Folgen Sie uns!
19:04 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 00:04 London (08:00 - 16:30) 01:04 Frankfurt (09:00 - 20:00) 09:04 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Deutschland: E.ON und RWE im Fokus

Zeit: 12.03.18 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Am Montag zog der Dax um 0,58 Prozent an und schloss bei 12.418,39 Punkten. Damit entfernte sich der deutsche Leitindex ein kleines Stück von seinem Tageshoch bei 12.454 Punkten. In der ersten Tageshälfte hatten die Aktienmärkte noch von starken Arbeitsmarktdaten aus den USA vom Freitag profitiert. Die Gewinne bröckelten jedoch, als am Nachmittag der Dow Jones ins Minus drehte. Der Handelskonflikt wegen der von den USA verhängten Strafzölle auf Aluminium und Stahl bleibt ein Belastungsfaktor. Unter den stärksten Werten im Dax verteuerten sich die Aktien von RWE um 9,2 Prozent und die von E.ON um 5,4 Prozent. Die Energiekonzerne wollen den Ökostromanbieter Innogy unter sich aufteilen. Das Papier von Innogy kletterte um 12,1 Prozent.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite um 0,01 auf 0,43 Prozent, der Deutsche Rentenindex (REX) stieg leicht auf 139,57 Punkte. Der Bund Future lag bei 157,31 Punkten.



Ihre Meinung ist uns wichtig!