Folgen Sie uns!
16:15 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 21:15 London (08:00 - 16:30) 22:15 Frankfurt (09:00 - 20:00) 06:15 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Apple Inc. Aktie

Registered Shares o.N.


Kurs
136,07
Xetra, 17:35
 
+2,12 %
+2,83
ISIN: US0378331005
WKN: 865985
Code: APC.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu Apple-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Apple Aktie - Aktienkurs | Kurs | US0378331005 | 865985

Intraday zu Apple Inc. Aktie
Apple Aktie - Aktienkurs | Kurs | US0378331005 | 865985 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 136,07 EUR 17:35 +2,12 %
133,24 6.766.865
Tradegate 136,00 EUR 21:58 +1,45 %
134,06 6.386.539
Frankfurt 136,01 EUR 19:58 +1,22 %
134,37 654.117
Stuttgart 135,95 EUR 21:57 +1,42 %
134,05 315.469
Hamburg 136,01 EUR 20:00 +1,22 %
134,37 104.322
Berlin 136,15 EUR 20:01 +1,14 %
134,61 25.941
München 136,03 EUR 20:00 +1,24 %
134,37 11.939
Düsseldorf 135,99 EUR 20:00 +1,24 %
134,33 1.346
Hannover 136,04 EUR 20:00 +1,21 %
134,41 679
L&S 135,50 EUR 22:05 +1,48 %
133,52

Kurzmeldungen zu Apple Inc. Aktie

  1. 09.01.19 Wie die japanische Zeitung "Nikkei" am Mittwoch unter Berufung auf informierte Kreise berichtete soll Apple seine Zulieferer angewiesen haben, die Produktion für das kommende Quartal um rund 10 Prozent zu senken. Die Anweisung sei bereits vor der Umsatzwarnung aus der letzten Woche gegeben worden, hieß es weiter. Die Nachfrage nach den neuen iPhone-Modellen sei eher mau.
  2. 07.01.19 iTunes-Inhalte werden künftig auch direkt auf den Geräten von Konkurrenten verfügbar sein. Auf neuen Fernsehern von Samsung wird dies ab Frühjahr möglich sein. Bisher mussten die Besitzer von Samsung-Geräten die Apple TV-Box kaufen, um iTunes Inhalte auf ihrem Fernseher sehen zu können.
  3. 03.01.19 Schlechte Nachrichten von Apple. Der iPhone-Hersteller musste aufgrund des enttäuschenden Weihnachtsgeschäfts seine Umsatzprognose für die vergangenen drei Monate auf 84 Milliarden Dollar senken. Zuvor war der IT-Riese von 89 bis 93 Milliarden Dollar ausgegangen. Wie Konzern-Chef Tim Cook betonte, gehe die Korrektur vor allem auf die schlechteren iPhone-Verkäufe in China zurück.
  4. 20.12.18 Laut Medienberichten hat Apple den Verkauf seiner Smartphones der Modellreihen iPhone 7 und iPhone 8 in seinen stationären Niederlassungen in Deutschland, den sogenannten Apple-Stores, temporär eingestellt. Damit kommt der US-Soft-und Hardwarehersteller aller Voraussicht nach dem ebenfalls in den USA beheimateten Chiphersteller Qualcomm zuvor. Beide Parteien tragen rund um den Globus Patentstreitigkeiten aus. Am Landgericht München wurde nun eine Verletzung der Patente Qualcomms durch Apple in den beiden zuvor genannten Geräten und in der Modellreihe iPhone X festgestellt. Die Modelle aus 2018, das iPhone XR und das iPhone XS, sind nicht betroffen. Mit dem Urteil wird Qualcomm die Möglichkeit eröffnet, in Deutschland einen Verkaufsstopp für die betroffenen Apple-Produkte zu erzwingen. Der Apfel-Konzern kündigte an, gegen das Urteil in Berufung gehen zu wollen und betonte zugleich, der temporäre Verkaufsstopp gelte nur für die 15 Apple-Stores. Über Mobilfunkanbieter und andere Händler seien die zwei betroffenen Geräte auch weiterhin in Deutschland beziehbar. Qualcomm dürfte, sollte es auf den Verkaufsstopp bestehen, den Verkauf in ganz Deutschland unterbinden.
  5. 11.12.18 Seit heute Morgen steht Nutzern von iPhones auch in Deutschland Apples Bezahldienst "Apple Pay" zur Verfügung. Dieser ist ursprünglich bereits vor vier Jahren in den USA eingeführt worden. Um an Kassensystemen zu zahlen, reicht es aus, das Smartphone einfach gegen das Terminal zu halten, welches auf den im Gerät verbauten NFC-Chip zurückgreift. Eine Praxis, die seit einiger Zeit auch in Bank- und Kreditkarten ihre Verwendung findet. Damit folgt Apple Google, das bereits zu Ende Juni seine eigenes System "Google Pay" in Deutschland präsentierte. Marktexperten erwarten sich von Einstieg der beiden Großkonzerne eine spürbare Steigerung der Akzeptanz beim Bezahlen mit dem Smartphone.
  6. 02.11.18 Apple wird ab dem kommenden Weihnachtsgeschäft an keine Absatzzahlen mehr für die iPhones, iPads sowie Macs veröffentlichen. Apple-Finanzchef Luca Maestri begründete die Entscheidung damit, dass die Verkäufe der Geräte in einem Zeitraum von 3 Monaten nicht unbedingt ein Gradmesser für den Erfolg seien. Samsung, größter Wettbewerber von Apple, nennt bereits seit einiger Zeit keine Absatzzahlen mehr.
  7. 19.10.18 Apple hat nach Börsenschluss am Donnerstag eine weitere Neuheiten-Präsentation angekündigt. Experten rechnen mit einem neuen iPad-Modell und einem neuen Macbook. Die Präsentation soll am 30. Oktober stattfinden. Diesmal allerdings nicht in Kalifornien, sondern in New York.
  8. 18.09.18 Wie das Nachrichtenportal Bloomberg berichtet, bleibt u.a. Apple von den von Donald Trump neu erlassenen Strafzöllen auf chinesische Warenimporte im Wert von 200 Mrd. US-Dollar verschont. Auf einer Liste mit Produkten, die von den ab kommender Woche greifenden Strafzöllen ausgenommen sind, finden sich u.a. die Kopfhörer (AirPods) und die Smart-Watch (Apple-Watch) des amerikanischen Soft- und Hardwarehersteller. Apples wichtigstes Produkt, das iPhone, ist bisher ohnehin von Strafzöllen ausgenommen. Marktbeobachter stufen dies als erfolgreiche Lobby-Arbeit Apples in Washington ein.
  9. 13.09.18 Apples September-Produktvorstellung am Vortag ließ die Aktie des US-Soft- und Hardwarehersteller an der Nasdaq kalt. Sie gab gar um 1,24 Prozent nach. Laut Marktteilnehmern konnte Apple mit seinen neuen Produkten nicht wirklich überraschen, da entsprechende Informationen unlängst die Runde machten. Neben einer neuen Apple-Watch, in der ein Sensor für die Erstellung eines EKGs verbaut ist, gibt es, wie erwartet, mit dem iPhone Xs und dem iPhone Xs Max zwei Nachfolger zum bisher aktuellsten Smartphone-Modell iPhone X. Mit wahrscheinlichen Preisen von bis zu 1.649 Euro, je nach Ausstattung, werden die Kunden in Deutschland jedoch tief in die Tasche greifen dürfen, sollte die Anschaffung eines solchen Smartphones anstehen.
  10. 12.09.18 Es ist wieder soweit. Im kalifornischen Cupertino, zugleich Firmensitz, stellt Apple am heutigen Tag (20:00 h MESZ) seine neuen Produkte vor. Erwartet wird die Vorstellung eines, wenn nicht gar zwei neuer iPhones. Eine neue Version der Apple Watch soll mit im Programm sein. Zusätzlich soll neues Zubehör, u.a. in Form einen drahtlosen Ladestation und neuer Kopfhörer, gezeigt werden.

mehr Über Apple Aktie - Aktienkurs | Kurs | US0378331005 | 865985

Apple Inc. Aktie:
Apple Inc. ist ein Unternehmen, das 1976 vom im Oktober 2011 verstorbenen Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gegründet wurde. Es hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien und stellt Computer, Unterhaltungselektronik, Betriebsysteme un...

Quotes: Xetra

Geld (17:30)135,57
Brief (17:30)136,12
Spread0,55
Stück Geld 251
Stück Brief 623

Kursdaten

Eröffnungskurs 134,89
Hoch136,72
Tief134,01
Kurs (17:35)136,07
Volumen6.766.865
Stück50.035

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung131,80
Vortag-Hoch 133,24
Vortag-Tief131,17
Vortag-Schlusskurs133,24

mehr Statistik

52W Hoch201,56
52W Tief121,77
1 Woche+2,36 %
1 Monat-8,25 %
1 Jahr-6,42 %
3 Jahre+54,66 %
5 Jahre+133,17 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl5,09 Mrd.
Marktkapitalisierung692,20 Mrd.
Mitarbeiter0
Gründungsjahr
Grundkapital
KGV 11,38

Branche/Schwerpunkt

Computer, Hardware



Ihre Meinung ist uns wichtig!