09:09 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 14:09 London (08:00 - 16:30) 15:09 Frankfurt (09:00 - 20:00) 22:09 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Nordex AG Aktie


Kurs
11,30
Xetra, 14:00
 
-1,22 %
-0,14
ISIN: DE000A0D6554
WKN: A0D655
Code: NDX1.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu Nordex-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Nordex Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000A0D6554 | A0D655

Intraday zu Nordex AG Aktie
Nordex Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000A0D6554 | A0D655 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 11,30 EUR 14:00 -1,22 %
11,44 3.169.569
Tradegate 11,30 EUR 14:01 -1,74 %
11,50 540.018
Frankfurt 11,30 EUR 14:02 -1,22 %
11,44 118.878
Stuttgart 11,30 EUR 14:02 -1,05 %
11,42 19.729
Quotrix 11,29 EUR 14:29 -0,53 %
11,35 11.380
Hamburg 11,29 EUR 14:02 -1,31 %
11,44 2.850
Berlin 11,30 EUR 14:02 -1,22 %
11,44
Düsseldorf 11,29 EUR 14:02 -1,05 %
11,41
Hannover 11,29 EUR 14:02 -1,31 %
11,44
L&S 11,32 EUR 15:02 -0,88 %
11,42
München 11,30 EUR 14:02 -1,22 %
11,44

Kurzmeldungen zu Nordex AG Aktie

  1. 16.08.19 Die Aktie des Windturbinen-Herstellers Nordex hat schwierige Monate hinter sich. In den Halbjahreszahlen wurde gemeldet, dass in den ersten sechs Monaten der operative Gewinn (EBITDA) von zuvor 38,4 Millionen Euro auf nur noch 17,1 Millionen Euro eingebrochen ist. Im gleichen Zeitraum ist der Umsatz 3,5 % auf knapp 991 Millionen Euro gestiegen. Anleger befürchten, dass vorerst durch den harten Preiskrieg kein Geld trotz steigender Umsätze zu verdienen sein. Die Aktie gibt heute den zweiten Tag in Folge deutlich nach und notiert aktuell 8,4 Prozent im Minus bei 8,97 Euro.
  2. 14.08.19 Nach einem schwachen ersten Halbjahr rechnet Windkraftanlagenbauer Nordex mit einer Belebung in der zweiten Jahreshälfte. Konzernangaben zufolge soll sich die Nachfrage verbessern und die Produktionsleistung soll bereits deutlich zugenommen haben. In den vergangenen sechs Monaten brach das Ergebnis vor Zinsen, Abschreibungen und Steuern (Ebitda) wie erwartet von 38,4 auf 17,1 Millionen Euro ein. Für die Aktie geht es um rund 8 Prozent aufwärts.
  3. 03.07.19 Nordex hat im zweiten Quartal von guter Nachfrage aus den USA profitiert. Im Vergleich zum Vorjahr wurde der Auftragseingang um gut zwei Gigawatt nahezu verdoppelt. Die kürzlich auf den Markt gebrachte neue Turbinengeneration konnte im Berichtzeitraum einen Anteil von rund 34 Prozent aller Bestellungen ausmachen. Die Aktie klettert um fast 9 Prozent.
  4. 26.03.19 Nach dem Umsatz- und Ergebnisrückgang 2018 prognostiziert Nordex für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von 3,2 bis 3,5 Milliarden Euro. Für das operative Ergebnis rechnet der Windkraftanlagenhersteller mit einer Marge von drei bis fünf Prozent. 2018 lag diese bei 4,1 Prozent.
  5. 21.02.19 Neue gesetzliche Vorgaben und eine Auftragsflaute haben Nordex 2018 das Geschäft vermiest. Ersten Daten zufolge fiel der Umsatz beim Rostocker Windkraftanlagenbauer von 3,08 Mrd. Euro im Jahr 2017 auf 2,46 Mrd. Euro im Jahr 2018. Beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) mussten die Rostocker einen Verlust von fast 50 Prozent auf 101,7 Mio. Euro. Ein volles Auftragsbuch für 2019 dürfte das Geschäft aber wieder ankurbeln, so CEO José Luis Blanco.
  6. 18.12.18 Nordex hat einen weiteren Folgeauftrag an Land ziehen können. Wie bereits im September, kommt dieser erneut vom in Argentinien beheimateten Kunden AES Generación. Die neu bestellten Anlagen sollen eine Leistung von 83 Megawatt liefern, aufgeteilt auf 24 Anlagen, die im Windpark "Vientos Neuquinos"aufgestellt werden sollen.
  7. 11.12.18 Nordex ist aktuell im TecDAX obenauf. Um 11:35 h h weist der Hamburger Windkraftwagenhersteller ein Plus von 10,25 Prozent im Xetra-Handel aus. Die Hamburger dürfen sich über eine positive Bewertung von Goldman Sachs freuen. Die US-Großbank hat das Papier von "Neutral" auf "Buy" und das Kursziel von 10 auf 11 Euro hochgestuft. Derzeit biete sich eine günstige Einstiegschance, zumal sich bei der Auftragslage eine Verbesserung abzeichne, so die Begründung.
  8. 05.12.18 Nordex freut ich über einen Großauftrag aus Schweden. Der Windkraftanlagenbauer mit Sitz in Rostock soll rund 114 Turbinen mit einer Gesamtleistung von 475 Megawatt liefern und aufbauen. Zugleich sollen die Rostocker auch für die Pflege der Infrastruktur eingespannt werden. Auftraggeber sind E.ON und die Credit Suisse Energy Infrastructure Partners, ein Ableger der gleichnamigen Schweizer Großbank. Mitte November hatte Nordex noch gewarnt, der Umsatz für 2018 dürfte das untere Ende der anvisierten Spanne von 2,4 bis 2,6 Mrd. Euro erreichen. Dank der Großaufträge wie der hier aufgeführte oder aus Brasilien sieht sich Nordex jedoch auf einem guten Weg und erwartet für 2020 einen Zuwachs beim Umsatz. Zudem sei der Konzern derzeit auf der Suche nach Arbeitskräften. Rund 300 Stellen müssen besetzt werden, so das Unternehmen weiter.
  9. 13.11.18 Trotz eines verdreifachten Auftragseingangs korrigiert Nordex seine Jahresprognose nach unten. Der Rostocker Windkraftanlagenbauer rechnet für das Gesamtjahr 2018 nur noch mit einem Umsatz am unteren Ende der Spanne von 2,4 bis 2,6 Mrd. Euro. Entsprechend dürfte das operative Ergebnis (EBITDA) ausfallen. Hintergrund für die Anpassung sind die schwachen Neunmonatszahlen. Der Umsatz gab gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 23,6 Prozent auf 1,77 Mrd. Euro nach. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen wurden ein Minus von 60,7 Prozent auf 71,4 Mio. Euro verbucht. Unterm Strich wurde ein Verlust von 51,8 Mio. Euro erwirtschaftet, nach einen Gewinn von 27,9 Mio. Euro.
  10. 10.07.18 Im TecDax zeigt sich die Aktie von Nordex stark. Der Windkraftanlagenbauer erhielt im abgelaufenden zweiten Quartal seinen bisher größten Einzelauftrag. Der Konzern soll den brasilianischen Windpark "Lagoa dos Ventos" im nördlichen Bundesstaat Piaui mit einer Gesamtkapazität von 595 Megawatt Leistung errichten. Die Anlagen werden in einem brasilianischen Werk hergestellt. Nordex soll die Anlagen auch für mindestens zwei Jahre warten.

mehr Nachrichten

Ad-hoc: Nordex SE beschließt Kapitalerhöhung; Übernahmeangebot von Acciona S.A. erwartet

08.10.19 - DIE IN DIESER BEKANNTMACHUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE NACH BZW. INNERHALB VON AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER IRGEDNEINER EINER ANDEREN... weiterlesen

mehr Insidergeschäfte

Lars Bondo Krogsgaard (V) Kauf 99,01 Tsd. EUR am 21.03.16
Ventus Venture Fund GmbH & Co. Beteiligungs KG (J) Verkauf 310,81 Mio. EUR am 04.10.15
momentum-capital Vermögensverwaltungsgesellschaft (J) Verkauf 24,53 Mio. EUR am 04.10.15

mehr Über Nordex Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000A0D6554 | A0D655

Nordex AG Aktie:
Nordex ist ein Entwickler und Hersteller von Windenergieanlagen. In der Serie der 2,3- bis 2,5-MW-Turbinen weist Nordex mit mehreren hundert Installationen weltweit die größte Erfahrung auf. Mit den Serienwindenergieanlagen Nordex N80, N90 und N1...

Quotes: Xetra

Geld (14:02)11,29
Brief (14:02)11,30
Spread0,01
Stück Geld 3.823
Stück Brief 3.184

Kursdaten

Eröffnungskurs 11,44
Hoch11,50
Tief11,25
Kurs (14:00)11,30
Volumen3.169.569
Stück278.535

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung11,29
Vortag-Hoch 11,53
Vortag-Tief11,29
Vortag-Schlusskurs11,44

mehr Statistik

52W Hoch15,75
52W Tief7,11
1 Woche+0,98 %
1 Monat+18,76 %
1 Jahr+36,67 %
3 Jahre-54,75 %
5 Jahre-5,20 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl106,68 Mio.
Marktkapitalisierung1,21 Mrd.
Mitarbeiter2643
Gründungsjahr1985
Grundkapital106,68 Mio.
KGV 113,00

Branche/Schwerpunkt

Industrie sonstige



Ihre Meinung ist uns wichtig!