16:51 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 21:51 London (08:00 - 16:30) 22:51 Frankfurt (09:00 - 20:00) 06:51 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Deutsche Post AG Aktie

Namens-Aktien O.N.


Kurs
34,09
Hannover, 20:00
 
+0,35 %
+0,12
ISIN: DE0005552004
WKN: 555200
Code: DPW.han

Jetzt kostenlos Analyse zu Deutsche Post-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Deutsche Post Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0005552004 | ...

Intraday (Geldkurse) zu Deutsche Post AG ...
Deutsche Post Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0005552004 | 555200 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 34,20 EUR 17:35 +0,57 %
34,01 96.641.762
Tradegate 34,12 EUR 21:53 +0,21 %
34,05 2.722.155
Quotrix 34,11 EUR 18:49 +0,10 %
34,07 470.037
Stuttgart 34,16 EUR 22:00 +0,54 %
33,98 262.242
L&S 34,10 EUR 22:10 +0,34 %
33,98 198.019
Frankfurt 34,09 EUR 19:58 +0,35 %
33,97 183.582
München 34,09 EUR 20:00 +0,37 %
33,96 97.440
Hannover 34,09 EUR 20:00 +0,35 %
33,97 27.626
Hamburg 34,09 EUR 20:00 +0,35 %
33,97 5.056
Düsseldorf 34,08 EUR 20:00 +0,35 %
33,96 3.417
Berlin 34,08 EUR 20:00 +0,35 %
33,96

Kurzmeldungen zu Deutsche Post AG Aktie

  1. 12.11.19 Die Deutsche Post hat die Zahlen zum dritten Quartal vorgelegt. Der operative Gewinn (EBIT) stieg von 376 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 942 Millionen Euro. Unterm Strich erwirtschaftetete der Konzern zwischen Juli und September 561 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es lediglich 146 Millionen Euro, allerdings hatten hier Sondereffekte belastet. Post-Chef Frank Appel rechnet im laufenden Geschäftsjahr weiter mit einem operativen Ergebnis von 4,0 bis 4,3 Milliarden Euro.
  2. 01.10.19 Die Deutsche Post hat am Dienstag ihre neue Strategie vorgestellt. Der Logistikkonzern will bis 2022 seinen Gewinn weiter steigern. Wie die Bonner weiter ausführten, sei dann mit einem operativen Ergebnis vor Steuer- und Zinszahlungen (EBIT) von mindestens 5,3 Milliarden Euro zu rechnen. Außerdem will die Post bis zum Jahr 2025 rund 2 Milliarden Euro in die Digitalisierung investieren. Die Investitionen sollen bis dahin einen Ergebnisbeitrag von jährlich mindestens 1,5 Milliarden Euro liefern.
  3. 06.09.19 Post-Tochter Streetscooter dringt in den chinesischen Markt. Wie das Unternehmen mitteilte, haben man mit dem chinesischen Automobilhersteller Chery Holding bereits eine Absichtserklärung zur Produktion sowie Entwicklung eines angepassten elektrischen Nutzfahrzeugs für die letzte Meile im Verteilerverkehr unterzeichnet. Streetscooter geht perspektivisch von einer Gesamtinvestition von bis zu 500 Millionen Euro aus. Die Serienproduktion sei für 2021 geplant mit einer Produktionskapazität von 100.000 Fahrzeugen jährlich.
  4. 21.08.19 DHL stellt die Auslieferung von frischen Lebensmitteln für Amazon ein, wie die im Bonn beheimatete Tochter der Deutschen Post berichtet. Der amerikanische Online-Versandhändler bietet unter "AmazonFresh" seit einiger Zeit auch Lebensmittellieferungen in Deutschland an. Das Versandgebiet ist derzeit auf ausgewählte Städte eingegrenzt. Laut den Bonnern bleibe der Markt für frische Lebensmittel über den Online-Versandhandel derzeit weit hinter den gesteckten Erwartungen zurück.
  5. 06.08.19 Die Deutsche Post hat die Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt und konnte damit überzeugen. Der Logistikkonzern konnte Zuwächse bei Umsatz und operativen Ergebnis vorweisen. Grund für das starke Zahlenwerk war der boomende Paket-Markt sowie das Geschäft mit Express-Sendungen. Im Zeitraum April bis Juni stieg der Umsatz um 3 Prozent auf 15,5 Milliarden Euro, das EBIT legte um 2,9 Prozent auf 769 Millionen Euro zu. Nach dem positiven Quartalsbericht haben die Bonner die Prognose nach oben angepasst. Ein kleiner Wehrmutstropfen war das Geschäftsfeld Post, wo der Umsatz zurückging.
  6. 10.05.19 Mit einem Gewinnsprung ist die Deutsche Post in das neue Geschäftsjahr gestartet. Grund für das positive Ergebnis war der Verkauf der Lieferketten-Logistik in China. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 24 Prozent auf 746 Millionen Euro. Das operative Ergebnis stieg um ca. 28 Prozent auf knapp 1,2 Milliarden Euro. Vorstandschef Appel sieht die Post auf Kurs und bestätigte die Prognose.
  7. 08.04.19 Die Deutsche Post setzt auf baldige Klarheit bei der Porto-Erhöhung. Wie Konzern-Finanzchefin Melanie Kreis der "Süddeutschen Zeitung" sagte, hofft der Logistiker, dass im Laufe des zweiten Quartals eine Entscheidung steht. Anfang des Jahres gab es einen Rückschlag, da die Bundesnetzagentur nur eine relativ geringe Anhebung genehmigte. Daraufhin änderte die Regierung die Regeln zugunsten der Post.
  8. 07.03.19 Die Deutsche Post liefert für 2018 ein uneinheitliches Zahlenwerk ab. Wie der Bonner Logistiker berichtet, zog der Umsatz im Vergleich zu 2017 um 2 Prozent auf 61,6 Mrd. Euro an. Das operative Ergebnis (EBIT) gab jedoch um 16 Prozent auf 3,2 Mrd. Euro nach. Hier belasteten die kostenintensiven Frühpensionierungen vieler Postbeamter. Dazu gesellte sich eine hohe Steuerlast, die den Nettogewinn um 25 Prozent auf auf 2,1 Mrd. Euro drückten. Dennoch zeigt sich CEO Frank Appel für 2019 zuversichtlich. Die Ziele für 2020 betätigte er. Den Aktionären soll wie bereits für 2017 eine Dividende in Höhe von 1,15 Euro je Aktie ausgezahlt werden.
  9. 05.03.19 Rund 5.000 neue Arbeitsplätze will die Deutsche Post im laufenden Jahr in Deutschland schaffen. Die Vollzeitstellen im Post- und Paketbereich sollen allen voran die Qualität bei der Zustellung, insbesondere auf der sogenannten "letzten Meile", erheblich verbessern. Der Mangel an LKW-Fahrern soll durch die eigene Ausbildung und Einstellung kompensiert werden. In diesem Bereich fehle es an rund 450 Mitarbeitern. Das stetige Wachstum bei Oline-Bestellung und die daraus resultierende Paketflut will der Bonner Logistiker durch neue 500 Partner-Filialen und knapp 1.000 Packstation in den Griff kriegen.
  10. 12.11.18 Wenn es nach Post-Chef Appel geht, soll die nächste Portoerhöhung bereits im ersten Quartal nächsten Jahres kommen. Die Bundesnetzagentur hatte die von der Deutschen Post gewünschte Erhöhung des Briefportos von 0,70 auf 0,80 Euro vorläufig auf Eis gelegt, da ihr zu wenig Informationen vorlagen, warum das Porto teuerer werden soll. Wie Appel in einem Interview mit der "Bild" sagte, habe es bei der Post in diesem Jahr eine Gewinnwarnung gegeben, wodurch sich einige ihrer Zahlen geändert hätten, die jetzt noch von der Bundesnetzagentur gründlich geprüft werden müssen.

mehr Insidergeschäfte

John Gilbert (V) Verkauf 46,71 Tsd. EUR am 12.12.14
Ken Allen (V) Verkauf 184,38 Tsd. EUR am 09.12.14
Ken Allen (V) Verkauf 69,00 Tsd. EUR am 05.09.13

mehr Über Deutsche Post Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0005552004 | 555200

Deutsche Post AG Aktie:
Die Deutsche Post ist der weltweit führende Post- und Logistik-Konzern. Die Konzernmarken Deutsche Post und DHL verfügen über ein breites Portfolio rund um Logistik und Kommunikation.

Quotes: Hannover

Geld (20:00)34,09
Brief (20:00)34,17
Spread0,08

Kursdaten

Eröffnungskurs 34,11
Hoch34,22
Tief34,11
Kurs (16:02)34,22
Volumen27.626
Stück809

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung33,80
Vortag-Hoch 33,99
Vortag-Tief33,65
Vortag-Schlusskurs33,99

mehr Statistik

52W Hoch34,30
52W Tief23,60
1 Woche+4,06 %
1 Monat+15,27 %
1 Jahr+19,93 %
3 Jahre+17,88 %
5 Jahre+39,72 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl1,23 Mrd.
Marktkapitalisierung42,23 Mrd.
Mitarbeiter435520
Gründungsjahr1989
Grundkapital1,23 Mrd.
KGV 15,55

Branche/Schwerpunkt

Lieferservice



Ihre Meinung ist uns wichtig!