19:16 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 00:16 London (08:00 - 16:30) 01:16 Frankfurt (09:00 - 20:00) 08:16 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Ad-hoc: United Labels AG: Gute Auftragslage im ersten Quartal trotz Corona-Pandemie

Zeit: 27.05.20 08:56

United Labels AG: gute Auftragslage im ersten Quartal trotz Corona-Pandemie

- Konzernumsatz betrug EUR 3,4 Mio. (Vj: EUR 4,3 Mio.) - EBITDA beträgt EUR 0,5 Mio. (Vj: EUR 0,8 Mio.) - Auftragsbestand im ersten Quartal 2020 stieg um 84% auf EUR 8,1 Mio.

Münster, 26.05.2020. Die United Labels AG (ISIN: DE 0005489561, WKN: 548956) hat in den ersten drei Monaten 2020 einen Konzernumsatz von EUR 3,4 Mio. (Vj: EUR 4,3 Mio.) erzielt. Grund für den Umsatzrückgang war planmäßige Terminierung von Großkundenlieferungen nach dem Stichtag sowie vereinzelte Lieferverschiebungen. Auftragsstornierungen sind nicht erfolgt.


Das Konzernergebnis vor Abschreibungen und Zinsen (EBITDA) betrug EUR 0,5 Mio. (Vj: EUR 0,8 Mio.), das EBIT EUR 0,4 Mio. (Vj: EUR 0,7 Mio.) und der Konzernjahresüberschuss EUR 0,3 Mio. (Vj: EUR 0,5 Mio.) Alle Umsatz- und Ergebniszahlen beziehen sich auf das fortgeführte Geschäft nach Schließung der spanischen Tochtergesellschaft im Dezember 2019.

Der Auftragsbestand zum Stichtag 31.03.2020 stieg um 84% auf EUR 8,1 Mio. (Vj: EUR 4,4 Mio.). Aufgrund weiterhin guter Auftragseingänge, auch in den letzten Wochen, verdoppelte sich sogar der Auftragsbestand zu Anfang Mai gegenüber dem Vorjahr auf EUR 8,8 Mio. (Vj: EUR 4,4 Mio.). Dies ist das Ergebnis verstärkter Akquisitionen von Aufträgen bei Handelspartnern, deren Abverkäufe von der Coronavirus-Pandemie weniger betroffen sind.

Die Gesellschaft beobachtet sehr genau die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie und hat entsprechende Maßnahmen in den verschiedenen Unternehmensbereichen eingeleitet. Nach aktueller vorsichtiger Einschätzung geht die Gesellschaft für das laufende Geschäftsjahr 2020 von einem Wachstum in Umsatz und Ertrag aus. Allerdings kann aufgrund der weiterhin bestehenden gravierenden Unsicherheiten sowohl derzeit keine genauere Prognose erstellt werden. In den nächsten Wochen entschieden werden, wann und in welcher Form die diesjährige Hauptversammlung stattfinden kann.

Der vollständige 3-Monatsbericht einschließlich weiterer Erläuterungen, auch in Bezug auf mögliche Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie, erfolgt Ende Mai unter: http://www.unitedlabels.com/investor-relations/finanzberichte.

Weitere Informationen: UNITED LABELS AG - Investor Relations - Gildenstraße 6, 48157 Münster, Tel.: +49 (0) 251-3221-0, Fax: +49 (0) 251-3221-999 investorrelations@unitedlabels.com


Wertpapiere zu dieser Nachricht

Name Börse Vortag Erster Hoch Tief Letzter Volumen Zeit %
United Labels O.N. Xetra 1,750 1,800 1,870 1,750 1,870 20.636 03.07.20 +6,86

Ihre Meinung ist uns wichtig!