02:50 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 07:50 London (08:00 - 16:30) 08:50 Frankfurt (09:00 - 20:00) 15:50 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

RWE AG St Aktie

Inhaber-Aktien O.N.


Kurs
30,75
Xetra, 18.09.20
 
-0,68 %
-0,21
ISIN: DE0007037129
WKN: 703712
Code: RWE.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu RWE-Aktie ansehen.

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Stuttgart 30,64 EUR 08:31 -0,26 %
30,72 455.786
Frankfurt 30,65 EUR 08:34 -0,26 %
30,73 309.741
Tradegate 30,61 EUR 08:34 -0,97 %
30,91 159.085
L&S 30,63 EUR 08:49 -0,36 %
30,74 9.780
Quotrix 30,66 EUR 08:38 -0,26 %
30,74 3.224
Hamburg 30,65 EUR 08:34 -0,26 %
30,73 1.536
Düsseldorf 30,62 EUR 08:34 -0,49 %
30,77 92
Berlin 30,65 EUR 08:30 -0,16 %
30,70
Hannover 30,65 EUR 08:34 -0,26 %
30,73
München 30,65 EUR 08:34 -0,16 %
30,70
Xetra 30,75 EUR 18.09.20 -0,68 %
30,96 159.131.440

Kurzmeldungen zu RWE AG St Aktie

  1. 19.08.20 RWE hat sich über eine Kapitalerhöhung frisches Geld für den Ausbau seines Geschäfts mit Erneuerbaren Energien besorgt. Durch die Maßnahme wurden ca. zwei Milliarden Euro in die Kassen gespült. Insgesamt wurden 61,5 Millionen Aktien, was zehn Prozent des Grundkapitals entspricht, bei institutionellen Anlegern platziert.
  2. 13.08.20 RWE hat im ersten Halbjahr mehr verdient und die Erwartungen von Analysten übertroffen. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg von 1,5 Milliarden Euro im Vorjahr auf 1,8 Milliarden Euro. Nach Steuern blieben 795 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr wird RWE nun optimistischer. Das bereinigte EBITDA 2020 wird nun am oberen Ende der Prognosespanne von 2,7 bis 3,0 Milliarden Euro gesehen.
  3. 14.05.20 RWE konnte im ersten Quartal des laufenden Fiskaljahres zulegen. Laut dem Essener Energiekonzern wuchs das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 19 Prozent auf 1,3 Mrd. Euro. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) gab es ein Plus von rund 27,5 Prozent auf 955 Mio. Euro. Unter dem Strich wurden 603 Mio. Euro eingenommen. Die Windkraft war die ertragreichste Sparte der Essener. Insgesamt schrumpfte die Stromproduktion jedoch um 9 Prozent auf 37,5 Mrd. Kilowattstunden. Die Jahresprognose des Kontern sieht ein EBIT im Bereich von 2,7 bis 3,0 Mrd. Euro vor.
  4. 12.03.20 Ein erfolgreiches Energie- und Gasgeschäft sorgte bei RWE im Fiskaljahr 2019 für schwarze Zahlen. So kletterte das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) um 40 Prozent auf 2,1 Mrd. Euro. Der Nettogewinn verbesserte sich um rund 106 Prozent auf 1,2 Mrd. Euro. Die Dividende will der Essener Energieversorger von zuvor 70 auf 80 Eurocent erhöhen.
  5. 16.01.20 Informierten Kreisen zufolge dürfte RWE eine Entschädigung in Höhe von bis zu 2,6 Mrd. Euro für den Kohleausstieg erhalten. Weiterhin solle die Entschädigung gestaffelt ausgezahlt werde. Der Start solle mit der Abschaltung der Kohlekraftwerke beginnen und bis zum endgültigen Ausstiegs des Energiekonzerns aus der Braunkohleverarbeitung laufen.
  6. 10.01.20 Aktuellen Medienberichten zufolge könnte RWE aufgrund des Braunkohle-Ausstiegs eine Entschädigung von bis zu zwei Milliarden Euro erhalten. Wie die "Rheinische Post" ohne genaue Angaben von Quellen berichtet, sei sich der Energiekonzern mit der Regierung weitgehend handelseinig. Darüber hinaus soll der Staat das Anpassungsgeld übernehmen, welches die Beschäftigten erhielten, die ihren Arbeitsplatz aufgrund des Ausstiegs verlieren. Laut Zeitung könnte es hier um rund 700 Millionen Euro für etwa 3.000 Mitarbeiter gehen.
  7. 03.12.19 RWE hat die von der Bundesregierung geplante 1000-Meter-Abstandsregel für Windräder kritisiert. Wie Anja-Isabel Dotzenrath, Chefin der RWE-Ökostromsparte, der "Rheinischen Post" mitteilte, könne sie verstehen, dass der Einzelne kein Windrad in der Nähe haben wolle, aber so könne die Energiewende nicht funktionieren. Dotzenrath fordert Nachbesserungen.
  8. 28.11.19 Die Stadt Düsseldorf hat sich von ihren restlichen Anteilen am Essener Energieversorger RWE getrennt. Laut Oberbürgermeister Thomas Geisel sind 5,7 Mio. Stammaktien für eine Summe von 155 Mio. Euro abgetreten worden. Je Anteilsschein wurden durchschnittlich 27,44 Euro gezahlt.
  9. 14.11.19 RWE erfreut seine Aktionäre mit einer Anhebung der Prognose für das laufenden Geschäftsjahr. Der Energiekonzern aus Essen rechnet beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nicht mehr mit Einnahmen in Höhe von 1,4 bis 1,7 Mrd. Euro, sondern mit 1,8 bis 2,1 Mrd. Euro. In den ersten neun Monaten kletterte das EBITDA um rund 15,4 Prozent auf 1,5 Mrd. Euro und damit etwas höher, als am Markt prognostiziert. Der bereinigte Nettogewinn wuchs um über 32 Prozent auf 854 Mio. Euro. Der Konzern verweist auf das besonders gut laufende Handelsgeschäft. Aber auch die Wiederaufnahme des Kapazitätsmarkts in Großbritannien trug hierzu bei, hieß es weiter.
  10. 30.09.19 RWE übernimmt ab heute die Sparte Erneuerbare Energien des Wettbewerbers E-ON. Das Portfolio soll darüber hinaus noch mit der Übernahme der Sparte Regenerative Energien von Innogy, einer ehemaligen Tochter, ausgebaut werden. Heute halten die Essener zudem einen Pressekonferenz ab, in der CEO Rolf Martin Schmitz u.a. die weiteren Ziele des Konzerns erläutern will.

mehr Nachrichten

Ad-hoc: RWE setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

24.08.20 - Essen, 18. August 2020 NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG, MITTELBAR ODER UNMITTELBAR, IN ODER INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER... weiterlesen

Ad-hoc: RWE beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter Bezugsrechtsausschluss im Wege eines Accelerated Bookbuilding

24.08.20 - Essen, 18. August 2020 NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG, MITTELBAR ODER UNMITTELBAR, IN ODER INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER... weiterlesen

mehr Insidergeschäfte

Wolfgang Schüssel (AR) Kauf 9,97 Tsd. EUR am 14.04.16
Roger Graef (AR) Kauf 25,04 Tsd. EUR am 06.04.16
Werner Brandt (AR) Kauf 45,14 Tsd. EUR am 21.03.16

mehr Über RWE Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0007037129 | 703712

RWE AG St Aktie:
RWE ist ein europäischer Strom- und Gasversorger. Die Aktivitäten des Unternehmens umfassen Erzeugung, Handel, Transport und Vertrieb von Strom und Gas.

Quotes: Xetra

Geld (18.09.20)30,79
Brief (18.09.20)30,82
Spread0,03
Stück Geld 249
Stück Brief 307

Kursdaten

Eröffnungskurs 30,93
Hoch31,24
Tief30,71
Kurs (18.09.20)30,75
Volumen159.131.440
Stück5.154.246

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung31,10
Vortag-Hoch 31,51
Vortag-Tief30,85
Vortag-Schlusskurs30,96

mehr Statistik

52W Hoch34,99
52W Tief20,05
1 Woche-3,91 %
1 Monat-5,38 %
1 Jahr+9,08 %
3 Jahre+47,59 %
5 Jahre+182,37 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl676,22 Mio.
Marktkapitalisierung20,79 Mrd.
Mitarbeiter66341
Gründungsjahr1898
Grundkapital1,73 Mrd.
KGV 17,67

Branche/Schwerpunkt

Öffentliche Dienstleister



Ihre Meinung ist uns wichtig!