23:20 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 04:20 London (08:00 - 16:30) 05:20 Frankfurt (09:00 - 20:00) 13:20 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Deutsche Post AG Aktie

Namens-Aktien O.N.


Kurs
42,82
Xetra, 22.01.21
 
-1,13 %
-0,49
ISIN: DE0005552004
WKN: 555200
Code: DPW.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu Deutsche Post-Aktie ansehen.

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 42,82 EUR 22.01.21 -1,13 %
43,31 92.246.380
Tradegate 42,82 EUR 22.01.21 -1,70 %
43,56 8.047.679
L&S 42,74 EUR 22.01.21 -1,88 %
43,56 1.017.143
Stuttgart 42,78 EUR 22.01.21 -1,50 %
43,43 875.119
Quotrix 42,81 EUR 22.01.21 -1,72 %
43,56 817.451
Frankfurt 42,73 EUR 22.01.21 -1,32 %
43,30 238.115
Düsseldorf 42,75 EUR 22.01.21 -1,25 %
43,29 92.644
München 42,73 EUR 22.01.21 -1,32 %
43,30 82.916
Hamburg 42,73 EUR 22.01.21 -1,32 %
43,30 81.627
Hannover 42,73 EUR 22.01.21 -1,32 %
43,30 14.872
Berlin 42,72 EUR 22.01.21 -1,34 %
43,30 7.129

Kurzmeldungen zu Deutsche Post AG Aktie

  1. 17.11.20 Die Deutsche Post will aktuellen Medienberichten zufolge die Anzahl an Packstationen deutlich ausbauen. Aufgrund der hohen Nachfrage soll bis 2023 die Anzahl von aktuell 6.000 auf 12.000 steigen. Die Konkurrenz bemüht sich um ein ähnliches Modell und fordert Anlagen, wo Sendungen verschiedener Anbieter gelagert werden können. Die Deutsche Post hält von dieser Forderung, freilich, wenig.
  2. 05.08.20 Dank boomenden Online-Handels konnte die Deutsche Post im abgelaufenen Quartal den Konzernumsatz um rund drei Prozent auf knapp 16 Milliarden Euro verbessern. Der Konzerngewinn nach Anteilen Dritter wurde von 458 auf 525 Millionen Euro gesteigert. Der operative Gewinn kletterte um 18,6 Prozent auf 912 Millionen Euro.
  3. 08.07.20 Die Deutsche Post hat sich im zweiten Quartal gegen die Corona-Pandemie behaupten können. Der in Bonn beheimatete Logistiker verweist auf einen deutlichen Anstieg beim Paketversand. So konnte vorläufigen Zahlen zufolge u.a. das operative Ergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 890 Mio. Euro verbessert werden. Das Geschäft lief so gut, dass jeder der rund 500.000 Mitarbeiter eine einmalige Sonderauszahlung in Höhe von 300 Euro erhalten soll. Für das Gesamtjahr blicken die Bonner wieder etwas zuversichtlicher nach vorn. Ursprünglich wurden für 2020 beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 5 Mrd. Euro angepeilt, denen sich zu Beginn des zweiten Quartals die Corona-Pandemie in den Weg stellte. Die im Anschluss positiver als erhoffte Entwicklung stimmt die Verantwortlichen jedoch wieder positiver. Zwar würde weiterhin nicht mit 5 Mrd. Euro gerechnet, doch die aktuelle Schätzung von 3,5 bis 3,8 Mrd. Euro spiegele die gute Entwicklung im zweiten Quartal wieder, so die Bonner.
  4. 20.04.20 Die Deutsche Post will aufgrund der Coronavirus-Pandemie auch Sonntags Pakete zustellen dürfen. Der aufgrund der Pandemie und der daraus resultierenden Flut an Paketen will die Post mit einem zusätzlichen Tag versuchen, Herr zu werden. Der Logistikkonzern hat in manchen Regionen bereits entsprechende Anträge gestellt, um Engpässe zu vermeiden. Bislang sei man allerdings auf Ablehnung gestoßen.
  5. 08.04.20 Die Deutsche Post registriert vor Ostern einen deutlichen Anstieg bei Paket-Sendungen, ähnlich wie zur Weihnachtszeit. Dennoch kassiert der Logistikkonzern aufgrund der Corona-Krise seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Die Pandemie belaste Konzern-Angaben zufolge das Ergebnis um 200 Millionen Euro. Die für den 13. Mai geplante Hauptversammlung soll auf einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr verschoben werden.
  6. 30.03.20 Die Deutsche Post hat laut Medienberichten einen Notfallplan erarbeitet, sollte es zu weiteren Einschränkungen im Zuge der Coronavirus-Krise kommen. Der Plan liste auf, welche Zustellarbeit in Quarantäne-Gebieten erfolgen könnte, heißt es. In betroffenen Gebieten würden demzufolge lediglich Einschreiben zugestellt. Weitere Post würden sogenannten Postbevorrechtigte erhalten. Also beispielsweise Regierungsstellen, die Justiz, die Bundeswehr oder Gesundheitseinrichtungen.
  7. 10.03.20 Die Deutsche Post hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die Gewinnziele dank eines soliden Schlussquartals erreicht. Die Dividende soll nun um 0,10 auf 1,25 Euro steigen. Der Logistikkonzern hat 2019 den Umsatz um 2,9 Prozent auf 63,3 Milliarden Euro gesteigert, das operative Ergebnis (EBIT) kletterte von 3,16 auf 4,1 Milliarden Euro. Unterm Strich stieg das Konzernergebnis im vergangenen Jahr um 26 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro.
  8. 12.11.19 Die Deutsche Post hat die Zahlen zum dritten Quartal vorgelegt. Der operative Gewinn (EBIT) stieg von 376 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 942 Millionen Euro. Unterm Strich erwirtschaftetete der Konzern zwischen Juli und September 561 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es lediglich 146 Millionen Euro, allerdings hatten hier Sondereffekte belastet. Post-Chef Frank Appel rechnet im laufenden Geschäftsjahr weiter mit einem operativen Ergebnis von 4,0 bis 4,3 Milliarden Euro.
  9. 01.10.19 Die Deutsche Post hat am Dienstag ihre neue Strategie vorgestellt. Der Logistikkonzern will bis 2022 seinen Gewinn weiter steigern. Wie die Bonner weiter ausführten, sei dann mit einem operativen Ergebnis vor Steuer- und Zinszahlungen (EBIT) von mindestens 5,3 Milliarden Euro zu rechnen. Außerdem will die Post bis zum Jahr 2025 rund 2 Milliarden Euro in die Digitalisierung investieren. Die Investitionen sollen bis dahin einen Ergebnisbeitrag von jährlich mindestens 1,5 Milliarden Euro liefern.
  10. 06.09.19 Post-Tochter Streetscooter dringt in den chinesischen Markt. Wie das Unternehmen mitteilte, haben man mit dem chinesischen Automobilhersteller Chery Holding bereits eine Absichtserklärung zur Produktion sowie Entwicklung eines angepassten elektrischen Nutzfahrzeugs für die letzte Meile im Verteilerverkehr unterzeichnet. Streetscooter geht perspektivisch von einer Gesamtinvestition von bis zu 500 Millionen Euro aus. Die Serienproduktion sei für 2021 geplant mit einer Produktionskapazität von 100.000 Fahrzeugen jährlich.

mehr Insidergeschäfte

John Gilbert (V) Verkauf 46,71 Tsd. EUR am 12.12.14
Ken Allen (V) Verkauf 184,38 Tsd. EUR am 09.12.14
Ken Allen (V) Verkauf 69,00 Tsd. EUR am 05.09.13

mehr Über Deutsche Post Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0005552004 | 555200

Deutsche Post AG Aktie:
Die Deutsche Post ist der weltweit führende Post- und Logistik-Konzern. Die Konzernmarken Deutsche Post und DHL verfügen über ein breites Portfolio rund um Logistik und Kommunikation.

Quotes: Xetra

Geld (22.01.21)42,82
Brief (22.01.21)42,82
Spread0,00

Kursdaten

Eröffnungskurs 43,07
Hoch43,25
Tief42,40
Kurs (22.01.21)42,82
Volumen92.246.380
Stück2.159.238

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung43,38
Vortag-Hoch 43,84
Vortag-Tief43,13
Vortag-Schlusskurs43,31

mehr Statistik

52W Hoch43,84
52W Tief19,10
1 Woche+0,28 %
1 Monat+7,05 %
1 Jahr+28,96 %
3 Jahre+7,10 %
5 Jahre+82,76 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl1,24 Mrd.
Marktkapitalisierung53,06 Mrd.
Mitarbeiter435520
Gründungsjahr1989
Grundkapital1,24 Mrd.
KGV 16,79

Branche/Schwerpunkt

Lieferservice



Ihre Meinung ist uns wichtig!