Folgen Sie uns!
17:37 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 22:37 London (08:00 - 16:30) 23:37 Frankfurt (09:00 - 20:00) 06:37 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Shanghai Composite


Kurs
2.326,55
EOD-Indizes, 09:00
 
-0,56 %
-13,11
ISIN: QT0002571112
   
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 2.326,55 09:00 -0,56 %
2.339,66 355,26 Mrd.
EOD-Indizes 2.326,55 09:00 -0,56 %
2.339,66 355,26 Mrd.

Kurzmeldungen zu Shanghai Composite

  1. 12:01 Während die asiatischen Börsen am Mittwoch mehrheitlich im Plus schlossen, ging es in Shanghai weiter nach unten. Der Shanghai Composite Index gab um 0,56 Prozent auf 2.326,55 Punkte nach. Einem Marktteilnehmer zufolge machten die Vortagsdaten zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das dritte Quartal den Anlegern noch zu schaffen. Das BIP fiel zwar leicht höher als vorhergesagt aus, markierte aber zugleich das schwächste Quartal seit 2009.
  2. 21.10.14 Die Börse in Shanghai gab ihren Vortagsgewinn am Dienstag wieder komplett ab. Der Shanghai Composite Index musste einen Verlust von 0,72 Prozent auf 2.339,66 Punkte hinnehmen. Händler begründen das Minus mit verhaltenen Daten zum Bruttoinlandsprodukt für das dritte Quartal. Das Plus von 7,3 Prozent fiel zwar leicht höher als prognostiziert aus, blieb aber hinter dem zweiten Quartal zurück. Zugleich markierte es das schwächste Quartal seit 2009. Die Industrieproduktion, die im September mit 8,0 Prozent die Prognose von 7,5 Prozent übertraf, konnte die Stimmung der Anleger nach den BIP-Daten nicht aufhellen.
  3. 20.10.14 Dank Aufschlägen an den Börsen in New York und Tokio, die sich damit vom Abwärtstrend der internationalen Börsen der jüngsten Zeit etwas erholten, zog die Börse in Shanghai am ersten Handelstag der neuen Woche an. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte verbesserte sich um 0,66 Prozent auf 2.356,73 Punkte. Von den für morgen anstehenden Daten zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) würden sich die Investoren weitere markttreibende Impulse erhoffen, hieß es seitens eines Marktbeobachters.
  4. 17.10.14 Am Freitag gab die Börse in Shanghai weiter nach. Der Shanghai Composite Index verbilligte sich um 0,65 Prozent auf 2.341,18 Punkte. Die Konjunkturschwäche in Europa und den USA trübte das Börsengeschehen am letzten Handelstag der Woche einmal mehr. Eine Aussage des Börsenchefs aus Hong Kong sorgte für zusätzlichen Druck. Dieser hält eine weitere Vertiefung der Zusammenarbeit beider Börsen, mit der u.a. ausländische Investoren einen leichteren Zugang zu in Shanghai gehandelte Wertpapieren erhalten sollten, bereits im Oktober für nicht realisierbar. Daneben äußerten sich Anleger vorab pessimistisch zu den für Dienstag anstehenden Wachstumsdaten.
  5. 16.10.14 Die Sorgen um die globale wirtschaftliche Entwicklung, die bereits die Börsen in Europa, den USA und Japan im Minus schließen ließen, machten am Donnerstag auch vor Shanghai nicht halt. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte verbuchte einen Verlust von 0,72 Prozent und schloss bei 2.356,50 Punkten. Im laufenden Handel konnten dank eine höheren Kreditvergabe der Banken im September noch Aufschläge verbucht, jedoch nicht gehalten werden. Aktien aus dem Stahlsektor reihten sich bei den Verlierern ein. So gab u.a. Xinjiang Ba Yi Iron & Steel um 4,1 Prozent nach.
  6. 15.10.14 Nach Abschlägen im laufenden Tagesgeschäft drehte die Börse in Shanghai zum Handelsende am Mittwoch noch ins Plus. Der Shanghai Composite Index stieg um 0,60 Prozent auf 2.373,67 Punkte. Für Unterstützung sorgten neue Spekulationen über mögliche geldpolitische Lockerungen durch die chinesische Zentralbank nach Bekanntgabe der Inflationsdaten für den Monat September. Die Teuerung blieb mit 1,6 Prozent, dem tiefsten Stand seit Januar 2010, deutlich hinter den Erwartungen der Volkswirte und der von der Zentralregierung in Peking vorgegebenen Rate von 3,5 Prozent.
  7. 14.10.14 Die Börse in Shanghai gab am Dienstag den dritten Tag in Folge nach. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte fiel um 0,28 Prozent auf 2.359,48 Punkte. Negative Vorgaben der US-Börsen und der Börse Tokio, wo der Nikkei 225 zum ersten Mal seit mehr als zwei Monaten unter die 15.000er-Marke fiel, trübten das Börsengeschehen. Für Belastung sorgten auch Daten vom Automarkt, welcher im September so langsam wuchs wie seit rund eineinhalb Jahren nicht mehr. Eine Lockerung der kurzfristigen Zinsen für Banken durch die chinesische Zentralbank sollte den Handel in Shanghai beflügeln, die Investoren schenkten dieser aber nur wenig Beachtung.
  8. 13.10.14 Zum Start in die neue Handelswoche gab die Börse in Shanghai nach. Der chinesische Leitindex verbilligte sich um 0,36 Prozent auf 2.366,01 Punkte. Belastend wirkte die anhaltende Sorge um die globale Konjunkturentwicklung. Zudem wurden Daten zum Warenverkehr mit Enttäuschung aufgenommen. Im September konnten die Exporte im Vergleich zum Vorjahresmonat um 15,3 Prozent gesteigert werden, während die Importe um sieben Prozent stiegen. Der sich daraus ergebende Handelsbilanzüberschuss von 31 Mrd. US-Dollar blieb deutlich hinter August 2014 (49,8 Mrd. US-Dollar) zurück.
  9. 10.10.14 Die Angst vor einem globalen Rückgang des Wirtschaftswachstums hielt die Börsen in Asien am letzten Handelstag der Woche im Atem. In Shanghai gab der chinesische Leitindex 0,62 Prozent auf 2.374,54 Punkte nach, was das erste Minus seit acht Tagen markierte. Für zusätzlichen Druck sorgte die Börse New York, wo der Dow Jones Industrial Index am Vortag mit einem Minus von fast zwei Prozent aus dem Handel ging.
  10. 09.10.14 Weiter aufwärts ging es am Donnerstag für die Börse in Shanghai. Der chinesische Leitindex gewann 0,28 Prozent auf 2.389,37 Punkte hinzu und notierte damit auf dem höchsten Stand seit 19 Monaten. Neben Spekulationen über eine später als bisher erwartete Zinserhöhung in den USA, die durch das jüngste Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed ausgelöst worden sind, stimmten auch Äußerungen von Ministerpräsident Li Keqiang die Anleger freundlich. Dieser versprach am Vortag mehr Hilfe durch die Regierung, wenn das selbstgesteckte Wachstumsziel für das laufende Jahr nicht erreicht werden sollte.

Über Shanghai Composite | QT0002571112

Shanghai Composite:
Der SSE Composite Index (Shanghai Exchange Composite Index) ist der wichtigste Aktienindex auf dem Festland der Volksrepublik China. Der Kursindex umfasst alle an der Shanghai Stock Exchange (SSE) gelisteten Unternehmen.

Der Shanghai Composite Index wurde am 15. Juli 1991 zum ersten Mal veröffentlicht. Der Aktienstand wird ausschließlich aufgrund der Aktienkurse ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Gewichtung erfolgt nach der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen, so dass Kapitalmaßnahmen den Index nicht beeinflussen. Die Handelszeit des Index ist von 9.30 h bis 11 h Ortszeit (2.30 h bis 4 h MEZ) und von 13 h bis 15 h Ortszeit (6 h bis 8 h MEZ).

Im Shanghai Composite Index sind A- und B-Aktien gelistet. Eine A-Aktie bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in Renminbi, der Währung der Volksrepublik China, gehandelt wird. Diese Aktien konnten ursprünglich nur von chinesischen Staatsbürgern erworben werden. Seit 2002 sind diese jedoch auch für sog. QFII (Qualified Foreign Institutional Investors) erhältlich. Eine B-Aktie hingegen bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in ausländischer Währung gehandelt wird. Dabei ist der Nennwert von B-Aktien in Renminbi festgesetzt. In Shanghai werden B-Aktien in USD gehandelt. Sie sind im Gegensatz zu A-Aktien nur für ausländische Investoren verfügbar und seit 2001 für chinesische Staatsbürger, die für Ausländer Konten eröffnen. Von einer Gesellschaft können sowohl A- als auch B-Aktien ausgegeben werden. Der Wert der beiden Aktien kann jedoch teilweise stark voneinander abweichen, da keine Arbitragegeschäfte zwischen den Aktienarten erlaubt sind.

Kursdaten

Eröffnungskurs 2.339,22
Hoch2.352,12
Tief2.324,59
Kurs (09:00)2.326,55
Volumen355.264.185.000
Stück152.700.000

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung2.355,03
Vortag-Hoch 2.361,65
Vortag-Tief2.337,55
Vortag-Schlusskurs2.339,66

mehr Statistik

52W Hoch2.391,35
52W Tief1.974,38
1 Woche-1,99 %
1 Monat+1,60 %
1 Jahr+5,24 %
3 Jahre+0,40 %
5 Jahre-23,75 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!