23:42 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 04:42 London (08:00 - 16:30) 05:42 Frankfurt (09:00 - 20:00) 12:42 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Daimler AG Aktie


Kurs
44,03
Stuttgart, 22.09.20
 
+0,71 %
+0,31
ISIN: DE0007100000
WKN: 710000
Code: DAI.stu

Jetzt kostenlos Analyse zu Daimler-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Daimler Aktie - Aktienkurs | DE0007100000

Intraday zu Daimler AG Aktie
Daimler Aktie - Aktienkurs | DE0007100000 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 43,73 EUR 22.09.20 +0,56 %
43,49 140.394.204
Tradegate 44,00 EUR 22.09.20 +0,78 %
43,66 4.675.358
Stuttgart 44,03 EUR 22.09.20 +0,71 %
43,72 1.365.497
L&S 44,00 EUR 22.09.20 +0,56 %
43,76 1.024.655
Frankfurt 43,63 EUR 22.09.20 +0,56 %
43,38 985.172
Quotrix 43,97 EUR 22.09.20 +0,71 %
43,66 952.602
München 43,86 EUR 22.09.20 +0,80 %
43,51 59.153
Hamburg 43,63 EUR 22.09.20 +0,56 %
43,38 40.166
Düsseldorf 43,86 EUR 22.09.20 +0,80 %
43,51 22.038
Berlin 43,70 EUR 22.09.20 +0,81 %
43,35 21.981
Hannover 43,63 EUR 22.09.20 +0,56 %
43,38 4.386

Kurzmeldungen zu Daimler AG Aktie

  1. 15.09.20 Im Streit um angebliche Manipulation von Abgaswerten hat Daimler in den USA zwei Vergleiche erzielt und zahlt insgesamt 1,9 Milliarden Euro. Die Stuttgarter und das Justizministerium bestätigten die Medienberichte. Daimler und Tochter Mercedes-Benz USA werden überhöhte Abgaswerte bei ca. 250.000 Dieselautos vorgeworfen.
  2. 14.08.20 Daimler hat sich in den USA mit Behörden und klagenden Kunden auf einen Vergleich im Dieselskandal geeinigt. Insgesamt zahlen die Stuttgarter eine Summe von 2,2 Milliarden Dollar. 1,5 Milliarden Dollar sind für mehrere US-Behörden fällig, der Rest für die Beilegung einer Sammelklage von Verbrauchern. Die zuständigen Behörden und Gerichte müssen dem Vergleich noch zustimmen.
  3. 23.07.20 Die Corona-Krise hat Daimler im zweiten Quartal zu schaffen gemacht. Der Umsatz schrumpfte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 29 Prozent auf 30,2 Mrd. Euro. Unter dem Strich weist der Stuttgarter Automobilhersteller einen Verlust von 1,9 Mrd. Euro aus. Für das Gesamtjahr rechnen die Stuttgarter jedoch mit schwarzen Zahlen beim operativen Ergebnis. Ein Ausbleiben einer zweiten Coronavirus-Welle vorausgesetzt.
  4. 03.07.20 Daimler sichert die Produktion seiner Elektroautos weiter ab. Der Stuttgarter Autobauer steigt mit einem nicht näher bezifferten Millionenbetrag beim Farasis Energy, einem chinesischen Batteriezellenhersteller, ein. Die Chinesen haben den Auftrag, in Bitterfeld-Wolfen einen Fabrik für die Produktion von Batteriezellen hochzuziehen. Die Stuttgarter rechnen mit 2.000 neuen Arbeitsplätzen, wenn die Fabrik steht.
  5. 24.06.20 Mercedes und Nvidia wollen das autonome Fahren vorantreiben. Der Stuttgarter Automobilhersteller und der Mikroprozessorenhersteller aus Santa Clara, USA, gehen dafür eine Kooperation ein. Ab dem Jahr 2024 soll Nvidia die Bordcomputer für die Fahrzeuge von Daimler liefern.
  6. 22.06.20 Aktuellen Medienberichten zufolge plant Daimler aufgrund des coronabedingten Absatzeinbruchs einen weiteren Stellenabbau. Zu den bereits im November angekündigten mindestens 10.000 Jobs, die im Zuge eines Sparprogramms bis 2022 wegfallen sollen, sollen bis 2025 noch weitere 10.000 Stellen gestrichen werden. Nach Vorlage der Quartalszahlen am 23. Juli sollen die Maßnahmen konkretisiert werden. Der Konzern wollte sich bisher nicht zu den Meldungen äußern.
  7. 29.04.20 Nachdem Daimler bereits in der letzten Woche Zahlen zum Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) für das erste Quartal vorgelegt hatte, liefert der Stuttgarter Automobilkonzern zur Wochenmitte die weiteren Zahlen. Bedingt durch die Automobil- und Corona-Krise schrumpfte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6 Prozent auf 37,2 Mrd. Euro. Der Nettogewinn brach von zuvor 2,1 Mrd. Euro auf 94 Mio. Euro ein.
  8. 23.04.20 Daimler hat die Corona-Pandemie im ersten Quartal des laufenden Fiskaljahres voll zu spüren bekommen. Wie der Stuttgarter Autobauer berichtet, sackte das Ergebnis von Zinsen und Steuern (EBIT) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 78b Prozent auf 617 Mio. Euro zusammen. Aufgrund der aktuellen Situation kippen die Stuttgarter ihre Jahresprognose.
  9. 20.04.20 Daimler will nach vier Wochen Stillstand die Produktion nun wieder hochfahren. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Produktion der Antriebs- und Getriebetechnik. Dies ist ein Bereich, auf den nicht nur die übrigen Werke in Deutschland, sondern auch im Ausland, insbesondere China, angewiesen sind. Wie Personalvorstand Wilfried Porth und Gesamtbetriebsratschef Michael Brecht erklärten, würde an einigen Standorten zunächst mit einer Schicht begonnen, an deren bereits wieder mit zwei oder drei Schichten.
  10. 11.02.20 Daimler hat im Jahr 2019 trotz Umsatzanstieg einen Gewinneinbruch hinnehmen müssen. Die Stuttgarter erzielten einen Umsatz von 172,7 Milliarden Euro, ein EBIT von 4,33 Milliarden Euro und einen Nettogewinn nach Minderheiten von 2,38 Milliarden Euro. Die Dividende soll nun bei 0,90 Euro liegen, nach 3,25 Euro im Vorjahr. Die Jahresziele wurden allerdings bestätigt.

mehr Insidergeschäfte

Jürgen Hambrecht (AR) Kauf 126,56 Tsd. EUR am 05.04.16
Bernd Bohr (AR) Kauf 105,08 Tsd. EUR am 02.09.15
Frank Weber (AR) Kauf 174,28 Tsd. EUR am 19.09.13

mehr Über Daimler Aktie - Aktienkurs | DE0007100000

Daimler AG Aktie:
Die Daimler AG ist mit ihren Geschäften Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Daimler Financial Services sowie Mercedes-Benz Vans und Daimler Buses ein weltweit führender Anbieter von Premium-Pkw und der größte Hersteller von Nutzfahrzeugen. Daimler...

Quotes: Stuttgart

Geld (22.09.20)44,03
Brief (22.09.20)44,18
Spread0,16
Stück Geld 520
Stück Brief 520

Kursdaten

Eröffnungskurs 43,51
Hoch44,25
Tief43,42
Kurs (22.09.20)44,02
Volumen1.365.497
Stück31.075

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung45,08
Vortag-Hoch 45,12
Vortag-Tief43,10
Vortag-Schlusskurs43,64

mehr Statistik

52W Hoch54,47
52W Tief21,03
1 Woche-4,07 %
1 Monat+7,10 %
1 Jahr-6,60 %
3 Jahre-34,00 %
5 Jahre-33,80 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl1,07 Mrd.
Marktkapitalisierung47,09 Mrd.
Mitarbeiter274616
Gründungsjahr1998
Grundkapital3,07 Mrd.
KGV 7,26

Branche/Schwerpunkt

Automobilproduktion



Ihre Meinung ist uns wichtig!