22:13 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 03:13 London (08:00 - 16:30) 04:13 Frankfurt (09:00 - 20:00) 11:13 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Nikkei 225

Japan


Kurs
17.820,19
EOD-Indizes, 03.04.20
 
+0,01 %
+1,47
ISIN: XC0009692440
WKN: 969244
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
EOD-Indizes 17.820,19 03.04.20 +0,01 %
17.818,72
GOYAX-Ind. 17.211,41 03.04.20 -0,25 %
17.254,95
Indizes INTL 17.820,19 03.04.20 +0,01 %
17.818,72

Kurzmeldungen zu Nikkei 225

  1. 03.04.20 Unverändert hat sich der Nikkei 225 am Freitag ins Wochenende verabschiedet. Vor der Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten hielten die Anleger die Füße still. Die positiven Vorgaben aus den USA wurden nichts genutzt. Der japanische Leitindex schloss bei 17.820,19 Punkten.
  2. 02.04.20 Einen Verlust von 1,37 Prozent nahm der Nikkei 225 am Donnerstag mit in den Feierabend. Er schloss bei 17.818,72 Punkten. Deutlich auf die Stimmung drückten die Vorgaben der Wall Street, an der die wichtigsten US-Indizes Abschläge von jeweils mehr als 4 Prozent hinnehmen mussten. Damit reagierte die Börse New York auf die in USA drohenden Beschränkungen im Kampf gegen das Coronavirus. So könnten u.a. Flugverbote in Städte mit vielen Corona-Infizierten, z.B. New York, erlassen werden.
  3. 01.04.20 Mit einem starken Verlust verabschiedete sich die Börse Tokio am Mittwoch in den Feierabend. Der japanische Leitindex brach um 4,50 Prozent auf einen Stand von 18.065,41 Punkte ein. Belastend wirkte der jüngste Tankan-Bericht, laut dem sich die Stimmung in den Produktionsbetrieben im März verschlechtert hat und zudem ins negative gerutscht ist. Besorgt zeigten sich die Anleger auch über die Corona-Entwicklung in den USA. Allgemein wird damit gerechnet, dass sich die Lage im Land der unbegrenzten Möglichkeiten erst einmal weiter verschärfen dürfte, hieß es von einem Marktbeobachter.
  4. 31.03.20 Trotz positiver Vorgaben aus den USA und Europa ist der Nikkei 225 am Dienstag leichter aus dem Handel gegangen. Auch offizielle Wirtschaftsdaten aus China wären eigentlich ein Grund für einen positiven Handelsschluss gewesen. Chinas Einkaufsmanagerindex (PMI) für das verarbeitende Gewerbe stieg im März auf 52,0 Punkten, nach einem Rekordtief von 35,7 im Februar und übertraf damit die Analystenerwartungen. Diese warnten allerdings zugleich, dass der Index die tatsächliche Verbesserung überbewerten könnte. Denn nehme ein Unternehmen nach dem erzwungenen Stillstand die Arbeit wieder auf, würde sich dies als Expansion zeigen und nichts über das allgemeine Aktivitätsniveau aussagen. Der japanische Leitindex gab um 0,88 Prozent auf 18.917,01 Punkte nach.
  5. 30.03.20 Mit Verlusten ist der Nikkei 225 am Montag in den Feierabend gegangen. Hatten in der vergangenen Woche noch die angekündigten Hilfsprogramme der Politik und der Notenbanken für Unterstützung gesorgt, überwiegen nun wieder die Sorgen, wie sich die Pandemie auf die Weltwirtschaft auswirken wird. Der japanische Leitindex gab um 1,57 Prozent auf 19.084,97 Punkte nach.
  6. 27.03.20 Mit einem kräftigen Plus hat sich der Nikkei 225 am Freitag ins Wochenende verabschiedet. Grund für die gute Stimmung waren Nachrichten aus den USA, die auch schon die Wall Street erfreuten. Die US-Regierung hat ein großes Hilfspaket verabschiedet, um die schlimmsten Folgen der Coronavirus-Pandemie auf die Wirtschaft abzufedern. Der japanische Leitindex legte um 3,88 Prozent auf 19.389,43 Punkte zu.
  7. 26.03.20 Der Nikkei schloss am Donnerstag mit einem deutlichen Verlust von 4,51 Prozent bei 18.664,60 Punkten. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen. Der japanische Leitindex hatte seit Wochenbeginn rund 18 Prozent gewonnen.
  8. 25.03.20 Der Nikkei 225 Index schloss zur Wochenmitte mit einem Gewinn von 8,04 Prozent bei 19.546,63 Punkten. Der japanische Aktienmarkt begrüßte das Konjunkturpaket in den USA zur Abschwächung der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise. Das Maßnahmenpaket soll ein Volumen von 2 Billionen Dollar haben. Das Repräsentantenhaus muss noch formal zustimmen.
  9. 24.03.20 Mit deutlichen Gewinnen hat sich der Nikkei 225 am Dienstag aus dem Handel verabschiedet. Die US-Notenbank Fed hat versprochen, die Wirtschaft mit weiteren quantitativen Lockerungen zu stützen. Dies schürte die auf Hoffnungen auf Aktienkäufe durch die Bank of Japan (BoJ), öffentliche Pensionsfonds und Rückkäufe börsennotierter Unternehmen.
  10. 23.03.20 Mit einem dicken Plus ging der Nikkei 225 am Montag aus dem Handel. Experten erklärten, dass zwar weiterhin insbesondere ausländische Investoren ihre Aktien verkauften, allerdings hat die japanische Notenbank auch angekündigt, mehr Aktienfonds kaufen zu wollen. Der japanische Leitindex legte um 2,02 Prozent auf 16.887,78 Punkte zu.

Über Nikkei 225 | XC0009692440 | 969244

Nikkei 225:
Der Nikkei 225 ist ein japanischer Aktienindex und umfasst 225 Werte. Im Nikkei 225 enthalten sind die 225 größten japanischen Unternehmen. Der Nikkei 225 ist nicht nur der japanische Leitindex, sondern ist auch der wichtigste Aktienindex Asiens. Eingeführt wurde der Nikkei 225 am 07. September 1950 von der Tokioter Börse. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, das heißt er wird ohne Dividenden und Bezugsrechte berechnet.

Kursdaten

Eröffnungskurs 17.951,44
Hoch18.059,15
Tief17.646,50
Kurs (03.04.20)17.820,19

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung17.934,42
Vortag-Hoch 18.132,04
Vortag-Tief17.707,66
Vortag-Schlusskurs17.818,72

mehr Statistik

52W Hoch24.115,95
52W Tief16.358,19
1 Woche-8,09 %
1 Monat-15,47 %
1 Jahr-17,93 %
3 Jahre-6,13 %
5 Jahre-8,31 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!