18:39 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 23:39 London (08:00 - 16:30) 00:39 Frankfurt (09:00 - 20:00) 07:39 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Nikkei 225

Japan


Kurs
21.416,79
EOD-Indizes, 22.07.19
 
-0,23 %
-50,20
ISIN: XC0009692440
WKN: 969244
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
EOD-Indizes 21.416,79 22.07.19 -0,23 %
21.466,99
GOYAX-Ind. 21.443,39 22.07.19 -0,10 %
21.464,57
Indizes INTL 21.416,79 22.07.19 -0,23 %
21.466,99

Kurzmeldungen zu Nikkei 225

  1. 22.07.19 Der japanische Leitindex ist am Montag mit leichten Verlusten in den Feierabend gegangen. Viele Anleger hielten sich in Anbetracht der nahenden Flut von Firmenbilanzen zurück. Der Nikkei 225 gab um 0,23 Prozent auf 21.416,79 Punkte nach.
  2. 19.07.19 Mit einem satten Gewinn ist der Nikkei 225 am Freitag aus dem Handel gegangen. Experten zufolge halfen starke Vorgaben von der Wall Street. Insbesondere Halbleiteraktien waren gefragt. Der japanische Leitindex legte um 2,00 Prozent auf 21.466,99 Punkte zu.
  3. 18.07.19 Deutliche Verluste haben die Anleger an der Börse Tokio im Donnerstagshandel hinnehmen müssen. Der Leitindex aus dem Land der aufgehenden Sonne brach um 1,97 Prozent auf 21.046,24 Punkte ein. Marktteilnehmern zufolge belasteten die weiterhin träge verlaufenden Verhandlungen zur Behebung des us-chinesischen Handelsstreits. Von der Wall Street kamen schwache Vorgaben. Analysten gehen davon aus, dass die Kursrally an der Börse New York vorläufig wieder sein Ende gefunden hat. Negative Konjunkturdaten aus der Heimat blieben den Investoren ebenfalls nicht erspart. Der Warenexport gab im Juni deutlich und bereits zum siebten Mal in Folge nach.
  4. 17.07.19 Der japanische Leitindex setzte seine Kursnotierung zur Wochenmitte im roten Gefilden fort. Er verabschiedete sich mit einem Abschlag von 0,31 Prozent auf 21.469,18 Punkte in den Feierabend. Maßgebend für den Verlust war die jüngste Aussage Donald Trumps zum us-chinesischen Handelsstreit, die am Vortag bereits die Wall Street negativ beeinflusste. Der US-Präsident gab zu verstehen, dass neue Strafzölle auf chinesische Produkte nach wie vor nicht vom Tisch seien. Am Vorabend bestätigte der US-Notenbankchef Jerome Powell erneut seine Bereitschaft einer Leitzinssenkung, sofern vonnöten. Die Meldung ging im Angesicht von Trumps Äußerung an der Börse Tokio jedoch unter.
  5. 16.07.19 Mit Verlusten hat sich der Nikkei 225 am Dienstag in den Feierabend verabschiedet. Das schwächere Wirtschaftswachstum in China verhagelte den Anlegern in Japan die Stimmung. Zwar waren die Daten bereits am Montag bekannt, die japanischen Investoren konnten allerdings erst heute reagieren. Am Montag war Feiertag in Japan. Der japanische Leitindex gab um 0,69 Prozent auf 21.535,25 Punkte nach.
  6. 15.07.19 Am Montag blieb die Tokioter Börse aufgrund eines Feiertages (Tag des Meeres) geschlossen.
  7. 12.07.19 Mit einem leichten Plus ging der Nikkei 225 am Freitag aus dem Handel. Enttäuschende Unternehmensbilanzen verhinderten größere Sprünge. Am Montag ist Feiertag in Japan, weshalb die Anleger auch vor dem verlängerten Wochenende keine größeren Transaktionen mehr tätigen wollten. Der japanische Leitindex legte um 0,20 Prozent auf 21.685,90 Punkte zu.
  8. 11.07.19 Die Börse Tokio fuhr am Donnerstag ein Plus ein. Der Leitindex aus dem Land der aufgehenden Sonne gewann 0,51 Prozent auf 21.643,53 Punkte hinzu. Marktteilnehmer verwiesen auf die guten Vorgaben der Börse New York und auf die Rede Jerome Powells vor dem US-Repräsentantenhaus. Dort gab der Chef der US-Notenbank zu verstehen, dass er sich angesichts globaler Handelskonflikte und Sorgen um die Weltwirtschaft eine baldige Leitzinssenkung in den USA weiter offen hält. Die nächste Zinssatzentscheidung in den USA steht für Ende Juli 2019 an.
  9. 10.07.19 An der Börse in Tokio verbilligte sich der japanische Leitindex im Mittwochshandel um 0,15 Prozent auf 21.533,48 Punkte. Aus den USA kommen uneinheitliche Vorgaben. Daneben sprachen Marktteilnehmer von Zurückhaltung vor der heute anstehenden Rede des US-Notenbankchefs Jerome Powell vor dem US-Repräsentantenhaus, vom dem sie sich neue Informationen zur weiteren Geldpolitik der Fed erwarten. Negative Konjunkturdaten legte der chinesische Nahbar vor. Im Reich der Mitte sind die Erzeugerpreise für den Monat Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stagniert, während sich Ökonomen einen Anstieg um 0,3 Prozent erhofft hatten.
  10. 09.07.19 Der Nikkei 225 präsentierte sich am Dienstag etwas fester. Die schwindenden Hoffnungen auf eine massive Zinssenkung der Fed drückten noch immer auf die Gewinne. Der schwache Yen allerdings hielt den japanischen Leitindex im Plus, welcher um 0,14 Prozent auf 21.565,15 Punkte zulegte.

Über Nikkei 225 | XC0009692440 | 969244

Nikkei 225:
Der Nikkei 225 ist ein japanischer Aktienindex und umfasst 225 Werte. Im Nikkei 225 enthalten sind die 225 größten japanischen Unternehmen. Der Nikkei 225 ist nicht nur der japanische Leitindex, sondern ist auch der wichtigste Aktienindex Asiens. Eingeführt wurde der Nikkei 225 am 07. September 1950 von der Tokioter Börse. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, das heißt er wird ohne Dividenden und Bezugsrechte berechnet.

Kursdaten

Eröffnungskurs 21.394,75
Hoch21.445,03
Tief21.317,85
Kurs (22.07.19)21.416,79

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung21.146,50
Vortag-Hoch 21.474,30
Vortag-Tief21.121,90
Vortag-Schlusskurs21.466,99

mehr Statistik

52W Hoch24.448,07
52W Tief18.948,58
1 Woche-1,24 %
1 Monat+0,74 %
1 Jahr-5,64 %
3 Jahre+28,81 %
5 Jahre+39,58 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!