19:33 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 00:33 London (08:00 - 16:30) 01:33 Frankfurt (09:00 - 20:00) 09:33 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

Shanghai Composite


Kurs
2.914,82
EOD-Indizes, 12.11.19
 
+0,17 %
+4,84
ISIN: QT0002571112
   
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
EOD-Indizes 2.914,82 12.11.19 +0,17 %
2.909,98
Indizes INTL 2.914,82 12.11.19 +0,17 %
2.909,98

Kurzmeldungen zu Shanghai Composite

  1. 28.10.19 An der Börse Shanghai keimte zum Start in die neue Woche die Hoffnung auf eine Entschärfung des us-amerikanischen Handelskonflikts. Auslöser hierfür war eine Aussage des US-Handelsabgeordneten Robert Lighthizer. Dieser sprach am Wochenende von bald stattfindenden, neuen Gesprächen zwischen den USA und China. Für den Shanghai Composite Index ging es um 0,85 Prozent auf 2.980,05 Punkte rauf.
  2. 24.10.19 Mit einem minimalen Abschlag von 0,02 Prozent auf 2.940,92 Punkte beendete der chinesische Leitindex den Donnerstagshandel an der Börse Shanghai. Marktbeobachtern zufolge gab es nachrichtentechnisch keine frischen Impulse. So gab es auch in Sachen us-chinesischem Handelsstreit nicht neues.
  3. 23.10.19 Mit einem Minus von 0,43 Prozent auf 2.941,62 Punkte verabschiedete sich der Shanghai Composite Index am Mittwoch in den Feierabend. Den Investoren machte nach wie vor der Handelsstreit zwischen den USA und China zu schaffen, der sich jeden Tag zum positiven oder negativen drehen könnte. Daneben ließen Berichte die Anleger aufhorchen, nach denen die Zentralregierung in Peking über die Ablösung der Hong Konger Regierungschefin Carrie Lam nachdenke. Schwache Quartalszahlen bei Texas Instruments sorgten bei Chipherstellern für Abschläge.
  4. 17.10.19 Die Anleger an der Börse Shanghai wurden am Donnerstag mit leichten Verlusten nach Hause geschickt. Der chinesische Leitindex büßte 0,05 Prozent auf 2.977,33 Punkte ein. Wichtigstes Thema war erneut der us-chinesische Handelsstreit, zu dem es nach den jüngsten Spannungen, ausgelöst durch ein US-Gesetz zu Hong Kong, nichts neues zu berichten gab.
  5. 16.10.19 An der Börse Shanghai sind die Anleger am Mittwoch mit Verlusten nach Hause gegangen. Der chinesische Leitindex fiel um 0,41 Prozent auf 2.978,71 Punkte. Im Fokus stand erneut der us-chinesische Handelsstreit. Wurde hierzu noch zu Ende der letzten Woche von Fortschritten berichtet, scheint die Stimmung zumindest auf chinesischer Seite wieder deutlich gedämpft. In den USA ist Gesetz zum Schutz der Demokratie und Menschenrechte in Hong Kong verabschiedet worden. Sehr zum Unmut der chinesischen Regierung. Diese gab zu verstehen, dass sie sich Gegenmaßnahmen vorbehalte.
  6. 10.10.19 Die Börse Shanghai fuhr am Donnerstag Kursaufschläge ein. Der Shanghai Composite Index kletterte um 0,78 Prozent auf 2.947,71 Punkte. Der Fokus der Anleger war bereits auf die für heute in den USA anstehenden Verhandlungen zwischen China und den Vereinigten Staaten gerichtet, die einmal mehr versuchen, ihren Handelsstreit zu beenden. Zwar überwog der Glaube an einen Fortschritt in den Handelsstreitigkeiten, doch sind sich die Investoren in dieser Hinsicht nicht einig. Eine Seite hofft auf eine Annäherung und untermauert dies mit der Lockerung der US-Sanktionen gegen chinesische Netzwerkausrüster, der geplanten Aussetzung neuer für die kommende Woche anberaumtem US-Strafzölle oder der Bekundung Chinas, mehr Agrarprodukte aus den USA einführen zu wollen. Die andere Seite hingegen rechnet mit einem Scheitern der Verhandlungen. Dafür würden die jüngsten US-Einreiserestriktionen gegen chinesische Staatsvertreter und der Sanktionierung weiter 28 Unternehmen aus dem Reich der Mitte sprechen. Daneben wird auf ein Bericht der "South China Morning Post" verwiesen, laut dem sich die chinesische Seite bereits in den Vorgesprächen unzufrieden gezeigt habe und daher vorzeitig aus den USA abreisen werde.
  7. 09.10.19 An der Börse Shanghai behielten die Optimisten am Mittwoch die Oberhand, ungeachtet eines negativen Marktumfelds. So zeigten sich die Mehrheit der Investoren hoffnungsvoll, dass die Ende der Woche beginnenden Verhandlungen zur Beilegung des us-chinesischen Handelskonflikts gleichnamigen einer Lösung näher bringen. Angesichts der jüngsten Entwicklung zwischen den USA und China dürften die Verhandlungen jedoch einen schweren Stand haben. So haben die Vereinigten Staaten wegen der angeblichen Unterdrückung von Minderheiten im Reich der Mitte Einreiserestriktionen gegen Mitglieder der chinesischen Regierung und der kommunistischen Partei erlassen. Zusätzlich sind 28 chinesische Unternehmen auf eine schwarze Liste gesetzt worden, um einen US-Kapitalfluss in Richtung China einzuschränken.
  8. 02.10.19 An der Börse Shanghai bleiben die Tore aufgrund der "Goldenen Woche" bie einschließlich dem 7. Oktober 2019 geschlossen. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte verharrt damit auf seinem Stand vom letzten Montag, bei 2.905,19 Punkten. Der Handel wird am Dienstag, den 8. Oktober 2019, fortgesetzt.
  9. 30.09.19 Während die Schwesterbörse in Hong Kong am ersten Tag der neuen Handelswoche Aufschläge verbuchte, gab die Börse Shanghai nach. Der Shanghai Composite Index fiel um 0,92 Prozent auf 2.905,19 Punkte zurück. Die Anleger hätten Grund zur Freude gehabt. Die Stimmung unter kleineren und mittleren chinesischen Unternehmen hellte sich im September auf. Der zugrunde liegende Einkaufsmanagerindex stieg auf 51,4 Punkte, während er im Vormonat noch einen vollen Punkt tiefer notierte. Die Stimmung vermieste jedoch die Gefahr neuer Spannungen zwischen den USA und dem Reich der Mitte. Laut Medienberichten prüfe die USA derzeit, wie sich der Kapitalabfluss aus den USA nach China eindämmen ließe. So stünde u.a. zur Diskussion, ob chinesischen Unternehmen die Notierung an den US-Börsen entzogen wird.
  10. 25.09.19 Zur Wochenmitte schloss die Börse Shanghai tiefer. Der Leitindex aus dem Reich der Mitte verlor einen vollen Prozentpunkt auf 2.955,43 Punkte. Die Vorgaben der Wall Street, aber auch der Börse Tokio fielen negativ aus. Als weiterer Belastungsfaktor tat sich erneut der us-chinesische Handelsstreit hervor, nachdem Donald Trump ungeachtet der Meldungen, wonach sich beide Parteien Anfang Oktober zu Gesprächen treffen wollen, abermals seinen Unmut gegenüber dem Reich der Mitte kund tat. Ein mögliches Amtsenthebungsverfahren seitens der US-Demokraten gegen Trump wegen des Verdachts auf Machtmissbrauch ließ die Anleger aufhorchen.

Über Shanghai Composite | QT0002571112

Shanghai Composite:
Der SSE Composite Index (Shanghai Exchange Composite Index) ist der wichtigste Aktienindex auf dem Festland der Volksrepublik China. Der Kursindex umfasst alle an der Shanghai Stock Exchange (SSE) gelisteten Unternehmen.

Der Shanghai Composite Index wurde am 15. Juli 1991 zum ersten Mal veröffentlicht. Der Aktienstand wird ausschließlich aufgrund der Aktienkurse ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Gewichtung erfolgt nach der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen, so dass Kapitalmaßnahmen den Index nicht beeinflussen. Die Handelszeit des Index ist von 9.30 h bis 11 h Ortszeit (2.30 h bis 4 h MEZ) und von 13 h bis 15 h Ortszeit (6 h bis 8 h MEZ).

Im Shanghai Composite Index sind A- und B-Aktien gelistet. Eine A-Aktie bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in Renminbi, der Währung der Volksrepublik China, gehandelt wird. Diese Aktien konnten ursprünglich nur von chinesischen Staatsbürgern erworben werden. Seit 2002 sind diese jedoch auch für sog. QFII (Qualified Foreign Institutional Investors) erhältlich. Eine B-Aktie hingegen bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, die in ausländischer Währung gehandelt wird. Dabei ist der Nennwert von B-Aktien in Renminbi festgesetzt. In Shanghai werden B-Aktien in USD gehandelt. Sie sind im Gegensatz zu A-Aktien nur für ausländische Investoren verfügbar und seit 2001 für chinesische Staatsbürger, die für Ausländer Konten eröffnen. Von einer Gesellschaft können sowohl A- als auch B-Aktien ausgegeben werden. Der Wert der beiden Aktien kann jedoch teilweise stark voneinander abweichen, da keine Arbitragegeschäfte zwischen den Aktienarten erlaubt sind.

Kursdaten

Eröffnungskurs 2.913,00
Hoch2.918,30
Tief2.891,51
Kurs (12.11.19)2.914,82

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung2.949,96
Vortag-Hoch 2.949,96
Vortag-Tief2.906,77
Vortag-Schlusskurs2.909,98

mehr Statistik

52W Hoch3.288,45
52W Tief2.440,91
1 Woche-2,57 %
1 Monat-1,98 %
1 Jahr+10,81 %
3 Jahre-8,80 %
5 Jahre+16,85 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!