01:41 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 05:41 London (08:00 - 16:30) 06:41 Frankfurt (09:00 - 20:00) 14:41 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Deutschland: Covestro an DAX-Spitze

Zeit: 18.09.20 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Am Freitag bewegte sich der DAX in einer Spanne von rund 220 Punkten und gab, nach temporären Ausflügen in grüne Gefilde, letztendlich 0,70 Prozent auf 13.116,25 Punkte nach. Die Marke von 13.300 Punkten, über die er zuletzt Ende Januar schließen konnte, bleibt weiterhin ein hartes Hindernis. Händler sprachen an sich von einem ruhigen Handel am sogenannten Hexensabbat, an dem an den Terminbörsen Optionen und Futures verfallen sind. Bei den Einzelwerten eroberte die Aktie von Covestro mit Plus 5 Prozent die DAX-Spitze. Das Chemieunternehmen profitierte von Übernahmegerüchten. Grenke im MDAX distanzierte sich erneut von dem Vorwurf der Bilanzfälschung und Geldwäsche, die der Leerverkäufer Fraser Perring erhebt. Das Papier gab 6,62 Prozent ab.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite um 0,02 auf -0,50 Prozent, der Deutsche Rentenindex (REX) stieg leicht auf 145,61 Punkte. Der Bund Future lag bei 174,03 Punkten.



Ihre Meinung ist uns wichtig!