Folgen Sie uns!
02:32 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 07:32 London (08:00 - 16:30) 08:32 Frankfurt (09:00 - 20:00) 15:32 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Shanghai Composite


Kurs
3.129,53
EOD-Indizes, 24.04.17
 
-1,37 %
-43,62
ISIN: QT0002571112
   
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 3.129,53 24.04.17 -1,37 %
3.173,15 56.332
EOD-Indizes 3.129,53 24.04.17 -1,37 %
3.173,15 56.332

Kurzmeldungen zu Shanghai Composite

  1. 20.04.17 Im Donnerstagshandel gewann der chinesische Leitindex mit einem Plus von 0,04 Prozent auf einen Stand von 3.172,10 Punkten nur minimal hinzu. Damit wurden die Verluste vom Vortag jedoch wettgemacht. Ausschlaggebend war die Erholung bei den Ölpreisen, die sich am Mittwoch schwach präsentierten. Zudem rückte die aktuelle geopolitische Lage laut einem Marktbeobachter bei vielen Anlegern in den Hintergrund.
  2. 19.04.17 An den asiatischen Börsenplätzen war rot die bestimmende Farbe im Mittwochshandel. Der Shanghai Composite Index fiel um 0,81 Prozent auf 3.170,69 Punkte. Marktteilnehmern zufolge waren die negativen Vorgaben der Wallstreet dabei das kleinere Übel. Vielmehr bereitete die Sorge um die anhaltenden Spannungen zwischen Nordkorea und den USA den Anlegern Kopfzerbrechen. Dazu gesellte sich noch die Unsicherheit, in welche Richtung die Europäische Union nach den Wahlen in Frankreich steuern könnte.
  3. 18.04.17 Die Börse in Shanghai schloss am Dienstag rot eingefärbt. Der chinesische Leitindex büßte 0,79 Prozent auf einen Endstand von 3.196,71 Punkte ein. Für das Minus machten Händler zum einen die fallenden Eisenerz-Preise verantwortlich, unter denen insbesondere Bergbau-Unternehmen zu leiden hatten. Zum anderen hielt die Sorge vor einer Ausweitung der Spannungen zwischen Nordkorea auf der einen und Japan, Südkorea und den USA auf der anderen Seite die Investoren weiter in Atem.
  4. 06.04.17 An der Börse in Shanghai zeigten sich die Anleger vom aktuellen Marktgeschehen und der politischen Lage unbeeindruckt. Der Shanghai Composite Index zog um 0,33 Prozent auf 3.281,00 Punkte an. Die negativen Vorgaben der Wallstreet blieben unberücksichtigt. Ebenso das jüngste Sitzungsprotokoll der Fed, welches auf eine Straffung der bisherigen, lockeren Geldpolitik der US-Notenbank hindeutete. Von dem für heute anstehenden ersten Treffen zwischen dem US-Präsidenten Donald Trump und dem chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping, indem u.a. das Thema Nordkorea angesprochen werden soll, ließen sich Investoren auch nicht beunruhigen.
  5. 04.04.17 Wie bereits am Vortag, blieb die Börse in Shanghai bedingt durch einen Feiertag ("Qingming-Fest") auch am Dienstag geschlossen. Der Börsenhandel wird am Mittwoch, den 05.04.2017, fortgesetzt.
  6. 30.03.17 An der Börse in Shanghai mussten die Investoren am Donnerstag Verluste hinnehmen. Der Shanghai Composite Index fiel um 0,96 Prozent auf 3.210,24 Punkte zurück. Hintergrund für die Abschläge waren die jüngsten Aussagen einiger US-Notenbanker, nach denen es im laufenden Jahr eine Leitzinserhöhung mehr als bisher angenommen und somit eine straffere Geldpolitik in den USA gegen könnte. Für Anleger würde dieser Schritt festverzinsliche Instrumente interessanter als Aktien machen, so ein Marktteilnehmer.
  7. 29.03.17 Nach einem volatilen Handel büßte der Leitindex aus dem Reich der Mitte am Mittwoch 0,36 Prozent auf einen Endstand von 3.241,31 Punkte ein. Die guten Vorgaben der Wallstreet verhinderten ein größeres Minus. Doch konnten sie dem Misstrauen unter einen großen Teil der Anleger gegenüber der Durchsetzungskraft Donald Trumps nicht entgegenwirken. Das Scheitern seiner eigenen Gesundheitsreform hätte die Frage aufgeworfen, inwieweit der US-Präsident die geplante Steuerreform in seinem Land wird durchsetzen können, gab ein Händler zu Protokoll.
  8. 24.03.17 Den Freitagshandel beendete die Börse in Shanghai mit Aufschlägen. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte verteuerte sich um 0,64 Prozent auf 3.269,45 Punkte. Damit trotzten die Investoren der am Vortag gescheiterten Abstimmung im US-Repräsentantenhaus über die Abschaffung der als "Obamacare" bekannten Gesundheitsreform, für die sich auch US-Präsident Donald Trump ausspricht. Am Aktienmarkt gilt die Abstimmung zu "Obamacare", die für heute neu angesetzt ist, als wegweisend dafür, ob Donald Trump seine politischen und allen voran wirtschaftlichen Ziele für die USA wie gewünscht wird umsetzen können.
  9. 22.03.17 Belastet durch die schwachen Vorgaben der Börse New York, an der die wichtigsten US-Indizes teils deutlich nachgaben, schloss die Börse in Shanghai am Mittwoch mit Abschlägen. Der Shanghai Composite Index verlor 0,50 Prozent auf 3.245,22 Punkte. Die Zweifel, ob die neue US-Regierung ihre gesetzten innenpolitischen Ziele in Sachen Wirtschaftswachstum und Gesundheitswesen rasch und wie anvisiert wird umsetzen können, würden immer größere Kreise ziehen, hieß es seitens eines Marktbeobachters.
  10. 21.03.17 Am Dienstag zogen die Aktien an der Börse in Shanghai an. Der chinesische Leitindex verteuerte sich um 0,33 Prozent auf 3.261,61 Punkte. Bei einem nachrichtenarmen Umfeld verwiesen Marktbeobachter auf die Zinserhöhung der US-Notenbank Fed aus der letzten Woche, die bei den Investoren noch nachwirken würde.

Über Shanghai Composite | QT0002571112

Shanghai Composite:
Der SSE Composite Index (Shanghai Exchange Composite Index) ist der wichtigste Aktienindex auf dem Festland der Volksrepublik China. Der Kursindex umfasst alle an der Shanghai Stock Exchange (SSE) gelisteten Unternehmen.

Der Shanghai Composite Index wurde am 15. Juli 1991 zum ersten Mal veröffentlicht. Der Aktienstand wird ausschließlich aufgrund der Aktienkurse ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Gewichtung erfolgt nach der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen, so dass Kapitalmaßnahmen den Index nicht beeinflussen. Die Handelszeit des Index ist von 9.30 h bis 11 h Ortszeit (2.30 h bis 4 h MEZ) und von 13 h bis 15 h Ortszeit (6 h bis 8 h MEZ).

Im Shanghai Composite Index sind A- und B-Aktien gelistet. Eine A-Aktie bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in Renminbi, der Währung der Volksrepublik China, gehandelt wird. Diese Aktien konnten ursprünglich nur von chinesischen Staatsbürgern erworben werden. Seit 2002 sind diese jedoch auch für sog. QFII (Qualified Foreign Institutional Investors) erhältlich. Eine B-Aktie hingegen bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in ausländischer Währung gehandelt wird. Dabei ist der Nennwert von B-Aktien in Renminbi festgesetzt. In Shanghai werden B-Aktien in USD gehandelt. Sie sind im Gegensatz zu A-Aktien nur für ausländische Investoren verfügbar und seit 2001 für chinesische Staatsbürger, die für Ausländer Konten eröffnen. Von einer Gesellschaft können sowohl A- als auch B-Aktien ausgegeben werden. Der Wert der beiden Aktien kann jedoch teilweise stark voneinander abweichen, da keine Arbitragegeschäfte zwischen den Aktienarten erlaubt sind.

Kursdaten

Eröffnungskurs 3.164,25
Hoch3.164,25
Tief3.111,21
Kurs (24.04.17)3.129,53
Volumen56.332
Stück18

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung3.170,29
Vortag-Hoch 3.180,79
Vortag-Tief3.158,63
Vortag-Schlusskurs3.173,15

mehr Statistik

52W Hoch3.301,21
52W Tief2.780,76
1 Woche-2,88 %
1 Monat-4,28 %
1 Jahr+5,75 %
3 Jahre+52,14 %
5 Jahre+31,01 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!