Folgen Sie uns!
16:40 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 21:40 London (08:00 - 16:30) 22:40 Frankfurt (09:00 - 20:00) 05:40 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Shanghai Composite


Kurs
2.654,88
EOD-Indizes, 09:15
 
+4,09 %
+104,41
ISIN: QT0002571112
   
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
EOD-Indizes 2.654,88 09:15 +4,09 %
2.550,47
Indizes INTL 2.654,88 09:15 +4,09 %
2.550,47

Kurzmeldungen zu Shanghai Composite

  1. 18.10.18 Im Donnerstagshandel verzeichnete die Börse Shanghai starke Verluste. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte büßte 2,94 Prozent auf 2.486,42 Punkte ein. Der Dauerbrenner in Form der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und der kommunistischen Volksrepublik geriet angesichts des Protokolls der jüngsten Sitzung der Fed, welches am Vorabend veröffentlicht worden ist, zum Nebenschauplatz. Laut dem Protokoll dürften die amerikanischen Währungshüter künftig eine straffere Geldpolitik verfolgen. Marktexperten vermuten daher eine weitere Zinserhöhung bereits im Dezember dieses Jahres.
  2. 16.10.18 Am Dienstag ging es an der Börse Shanghai weiter abwärts. Der chinesische Leitindex verbilligte sich um 0,85 Prozent auf 2.546,33 Punkte. Der Handelsstreit zwischen der kommunistischen Volksrepublik und den USA bleibt auch weiterhin ein Dauerbrenner. Besorgt zeigten sich die Anleger auch über die geopolitischen Konflikte in Nahost. Auf Konjunkturseite wurden Zahlen zur Inflation vermeldet. Wie erwartet, kletterte der Verbrauchpreisindex um September auf 2,5 Prozent. Im August lag er bei 2,3 Prozent. Verteuert haben sich vor allem Nahrungsmittel und Benzin.
  3. 04.10.18 In China blieben die Börsen auch am Donnerstag aufgrund der Feierlichkeiten zur "Goldenen Woche", die noch bis einschließlich Sonntag andauern, geschlossen. Der nächste Handelstag an der Börse Shanghai findet am Montag, den 08. Oktober, statt. Bis dahin verharrt der Shanghai Composite Index auf seinem Stand vom letzten Freitag, bei 2.821,35 Punkten.
  4. 25.09.18 Den Start in die verkürzte Börsenwoche beging die Börse Shanghai am Dienstag mit einem Minus. Der chinesische Leitindex verbilligte sich um 0,58 Prozent auf 2.781,14 Punkte. Am Montag blieb sie feiertagsbedingt geschlossen. Nach dem Inkrafttreten der jüngsten US-Strafzölle und der umgehenden chinesischen Antwort in Form eigener Strafzölle und der Absage neuer Verhandlungen, sei die Lage am chinesischen Aktienmarkt derzeit angespannt, so Marktbeobachter.
  5. 24.09.18 In Shanghai blieben die Börsentore am Montag geschlossen, da im Reich der Mitte ein Feiertage ("Mondfest") begangen wurde. Der chinesische Leitindex verharrt damit auf seinem Stand von Freitag, bei 2.797,48 Punkten. Der Handel wird morgen wieder fortgesetzt.
  6. 19.09.18 An der Börse Shanghai ging es zur Wochenmitte weiter aufwärts. Der chinesische Leitindex verteuerte sich um 1,14 Prozent auf 2.730,85 Punkte. Bereits am Vortag reagieren die Anleger auf den Erlass neuer US-Strafzölle auf chinesische Warenimporte relativ gelassen, da so letztendlich erwartet. Die Reaktion Chinas, das seinerseits mit Strafzöllen antwortete, hatten die Investoren ebenfalls erwartet. Für Freude unter den Anlegern sorgte zudem das jüngste Treffen zwischen Südkoreas Präsident Moon Jae In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Un. Südkorea zufolge habe sich Nordkorea bereit erklärt, seinen wichtigsten Atomkomplex im Landkreis Yongbyon zu schließen.
  7. 18.09.18 An der Börse in Shanghai stemmten sich die Investoren im Dienstagshandel gegen die neuen US-Strafzölle aus chinesische Waren und hievten den chinesischen Leitindex um kräftige 1,82 Prozent auf 2.699,95 Punkte. Am Montag hatte Donald Trump neue Strafzölle auf chinesische Produkte in Wert von 200 Mrd. US-Dollar erlassen, die ab der kommenden Woche greifen sollen. Zwar bestand die kleine Hoffnung, Trump würde sich zurückhalten und dem von US-Finanzminister Steve Mnuchin letzte Woche den Chinesen unterbreitetem Gesprächsangebot den Vorzug geben. Doch sind sich die Investoren mittlerweile deutlich bewusst, dass der amtierende US-Präsident seinen "eigenen Kopf" hat.
  8. 17.09.18 Mit einem Verlust von 1,11 Prozent auf einen Stand von 2.651,79 Punkte verabschiedete sich der Shanghai Composite Index am Montag in den Feierabend. Anlass war abermals der US-Präsident. Am Vortag berichtete die Washington Post, Donald Trump werde in den nächsten Tagen Strafzölle in Höhe von 10 Prozent auf chinesische Waren im Gegenwert von rund 200 Mrd. US-Dollar erlassen. Und das trotz des jüngsten Gesprächsangebots, welches sein Finanzministers gegenüber den Chinesen ausgesprochen hatte. An den Aktienmärkten wird nun mit einer Absage der Gespräche seitens der Chinesen gerechnet.
  9. 13.09.18 Gut gelaunte Anleger verhalfen der Börse Shanghai am Donnerstag zu Kuraufschlägen. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte schloss 1,15 Prozent höher bei 2.686,58 Punkten. Ausschlaggebend für das Plus waren Berichte, nach denen die USA den Chinesen ein neues Gesprächsangebot unterbreitetet haben, um den Handelsstreit zwischen beiden Parteien zu schlichten.
  10. 12.09.18 In Asien haben die Börsen auch weiterhin mit den Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China zu kämpfen. Nach wie vor stehen die Segel auf beiden Seiten eher auf Sturm. Donald Trump könnte jederzeit mit weiteren Strafzöllen um die Ecke kommen. Peking dürfte wie bisher darauf unmittelbar reagieren. Zur Verschärfung des Konflikts tragen Berichte bei, nach denen China über Handelssanktionen für die USA nachdenkt und sich dafür das Okay bei der Welthandelsorganisation (WTO) erteilen lassen möchte. Die Stimmung der Investoren an der Börse Shanghai war entsprechend getrübt. Der Shanghai Composite Index durfte dies mit einem Minus vom 0,33 Prozent auf 2.656,11 Punkte ausbaden.

Über Shanghai Composite | QT0002571112

Shanghai Composite:
Der SSE Composite Index (Shanghai Exchange Composite Index) ist der wichtigste Aktienindex auf dem Festland der Volksrepublik China. Der Kursindex umfasst alle an der Shanghai Stock Exchange (SSE) gelisteten Unternehmen.

Der Shanghai Composite Index wurde am 15. Juli 1991 zum ersten Mal veröffentlicht. Der Aktienstand wird ausschließlich aufgrund der Aktienkurse ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Gewichtung erfolgt nach der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen, so dass Kapitalmaßnahmen den Index nicht beeinflussen. Die Handelszeit des Index ist von 9.30 h bis 11 h Ortszeit (2.30 h bis 4 h MEZ) und von 13 h bis 15 h Ortszeit (6 h bis 8 h MEZ).

Im Shanghai Composite Index sind A- und B-Aktien gelistet. Eine A-Aktie bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in Renminbi, der Währung der Volksrepublik China, gehandelt wird. Diese Aktien konnten ursprünglich nur von chinesischen Staatsbürgern erworben werden. Seit 2002 sind diese jedoch auch für sog. QFII (Qualified Foreign Institutional Investors) erhältlich. Eine B-Aktie hingegen bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in ausländischer Währung gehandelt wird. Dabei ist der Nennwert von B-Aktien in Renminbi festgesetzt. In Shanghai werden B-Aktien in USD gehandelt. Sie sind im Gegensatz zu A-Aktien nur für ausländische Investoren verfügbar und seit 2001 für chinesische Staatsbürger, die für Ausländer Konten eröffnen. Von einer Gesellschaft können sowohl A- als auch B-Aktien ausgegeben werden. Der Wert der beiden Aktien kann jedoch teilweise stark voneinander abweichen, da keine Arbitragegeschäfte zwischen den Aktienarten erlaubt sind.

Kursdaten

Eröffnungskurs 2.565,64
Hoch2.675,36
Tief2.565,64
Kurs (09:15)2.654,88

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung2.460,08
Vortag-Hoch 2.553,39
Vortag-Tief2.449,20
Vortag-Schlusskurs2.550,47

mehr Statistik

52W Hoch3.587,03
52W Tief2.449,20
1 Woche+3,38 %
1 Monat-5,10 %
1 Jahr-21,42 %
3 Jahre-21,19 %
5 Jahre+20,09 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!