Folgen Sie uns!
23:32 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 04:32 London (08:00 - 16:30) 05:32 Frankfurt (09:00 - 20:00) 12:32 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Vivendi S.A. Aktie


Kurs
20,65
Frankfurt, 23.06.17
 
+0,72 %
+0,15
ISIN: FR0000127771
WKN: 591068
Code: VVU.fra

Jetzt kostenlos Analyse zu Vivendi-Aktie ansehen.

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
L&S 20,49 EUR 24.06.17
20,49
Frankfurt 20,65 EUR 23.06.17 +0,72 %
20,50 49.914
Stuttgart 20,41 EUR 23.06.17 +0,54 %
20,30 37.283
Tradegate 20,59 EUR 23.06.17 +0,27 %
20,53 33.018
Xetra 20,60 EUR 23.06.17 +0,29 %
20,54 24.029
Berlin 20,56 EUR 23.06.17 +0,17 %
20,53 9.283
Düsseldorf 20,56 EUR 23.06.17 +0,17 %
20,53
Hamburg 20,55 EUR 23.06.17 +0,10 %
20,53
Hannover 20,55 EUR 23.06.17 +0,10 %
20,53
München 20,51 EUR 23.06.17 +0,10 %
20,49

Kurzmeldungen zu Vivendi S.A. Aktie

  1. 08.04.16 Der französische Medienkonzern Vivendi Silvio Berlusconis Mediaset-Unternehmen sollen sich auf eine Zusammenarbeit geeinigt haben. Die Nachricht könne bereits am Freitagnachmittag verkündet werden, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am späten Donnerstagabend unter Berufung auf informierte Kreise berichtet hatte.
  2. 15.01.16 Vivendi verkauft seine restlichen Anteile an dem US-Spielespezialisten Activision Blizzard. Das französische Musik- und Medienunternehmen veräußert diese an eine Finanzinstitut. Aus dem verkauf von 41,5 Millionen Aktien soll Vivendi 1,1 Milliarden US-Dollar einnehmen.
  3. 09.04.15 Vivendi S.A. zeigt sich nach dem geplanten Einstieg bei der Videoplattform Dailymotion auch weiterhin in Kauflaune. Dies teilte der Vorstandsvorsitzende Arnaud de Puyfontaine der Financial Times am heutigen Tag mit. Durch die letzten Verkäufe verfüge der französische Medienkonzern über ein ausreichendes Finanzpolster. Neben der geplanten Mehrheitsbeteiligung in Höhe von 80 Prozent bei Dailymotion, sollen weitere Zukäufe den Konzern vergrößern. Gerüchte, wonach die Franzosen Interesse an der TV-Gruppe ITV oder dem Pay-TV-Anbieter Sky PLC Interesse haben, dementierte de Puyfontaine.
  4. 27.11.13 Vivendi soll aufgespalten werden. Den Angaben zufolge hat sich der Aufsichtsrat einstimmig dafür ausgesprochen. Dabei könnten an die bisherigen Vivendi-Aktionäre die Anteilscheine der Tochter SFR verteilt werden. Der andere Teil der Gruppe würde sich dann auf das Mediengeschäft konzentrieren, zu dem unter anderem Universal Music und der Bezahlsender Canal+ zählen.
  5. 05.11.13 Vivendi treibt seinen Konzernumbau voran und verkauft für rund vier Milliarden Euro seine Beteiligung an dem marokkanischen Telekom-Anbieter Maroc Telecom. Laut Konzern ist der Käufer des 53-Prozent-Anteils Etisalat aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Transaktion soll Anfang 2014 abgeschlossen sein.
  6. 29.10.13 Vivendi hat den Pay-TV-Anbieter Canal+ übernommen. Medienberichten zufolge zahlt der französische Konzern dafür eine Milliarde Euro. Auf diese Summe habe sich Vivendi mit dem Rivalen Lagardere geeinigt, der 20 Prozent an Canal+ hält.
  7. 12.09.13 Vivendi will sich in zwei Teile aufspalten. Eigenen Angaben zufolge hat der Aufsichtsrat einstimmig entschieden, Chancen und Risiken eines solchen Schrittes prüfen zu lassen. Eine Aufspaltung würde einen deutlichen Mehrwert für die Aktionäre schaffen. So könnten Anleger dann in zwei unterschiedliche Einheiten investieren und ihre Entscheidung besser an branchen-spezifischen Faktoren ausrichten.
  8. 30.08.13 Medienberichten zufolge zahlt sich der Umbau des Medien- und Mobilfunkunternehmens Vivendi noch nicht aus. Demnach fiel der Überschuss im Kerngeschäft im zweiten Quartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 16,6 Prozent auf 479 Millionen Euro ab. Dies teilte der Konzern am Donnerstag in Paris mit. Grund dafür ist vor allem das schwache französische Mobilfunkgeschäft.
  9. 30.08.12 Der französische Medien- und Mobilfunkkonzern Vivendi S.A. gab am Donnerstag bekannt, dass sein Gewinn im zweiten Quartal deutlich gesunken sei. Dies sei vor allem auf rückläufige Umsätze bei der Mobilfunksparte SFR zurückzuführen. Die Erwartungen konnten jedoch geschlagen werden. Der Nettogewinn nach Abzug von Minderheitsanteilen belief sich demnach auf 463 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreswert von 824 Millionen Euro.
  10. 29.06.12 Der Chef von Vivendi, Jean-Bernard Levy, ist von seinem Posten zurückgetreten. Laut Konzern ist der Grund dafür strategische Meinungsverschiedenheiten. Der derzeitige Senior Executive Vice President Jean-Francois Dubos wurde als Nachfolger berufen.

mehr Über Vivendi Aktie - Aktienkurs | Kurs | FR0000127771 | 591068

Vivendi S.A. Aktie:
die Distribution von Wasser, thermische Energieversorgung, Bauwirtschaft, Abfallwirtschaft, elektrische Energiedienstleistungen, Immobilienhandel, Telekommunikation und Medienaktivitäten

Quotes: Frankfurt

Geld (23.06.17)20,54
Brief (23.06.17)20,65
Spread0,10
Stück Geld 1.500
Stück Brief 1.500

Kursdaten

Eröffnungskurs 20,60
Hoch20,65
Tief20,57
Kurs (23.06.17)20,65
Volumen49.914
Stück2.420

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung20,39
Vortag-Hoch 20,39
Vortag-Tief20,39
Vortag-Schlusskurs20,39

mehr Statistik

52W Hoch20,71
52W Tief15,10
1 Woche+0,07 %
1 Monat+7,94 %
1 Jahr+31,34 %
3 Jahre+7,87 %
5 Jahre+46,63 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl1,29 Mrd.
Marktkapitalisierung26,61 Mrd.
Mitarbeiter58400
Gründungsjahr
Grundkapital1,29 Mrd.
KGV 34,41

Branche/Schwerpunkt

Übertragung und Unterhaltung



Ihre Meinung ist uns wichtig!