Folgen Sie uns!
14:55 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 18:55 London (08:00 - 16:30) 19:55 Frankfurt (09:00 - 20:00) 03:55 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Shanghai Composite


Kurs
2.391,08
EOD-Indizes, 09:00
 
+0,76 %
+18,05
ISIN: QT0002571112
   
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 2.391,08 09:00 +0,76 %
2.373,03 704,53 Mrd.
EOD-Indizes 2.391,08 09:00 +0,76 %
2.373,03 704,53 Mrd.

Kurzmeldungen zu Shanghai Composite

  1. 12:35 Am vorletzten Börsentag der Woche zog die Börse in Shanghai weiter an. Der Shanghai Composite Index verabschiedete sich mit einem Plus von 0,76 Prozent auf 2.391,08 Punkte aus dem Handel. Die Bestätigung der US-Notenbank Fed, ihre Anleihekäufe zu Ende Oktober auslaufen zu lassen, setzte den Markt nicht unter Druck, da bereits erwartet. Beflügelt wurde der Handel durch die Genehmigung von 64 neuen Eisenbahnprojekten im Reich der Mitte. Papiere aus diesem Sektor gewann teils deutlich hinzu. China Railway Group schloss mit dem maximalen Tagesplus von zehn Prozent und China Railway Construction stiegen um 7,7 Prozent.
  2. 29.10.14 Gut gelaunte Anleger verhalfen der Börse in Shanghai am Mittwoch zu Kursaufschlägen. Der chinesische Leitindex sprang um 1,50 Prozent auf 2.373,03 Punkte. Erfreuliche Vorgaben der Wallstreet und der Börse Tokio waren für das Plus verantwortlich. Händler verwiesen fernerhin auf das US-Verbrauchervertrauen, welches auf den höchsten Stand seit 2007 stieg und auf neue Spekulationen über eine mögliche Geldspritze der chinesischen Zentralbank. Auf der Siegerseite fanden sich auch Papiere von Fluglinien wieder, die von einem geringeren Kerosinpreis profitierten.
  3. 28.10.14 Nach fünf Tagen in der Verlustzone, ging es am Dienstag an der Börse in Shanghai wieder deutlich aufwärts. Einem Marktteilnehmer zufolge ließen die Anleger den Vortagsfrust über eine Verschiebung den Handelsverbindung mit der Schwesterbörse in Hong Kong hinter sich. Zudem nutzen sie die gefallenen Kurse, um sich mit neuen Aktientiteln einzudecken, hieß es weiter. Der Shanghai Composite Index legte einen Sprung von 2,07 Prozent auf 2.337,87 Punkte hin.
  4. 27.10.14 Korrektur: Einen schwachen Start legte die Börse in Shanghai zu Beginn der neuen Handelswoche hin. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte verlor 0,51 Prozent auf 2.290,44 Punkte. Hintergrund ist eine Meldung, nach der die Handelsverbindung zwischen der Börse Shanghai und der Börse Hong Kong verschoben wird und somit nicht mehr zu Ende Oktober an den Start gehen könnte. Laut dem Betreiber der Hong Kong Exchange, Hong Kong Exchanges & Clearing, wurde seitens der Regulierungsbehörde noch keine Genehmigung erteilt.
  5. 27.10.14 Einen schwachen Start legte die Börse in Shanghai am Montag hin. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte verlor 0,51 Prozent auf 2.290,44 Punkte. Hintergrund ist eine Meldung, nach der die Handelsverbindung zwischen der Börse Shanghai und der Börse Hong Kong verschoben wird und somit nicht mehr zu Ende Oktober an den Start gehen könnte. Laut dem Betreiber der Hong Kong Exchange, Hong Kong Exchanges & Clearing, wurde seitens der Regulierungsbehörde noch keine Genehmigung erteilt.
  6. 24.10.14 Im laufenden Handel am Freitag sah es an der Börse in Shanghai über weite Strecken nach Erholung von den Verlusten der letzten drei Tage aus, bevor die erzielten Aufschläge zum Börsenschluss wieder abgegeben werden mussten. Der Shanghai Composite Index schloss minimal leichter bei 2.302,28 Punkten. Die Sorge um die konjunkturelle Entwicklung im Land ließ sich einem Händler zufolge am letzten Handelstag der Woche nicht abschütteln. Als Belastungsfaktor kam auch ein Preisrückgang bei Neubau-Häusern daher.
  7. 23.10.14 Rot war am Donnerstag die vorherrschende Farbe an den Börsen in Asien. In Shanghai verbilligte sich der chinesische Leitindex um 1,04 Prozent auf 2.302,42 Punkte. Gewinnmitnahmen an der Börse in New York, Abgaben in Tokio und ein gefallener Ölpreis benannten Händler als Belastung. Der von HSBC ermittelte Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe, der von 50,2 Punkten im August auf 50,4 Punkte im September klettern konnte, vermochte zudem nicht, die Sorge der Anleger vor einem zu langsamen Wirtschaftswachstum zu zerstreuen.
  8. 22.10.14 Während die asiatischen Börsen am Mittwoch mehrheitlich im Plus schlossen, ging es in Shanghai weiter nach unten. Der Shanghai Composite Index gab um 0,56 Prozent auf 2.326,55 Punkte nach. Einem Marktteilnehmer zufolge machten die Vortagsdaten zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das dritte Quartal den Anlegern noch zu schaffen. Das BIP fiel zwar leicht höher als vorhergesagt aus, markierte aber zugleich das schwächste Quartal seit 2009.
  9. 21.10.14 Die Börse in Shanghai gab ihren Vortagsgewinn am Dienstag wieder komplett ab. Der Shanghai Composite Index musste einen Verlust von 0,72 Prozent auf 2.339,66 Punkte hinnehmen. Händler begründen das Minus mit verhaltenen Daten zum Bruttoinlandsprodukt für das dritte Quartal. Das Plus von 7,3 Prozent fiel zwar leicht höher als prognostiziert aus, blieb aber hinter dem zweiten Quartal zurück. Zugleich markierte es das schwächste Quartal seit 2009. Die Industrieproduktion, die im September mit 8,0 Prozent die Prognose von 7,5 Prozent übertraf, konnte die Stimmung der Anleger nach den BIP-Daten nicht aufhellen.
  10. 20.10.14 Dank Aufschlägen an den Börsen in New York und Tokio, die sich damit vom Abwärtstrend der internationalen Börsen der jüngsten Zeit etwas erholten, zog die Börse in Shanghai am ersten Handelstag der neuen Woche an. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte verbesserte sich um 0,66 Prozent auf 2.356,73 Punkte. Von den für morgen anstehenden Daten zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) würden sich die Investoren weitere markttreibende Impulse erhoffen, hieß es seitens eines Marktbeobachters.

Über Shanghai Composite | QT0002571112

Shanghai Composite:
Der SSE Composite Index (Shanghai Exchange Composite Index) ist der wichtigste Aktienindex auf dem Festland der Volksrepublik China. Der Kursindex umfasst alle an der Shanghai Stock Exchange (SSE) gelisteten Unternehmen.

Der Shanghai Composite Index wurde am 15. Juli 1991 zum ersten Mal veröffentlicht. Der Aktienstand wird ausschließlich aufgrund der Aktienkurse ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Gewichtung erfolgt nach der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen, so dass Kapitalmaßnahmen den Index nicht beeinflussen. Die Handelszeit des Index ist von 9.30 h bis 11 h Ortszeit (2.30 h bis 4 h MEZ) und von 13 h bis 15 h Ortszeit (6 h bis 8 h MEZ).

Im Shanghai Composite Index sind A- und B-Aktien gelistet. Eine A-Aktie bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in Renminbi, der Währung der Volksrepublik China, gehandelt wird. Diese Aktien konnten ursprünglich nur von chinesischen Staatsbürgern erworben werden. Seit 2002 sind diese jedoch auch für sog. QFII (Qualified Foreign Institutional Investors) erhältlich. Eine B-Aktie hingegen bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in ausländischer Währung gehandelt wird. Dabei ist der Nennwert von B-Aktien in Renminbi festgesetzt. In Shanghai werden B-Aktien in USD gehandelt. Sie sind im Gegensatz zu A-Aktien nur für ausländische Investoren verfügbar und seit 2001 für chinesische Staatsbürger, die für Ausländer Konten eröffnen. Von einer Gesellschaft können sowohl A- als auch B-Aktien ausgegeben werden. Der Wert der beiden Aktien kann jedoch teilweise stark voneinander abweichen, da keine Arbitragegeschäfte zwischen den Aktienarten erlaubt sind.

Kursdaten

Eröffnungskurs 2.371,89
Hoch2.397,26
Tief2.365,92
Kurs (09:00)2.391,08
Volumen704.531.722.000
Stück294.650.000

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung2.343,72
Vortag-Hoch 2.381,64
Vortag-Tief2.339,71
Vortag-Schlusskurs2.373,03

mehr Statistik

52W Hoch2.391,35
52W Tief1.974,38
1 Woche+3,85 %
1 Monat+1,15 %
1 Jahr+10,67 %
3 Jahre-3,33 %
5 Jahre-20,19 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!