19:16 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 00:16 London (08:00 - 16:30) 01:16 Frankfurt (09:00 - 20:00) 08:16 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Weitere Nachrichten

22.07.19 Ad-hoc: Westag & Getalit AG: Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2019 auf Vorjahresniveau; Ergebnis durch Einmalbelastungen beeinträchtigt

22.07.19 Ad-hoc: Bellevue Group schliesst Übernahme von adbodmer AG erfolgreich ab -Jan Kollros neues Mitglied der Gruppenleitung

22.07.19 Ad-hoc: Halbjahresergebnis der Energiedienst Holding AG: Sinkende Zinsen erhöhen Pensionsverpflichtungen und belasten EBIT

22.07.19 Ad-hoc: Pfeiffer Vacuum Technology AG: Ausblick für Umsatz und EBIT-Marge für das Gesamtjahr 2019 präzisiert

22.07.19 Ad-hoc: Hawesko-Gruppe: Veränderter Gewinnverlauf ggü. Vorjahr, Gesamtjahresprognose bestätigt

22.07.19 Ad-hoc: PREOS Real Estate AG proposes to the Annual Shareholders' Meeting a resolution on the acquisition of up to 94.9% of publity Investor GmbH as part of a non-cash capital increase in return for the issue of new shares

22.07.19 Ad-hoc: publity AG: The Executive Board of publity AG resolves to contribute up to 94.9% of publity Investor GmbH to PREOS Real Estate AG in return for the issue of new shares

22.07.19 Ad-hoc: OTI Greentech AG erzielt Einigung über vollständige Wandlung der Wandelanleihen

22.07.19 Ad-hoc: euromicron AG: Amtsniederlegung der Aufsichtsratsvorsitzenden zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung am 29. August 2019 und Neubesetzung des Aufsichtsrats

22.07.19 Ad-hoc: Vorstand der publity AG beschließt die Einbringung von bis zu 94,9 % an der publity Investor GmbH in die PREOS Real Estate AG gegen Ausgabe neuer Aktien

Ad-hoc: Wüstenrot & Württembergische AG: Jahresüberschuss über Prognosewert

Zeit: 14.11.14 10:43

Wüstenrot & Württembergische AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

14.11.2014 09:33

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch

DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) hat in den ersten neun Monaten

2014 den ursprünglichen Prognosewert für den IFRS-Jahresüberschuss von 180

Millionen Euro bereits übertroffen. Per Ende September 2014 betrug das

Ergebnis rund 195 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 109 Millionen Euro).

Die markante Gewinnsteigerung ist insbesondere auf weitere Fortschritte bei

der Umsetzung des Stärkungsprogramms "W&W 2015" mit der Senkung der

Verwaltungskosten und auf einen günstigen Schadenverlauf in der

Sachversicherungssparte zurückzuführen. Sofern außergewöhnliche Belastungen

infolge extremer Schäden oder besonderer Kapitalmarktereignisse ausbleiben,

rechnet W&W für das Gesamtjahr mit einem IFRS-Konzernüberschuss von

voraussichtlich 200 bis 230 Millionen Euro. Im Jahr 2013 wurden rund 155

Millionen Euro erzielt.

Stuttgart, den 14. November 2014

14.11.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Wüstenrot & Württembergische AG

Gutenbergstrasse 30

70176 Stuttgart

Deutschland

Telefon: 0711-662-721471

Fax: 0711-662-1334

E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com

Internet: www.ww-ag.com

ISIN: DE0008051004

WKN: 805100

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart;

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------


Wertpapiere zu dieser Nachricht

Name Börse Vortag Erster Hoch Tief Letzter Volumen Zeit %
Wüstenrot & Württembergische.AG O.N. Xetra 19,00 18,88 18,92 18,70 18,78 335.541 22.07.19 -1,16

Ihre Meinung ist uns wichtig!