Xi Jinping hat eine Senkung von Importzöllen versprochen sowie den Schutz geistigen Eigentums ausländischer Firmen. Der japanische Leitindex legte um 0,54 Prozent auf 21794,32 Punkte zu.
  10. 09.04.18 Der Nikkei 225 ist am Montag freundliche aus dem Handel gegangen. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China war, wie zu erwarten, das Thema am Handelsplatz in Tokio. US-Präsident Trump rechnet mit Zugeständnissen aus Peking, außerdem sagte US-Finanzminister Steven Mnuchin, dass er keinen Handelskrieg erwarte. Dies sorgte für Erleichterung unter den Anlegern. Der japanische Leitindex legte um 0,51 Prozent auf 21678,26 Punkte zu.

Über Nikkei 225 | XC0009692440 | 969244

Nikkei 225:
Der Nikkei 225 ist ein japanischer Aktienindex und umfasst 225 Werte. Im Nikkei 225 enthalten sind die 225 größten japanischen Unternehmen. Der Nikkei 225 ist nicht nur der japanische Leitindex, sondern ist auch der wichtigste Aktienindex Asiens. Eingeführt wurde der Nikkei 225 am 07. September 1950 von der Tokioter Börse. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, das heißt er wird ohne Dividenden und Bezugsrechte berechnet.

Kursdaten

Eröffnungskurs 22.034,58
Hoch22.208,50
Tief22.029,85
Kurs (20.04.18)22.085,35

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung22.169,84
Vortag-Hoch 22.233,44
Vortag-Tief22.060,30
Vortag-Schlusskurs22.060,30

mehr Statistik

52W Hoch24.302,08
52W Tief18.558,44
1 Woche+1,27 %
1 Monat+2,62 %
1 Jahr+18,99 %
3 Jahre+10,50 %
5 Jahre+65,85 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!