Folgen Sie uns!
16:01 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 21:01 London (08:00 - 16:30) 22:01 Frankfurt (09:00 - 20:00) 05:01 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Shanghai Composite


Kurs
2.105,06
EOD-Indizes, 09:00
 
+1,28 %
+26,57
ISIN: QT0002571112
   
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
EOD-Indizes 2.105,06 09:00 +1,28 %
2.078,49 348,77 Mrd.
A-Indizes 2.105,06 09:00 +1,28 %
2.078,49 348,03 Mrd.

Kurzmeldungen zu Shanghai Composite

  1. 12:21 Gut gestimmte Anleger verhalfen der Börse in Shanghai am Donnerstag zu einem deutlichen Plus. Der chinesische Leitindex verteuerte sich um 1,28 Prozent 2.105,06 Punkte. Die gute Stimmung war Konjunkturdaten geschuldet. Der von HSBC ermittelte Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe hielt sich mit 52 Punkten im Juli (Vormonat: 50,7 Punkte) den zweiten Monat in Folge über der Expansionsschwelle von 50 Punkten. Zugleich notierte der Index damit auf dem höchsten Stand seit eineinhalb Jahren.
  2. 23.07.14 Zur Wochenmitte verbuchte der Shanghai Composite Index ein Plus von 0,14 Prozent auf 2.078,49 Punkte. Freundliche Vorgaben der Wallstreet und US-Verbraucherpreise, die die vorherigen Prognosen bestätigten, stützten den Handel. Die Anleger nutzten die Möglichkeit, ihre Geldmittel in in umsatzstarke Unternehmen zu verlagern. Davon profitierten der Rohstoff- und Minen- sowie der Versicherungssektor.
  3. 22.07.14 Im Dienstagshandel kletterte der Shanghai Composite Index um 1,02 Prozent auf 2.075,48 Punkte. Die Weltpolitik blieb am zweiten Tag der Handelswoche außen vor, so ein Marktteilnehmer. Die Investoren richteten ihr Augenmerk auf den Stahl- und Autosektor. Stahlunternehmen profitieren von höheren Metallpreisen, während den Autobauern eine am Montag von der Regierung verabschiedete Richtlinie zugute kam, nach der Fahrzeuge mit sparsamen Verbrauch und alternativen Antriebsverfahren zunehmend gefördert werden sollten.
  4. 21.07.14 Nach einem volatilem Handel schloss die Börse in Shanghai am Montag mit Abschlägen. Der chinesische Leitindex gab 0,22 Prozent auf 2.054,48 Punkte nach. Erfreuliche Vorgaben der Börse New York blieben außen vor. Aus Tokio kamen aufgrund eines Feiertags keine Daten. Für Belastung sorgten wie bereits am Freitag die Krisen im Gazastreifen und in der Ostukraine, so ein Marktteilnehmer. Am Donnerstag steht der von HSBC ermittelte Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe in Reich der Mitte an.
  5. 18.07.14 Korrektur: Die Börse in Shanghai verabschiedete sich am letzten Handelstag der Woche mit einem Aufschlag von 0,17 Prozent auf 2.059,07 Punkte in das Wochenende. Der mögliche Abschuss eines in der Ostukraine abgestürzten Passagierflugzeuges der Malaysia Airlines und der Einmarsch Israels in den Gazastreifen konnten die Stimmung unter den Investoren kaum trüben. Für Unterstützung sorgte eine weitere Neuemission. Die Papiere des Börsenneulings Shanghai Beite Technology zogen an ihrem ersten Handelstag um das maximale Tagesplus von 44 Prozent an.
  6. 18.07.14 Die Börse in Shanghai verabschiedete sich am letzten Handelstag der Woche mit einem Aufschlag von 0,17 Prozent in das Wochenende. Der mögliche Abschuss eines in der Ostukraine abgestürzten Passagierflugzeuges der Malaysia Airlines und der Einmarsch Israels in den Gazastreifen konnten die Stimmung unter den Investoren kaum trüben. Für Unterstützung sorgte eine weitere Neuemission. Die Papiere des Börsenneulings Shanghai Beite Technology zogen an ihrem ersten Handelstag um das maximale Tagesplus von 44 Prozent an.
  7. 17.07.14 Am Donnerstag war der Handel an der Börse in Shanghai bestimmt von Sorgen um die wirtschaftliche Entwicklung. Diese würden weiter anhalten, solange die Konjunkturdaten die Erwartung nicht deutlich übersteigen, gab ein Analyst zu Protokoll. Als weitere Belastungsfaktoren wurden der mögliche Ausfall einer 50 Mio. Euro-Anleihe der in Hong Kong angesiedelten Huatong Road & Bridge Group sowie Gewinnmitnahmen im Autosektor genannt. Die Papiere der Autobauer hatten dank der Ankündigung der Regierung, Elektroautos zu fördern, zuletzt deutliche Aufschläge verzeichnet. Der Shanghai Composite Index fiel um 0,56 Prozent auf 2.055,59 Punkte.
  8. 16.07.14 Zur Wochenmitte gab die Börse in Shanghai leicht nach. Der chinesische Leitindex verbilligte sich um 0,15 Prozent auf 2.067,28 Punkte. Im zweiten Quartal zog das Wirtschaftswachstum im Reich der Mitte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,5 Prozent an. Damit lag der Wert, der der Vorgabe der Zentralregierung entsprach, über der Prognose der Volkswirte. Die Investoren zeigten sich jedoch unbeeindruckt.
  9. 15.07.14 Wie am Vortag profitierte die Börse in Shanghai am Dienstag von den guten Vorgaben der Börsen New York und Tokio. Hinzu kam ein erfreuliches Quartalsergebnis der amerikanischen Großbank Citigroup. Hohe Aufschläge blieben jedoch aufgrund ausstehender Industrieproduktionsdaten und des Bruttoinlandsprodukts für das zweite Quartal aus, hieß es von einem Marktbeobachter. Der Shanghai Composite Index verbesserte sich um 0,18 Prozent auf 2.070,36 Punkte.
  10. 14.07.14 Weiter aufwärts ging es für die Börse in Shanghai zum Start der neuen Handelswoche. Der chinesische Leitindex konnte ein Plus von 0,96 Prozent auf 2.066,65 Punkte einstreichen. Neben erfreulichen Vorgaben der Börsen New York und Tokio, stützten Aufschläge bei Papieren aus dem Autosektor. Dieser wurde durch Meldungen beflügelt, nach denen die Regierung in Peking bis zum Jahr 2016 rund 30 Prozent der von Behörden genutzten Fahrzeuge auf Elektro- oder Hybridautos umstellen möchte.

Über Shanghai Composite | QT0002571112

Shanghai Composite:
Der SSE Composite Index (Shanghai Exchange Composite Index) ist der wichtigste Aktienindex auf dem Festland der Volksrepublik China. Der Kursindex umfasst alle an der Shanghai Stock Exchange (SSE) gelisteten Unternehmen.

Der Shanghai Composite Index wurde am 15. Juli 1991 zum ersten Mal veröffentlicht. Der Aktienstand wird ausschließlich aufgrund der Aktienkurse ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Gewichtung erfolgt nach der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen, so dass Kapitalmaßnahmen den Index nicht beeinflussen. Die Handelszeit des Index ist von 9.30 h bis 11 h Ortszeit (2.30 h bis 4 h MEZ) und von 13 h bis 15 h Ortszeit (6 h bis 8 h MEZ).

Im Shanghai Composite Index sind A- und B-Aktien gelistet. Eine A-Aktie bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in Renminbi, der Währung der Volksrepublik China, gehandelt wird. Diese Aktien konnten ursprünglich nur von chinesischen Staatsbürgern erworben werden. Seit 2002 sind diese jedoch auch für sog. QFII (Qualified Foreign Institutional Investors) erhältlich. Eine B-Aktie hingegen bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in ausländischer Währung gehandelt wird. Dabei ist der Nennwert von B-Aktien in Renminbi festgesetzt. In Shanghai werden B-Aktien in USD gehandelt. Sie sind im Gegensatz zu A-Aktien nur für ausländische Investoren verfügbar und seit 2001 für chinesische Staatsbürger, die für Ausländer Konten eröffnen. Von einer Gesellschaft können sowohl A- als auch B-Aktien ausgegeben werden. Der Wert der beiden Aktien kann jedoch teilweise stark voneinander abweichen, da keine Arbitragegeschäfte zwischen den Aktienarten erlaubt sind.

Kursdaten

Eröffnungskurs 2.079,63
Hoch2.107,95
Tief2.079,63
Kurs (09:00)2.105,06
Volumen348.766.340.800
Stück165.680.000

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung2.074,20
Vortag-Hoch 2.088,19
Vortag-Tief2.072,23
Vortag-Schlusskurs2.078,49

mehr Statistik

52W Hoch2.270,27
52W Tief1.965,36
1 Woche+2,41 %
1 Monat+3,50 %
1 Jahr+3,53 %
3 Jahre-24,03 %
5 Jahre-37,58 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!