22:27 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 03:27 London (08:00 - 16:30) 04:27 Frankfurt (09:00 - 20:00) 12:27 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

BMW AG St Aktie


Kurs
71,25
Xetra, 22.01.21
 
-0,04 %
-0,03
ISIN: DE0005190003
WKN: 519000
Code: BMW.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu BMW-Aktie ansehen.

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 71,25 EUR 22.01.21 -0,04 %
71,28 121.938.203
Tradegate 71,50 EUR 22.01.21 +0,56 %
71,10 5.635.918
Stuttgart 71,47 EUR 22.01.21 +0,62 %
71,03 3.106.057
L&S 71,44 EUR 22.01.21 +0,69 %
70,95 1.287.859
Frankfurt 71,35 EUR 22.01.21 +0,45 %
71,03 248.775
Quotrix 71,31 EUR 22.01.21 +0,20 %
71,17 182.816
Hannover 71,35 EUR 22.01.21 +0,45 %
71,03 9.524
München 71,30 EUR 22.01.21 +0,34 %
71,06 8.175
Hamburg 71,35 EUR 22.01.21 +0,45 %
71,03 7.386
Berlin 71,28 EUR 22.01.21 +0,14 %
71,18 2.462
Düsseldorf 71,31 EUR 22.01.21 +0,35 %
71,06 1.417

Kurzmeldungen zu BMW AG St Aktie

  1. 28.12.20 BMW will die Produktion von Elektroautos weiter ausbauen. In den Jahren 2021 bis 2023 sollen 250.000 Einheiten mehr als bisher geplant das Fließband verlassen. Die Gesamtproduktion soll damit bis 2023 von bisher 8 auf 20 Prozent angehoben werden, wie es von CEO Oliver Zipse gegenüber der Augsburger Allgemeine hieß.
  2. 23.11.20 Die Analysten von Morgan Stanley haben die Papiere von BMW von "Overweight" auf "Qual-Weight" heruntergestuft. Das Kursziel wurde allerdings von 64,00 nur 66,00 Euro angehoben.
  3. 04.11.20 BMW hat im dritten Quartal der Corona-Krise trotzen können. Wie der Autobauer aus München berichtet, gab der Umsatz zwar um 1,4 Prozent auf 26,3 Mrd. Euro nach, unter dem Strich konnten jedoch 1,82 Mrd. Euro, ein Plus von 17 Prozent, eingenommen werden. Hierbei profitierten die Münchener von einen guten Geschäft in China. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) fiel mit einem Rückgang von rund 16 Prozent auf 1,92 Mrd. Euro wie erwartet aus. In diesem ist das Chinageschäft BMW zufolge aus buchhalterischen Gründen jedoch nicht berücksichtigt. Der Autoabsatz kletterte auf 676.000 Einheiten, was einem Plus von 9 Prozent entspricht.
  4. 20.10.20 Eine überraschend gute Entwicklung der finanziellen Mittel verzeichnete BMW im abgelaufenen Quartal. Der Autobauer hat Medienberichten zufolge in den Monaten Juli bis Ende September im Kerngeschäft mit dem Autobau einen Zufluss von 3,07 Milliarden Euro verzeichnet. Wie es weiter heißt, haben die Münchener nach vorläufigen Daten die aktuelle Markterwartung übertroffen.
  5. 14.10.20 BMW und Daimler sollen dem Nachrichtendienst Bloomberg zufolge über den Verkauf ihrer App "Park Now" nachdenken. Die App soll Autofahrern u.a. dabei helfen, freie Parkplätze finden zu können. Die Entscheidung der beiden Automobilkonzerne aus München und Stuttgart sei darin begründet, sich künftig mehr auf das Kerngeschäft konzentrieren zu wollen, heißt es weiter.
  6. 25.09.20 Medienberichten zufolge haben sich BMW und amerikanischen Töchter in den USA auf einen Vergleich mit der US-Börsenaufsicht SEC geeinigt. Demnach zahlt BMW eine Strafe in Höhe von 18 Millionen Dollar. Die SEC wirft BMW vor, seine Verkaufszahlen im Zusammenhang mit der Emission einer milliardenschweren Unternehmensanleihe in den USA geschönt zu haben. BMW erklärte, dass der Autobauer großen Wert auf die Richtigkeit seiner Verkaufszahlen lege und dass es keine Hinweise auf ein absichtliches Fehlverhalten gebe.
  7. 05.08.20 BMW meldete für das abgelaufenen Quartal einen operativen Fehlbetrag (EBIT) von 1,554 Milliarden Euro. Nach Steuern belief sich das Minus auf 212 Millionen Euro. Der Umsatz ging um 22 Prozent auf 19,973 Milliarden Euro zurück. Die Corna-Pandemie sorgt für Zurückhaltung bei Käufen von Autos. Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern aber weiterhin mit schwarzen Zahlen.
  8. 08.06.20 Die Bänder von BMW sollen zu Mitte Juni wieder im normalen Schichtbetrieb bedient werden. So heißt es in der "Automobilwoche", die sich auf eine Sprecherin des Münchener Automobilkonzerns beruft. Das Stammwerk in München produziere wieder auf Normalniveau. Um die aufgrund der Corona-Pandemie nicht bearbeiteten Bestellungen wegzukriegen, bedürfe es jedoch dem Wiederhochfahren weiterer Produktionsstätten.
  9. 06.05.20 BMW hat seinen Quartalsbericht für die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht und sich zur Jahresprognose geäußert. Laut dem bayerische Automobilhersteller haben sich die länger als erwartet anhaltenden Restriktionen zur Bekämpfung des Coronavirus auf das Zahlenwerk ausgewirkt. Zwar gab der Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur um 2,4 Prozent auf 574 Mio. Euro nach. Zuvor belastete aber eine Rückstellung den Konzern. Der Umsatz konnte, entgegen der Erwartung am Markt, um 3,5 Prozent auf 23,25 Mrd. Euro ausgebaut werden. Hier profitierten die Bayern jedoch hauptsächlich von ihrem Finanzdienstleistungsgeschäft. Aufgrund der anhaltenden Pandemie wurde zudem die Jahresprognose nach unten korrigiert. So rechnet BMW nur noch mit einer EBIT-Marge in Höhe von 0 bis 3 Prozent. Der Pandemie wolle man nun mit einer Reduzierung von Kosten entgegentreten, was durch einen Stellenabbau erreicht werden soll.
  10. 25.03.20 Automobiltitel zogen nach der Einigung auf das US-Konjunkturpaket kräftig an. Die Hoffnung auf wieder steigende Nachfrage treibt die Kurse an. BMW kletterten um 9 Prozent, nachdem die Aktie bereits am Vortag um rund 15 Prozent gestiegen war. Auch Zulieferer Continental kann sich deutlich steigern.

mehr Insidergeschäfte

Johanna Quandt GmbH & Co. KG für Automobilwerte (J) Kauf 4,63 Mio. EUR am 04.12.15
Karl-Ludwig Kley (AR SV) Verkauf 83,09 Tsd. EUR am 17.12.10
Susanne Klatten (AR) Verkauf 69,34 Mio. EUR am 16.10.08

mehr Über BMW Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0005190003 | 519000

BMW AG St Aktie:
Die Aktivitäten der BMW Group umfassen neben dem Automobilgeschäft die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Motorrädern sowie umfassende Finanzdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden.

Quotes: Xetra

Geld (22.01.21)71,23
Brief (22.01.21)71,25
Spread0,02
Stück Geld 91
Stück Brief

Kursdaten

Eröffnungskurs 70,43
Hoch72,12
Tief69,57
Kurs (22.01.21)71,25
Volumen121.938.203
Stück1.716.661

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung71,06
Vortag-Hoch 71,81
Vortag-Tief70,40
Vortag-Schlusskurs71,28

mehr Statistik

52W Hoch77,31
52W Tief36,60
1 Woche+2,65 %
1 Monat-2,90 %
1 Jahr+2,65 %
3 Jahre-24,48 %
5 Jahre-10,61 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl602,00 Mio.
Marktkapitalisierung42,89 Mrd.
Mitarbeiter110351
Gründungsjahr1916
Grundkapital658,12 Mio.
KGV 10,06

Branche/Schwerpunkt

Automobilproduktion



Ihre Meinung ist uns wichtig!