09:51 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 14:51 London (08:00 - 16:30) 15:51 Frankfurt (09:00 - 20:00) 22:51 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Airbus SE (ehemals EADS) Aktie

Namens-Aktien mit Nennwert EUR 1,--


Kurs
120,24
Xetra, 20.09.19
 
-2,91 %
-3,60
ISIN: NL0000235190
WKN: 938914
Code: AIR.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu Airbus-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Airbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | NL0000235190 | 938914

Intraday zu Airbus SE (ehemals EADS) Aktie
Airbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | NL0000235190 | 938914 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 120,24 EUR 20.09.19 -2,91 %
123,84 20.145.832
Tradegate 120,00 EUR 20.09.19 -3,01 %
123,72 4.764.942
Frankfurt 119,72 EUR 20.09.19 -3,28 %
123,78 720.843
Quotrix 119,72 EUR 20.09.19 -3,33 %
123,84 205.230
Stuttgart 119,70 EUR 20.09.19 -3,17 %
123,62 174.069
Hamburg 119,72 EUR 20.09.19 -3,28 %
123,78 37.348
München 119,62 EUR 20.09.19 -3,31 %
123,72 11.998
Hannover 119,72 EUR 20.09.19 -3,28 %
123,78 4.782
Berlin 119,58 EUR 20.09.19 -3,35 %
123,72
Düsseldorf 119,70 EUR 20.09.19 -3,28 %
123,76
L&S 119,74 EUR 20.09.19 -3,09 %
123,56

Kurzmeldungen zu Airbus SE (ehemals EADS) Aktie

  1. 17.09.19 Airbus-Chef Guillaume Faury hat vor den Auswirkungen des Handelsstreits auf die Luftfahrt gewarnt. Vor allem die kurzfristig drohenden US-Zölle auf Airbus-Flugzeuge als Folge des Streits vor der Welthandelsorganisation WTO bereite ihm Sorgen, so der Franzose in einem Interview mit der "Welt". Europa und die USA streiten nun seit 15 Jahren über die Zulässigkeit von Staatshilfen für Flugzeugbauer. In der Amtszeit von US-Präsident Trump steht nun der erste WTO-Schlichtungsspruch an. Die US-Seite hat bereits Sonderzölle von bis zu 100 Prozent angedroht. Nach dem Schlichtungsspruch wird die endgültige Strafzollliste der USA erwartet.
  2. 31.07.19 Die Anleger am Aktienmarkt erfreuen sich an den neuesten Zahlen von Airbus. Wie der europäische Flugzeughersteller berichtet, konnten im ersten Halbjahr Umsatz, EBIT und Nettogewinn verbessert werden. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 kletterte der Umsatz um 24 Prozent auf 30,9 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um satte 118 Prozent auf 2,53 Mrd. Euro. Der Nettogewinn wuchs von zuvor 500 Mio. Euro auf 1.2 Mrd. Euro. Das Zahlenwerk liegt damit deutlich über der Prognosen der Analysten. Das es so gut ausgefallen ist, sei in erster Linie dem Produktionsstart der neuen A320-Familie zu verdanken, die mit effizienteren Triebwerken daherkommt. CEO Guillaume Faury sieht das Unternehmen auf dem richtigen Weg. Dementsprechend untermauerte er die gesteckte Jahresprognose, die beim EBIT einen Anstieg von 15 Prozent auf 6,7 Milliarden Euro sieht.
  3. 18.06.19 Medienberichten zufolge verhandelt American Airlines mit Airbus über den Kauf von 50 Airbus A321XLR. Wie "Bloomberg" berichtet, gibt es allerdings keine Garantie, dass es zu einem Vertragsabschluss kommt. Beide Parteien waren nicht zu einer Stellungnahme bereit. Airbus hatte jedoch jüngst von einer starken Nachfrage gesprochen.
  4. 17.06.19 Airbus hat vor der Luftfahrtmesse in Le Bourget eine Super-Langstreckenversion des A321neu in Aussicht gestellt. Die bereits existierende Langstreckenversion A321LR könne lt. Airbus-Verkaufschef Christian Scherer bis zu 4000 Seemeilen weit fliegen. In naher Zukunft könnte die Maschine Scherer zufolge noch weiter fliegen.
  5. 14.02.19 Kein A380 mehr. So die heute für manch einen nicht unbedingt überraschende Meldung von Airbus. Der europäische Flugzeugbauer will die Produktion seiner Vorzeigemaschine im Jahr 2021 einstellen. Zu gering sei die Nachfrage nach dem weltgrößten Passagierflugzeug, deren Fertigung ohnehin recht aufwendig sei. Ausschlaggebend für die Entscheidung sei der Entschluss des größten Abnehmers, Emirates, die die eigene Bestellung um 39 auf nur noch 123 Maschinen reduziert haben. Airbus weiß jedoch auch positives zu berichten. Im Jahr 2018 stieg der Umsatz um 8 Prozent auf 63,7 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um knapp 83 Prozent auf 5,83 Mrd. Euro. Unter dem Strich gab es einen Aufschlag von 29 Prozent auf 3,05 Mrd. Euro. Der Flugzeugbauer verweist auf die Auslieferung von 800 Flugzeugen, einem neuen Rekord beim Absatz.
  6. 09.10.18 Guillaume Faury wird ab Frühjahr 2019 Airbus-Chef und damit Tom Enders beerben, der bereits vor längerer Zeit seinen Abschied angekündigt hatte. Der Verwaltungsrat wählte den 50-jährigen Faury am Montag einstimmig.
  7. 08.10.18 Heute soll die Entscheidung fallen, wer neuer Airbus-Chef wird. Medienberichten zufolge stehen die Chancen gut, dass Guillaume Faury, bisheriger Chef der Verkehrsflugzeugsparte, Nachfolger des scheidenden Konzern-Bosses Tom Enders wird.
  8. 07.09.18 Die Pläne für den Verkauf der Tochter Premium Aerotec hat Airbus vorläufig auf Eis gelegt. Der Flugzeugbauer hat monatelang Verkaufsgespräche mit potenziellen Käufern geführt, diese jedoch vor der Sommerpause gestoppt. Der Verkauf sei zu riskant, man habe keine Eile damit, hieß es seitens Airbus. Die Verhandlungen sollen im kommenden Jahr wieder aufgenommen werden, wenn die Schlüsselpositionen in der Konzernführung neu besetzt sind.
  9. 22.06.18 JPMorgan hat das Kursziel für Airbus von 122,00 auf 133,00 Euro angehoben und die Einstufung ?Overweight? beibehalten. Analyst David Perry begründete seine Entscheidung in einer Brachenstudie damit, dass zwar die Halbjahreszahlen schwach ausfallen würden, dies liege jedoch an Lieferverzögerungen wegen Triebwerksproblemen. Als europäischer Anbieter könnte der Luftfahrzkonzern sogar von einem Handelskrieg zwischen China und den USA profitierten und mehr Aufträge aus China erhalten.
  10. 14.06.18 Airbus weitet seine Produktion aus. Wie der Flugzeugbauer berichtet, wurde im Werk Hamburg-Finkenwerder eine vierte Produktionslinie für die Flugzeuge der Modellreihe A320 in Betrieb genommen. Die volle Kapazität soll sie zur Mitte des Jahres 2019 erreichen und 10 Maschinen pro Monat auswerfen. Weltweit würde das Unternehmen dann 60 Stück des Modells A320 pro Monat produzieren. Um die höhere Stückzahl abfertigen zu können, wurde zugleich das Auslieferungszentrum erweitert. Die zusätzliche Fertigung schafft für rund 200 Personen einen Arbeitsplatz.

mehr Insidergeschäfte

Fabrice Bregier (V) SBM 273,00 Tsd. EUR am 24.03.06
Fabrice Bregier (V) SBM 262,50 Tsd. EUR am 24.03.06
Stefan Zoller (V) SBM 223,08 Tsd. EUR am 20.03.06

mehr Über Airbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | NL0000235190 | 938914

Airbus SE (ehemals EADS) Aktie:
Airbus ist der weltweit führende Hersteller der innovativsten Verkehrsflugzeuge. Das Angebot umfasst zivile Flugzeuge wie die A318 mit etwa 100 Sitzplätzen und einem Mittelgang, bis hin zum über 500 Passagiere fassenden Langstreckenflugzeug A380. ...

Quotes: Xetra

Geld (20.09.19)119,86
Brief (20.09.19)120,12
Spread0,26
Stück Geld 185
Stück Brief 200

Kursdaten

Eröffnungskurs 123,54
Hoch123,54
Tief119,70
Kurs (20.09.19)120,24
Volumen20.145.832
Stück166.931

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung122,26
Vortag-Hoch 124,08
Vortag-Tief122,12
Vortag-Schlusskurs123,84

mehr Statistik

52W Hoch133,82
52W Tief78,93
1 Woche-4,15 %
1 Monat-6,12 %
1 Jahr+12,67 %
3 Jahre+128,16 %
5 Jahre+144,27 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl776,37 Mio.
Marktkapitalisierung93,35 Mrd.
Mitarbeiter133115
Gründungsjahr1998
Grundkapital776,37 Mio.
KGV 21,47

Branche/Schwerpunkt

Luft- und Raumfahrt



Ihre Meinung ist uns wichtig!