07:23 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 12:23 London (08:00 - 16:30) 13:23 Frankfurt (09:00 - 20:00) 20:23 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Ad-hoc: Formycon AG: Formycon gibt Veränderungen im Vorstand bekannt

Zeit: 19.05.22 10:22

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Ad-hoc Mitteilung // 19. Mai 2022

Formycon gibt Veränderungen im Vorstand bekannt

München – Der Aufsichtsrat der Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8 / WKN: A1EWVY) („Formycon“) hat am heutigen Tag und mit Wirkung zum 1. Juli 2022 Herrn Dr. Stefan Glombitza, der seit dem Jahr 2016 als Chief Operating Officer (COO) die operativen Entwicklungsaktivitäten der Formycon leitet, zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Herr Dr. Glombitza übernimmt damit die Position von Herrn Dr. Carsten Brockmeyer, der den Vorstand planmäßig zum 30. Juni 2022 mit regulärem Auslaufen seiner Bestellung verlässt. Herr Dr. Brockmeyer wird das Unternehmen weiterhin als wissenschaftlicher Berater begleiten.


Der Vorstand um CEO Dr. Glombitza wird zudem um zwei weitere erfahrene Pharma-Manager ergänzt:

Mit Wirkung zum 1. Juni 2022 hat der Aufsichtsrat der Formycon Frau Nicola Mikulcik (51) in der Funktion des Chief Business Officers (CBO) für die Dauer von fünf Jahren in den Vorstand berufen. Die Diplom-Betriebswirtin wird in ihrer Funktion die Ressorts Business Development und Commercial Affairs verantworten.

Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat der Formycon mit Wirkung zum 1. Juli 2022 Herrn Dr. Andreas Seidl für die Dauer von fünf Jahren als Chief Scientific Officer (CSO) zum Mitglied des Vorstands berufen. Der 52-jährige promovierte Biochemiker und Wissenschaftler wird die Bereiche präklinische- und klinische Entwicklung, Bioanalytik sowie Scientific Affairs leiten.

Der bisherige Chief Financial Officer (CFO), Dr. Nicolas Combé, der den Vorstand ebenfalls mit regulärem Auslaufen seiner Bestellung planmäßig zum 30. Juni 2022 verlässt, wird dem Unternehmen weiter als CFO und darüber hinaus beratend zur Verfügung stehen, bis ein geeigneter Finanzvorstand gefunden und eingearbeitet ist.

Über Formycon:

Formycon AG ist ein konzernunabhängiger Entwickler qualitativ hochwertiger biopharmazeutischer Arzneimittel, insbesondere Biosimilars. Die Formycon AG ist im Freiverkehr („Scale“) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN: DE000A1EWVY8 / WKN: A1EWVY).

Über Biosimilars:

Biopharmazeutika haben seit den 1980er-Jahren die Behandlung schwerwiegender Erkrankungen wie Krebs, Diabetes, Rheuma, Multipler Sklerose und erworbener Blindheit revolutioniert. In den kommenden Jahren laufen viele Patente auf Biopharmazeutika aus – bis 2025 verlieren Medikamente mit einem Umsatz von ca. 100 Milliarden Dollar ihren gesetzlichen Schutz. Biosimilars sind Nachfolgeprodukte von biopharmazeutischen Arzneimitteln, deren Marktexklusivität ausgelaufen ist. Der Zulassungsprozess in den hoch regulierten Märkten wie EU, USA, Japan, Kanada und Australien folgt dabei strikten regulatorischen Anforderungen, die an der Vergleichbarkeit des Biosimilars mit dem Referenzprodukt ausgerichtet sind. Für das Jahr 2020 wird der weltweite Umsatz mit Biosimilars auf über 15 Milliarden Dollar geschätzt. Bis 2030 könnte er nach Analystenschätzungen auf über 60 Milliarden Dollar steigen.

Kontakt:

Sabrina Müller

Senior Manager Corporate Communications and Investor Relations

Formycon AG

Fraunhoferstr. 15

82152 Martinsried/Planegg/Germany

Tel.: +49 (0) 89 - 86 46 67 149

Fax: + 49 (0) 89 - 86 46 67 110

Sabrina.Mueller@formycon.com // www.formycon.com


Wertpapiere zu dieser Nachricht

Name Börse Vortag Erster Hoch Tief Letzter Volumen Zeit %
Formycon AG Xetra 77,40 77,40 78,70 76,90 78,50 355.333 12:49 +1,42

Ihre Meinung ist uns wichtig!