05:18 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 10:18 London (08:00 - 16:30) 11:18 Frankfurt (09:00 - 20:00) 19:18 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Weitere Nachrichten

09:42 Ad-hoc: Medios AG schließt Barkapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von rund 72 Mio. € sowie Platzierung einer Upsize-Option in vollem Umfang erfolgreich ab

09:40 Ad-hoc: audius SE: audius SE erwirbt Mahlberg GmbH und veröffentlicht Prognose für Geschäftsjahr 2022

09:39 Ad-hoc: Allianz SE: Allianz kündigt Abschluss eines Rückversicherungsvertrages in den USA an

01.12.21 Ad-hoc: Cicor Technologies Ltd: Cicor schliesst die Übernahme von Axis Electronics Ltd. erfolgreich ab - Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

01.12.21 Ad-hoc: Glarner Kantonalbank AG: Darlehensgeberinnen wandeln Darlehen über 40 Millionen Franken in 2 Millionen Namenaktien

01.12.21 Ad-hoc: PolyPeptide Group AG: PolyPeptide Group ernennt Neil Thompson als Nachfolger von Jan Christensen zum Director Global Sales and Marketing und Mitglied des Executive Committee

01.12.21 Ad-hoc: LEG Immobilien SE: Abschluss von Aktienkaufverträgen betreffend Anteile der Brack Capital Properties N.V. und von Tender Commitment für den Fall eines öffentlichen Erwerbsangebots

01.12.21 Ad-hoc: ADLER Real Estate AG: ADLER Real Estate verkauft ca. 7% der Aktien an der Brack Capital Properties N.V. und verpflichtet sich, die übrigen von ihr gehaltenen Aktien bis zum 30. September 2022 in ein öffentliches Erwerbsangebot einzuliefern

01.12.21 Ad-hoc: SynBiotic SE: Mehrheitliche Übernahme der Unternehmensgruppe des Hanf-Branchenpioniers Daniel Kruse im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung

01.12.21 Ad-hoc: VERBIO Vereinigte BioEnergie AG: VERBIO erhöht EBITDA-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2021/2022 von ursprünglich geplanten EUR 150 Millionen auf EUR 230 Millionen

Ad-hoc: B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG beschließt Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

Zeit: 04.06.20 09:17

NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER FREIGABE IN ODER IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA UND JAPAN ODER EINER JURISDIKTION, IN DER DAS ANBIETEN ODER DER VERKAUF DER WERTPAPIERE NACH GELTENDEM RECHT VERBOTEN WÄRE.

B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG beschließt Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital.


Zwingenberg, 3. Juni 2020. Der Vorstand der B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG ("BRAIN", oder die "Gesellschaft") hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage durch Ausgabe von neuen Namensaktien ohne Nennbetrag, jeweils mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von EUR 1,00 (die "Neuen Aktien") mit angestrebten Erlösen in Höhe von ungefähr EUR 13 Millionen. Das Grundkapital soll durch teilweise Ausnutzung des vorhandenen Genehmigten Kapitals gemäß § 5 Abs. 2 der Satzung der Gesellschaft erhöht werden (die "Kapitalerhöhung"). Das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre der Gesellschaft wurde gemäß §§ 203 Abs. 1, 186 Abs. 3 Satz 4 AktG ausgeschlossen. Die Neuen Aktien sind für das Geschäftsjahr 2019/2020 beginnend am 1. Oktober 2019 voll gewinnberechtigt.

Die Gesellschaft plant die Nettoerlöse der Kapitalerhöhung einzusetzen (i) für die Finanzierung von Investitionen mit dem Ziel die Effizienz des Produktionsprozesses im Enzymbereich zu erhöhen, (ii) um die Forschung und Entwicklung von Produkten zu beschleunigen, (iii) für opportunistische kleinere Akquisitionen, (iv) für den Kauf von Minderheitenanteilen aus spezifischen Tochtergesellschaften und (v) für allgemeine Geschäftzwecke.

BRAINs Hauptaktionär hat bereits signalisiert, an der Kapitalerhöhung teilzunehmen. Die Neuen Aktien sollen im Rahmen einer Privatplatzierung im Wege des beschleunigten Platzierungsverfahrens zum Kauf angeboten werden. Die Privatplatzierung beginnt unmittelbar nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung. Der Platzierungspreis der Neuen Aktien wird voraussichtlich am 4. Juni 2020 nach Vollendung des beschleunigten Platzierungsverfahrens bekanntgegeben.

Die Neuen Aktien sollen voraussichtlich am 9. Juni 2020 prospektfrei zum Handel zugelassen und am 11. Juni 2020 in die bestehende Notierung unter anderem im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) einbezogen werden.

Nach der Transaktion wird die Gesellschaft einer Veräußerungsbeschränkung mit marktüblichen Ausnahmen von 180 Tagen nach dem Closing der Transaktion unterliegen.

Mitteilende Person:

Michael Schneiders

Head of Investor Relations

Tel.: +49-(0)-6251-9331-86

E-Mail: mis@brain-biotech.com

B.R.A.I.N.

Biotechnology Research

And Information Network AG

Darmstädter Str. 34-36

64673 Zwingenberg, Germany


Wertpapiere zu dieser Nachricht

Name Börse Vortag Erster Hoch Tief Letzter Volumen Zeit %
BRAIN Biotech AG Xetra 9,340 9,420 9,420 9,260 9,320 51.698 02.12.21 -0,21

Ihre Meinung ist uns wichtig!