06:53 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 11:53 London (08:00 - 16:30) 12:53 Frankfurt (09:00 - 20:00) 20:53 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Weitere Nachrichten

01.12.21 Ad-hoc: Cicor Technologies Ltd: Cicor schliesst die Übernahme von Axis Electronics Ltd. erfolgreich ab - Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

01.12.21 Ad-hoc: Glarner Kantonalbank AG: Darlehensgeberinnen wandeln Darlehen über 40 Millionen Franken in 2 Millionen Namenaktien

01.12.21 Ad-hoc: PolyPeptide Group AG: PolyPeptide Group ernennt Neil Thompson als Nachfolger von Jan Christensen zum Director Global Sales and Marketing und Mitglied des Executive Committee

01.12.21 Ad-hoc: LEG Immobilien SE: Abschluss von Aktienkaufverträgen betreffend Anteile der Brack Capital Properties N.V. und von Tender Commitment für den Fall eines öffentlichen Erwerbsangebots

01.12.21 Ad-hoc: ADLER Real Estate AG: ADLER Real Estate verkauft ca. 7% der Aktien an der Brack Capital Properties N.V. und verpflichtet sich, die übrigen von ihr gehaltenen Aktien bis zum 30. September 2022 in ein öffentliches Erwerbsangebot einzuliefern

01.12.21 Ad-hoc: SynBiotic SE: Mehrheitliche Übernahme der Unternehmensgruppe des Hanf-Branchenpioniers Daniel Kruse im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung

01.12.21 Ad-hoc: VERBIO Vereinigte BioEnergie AG: VERBIO erhöht EBITDA-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2021/2022 von ursprünglich geplanten EUR 150 Millionen auf EUR 230 Millionen

01.12.21 Ad-hoc: CROSS ALLIANCE communication GmbH: Allterco JSCo informiert über den Handelsregistereintrag der deutschen Tochtergesellschaft

30.11.21 Ad-hoc: LR Global Holding GmbH: Aloco Holding S.à r.l. bringt Gesellschafterdarlehen in LR Global Holding GmbH ein

30.11.21 Ad-hoc: Evolva Holding SA: Evolva announces private placement of 63.8m shares to VERAISON raising gross proceeds of CHF 7.5m and CFO departure

Ad-hoc: Amadeus FiRe AG: Amadeus FiRe AG erhöht Ergebnisprognose erneut

Zeit: 21.10.21 09:05

Frankfurt/Main, 21. Oktober 2021. Die Amadeus FiRe AG konnte die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2021 mit einer sehr positiven Entwicklung abschließen. In beiden Geschäftsbereichen, Personaldienstleistungen und Weiterbildung, wurden deutlich steigende Umsätze und Ergebnisse generiert und das Vorkrisenniveau bereits klar übertroffen.

Der Konzernumsatz konnte um 35,8 Prozent auf EUR 274,8 Millionen sowie das operative Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (operatives EBITA) um rund 75 Prozent auf EUR 49,4 Millionen gesteigert werden. Das Ergebnis je Aktie, bezogen auf das den Stammaktionären des Mutterunternehmens zurechenbare Periodenergebnis, konnte in den ersten neun Monaten 2021 auf EUR 4,73 nach EUR 2,12 im Vorjahr mehr als verdoppelt werden.


Die positive Dynamik des ersten Halbjahres setzte sich im dritten Quartal noch besser als erwartet fort. Nachdem der Vorstand zum Halbjahr seine Ergebnisprognose bereits deutlich auf eine Steigerung des operativen EBITA von mindestens 50 Prozent auf mehr als EUR 60 Millionen angehoben hat, wird die Prognose nochmals nach oben korrigiert. Für das Gesamtjahr 2021 erwartet der Vorstand, die Ergebnisschwelle von EUR 65 Millionen für das operative EBITA zu übertreffen.

Amadeus FiRe AG

Jan Hendrik Wessling

Investor Relations

Tel: +49 (69) 96 876-180

Investor-Relations@Amadeus-FiRe.de


Wertpapiere zu dieser Nachricht

Name Börse Vortag Erster Hoch Tief Letzter Volumen Zeit %
Amadeus Fire AG Xetra 185,40 184,40 184,40 181,20 181,20 322.629 12:35 -2,27

Ihre Meinung ist uns wichtig!