07:35 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 12:35 London (08:00 - 16:30) 13:35 Frankfurt (09:00 - 20:00) 21:35 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Ad-hoc: JOST Werke AG: JOST erhöht Prognose für Umsatz und Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020

Zeit: 14.12.20 10:30

JOST erhöht Prognose für Umsatz und Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020

- Umsatz 2020 soll im einstelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr wachsen (bisherige Prognose: Rückgang im einstelligen Prozentbereich)

- Bereinigte EBIT-Marge für das Gesamtjahr 2020 besser als 8,5 % (bisherige Prognose: bereinigte EBIT-Marge besser als 7,0 %).

- Bereinigte EBITDA-Marge für das Gesamtjahr 2020 besser als 12,0% (bisherige Prognose: bereinigte EBITDA-Marge besser als 10,0 %).

Neu-Isenburg, 9. Dezember 2020. Die JOST Werke AG ("JOST"), einer der weltweit führenden Hersteller und Lieferanten von sicherheitsrelevanten Systemen für die Nutzfahrzeugindustrie, hebt die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 an.


Der Markt für Nutzfahrzeuge im Transport- und landwirtschaftlichen Bereich hat sich im Laufe des 4. Quartals 2020 weiter verbessert. Nach dem pandemiebedingten Markteinbruch im 1. Halbjahr 2020 stellt JOST weltweit eine stetige Steigerung der Nachfrage nach JOST-Systemen für LKW, Anhänger und landwirtschaftliche Traktoren fest. Vor diesem Hintergrund sowie zusätzlich unterstützt durch die Übernahme der Ålö-Gruppe rechnet der Vorstand nun für das Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatzwachstum im einstelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr (Umsatz 2019: 736,7 Mio. EUR). Bislang hatte JOST 2020 einen Umsatzrückgang im einstelligen Prozentbereich erwartet.

Durch die bessere Auslastung in allen Werken konnte JOST die Profitabilität im Laufe des 4. Quartals 2020 weiter verbessern und rechnet nun mit einer Steigerung der bereinigten EBIT-Marge im Vergleich zu den ersten neun Monaten des Jahres. Daher erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 eine bereinigte EBIT-Marge höher als 8,5% (bisherige Prognose: bereinigte EBIT-Marge 2020 höher als 7,0%).

Die bereinigte EBITDA-Marge für das Geschäftsjahr 2020 soll höher als 12,0% sein und damit ebenfalls besser als ursprünglich erwartet (bisherige Prognose: bereinigte EBITDA-Marge höher als 10,0%).

Diese Prognose steht unter der Prämisse, dass in den verbleibenden Wochen des Geschäftsjahrs 2020 keine pandemie-bedingten Werkschließungen bei JOST oder bei wichtigen JOST-Kunden stattfinden.

Kontakt:

JOST Werke AG

Romy Acosta

Head of Investor Relations

T: +49 6102 295-379

romy.acosta@jost-world.com


Wertpapiere zu dieser Nachricht

Name Börse Vortag Erster Hoch Tief Letzter Volumen Zeit %
Jost Werke AG Xetra 45,70 45,70 45,70 44,10 44,30 254.218 13:18 -3,06

Ihre Meinung ist uns wichtig!