16:39 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 21:39 London (08:00 - 16:30) 22:39 Frankfurt (09:00 - 20:00) 05:39 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Wirecard AG Aktie


Kurs
2,438
Xetra, 17:35
 
+4,41 %
+0,103
ISIN: DE0007472060
WKN: 747206
Code: WDI.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu Wirecard-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Wirecard Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0007472060 | 747206

Intraday zu Wirecard AG Aktie
Wirecard Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0007472060 | 747206 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 2,438 EUR 17:35 +4,41 %
2,335 6.252.996
Tradegate 2,360 EUR 21:59 -1,67 %
2,400 3.928.570
Stuttgart 2,374 EUR 21:58 -1,10 %
2,400 601.588
Frankfurt 2,400 EUR 19:59 +3,00 %
2,330 599.698
L&S 2,364 EUR 22:35 -1,50 %
2,400 190.608
Quotrix 2,380 EUR 21:48 -5,41 %
2,516 43.997
Hamburg 2,400 EUR 20:00 +3,00 %
2,330 10.939
München 2,406 EUR 20:00 +3,89 %
2,316 8.799
Hannover 2,400 EUR 20:00 +3,00 %
2,330 7.637
Düsseldorf 2,408 EUR 20:00 +3,86 %
2,318 7.100
Berlin 2,397 EUR 19:57 +4,26 %
2,299 2.907

Kurzmeldungen zu Wirecard AG Aktie

  1. 07.07.20 Die Berichte des Wirtschaftsprüfers EY zu den Bilanzen von Wirecard könnten evtl. von Gläubigern und Aktionären eingesehen werden. Abschlussberichte von Wirtschaftsprüfern sind normalerweise streng geheim. Nach diverser Skandale wurde allerdings vor 16 Jahren der Paragraph 321a im Handelsgesetzbuch eingeführt. Dieser Paragraph ermöglicht die Offenlegung des Prüfungsberichts in besonderen Fällen.
  2. 06.07.20 Die negativen Nachrichten rund um Wirecard nehmen kein Ende. Wie die "Financial Times" berichtet, sollten die Scheinbuchungen wohl auch auflaufende Verluste im eigenen Kerngeschäft kaschieren. Angeblich hätten die in Europa und Amerika unter der Kontrolle von Wirecard stehenden Gesellschaften seit Jahren rote Zahlen geschrieben.
  3. 03.07.20 Der Bilanzskandal kommt Wirecard weiterhin teuer zu stehen. Nun erklärt Softbank die erst im April 2019 geschlossene Kooperation mit dem Aschheimer Zahlungsabwickler für beendet, wie es von informierten Kreisen berichtet wird. Der japanische Telekommunikations- und Medienkonzern wollte ursprünglich u.a. einen hohen, dreistelligen Millionenbetrag in Wirecard investieren und dem Unternehmen den Zugang zum japanischen und südkoreanischen Markt ebnen.
  4. 01.07.20 Steht Wirecard vor der Zerschlagung? Laut dem bestellten Insolvenzverwalter Michael Jaffe sei es nicht auszuschließen, dass der Zahlungsdiensteabwickler in mehreren Einzelteilen verkauft wird. Rund um den Globus hätten Investoren ihr Interesse bekundet. Darunter befänden sich auch Wettbewerber wie Worldline aus Frankreich.
  5. 30.06.20 Die nordamerikanische Wirecard-Tochter Wirecard North America stellt sich selbst zum Verkauf. Wie das Unternehmen mitteilte, sucht es einen Käufer für sich. Eine Investmentbank koordiniert den Prozess. Wie die Amerikaner erklärten, seien sie wirtschaftlich unabhängig von derm Mutterkonzern aus Deutschland. Unterdessen hat die britische Finanzaufsicht erklärt, Wirecard den Fortgang des Geschäfts zu erlauben. Wirecard ist ab heute nicht mehr im Aktienindex Stoxx Europe 600 gelistet.
  6. 26.06.20 Wirecard muss den Index Stoxx Europe 600 verlassen. Medienberichten zufolge ist allerdings eine unmittelbare Entfernung aus dem deutschen Leitindex Dax nicht geplant. Wie nun bekannt wurde, überdenken die Kreditkartenunternehmen Visa und Mastercard ihre Beziehungen zu Wirecard. Wie es weiter heißt, überlegen die Unternehmen, Wirecard die Möglichkeit zu entziehen, Zahlungen über ihre Netzwerke zu leiten.
  7. 25.06.20 Der Bilanzskandal, das verlorene Vertrauen der Anleger und der starke Kursverfall der Aktie münden bei Wirecard nun in einem Antrag auf Insolvenz. Diesen hat der Aschheimer Zahlungsdiensteabwickler beim zuständigen Amtsgericht im München wegen drohender Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung gestellt, wie es von Seiten des Vorstands heißt. Inwieweit die Tochtergesellschaften von Wirecard von diesem Schritt betroffen sein könnten, werde derzeit noch geprüft.
  8. 24.06.20 Nach seiner Verhaftung ist der ehemalige Wirecard-Chef Markus Braun bereits gestern wieder auf freien Fuß gesetzt worden, nachdem eine Kaution in Höhe von 5 Mio. Euro hinterlegt worden ist. Die Auflagen für Braun sehen u.a. eine wöchentliche Meldepflicht bei der Polizei vor. Braun, der bisher 7 Prozent der Aktienanteile am Aschheimer Zahlungsdiensteabwickler hielt, musste darüber hinaus 5 Mio. Aktien verkaufen, die ihm einen Erlös von rund 155 Mio. Euro eingebracht haben. Dabei griffen die sogenannten ?Margin Calls?, mit denen Aktionäre gezwungen werden können, Anteile zu verkaufen, um die möglichen Verluste zu begrenzen.
  9. 23.06.20 Medienberichten zufolge ist der ehemalige Wirecard-Chef Braun festgenommen worden.
  10. 22.06.20 Wirecard hat in der Nacht mitgeteilt, dass es die verschwundenen 1,9 Milliarden Euro auf Treuhandkonten in Asien mit "überwiegender Wahrscheinlichkeit" gar nicht gibt. Wie der Zahlungsabwickler weiter erklärte, seien die vorläufigen Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres sowie die Prognosen für 2020 und darüber hinaus seinen daher nicht mehr zu halten.

mehr Nachrichten

Ad-hoc: Wirecard AG: Kündigung Anstellungsvertrag Dr. Markus Braun

01.07.20 - Aschheim, 30. Juni 2020 - Der Aufsichtsrat der Wirecard AG hat heute mit sofortiger Wirkung den Anstellungsvertrag von Herrn Dr. Markus Braun außerordentlich gekündigt. Am 19. Juni 2020 war Dr. Markus... weiterlesen

Ad-hoc: Wirecard AG: Jan Marsalek als Vorstand abberufen, Anstellungsvertrag außerordentlich gekündigt

23.06.20 - Der Aufsichtsrat der Wirecard AG hat heute das Vorstandsmitglied Jan Marsalek, der am 18. Juni 2020 widerruflich bis zum 30. Juni freigestellt worden war, mit sofortiger Wirkung abberufen und seinen... weiterlesen

Ad-hoc: Wirecard AG: Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage des Unternehmens

22.06.20 - Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Der Vorstand der Wirecard AG... weiterlesen

mehr Insidergeschäfte

MB Beteiligungsgesellschaft mbH c/o Wirecard AG (J) Kauf 3,61 Mio. EUR am 25.02.16
MB Beteiligungsgesellschaft mbH c/o Wirecard AG (J) Kauf 4,32 Mio. EUR am 24.02.16
MB Beteiligungsgesellschaft mbH c/o Wirecard AG (J) Kauf 1,92 Mio. EUR am 23.02.16

mehr Über Wirecard Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0007472060 | 747206

Wirecard AG Aktie:
Wirecard hat sich auf die Bereiche Payment und Risikomanagement spezialisiert. Das Serviceportfolio der Wirecard AG beinhaltet über 85 Zahlungs- und Risikomanagementlösungen. Weltweit unterstützt das Unternehmen über 10.000 Händler aus unterschied...

Quotes: Xetra

Geld (17:29)2,440
Brief (17:29)2,450
Spread0,010
Stück Geld 3.879
Stück Brief 1.515

Kursdaten

Eröffnungskurs 2,450
Hoch2,589
Tief2,361
Kurs (17:35)2,438
Volumen6.252.996
Stück2.555.861

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung2,633
Vortag-Hoch 2,650
Vortag-Tief2,300
Vortag-Schlusskurs2,335

mehr Statistik

52W Hoch159,800
52W Tief1,080
1 Woche-4,78 %
1 Monat-97,35 %
1 Jahr-98,31 %
3 Jahre-96,26 %
5 Jahre-93,47 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl123,57 Mio.
Marktkapitalisierung301,25 Mio.
Mitarbeiter569
Gründungsjahr1996
Grundkapital123,57 Mio.
KGV 0,451

Branche/Schwerpunkt

Unternehmens-Dienstl.



Ihre Meinung ist uns wichtig!