20:38 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 01:38 London (08:00 - 16:30) 02:38 Frankfurt (09:00 - 20:00) 10:38 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Airbus SE (ehemals EADS) Aktie

Namens-Aktien mit Nennwert EUR 1,--


Kurs
108,02
Xetra, 28.02.20
 
-5,99 %
-6,88
ISIN: NL0000235190
WKN: 938914
Code: AIR.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu Airbus-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Airbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | NL0000235190 | 938914

Intraday zu Airbus SE (ehemals EADS) Aktie
Airbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | NL0000235190 | 938914 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 108,02 EUR 28.02.20 -5,99 %
114,90 97.192.001
Tradegate 107,90 EUR 28.02.20 -3,32 %
111,60 9.310.115
Frankfurt 107,34 EUR 28.02.20 -6,15 %
114,38 3.039.741
Quotrix 107,48 EUR 28.02.20 -4,39 %
112,42 1.214.984
Stuttgart 107,60 EUR 28.02.20 -4,20 %
112,32 769.174
München 107,34 EUR 28.02.20 -6,15 %
114,38 220.820
L&S 108,20 EUR 28.02.20 -3,39 %
112,00 156.629
Hamburg 107,34 EUR 28.02.20 -6,15 %
114,38 121.252
Berlin 107,34 EUR 28.02.20 -6,15 %
114,38 92.364
Düsseldorf 106,76 EUR 28.02.20 -6,48 %
114,16 70.506
Hannover 107,34 EUR 28.02.20 -6,15 %
114,38 46.650

Kurzmeldungen zu Airbus SE (ehemals EADS) Aktie

  1. 13.02.20 Airbus hat für 2019 rote Zahlen in seinen Büchern stehen. Wie der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern berichtet, wurden unter dem Strich Verluste in Höhe von 1,4 Mrd. Euro eingefahren. Im Jahr zuvor stand noch ein Gewinn von rund 3 Mrd. Euro in den Büchern. Airbus machte u.a. eine Strafzahlung von 3,6 Mrd. Euro, die aufgrund von Korruptionsvorwürfen entrichtet werden mussten, zu schaffen. Der Gesamtumsatz gab hingegen keinen Anlass zur Sorge. Er verbesserte sich um 11 Prozent auf 70,5 Mrd. Euro.
  2. 07.02.20 Zum Jahresauftakt verzeichnete Airbus ein deutliches Auftragsplus. Im Januar wurden 274 neue Verkehrsjets bestellt, dies entspricht mehr als einem Drittel der Netto-Bestellungen, die der Flugzeugbauer im Gesamtjahr 2019 verzeichnet hat. Größter Auftraggeber war die US-Airline Spirit, die über 100 Mittelstreckenjets bestellte.
  3. 17.12.19 Nach den Abstürzen von zwei Boeing 737 Max kurz hintereinander wird der Flugzeugbauer die Produktion dieses Typs ab Januar vorübergehend einstellen. Wie der Airbus-Konkurrent am Montag mitteilte, werden keine Stellen während des Produktionsstopps gestrichen. Allerdings sei mit Auswirkungen auf Airlines und Zulieferer sowie die US-Wirtschaft zu rechnen.
  4. 04.12.19 Airbus freut sich über einen neuen Auftrag Für United Airlines soll der europäische Flugzeughersteller 50 Langstreckenjets des Typs A321 XLR bauen. Die US-Fluggesellschaft plant mit den neuen Fliegern, die bisherige Flotte von Boeing 757-Fliegern Schritt für Schritt ab dem Jahr 2024 zu erneuern. Zum Gesamtwert des Auftrags gab es von den Beteiligten keine Informationen. Der Nachrichtendienst Bloomberg schätzt dessen Wert auf rund 7 Mrd. US-Dollar. Bei Aufträgen in diesem Umfang sei jedoch noch zu berücksichtigen, dass größere Rabatte gewährt würden.
  5. 30.10.19 Airbus präsentiert seinen Anlegern ein uneinheitliches Zahlenwerk. Wie der europäische Flugzeughersteller mitteilt, fiel der Umsatz im dritten Quartal um 1 Prozent auf 15,3 Mrd. Euro. Dahingegen zog das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) um 2 Prozent auf 1,6 Mrd. Euro an. Unter dem Strich gab es ein Plus von 3 Prozent auf 989 Mio. Euro. Nicht erfreuen dürfte die Aktionäre die Änderungen bei der Auslieferung der Maschinen. Aufgrund von Konstruktionsschwierigkeiten senkt Airbus beim Flugzeug des Typs A321neo die Auslieferungskapazität für das aktuelle Jahr um 20 bis 30 Maschinen auf eine Stückzahl von 860.
  6. 04.10.19 Im langjährigen Streit der USA mit der EU um Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus hat nun die Welthandelsorganisation WTO ihr erstes Urteil gefällt. Sie hat beschlossen, dass die USA EU-Importe im Wert von 7,5 Milliarden Euro mit Zöllen belegen dürfen. Dies erklärte das zuständige Streitschlichtungsgremium am Mittwoch in Genf. In einer ersten Reaktion warnte die EU-Kommission, dass US-Zölle kurzsichtig und kontraproduktiv seien.
  7. 17.09.19 Airbus-Chef Guillaume Faury hat vor den Auswirkungen des Handelsstreits auf die Luftfahrt gewarnt. Vor allem die kurzfristig drohenden US-Zölle auf Airbus-Flugzeuge als Folge des Streits vor der Welthandelsorganisation WTO bereite ihm Sorgen, so der Franzose in einem Interview mit der "Welt". Europa und die USA streiten nun seit 15 Jahren über die Zulässigkeit von Staatshilfen für Flugzeugbauer. In der Amtszeit von US-Präsident Trump steht nun der erste WTO-Schlichtungsspruch an. Die US-Seite hat bereits Sonderzölle von bis zu 100 Prozent angedroht. Nach dem Schlichtungsspruch wird die endgültige Strafzollliste der USA erwartet.
  8. 31.07.19 Die Anleger am Aktienmarkt erfreuen sich an den neuesten Zahlen von Airbus. Wie der europäische Flugzeughersteller berichtet, konnten im ersten Halbjahr Umsatz, EBIT und Nettogewinn verbessert werden. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 kletterte der Umsatz um 24 Prozent auf 30,9 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um satte 118 Prozent auf 2,53 Mrd. Euro. Der Nettogewinn wuchs von zuvor 500 Mio. Euro auf 1.2 Mrd. Euro. Das Zahlenwerk liegt damit deutlich über der Prognosen der Analysten. Das es so gut ausgefallen ist, sei in erster Linie dem Produktionsstart der neuen A320-Familie zu verdanken, die mit effizienteren Triebwerken daherkommt. CEO Guillaume Faury sieht das Unternehmen auf dem richtigen Weg. Dementsprechend untermauerte er die gesteckte Jahresprognose, die beim EBIT einen Anstieg von 15 Prozent auf 6,7 Milliarden Euro sieht.
  9. 18.06.19 Medienberichten zufolge verhandelt American Airlines mit Airbus über den Kauf von 50 Airbus A321XLR. Wie "Bloomberg" berichtet, gibt es allerdings keine Garantie, dass es zu einem Vertragsabschluss kommt. Beide Parteien waren nicht zu einer Stellungnahme bereit. Airbus hatte jedoch jüngst von einer starken Nachfrage gesprochen.
  10. 17.06.19 Airbus hat vor der Luftfahrtmesse in Le Bourget eine Super-Langstreckenversion des A321neu in Aussicht gestellt. Die bereits existierende Langstreckenversion A321LR könne lt. Airbus-Verkaufschef Christian Scherer bis zu 4000 Seemeilen weit fliegen. In naher Zukunft könnte die Maschine Scherer zufolge noch weiter fliegen.

mehr Nachrichten

Ad-hoc: Airbus SE: Airbus reports Full-Year (FY) 2019 results, delivers on guidance

13.02.20 - Ad-hoc release, 13 February 2020 Airbus reports Full-Year (FY) 2019 results, delivers on guidance - Record commercial aircraft deliveries - Strong underlying financial performance, FY 2019 guidance... weiterlesen

Ad-hoc: Airbus SE: Airbus and the Government of Québec become sole owners of the A220 Programme as Bombardier completes its strategic exit from Commercial Aviation

13.02.20 - Ad-hoc release, 12 February 2020 Airbus and the Government of Québec become sole owners of the A220 Programme as Bombardier completes its strategic exit from Commercial Aviation - Bombardier transfers... weiterlesen

Ad-hoc: Airbus reaches agreements with French, U.K. and U.S. authorities

03.02.20 - Ad-hoc release, 31 January 2020 Airbus reaches agreements with French, U.K. and U.S. authorities These agreements conclude investigations by authorities into the Company This outcome is the result of... weiterlesen

mehr Insidergeschäfte

Fabrice Bregier (V) SBM 273,00 Tsd. EUR am 24.03.06
Fabrice Bregier (V) SBM 262,50 Tsd. EUR am 24.03.06
Stefan Zoller (V) SBM 223,08 Tsd. EUR am 20.03.06

mehr Über Airbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | NL0000235190 | 938914

Airbus SE (ehemals EADS) Aktie:
Airbus ist der weltweit führende Hersteller der innovativsten Verkehrsflugzeuge. Das Angebot umfasst zivile Flugzeuge wie die A318 mit etwa 100 Sitzplätzen und einem Mittelgang, bis hin zum über 500 Passagiere fassenden Langstreckenflugzeug A380. ...

Quotes: Xetra

Geld (28.02.20)107,68
Brief (28.02.20)107,92
Spread0,24
Stück Geld 187
Stück Brief 9

Kursdaten

Eröffnungskurs 107,10
Hoch112,04
Tief105,64
Kurs (28.02.20)108,02
Volumen97.192.001
Stück888.869

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung117,20
Vortag-Hoch 117,82
Vortag-Tief113,08
Vortag-Schlusskurs114,90

mehr Statistik

52W Hoch139,40
52W Tief105,64
1 Woche-17,42 %
1 Monat-19,54 %
1 Jahr-4,86 %
3 Jahre+56,10 %
5 Jahre+95,23 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl778,15 Mio.
Marktkapitalisierung84,06 Mrd.
Mitarbeiter133115
Gründungsjahr1998
Grundkapital778,15 Mio.
KGV 14,78

Branche/Schwerpunkt

Luft- und Raumfahrt



Ihre Meinung ist uns wichtig!