02:37 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 07:37 London (08:00 - 16:30) 08:37 Frankfurt (09:00 - 20:00) 15:37 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

BASF SE Aktie


Kurs
50,61
Xetra, 11.08.20
 
+2,96 %
+1,46
ISIN: DE000BASF111
WKN: BASF11
Code: BAS.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu BASF-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten BASF Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000BASF111 | BASF11

Intraday zu BASF SE Aktie
BASF Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000BASF111 | BASF11 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Frankfurt 50,55 EUR 08:09 +0,10 %
50,50 117.517
Tradegate 50,69 EUR 08:19 +0,88 %
50,25 115.829
Stuttgart 50,57 EUR 08:20 +0,62 %
50,26 70.066
L&S 50,57 EUR 08:36 +0,66 %
50,24 65.374
Düsseldorf 50,53 EUR 08:22 -0,08 %
50,57 4.042
Quotrix 50,56 EUR 08:18 +0,34 %
50,39 2.528
München 50,50 EUR 08:17 +0,04 %
50,48 2.473
Berlin 50,46 EUR 08:22 -0,04 %
50,48
Hamburg 50,40 EUR 08:09 -0,20 %
50,50
Hannover 50,40 EUR 08:10 -0,20 %
50,50
Xetra 50,61 EUR 11.08.20 +2,96 %
49,16 161.302.324

Kurzmeldungen zu BASF SE Aktie

  1. 29.07.20 BASF hat im zweiten Quartal unter der schwachen Nachfrage aus der Autoindustrie und der Corona-Pandemie gelitten. Laut endgültigen Zahlen musste Ludwigshafener Chemiekonzern beim Umsatz einen Rückgang von 12 Prozent auf 12,7 Mrd. Euro hinnehmen. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) brach um 77 Prozent auf 226 Mio. Euro ein. Während im Vorjahr noch ein deutlicher Nettogewinn erzielt werden konnte, steht nun ein Nettoverlust von 878 Mio. Euro in den Büchern. Eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr gibt BASF angesichts der aktuellen Lage auch weiterhin nicht ab.
  2. 11.06.20 BASF-Aktionär Union Investment lehnt Ex-Vorstandschef Kurt Bock als Aufsichtsratschef des Unternehmens ab. "Wir werden Herrn Bock nicht in den Aufsichtsrat wählen", sagte Fondsmanager Arne Rautenberg. Bock habe als Vorstandschef nicht überzeugt, zudem sei im Fall seiner Wahl keine ausreichende Unabhängigkeit im Aufsichtsrat gegeben, hieß es weiter.
  3. 30.04.20 Die Coronavirus-Pandemie trübt auch bei BASF das Geschäft, was sich in den Zahlen zum ersten Quartal niedergeschlagen hat. Wie der Ludwigsburger Chemiekonzern vermeldet, konnte der Umsatz zwar um 7 Prozent auf 16,75 Mrd. Euro gesteigert werden. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (bereinigtes EBIT) gab hingegen um 6 Prozent auf 1,6 Mrd. Euro nach. Der Nettogewinn schrumpfte um 27 Prozent auf 885 Mio. Euro. Die Prognose für das Gesamtjahr wurde gekippt. Die anvisierten Zahlen könnten angesichts der aktuellen Lage nicht erreicht werden, hieß es weiter.
  4. 28.02.20 BASF hat im vierten Quartal das Ergebnis überraschend deutlich gesteigert. Das bereinigte operative Ergebnis stieg um ca. 23 Prozent auf 765 Millionen Euro. Analysten hatten durchschnittlich mit lediglich 655 Millionen Euro gerechnet. Deutliche Zuwächse in sämtlichen Geschäftsbereichen, insbesondere in der Agrarsparte, verhalften zu den starken Zahlen. Die Agrarsparte baute BASF nach der Übernahme von Geschäftsbereichen von Bayer aus. Der Umsatz sank aufgrund niedriger Preise und eines rückläufigen Absatzes um zwei Prozent auf 14,686 Milliarden Euro. Die Dividende soll nun von 3,20 auf 3,30 Euro je Aktie steigen. In der Prognose zeigt sich der Konzern zurückhaltend, er rechnet mit negativen Auswirkungen durch das neuartige Coronavirus.
  5. 17.02.20 BASF und Bayer sind im US-Rechtsstreit um den Unkrautvernichter Dicamba zu einer Zahlung in Millionenhöhe verurteilt worden. Die beiden Unternehmen müssen insgesamt 265 Millionen Euro an den Pfirsichbauern Bill Bader aus Missouri zahlen. Bader beschuldigt die beiden Konzerne, dass er durch den Einsatz von Dicamba auf benachbarten Feldern Ernteverluste erlitten haben und bezifferte den ihm entstandenen Schaden auf 21 Millionen Dollar. Angeblich seien Teile des Mittels auf seine Plantagen herübergeweht worden.
  6. 24.10.19 BASF enttäuscht seine Aktionäre mit einem Gewinneinbruch für das dritte Quartal des laufenden Fiskaljahres. Wie der Leverkusener Chemiekontern berichtet, haben sich die schwache Konjunktur und der Handelsstreit zwischen den USA und China negativ auf das Geschäft ausgewirkt. Der Umsatz sank gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 15,23 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern(EBIT) schrumpfte gar um knapp 25 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro, während der Nettogewinn ebenfalls um fast den gleichen Prozentsatz auf 911 Mio. Euro einbrach.
  7. 19.08.19 Ungeachtet der Gewinnwarnung zu Anfang Juli, will BASF an seiner Dividendenzahlung festhalten und sie ggf. auch anheben. Der Ludwigshafener Chemiekonzern habe zwar unter der derzeitigen Konjunkturflaute rund um den Globus, Handelsstreitigkeiten und einer schwächelnden Autoindustrie zu leiden, so CEO Martin Brudermöller. Doch dürfen sich die Anleger auch weiterhin auf die Zuverlässigkeit und die Finanzstärke der Ludwigshafener verlassen, hieß es von Brudermöller gegenüber dem "Handelsblatt".
  8. 09.07.19 BASF hat seine Jahresziele gesenkt und damit seine Anleger geschockt. Als Grund nannte der Chemiekonzern die schwache Entwicklung der Autobranche. Bisher waren die Ludwigshafener von einem Anstieg des bereinigten Gewinns (Ebit) von bis zu 10 Prozent ausgegangen. Sie erwarten nun im Gesamtjahr einen Einbruch von bis zu 30 Prozent. Auch beim Umsatz wird nun mit einem leichten Rückgang statt mit einem Plus gerechnet.
  9. 01.07.19 Die Bauchemie-Sparte, die BASF veräußern will, ist heiß begehrt. Medienberichten zufolge will der Schweizer Konzern Lafarge-Holcim nun auch in den Bieterwettbewerb einsteigen. Der Wert des Bauchemie-Geschäfts von BASF wird auf ca. drei Milliarden Euro geschätzt. Wie Reuters berichtet, sollen auch ein Konsortium des Baustoffkonzerns Standard Industries und des Finanzinvestors Blackstone sowie die Finanzinvestoren Bain, Cinven, Advent und KKR zu den Bietern gehören.
  10. 27.06.19 Aktuellen Medienberichten zufolge will BASF bis Ende 2021 weltweit 6000 Steillen abbauen. Zudem hat der Chemiekonzern eine organisatorische Neuausrichtung angekündigt.

mehr Nachrichten

Ad-hoc: BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen infolge einer vor allem öl- und gaspreisbedingten Wertberichtigung der Beteiligung Wintershall Dea unter Markterwartungen

14.07.20 - BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen infolge einer vor allem öl- und gaspreisbedingten Wertberichtigung... weiterlesen

mehr Insidergeschäfte

Sanjeev Gandhi (V) Kauf 99,71 Tsd. EUR am 13.06.16
Stefan Hambrecht (S) Kauf 62,44 Tsd. EUR am 14.01.16
Wayne Smith (V) Kauf 689,64 Tsd. EUR am 24.08.15

mehr Über BASF Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000BASF111 | BASF11

BASF SE Aktie:
Die BASF ist das führende Chemieunternehmen der Welt. Weltweit besitzt das Unternehmen sechs Verbundstandorten und rund 330 Produktionsstandorte. Das Portofolio gliedert sich in Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Ag...

Quotes: Xetra

Geld (11.08.20)50,75
Brief (11.08.20)50,77
Spread0,02
Stück Geld 629
Stück Brief 210

Kursdaten

Eröffnungskurs 49,68
Hoch51,06
Tief49,60
Kurs (11.08.20)50,61
Volumen161.302.324
Stück3.187.655

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung48,81
Vortag-Hoch 49,17
Vortag-Tief48,28
Vortag-Schlusskurs49,16

mehr Statistik

52W Hoch72,17
52W Tief37,36
1 Woche+5,48 %
1 Monat+1,06 %
1 Jahr-12,94 %
3 Jahre-36,63 %
5 Jahre-36,40 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl918,48 Mio.
Marktkapitalisierung46,48 Mrd.
Mitarbeiter112206
Gründungsjahr1865
Grundkapital1,18 Mrd.
KGV 11,35

Branche/Schwerpunkt

Rohstoff-Chemie



Ihre Meinung ist uns wichtig!