19:10 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 00:10 London (08:00 - 16:30) 01:10 Frankfurt (09:00 - 20:00) 08:10 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Nikkei 225

Japan


Kurs
27.283,59
EOD-Indizes, 30.07.21
 
-1,80 %
-498,83
ISIN: XC0009692440
WKN: 969244
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
EOD-Indizes 27.283,59 30.07.21 -1,80 %
27.782,42
GOYAX-Ind. 26.340,59 30.07.21 -1,41 %
26.718,39
Indizes INTL 27.283,59 30.07.21 -1,80 %
27.782,42

Kurzmeldungen zu Nikkei 225

  1. 30.07.21 Deutlich abwärts ging es für den Nikkei 225 am letzten Handelstag der Woche. In Erwartung weiterer Fed-Stimulierungsmaßnahmen verharrte der US-Dollar in der Nähe des Ein-Monats-Tiefs. Das stärkt den Yen, worunter insbesondere exportorientiert Unternehmen leiden. Schwache Quartalszahlen des Onlineshop-Giganten Amazon drückten zusätzlich auf die Stimmung. Der japanische Leitindex gab um 1,80 Prozent auf 27.283,59 Punkte nach.
  2. 29.07.21 Mit einem Plus hat sich der Nikkei 225 am Donnerstag aus dem Handel verabschiedet. Aussagen der Fed stützten, wonach sie es nicht eilig hat, die Stimulierungsmaßnahmen für die Wirtschaft zurückzufahren. Auch die Nachricht, dass der US-Senat den Weg für das parteiübergreifende US-Infrastrukturpaket mit einem Volumen von rund 1 Billion US-Dollar frei gemacht hat, sorgte für gute Stimmung. Der japanische Leitindex legte um 0,73 Prozent auf 27.782,42 Punkte zu.
  3. 28.07.21 Zur Wochenmitte ging es an der Börse Tokio deutlich abwärts. Zum Börsenschluss notierte der japanische Leitindex 1,39 Prozent tiefer bei 27.581,66 Punkten. Erneut belastete die von der chinesische Regierung geplante weitere Regulierung der Privatwirtschaft und des Immobilienmarkts. Händler sprachen daneben von Zurückhaltung unter der Anlegern vor der heute um 20 h (MESZ) anstehenden Zinssatzentscheidung der US-Notenbank Fed.
  4. 27.07.21 Im Dienstagshandel stemme sich der japanische Leitindex gegen eine negative Nachrichtenlage. Er zog um 0,49 Prozent auf 27.970,22 Punkte an. Im Fokus stand einmal mehr die Delta-Variante des Coronavirus, aber auch die Meldungen vom Vortag, nach denen die Regierung in China eine weitere Regulierung des Immobilienmarkts und der Privatwirtschaft anstrebt.
  5. 26.07.21 Nach einer feiertagsbedingten Pause am letzten Donnerstag und Freitag, zeigten sich die Anleger an der Börse Tokio zum Start in die neue Handelswoche in Kauflaune. Stützend wirkten dabei die positiven Vorgaben der Börse New York und darüber hinaus die Hoffnung auf eine gute Quartalszahlen der Unternehmen in der jüngst laufenden Berichtssaison. Der Nikkei 225 kletterte um 1,04 Prozent auf 27.833,29 Punkte.
  6. 23.07.21 In Japan fand am Freitag kein Handel statt.
  7. 22.07.21 An der Börse Tokio blieben die Tore am Donnerstag feiertagsbedingt geschlossen. Der japanische Leitindex bleibt damit unverändert auf dem Kurs vom Mittwoch bei 27.548 Punkten. Am Freitag findet feiertagesbedingt ebenfalls kein Handel statt. Dieser wird am kommenden Montag, dem 26, Juli, fortgesetzt.
  8. 21.07.21 Die Börse Tokio verbuchte zur Wochenmitte Kursaufschläge und befreite sich damit aus roten Gefilden, in denen sie die letzte fünf Tage verbrachte. Händler verwiesen auf Schnäppchenjäger, die die Gunst der Stunde genutzt hatten. Darüber hinaus beflügelten die deutlichen Kursaufschläge an der Börse New York sowie die Erholung bei den Exporten im Monat Juni. Der japanische Leitindex beendete den Handel mit einem Plus von 0,58 Prozent auf 27.548 Punkten. Höhere Aufschläge blieben angesichts der Corona-Lage jedoch aus.
  9. 20.07.21 Der Nikkei 225 ging auch am Dienstag mit Verlusten aus dem Handel. Die weitere Ausbreitung der Delta-Variante sorgt nach wie vor für Sorgenfalten. Die bisherigen Wachstums- und Gewinnerwartungen könnten in diesem Zusammenhang übertrieben sein, so Marktteilnehmer. Der japanische Leitindex gab um 0,96 Prozent auf 27.388,16 Punkte nach.
  10. 19.07.21 Mit Verlusten hat sich der Nikkei 225 am Montag aus dem Handel verabschiedet. Die Nachrichten, die die Anleger bewegten, blieben die gleichen wie schon in der letzten Handelswoche. Inflationsängste und die Verbreitung der Corona-Mutante Delta. Die Corona-Infektionen im Olympischen Dorf sorgen die Anleger. Dies könnte die Fallzahlen im Großraum Tokio hochtreiben, so ein Volkswirt. Der japanische Leitindex gab um 1,25 Prozent auf 27.652,74 Punkte nach.

Über Nikkei 225 | XC0009692440 | 969244

Nikkei 225:
Der Nikkei 225 ist ein japanischer Aktienindex und umfasst 225 Werte. Im Nikkei 225 enthalten sind die 225 größten japanischen Unternehmen. Der Nikkei 225 ist nicht nur der japanische Leitindex, sondern ist auch der wichtigste Aktienindex Asiens. Eingeführt wurde der Nikkei 225 am 07. September 1950 von der Tokioter Börse. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, das heißt er wird ohne Dividenden und Bezugsrechte berechnet.

Kursdaten

Eröffnungskurs 27.677,89
Hoch27.699,35
Tief27.272,49
Kurs (30.07.21)27.283,59

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung27.722,61
Vortag-Hoch 27.798,05
Vortag-Tief27.663,41
Vortag-Schlusskurs27.782,42

mehr Statistik

52W Hoch30.714,52
52W Tief21.710,00
1 Woche-0,96 %
1 Monat-5,24 %
1 Jahr+22,13 %
3 Jahre+21,02 %
5 Jahre+64,66 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!