16:53 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 21:53 London (08:00 - 16:30) 22:53 Frankfurt (09:00 - 20:00) 06:53 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Deutschland: Unsicherheit bleibt

Zeit: 19.10.20 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Die wichtigsten deutschen Aktienindizes starteten verhalten die neue Woche. Der Dax schloss am Montag mit einem Minus von 0,42 Prozent bei 12.854,66 Punkten. Zwar war der Leitindex mit einem Plus in den Handel gestartet. Die Gewinne gab er jedoch bis Mittag wieder ab. Zu groß wogen die Unsicherheitsfaktoren um die Corona-Pandemie. So hatte es am Wochenende erneut Höchstwerte bei der Zahl der Corona-Neuinfektionen gegeben. Händler verwiesen auch auf den ungewissen Ausgang der US-Präsidentschaftswahl. Zuletzt hatte es bei Gesprächen über die Konjunktur-Hilfspakete kein Ergebnis gegeben. Daneben belastete noch die Aussicht auf einen harten Brexit. So rückte die noch am Vormittag übersprungene Marke von 13.000 Zählern in die Ferne.

Am Rentenmarkt blieb die Umlaufrendite unverändert bei -0,62 Prozent, der Deutsche Rentenindex (REX) stieg leicht auf 146,49 Punkte. Der Bund Future lag bei 176,03 Punkten.



Ihre Meinung ist uns wichtig!