Folgen Sie uns!
22:27 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 03:27 London (08:00 - 16:30) 04:27 Frankfurt (09:00 - 20:00) 11:27 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Shanghai Composite


Kurs
3.160,17
EOD-Indizes, 02.09.15
 
-0,20 %
-6,45
ISIN: QT0002571112
   
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
A-Indizes 3.160,17 02.09.15 -0,20 %
3.166,62 1.384,69 Mrd.
EOD-Indizes 3.160,17 02.09.15 -0,20 %
3.166,62 1.384,69 Mrd.

Kurzmeldungen zu Shanghai Composite

  1. 02.09.15 Am Mittwoch ging es an der Börse in Shanghai weiter abwärts. Die Verluste hielten sich im Vergleich zu den Vortagen jedoch in Grenzen. Der Shanghai Composite Index fiel um 0,20 Prozent auf 3.160,17 Punkte zurück. Besorgt zeigten sich die Anleger einmal mehr über die globale Entwicklung der Konjunktur. Untermauert wurde dies durch die jüngsten Industriedaten aus den USA, welche die Anleger enttäuschten.
  2. 01.09.15 Die chinesische Regierung will laut der Nachrichtenagentur Bloomberg Finanzwetten auf die Abwertung der heimischen Währung Yuan stärker regulieren. Demnach sollen betroffene Marktteilnehmer rund 20 Prozent ihrer geplanten Verkäufe als unverzinsliche, einjährige Einlage vorhalten. Das neue Regelwerk soll zum 15.10.2015 in Kraft treten, heißt es weiter.
  3. 01.09.15 Die Sorge vor einer deutlicher als bisher befürchteten Abkühlung der chinesischen Konjunktur wurde am Dienstag mit neuer Nahrung versorgt. Die Industrieproduktion im Reich der Mitte gab von 47,8 Punkten im Juli auf 47,3 Punkte im August nach. Dies markiert den niedrigsten Wert seit März 2009. Zugleich fiel der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor von 53,8 Punkten in Juli auf 51,5 Punkte im August. Der Shanghai Composite Index büßte daraufhin 1,23 Prozent auf 3.166,62 Punkte ein.
  4. 31.08.15 Im Zuge der jüngsten Börsenunruhen im Reich der Mitte ist es laut amtlichen chinesischen Medien zu ersten Geständnissen gekommen. So habe u.a. ein Reporter des Magazins "Caijing" gestanden, Gerüchte und eigene Vermutungen über den Aktienmarkt niedergeschrieben zu haben. Des Weiteren sollen sich ein Mitarbeiter der Börsenaufsicht und vier Angestellte des Brokerhauses Citic des Insiderhandels für schuldig befunden haben. In China sind die Börsen seit Mitte Juni stark eingebrochen. So ging es u.a. an der Börse in Shanghai bis zum heutigen Tag um knapp 38 Prozent nach unten.
  5. 31.08.15 Am Montag gab die Börse in Shanghai wieder etwas nach. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte verbilligte sich um 0,81 Prozent auf 3.205,99 Punkte. Die Investoren zeigten sich am letzten Handelstag einmal mehr über die konjunkturelle Entwicklung und die Stabilität des heimischen Aktienmarkts besorgt. Zudem hätte die Frage, ob in den USA im September die lang erwartete Zinserhöhung vollzogen wird, laut einem Marktteilnehmer ebenfalls zur Verunsicherung bei den Anlegern beigetragen.
  6. 28.08.15 In China sind die Gewinne chinesischer Industrieunternehmen im Juli geschrumpft. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gingen gleichnamige um 2,9 Prozent auf 471,6 Mrd. Yuan zurück. Als Grund nennt das Statistikamt Peking fallende Preise, bedingt durch immer höhere Rabatte seitens der Unternehme, um ihre Marktposition halten zu können.
  7. 28.08.15 Erfreuliche Konjunkturdaten aus den USA sorgten am letztem Handelstag der Woche für einen positiven Ausklang an der Börse in Shanghai. In den Vereinigten Staaten kletterte das Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal um 3,7 Prozent. Dies ließ die Anleger in China ihre Sorgen um die eigene Wirtschaft in den Hintergrund rücken. Der Shanghai Composite Index zog deutlich um 4,82 Prozent auf 3.232,35 Punkte an.
  8. 27.08.15 Am Donnerstag konnten sich die Börsen in China nach fünf Tagen Talfahrt wieder erholen. In Shanghai schloss der chinesische Leitindex mit einem kräftigen Plus von 5,34 Prozent bei einem Stand von 3.083,59 Punkten. Nach der Leitzinssenkung vom Dienstag hat die chinesische Notenbank (PBoC) heute durch sogenannte Reverse-Repo-Geschäfte knapp 150 Mrd. Yuan in den Markt gepumpt, um ihn zu stabilisieren. Analysten rieten auch weiterhin zur Wachsamkeit, da sie das Plus des heutigen Tages lediglich als technische Reaktion auf die deutlichen Verluste der letzten Tage ansahen.
  9. 26.08.15 Zur Wochenmitte konnte die Talfahrt an den chinesischen Festlandbörsen eingedämmt werden. Nach einem Auf und Ab im laufenden Handel schloss der chinesische Leitindex an der Börse in die Shanghai mit einem Abschlag von 1,27 Prozent bei 2.927,29 Punkten. Händler verwiesen auf die Leitzinssenkung vom Vortag als Stütze. Die chinesische Zentralbank (PBoC) hatte am Dienstag den Zinssatz für Einlagen bei der Zentralbank auf 1,75 Prozent und den Zinssatz für Kredite auf 4,60 Prozent gesenkt. Zugleich wurden auch die Anforderungen für die Mindestreserven der Bankhäuser gesenkt.
  10. 25.08.15 Am Dienstag setzte sich die Talfahrt an den Börsen in China den vierten Tag in Folge fort. In Shanghai brach der Leitindex aus dem Reich der Mitte um 7,63 Prozent auf 2.964,97 Punkte ein und notierte damit zum ersten Mal seit acht Monaten wieder unter der Marke von 3.000 Punkten. Bereits gestern fiel er unter den Schlusskurs aus dem letzten Jahr, womit die in diesem Jahr erzielten Gewinne komplett verpufften. Wie am Vortag trübte die Sorge vor einer sich schwächer entwickelnden Konjunktur und vor einer weiteren Abwertung der heimischen Währung die Stimmung unter den Investoren. Letztere zeigten sich zudem enttäuscht über fehlende geldpolitische Maßnahmen der Regierung in den letzten beiden Tagen. Analysten hingegen betrachten den Kursverfall als nötige Korrektur im Anbetracht von schwachen Wirtschaftsdaten.

Über Shanghai Composite | QT0002571112

Shanghai Composite:
Der SSE Composite Index (Shanghai Exchange Composite Index) ist der wichtigste Aktienindex auf dem Festland der Volksrepublik China. Der Kursindex umfasst alle an der Shanghai Stock Exchange (SSE) gelisteten Unternehmen.

Der Shanghai Composite Index wurde am 15. Juli 1991 zum ersten Mal veröffentlicht. Der Aktienstand wird ausschließlich aufgrund der Aktienkurse ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Gewichtung erfolgt nach der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen, so dass Kapitalmaßnahmen den Index nicht beeinflussen. Die Handelszeit des Index ist von 9.30 h bis 11 h Ortszeit (2.30 h bis 4 h MEZ) und von 13 h bis 15 h Ortszeit (6 h bis 8 h MEZ).

Im Shanghai Composite Index sind A- und B-Aktien gelistet. Eine A-Aktie bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in Renminbi, der Währung der Volksrepublik China, gehandelt wird. Diese Aktien konnten ursprünglich nur von chinesischen Staatsbürgern erworben werden. Seit 2002 sind diese jedoch auch für sog. QFII (Qualified Foreign Institutional Investors) erhältlich. Eine B-Aktie hingegen bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in ausländischer Währung gehandelt wird. Dabei ist der Nennwert von B-Aktien in Renminbi festgesetzt. In Shanghai werden B-Aktien in USD gehandelt. Sie sind im Gegensatz zu A-Aktien nur für ausländische Investoren verfügbar und seit 2001 für chinesische Staatsbürger, die für Ausländer Konten eröffnen. Von einer Gesellschaft können sowohl A- als auch B-Aktien ausgegeben werden. Der Wert der beiden Aktien kann jedoch teilweise stark voneinander abweichen, da keine Arbitragegeschäfte zwischen den Aktienarten erlaubt sind.

Kursdaten

Eröffnungskurs 3.027,68
Hoch3.194,48
Tief3.019,09
Kurs (02.09.15)3.160,17
Volumen1.384.691.688.900
Stück438.170.000

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung3.157,83
Vortag-Hoch 3.180,33
Vortag-Tief3.053,74
Vortag-Schlusskurs3.166,62

mehr Statistik

52W Hoch5.178,19
52W Tief2.268,10
1 Woche+7,96 %
1 Monat-13,74 %
1 Jahr+39,46 %
3 Jahre+54,34 %
5 Jahre+18,99 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!