Folgen Sie uns!
23:25 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 04:25 London (08:00 - 16:30) 05:25 Frankfurt (09:00 - 20:00) 12:25 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Nikkei 225 - Realtime-Indikation

(berechnet durch GOYAX)


Kurs
22.323,78
GOYAX-Ind., 16.08.18
 
+1,30 %
+287,16
ISIN: XC0009692440
WKN: 969244
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
EOD-Indizes 22.192,04 16.08.18 -0,05 %
22.204,22
GOYAX-Ind. 22.323,78 16.08.18 +1,30 %
22.036,61
Indizes INTL 22.192,04 16.08.18 -0,05 %
22.204,22

Kurzmeldungen zu Nikkei 225

  1. 16.08.18 In Japan gab es am Donnerstag wenig Bewegung an der Börse. Der Nikkei 225 Index fiel um 0,05 Prozent und schlos bei 22.192,04 Punkten. Händler verwiesen auf schwache Vorgaben der Wall Street. Unterdessen gingen Japans Ausfuhren in die USA im Juli um 5,2 Prozent zurück.
  2. 15.08.18 Die Sorgen um die Türkei bzw. die türkische Lira lassen langsam nach, aber die Unsicherheit bleibt, weshalb der Nikkei 225 am Mittwoch trotz positiver Vorgaben von der Wall Street am Mittwoch nachgab. Der japanische Leitindex verlor 0,68 Prozent und schloss bei 22204,22 Punkten.
  3. 14.08.18 Mit einem deutlichen Plus hat sich der Nikkei 225 am Dienstag in den Feierabend verabschiedet. Händler verwiesen auf den Stopp des rasanten Verfalls der türkischen Lira. Der japanische Leitindex legte um 2,28 Prozent auf 22356,08 Punkte zu.
  4. 13.08.18 Der japanische Aktienmarkt ist am Montag mit deutlichen Verlusten aus dem Handel gegangen. Der Absturz der türkischen Lira drückte auf die Stimmung, auch wenn Präsident Erdogan ein Maßnahmenpaket ankündigte, worauf die Lira wieder etwas fester tendierte. Der Nikkei 225 gab um 1,98 Prozent auf 21857,43 Punkte nach.
  5. 10.08.18 Deutlich abwärts ging es für den japanischen Leitindex am Freitag. Vor allem Unternehmen aus der Chip-Branche gerieten unter Druck. Morgan Stanley hatte die entsprechende US-Branche zuvor herabgestuft. Die Analysten begründeten ihre Entscheidung damit, dass es schwer sei, den Firmen trotz zahlreicher Widrigkeiten noch zusätzliches Aufwärtspotenzial zu attestieren. Dies habe teilweise mit den wachsenden Handelsspannungen zu tun. Der Nikkei 225 gab um 1,33 Prozent auf 22298.08 Punkte zu.
  6. 09.08.18 Im Gegensatz zu anderen Börsen in Asien gab es in Japan erneut leichte Kursabschläge. Der Nikkei 225 Index fiel am Donnerstag um 0,20 Prozent und schloss bei 22.598,39 Punkten. Händler verwiesen auf den starken Yen als Bremse.
  7. 08.08.18 Gegen Ende des Handels rutschte der Nikkei 225 Index noch in die Verlustzone und schloss am Mittwoch mit einem Minus von 0,08 Prozent bei 22.644,31 Punkten. Zuvor hatten starke Technologieaktien dem Index noch zu einem Plus verholfen. In Asien fanden Daten zu chinesischen Außenhandel Beachtung. Trotz des Handelsstreits mit den USA wurden die Exporte Chinas in die USA im Juli im Vergleich zum Vorjahresmonat um 11,2 Prozent auf 41,5 Milliarden US-Dollar gesteigert.
  8. 07.08.18 Freundlich hat sich der Nikkei 225 am Dienstag in den Feierabend verabschiedet. Experten beschreiben jedoch einen nervösen Handel. Der Handelsstreit zwischen den USA und China liegt wie ein Schatten auf den asiatischen Börsen. Getragen wurde der japanische Aktienmarkt von der Softbank-Aktie, die nach der Vorlage von Geschäftszahlen deutlich zulegte. Der japanische Leitindex verbesserte sich um 0,69 Prozent auf 22662,74 Punkte.
  9. 06.08.18 Wenig verändert ist der Nikkei 225 am Montag in den Feierabend gegangen. Die Anleger agierten zurückhaltend. Grund waren anstehende Firmenbilanzen sowie die Handelsgespräche zwischen den USA und Japan am Donnerstag. Vergangene Woche hat Japans Aktienmarkt China in der Kapitalisierung überholt. Ob Japan beständig nach den USA der zweitgrößte Markt der Welt sein wird oder ob dies nur ein temporärer Zustand ist, wird sich nun zeigen. Der japanische Leitindex gab minimal um 0,08 Prozent auf 22507,32 Punkte nach.
  10. 03.08.18 Wenig verändert hat sich der Nikkei 225 am Freitag in den Feierabend verabschiedet. Die Lage scheint sich etwas zu beruhigen, nachdem die Gefahr einer weiteren Eskalationsstufe im Handelsstreit zwischen den USA und China am Vortag für fallende Kurse gesorgt hatte. Die Anleger hielten sich dennoch ein wenig zurück. Am Abend wird der offizielle US-Arbeitsmarkbericht veröffentlicht. Des Weiteren wurden aktuelle Firmenbilanzen größtenteils positiv aufgenommen. Der japanische Leitindex legte minimal um 0,06 Prozent auf 22525,18 Punkten.

Über Nikkei 225 | XC0009692440 | 969244

Nikkei 225:
Der Nikkei 225 ist ein japanischer Aktienindex und umfasst 225 Werte. Im Nikkei 225 enthalten sind die 225 größten japanischen Unternehmen. Der Nikkei 225 ist nicht nur der japanische Leitindex, sondern ist auch der wichtigste Aktienindex Asiens. Eingeführt wurde der Nikkei 225 am 07. September 1950 von der Tokioter Börse. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, das heißt er wird ohne Dividenden und Bezugsrechte berechnet.

Kursdaten

Eröffnungskurs 22.004,48
Hoch22.370,10
Tief21.941,14
Kurs (16.08.18)22.323,78

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung22.259,49
Vortag-Hoch 22.259,49
Vortag-Tief21.938,30
Vortag-Schlusskurs22.036,61

mehr Statistik

52W Hoch24.302,08
52W Tief19.189,03
1 Woche-1,23 %
1 Monat-1,40 %
1 Jahr+12,81 %
3 Jahre+8,49 %
5 Jahre+63,54 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!