00:36 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 05:36 London (08:00 - 16:30) 06:36 Frankfurt (09:00 - 20:00) 14:36 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Nikkei 225

Japan


Kurs
26.751,24
EOD-Indizes, 04.12.20
 
-0,22 %
-58,13
ISIN: XC0009692440
WKN: 969244
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
EOD-Indizes 26.751,24 04.12.20 -0,22 %
26.809,37
GOYAX-Ind. 24.643,28 04.12.20 +0,15 %
24.606,97
Indizes INTL 26.751,24 04.12.20 -0,22 %
26.809,37

Kurzmeldungen zu Nikkei 225

  1. 04.12.20 Mit Verlusten hat sich der Nikkei 225 am Freitag ins Wochenende verabschiedet. Nach der Rallye der vergangenen Wochen verwiesen Händler lediglich auf Gewinnmitnahmen. Die Impfstoff-Euphorie hatten den asiatischen Börsen ordentlich Auftrieb gegeben. Der japanische Leitindex gab um 0,22 Prozent auf 26.751,24 Punkte nach.
  2. 03.12.20 Am Donnerstag war für die Anleger an der Börse Tokio nur wenig zu holen. Der japanische Leitindex schloss mit einem Plus von 0,03 Prozent nur minimal besser bei 26.809,37 Punkten. Händlern zufolge kühlte sich der Markt nach dem starken Kursanstieg im November weiter ab. Neben der Corona-Pandemie richtete sich der Blick der Anleger auch auf die Handelsbeziehungen zwischen den USA und China, nachdem der US-Kongress den Druck auf weitere chinesische Unternehmen mit US-Börsennotierung erhöht hat, sich an die in den USA üblichen Bilanzprüfungen zu halten.
  3. 02.12.20 Zur Wochenmitte trat der japanische Aktienmarkt auf der Stelle. Der Nikkei 225 Index schloss am Mittwoch mit einem minimalen Plus von 0,05 Prozent bei 26.800,98 Punkten. Impfstoffhoffnungen stimmten zwar weiter positiv, die Aufwärtsdynamik flachte aber deutlich ab.
  4. 01.12.20 Der Nikkei 225 ging am Dienstag mit einem deutlichen Plus aus dem Handel. In Sachen Impfstoff gibt es weitere Fortschritte, was die Börse in Tokio beflügelte. Das US-Pharmaunternehmen Moderna hat nun in den USA und der EU nach vielversprechenden Studienergebnissen eine Notfallzulassung für seinen Corona-Impfstoff beantragt. Der japanische Leitindex legte um 1,34 Prozent auf 26.787,54 Punkte zu.
  5. 30.11.20 Der Nikkei 225 hat sich am Montag mit einem Minus aus dem Handel verabschiedet. Experten sprechen von einer Überhitzung des Marktes und dass die Gefahr besteht, dass der Aufwärtstrend kurzfristig unterbrochen werden könnte. Zugleich wurde darauf verwiesen, dass die Möglichkeit einer starken Erholung des Wachstums und der Unternehmensgewinne noch nicht komplett eingepreist sei. Der japanische Leitindex gab um 0,79 Prozent auf 26.433,62 Punkte nach.
  6. 27.11.20 Trotz fehlender US-Impulse ist der Nikkei 225 am Freitag freundlich in den Feierabend gegangen. Die Wall Street blieb am Donnerstag aufgrund eines Feiertages geschlossen. Für Verunsicherung sorgten Zweifel an einer zügigen Verteilung von Impfstoffen gegen Covid-19. Der Pharmakonzern AstraZeneca erwägt nach Kritik an seinen bisherigen Tests offenbar eine komplett neue weltweite Studie zur Wirksamkeit seines Impfstoffs. Der japanische Leitindex legte dennoch um 0,40 Prozent auf 26.644,71 Punkte zu.
  7. 26.11.20 An der Börse Tokio ging es am Donnerstag aufwärts. Der japanische Leitindex gewann 0,91 Prozent auf 26.537,31 Punkte. Händlern zufolge dominierte im Kampf gegen die Corona-Pandemie die Hoffnung auf einen Impfstoff gegenüber der Sorge weiter steigender Infektionszahlen und der Frage, wie die Konjunktur weiter darunter leiden könnte. Stützend wirken die jüngsten Aussagen der US-Notenbank, die auf eine mögliche Anpassung der Anleihekäufe in der Corona-Krise deuteten.
  8. 25.11.20 Die Börse Tokio konnte im Mittwochshandel Kursaufschläge verbuchen. Der japanische Leitindex verbesserte sich um 0,50 Prozent auf 26.296,86 Punkte. Dabei profitierte von den gutenVorgaben der Wall Street, wo der Dow Jones am Vortag zum ersten Mal über der Marke von 30.000 Punkten schloss. Uneinigkeit unter den Anlegern herrscht beim Kampf gegen Covid-19. Während ein Teil auf die Erfolge bei der Impfstoffentwicklung setzt, bereitet dem anderen Teil die aktuelle Corona-Welle weiterhin Sorgen.
  9. 24.11.20 Mit deutlichen Gewinnen hat sich der Nikkei 225 am Dienstag aus dem Handel verabschiedet. Der noch amtierende US-Präsident soll angeblich einlenken und seine Mitarbeiter angewiesen haben, dem designierten US-Präsidenten Biden bei der Amtsübernahme zu unterstützen. Dies sorgte für Optimismus unter den japanischen Anlegern. Trump erklärte aber parallel, er werde weiterhin rechtlich dafür kämpfen, im Amt bleiben zu dürfen, da er nach wie vor die Wahl für gefälscht hält. Der japanische Leitindex legte um 2,50 Prozent auf 26.165,59 Punkte zu.
  10. 23.11.20 Die Börse in Tokio blieb am Montag aufgrund eines Feiertages (Arbeitsdank-Tag) geschlossen.

Über Nikkei 225 | XC0009692440 | 969244

Nikkei 225:
Der Nikkei 225 ist ein japanischer Aktienindex und umfasst 225 Werte. Im Nikkei 225 enthalten sind die 225 größten japanischen Unternehmen. Der Nikkei 225 ist nicht nur der japanische Leitindex, sondern ist auch der wichtigste Aktienindex Asiens. Eingeführt wurde der Nikkei 225 am 07. September 1950 von der Tokioter Börse. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, das heißt er wird ohne Dividenden und Bezugsrechte berechnet.

Kursdaten

Eröffnungskurs 26.697,26
Hoch26.799,83
Tief26.646,08
Kurs (04.12.20)26.751,24

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung26.740,30
Vortag-Hoch 26.868,09
Vortag-Tief26.719,23
Vortag-Schlusskurs26.809,37

mehr Statistik

52W Hoch26.889,90
52W Tief16.358,19
1 Woche+0,40 %
1 Monat+12,90 %
1 Jahr+15,63 %
3 Jahre+17,81 %
5 Jahre+37,15 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!