Folgen Sie uns!
22:41 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 03:41 London (08:00 - 16:30) 04:41 Frankfurt (09:00 - 20:00) 12:41 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

DJ PTA-News: KFM Deutsche Mittelstand AG: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2): Gewinn mit Heidelberger Druckmaschinen-Anleihe

Zeit: 07.11.17 08:00


DJ PTA-News: KFM Deutsche Mittelstand AG: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2): Gewinn mit Heidelberger Druckmaschinen-Anleihe


Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
Düsseldorf (pta015/07.11.2017/09:00) - Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt
Änderungen im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN
A1W5T2) bekannt. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat die 8,00%-Anleihe
der Heidelberger Druckmaschinen AG (WKN A14J7A) mit Gewinn verkauft.
Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist ein Unternehmen des
Präzisionsmaschinenbaus mit Hauptsitz in Heidelberg. Das Unternehmen ist mit
einem Weltmarktanteil von über 40% der weltweit marktführende Hersteller von
Bogenoffset-Druckmaschinen.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat seinen Bestand an der 8,00%-Anleihe
der Heidelberger Druckmaschinen AG von Mai 2016 bis Januar 2017 sukzessive
aufgebaut und ab Juli 2017 in mehreren Teilverkäufen Kursgewinne realisiert.
Somit konnte der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS mit der Anleihe neben dem
attraktiven Kupon von 8,00% p.a. auch einen Kursgewinn verbuchen, so dass die
für die Anleger des Fonds erzielte Rendite deutlich über dem Zinskupon lag.
Norbert Schmidt (Leiter Unternehmensanalyse der KFM Deutsche Mittelstand AG):
"Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat sich in den vergangenen Quartalen sehr
erfreulich entwickelt. So wurde im Geschäftsjahr 2015/16 der Turnaround erreicht
und das Ergebnis im Geschäftsjahr 2016/17 weiter gesteigert. Der Ausblick für
die weitere Ergebnisentwicklung ist positiv. Zusätzlich profitiert die
Bonitätseinschätzung von der Stärkung des Eigenkapitals durch die nahezu
vollständige Wandlung der im Juli 2017 ausgelaufenen Wandelanleihe im Volumen
von 60 Mio. Euro. Entsprechend generiert das KFM-Scoring ein anhaltendes
Kaufsignal auf der Unternehmensseite."
Gerhard Mayer (Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG): "Die positive
Entwicklung des Unternehmens und das aktuell hervorragende Refinanzierungsumfeld
lassen eine frühestmögliche vorzeitige Kündigung der 8,00%-Anleihe der
Heidelberger Druckmaschinen AG erwarten. Die Kündigung ist erstmals ab
15.05.2018 zu 104% des Nennwertes möglich. Auf aktuellem Kursniveau weist die
Anleihe eine erwartete negative Rendite auf, da bei der erwarteten vorzeitigen
Rückzahlung der Kursverlust durch die bis dahin zu erzielenden Zinsen nicht
kompensiert werden kann. Deshalb generierte das Analyseverfahren KFM-Scoring auf
der Wertpapierseite ein klares Verkaufssignal. Der Deutsche Mittelstandsanleihen
FONDS trennte sich von der Anleihe, um Werte mit attraktiverer Rendite in das
Portfolio aufzunehmen."
Über die KFM Deutsche Mittelstand AG
Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist Experte für Mittelstandsanleihen und
Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS (WKN A1W5T2). Manager dieses
Fonds ist die Heemann Vermögensverwaltung GmbH; Verwaltungsgesellschaft ist die
FINEXIS S.A. und Verwahrstelle die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG,
Niederlassung Luxemburg. Der Fonds bietet für private und institutionelle
Investoren eine attraktive Rendite in Verbindung mit einer breiten Streuung im
Mittelstandsanleihen-Markt. Die Investmentstrategie des Fonds basiert dabei auf
den Ergebnissen des von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelten
Analyseverfahrens KFM-Scoring. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS schüttet
seine Erträge jährlich an seine Anleger aus. Für das Jahr 2014 schüttete der
Fonds seinen Anlegern 2,10 Euro je Fondsanteil aus; für das Jahr 2015 erfolgte
eine Ausschüttung von 2,29 Euro und für das Jahr 2016 von 2,17 Euro je
Fondsanteil. Das bedeutet eine Ausschüttungsrendite von über 4% p.a. bezogen auf
den jeweiligen Anteilspeis zu Jahresbeginn. Auch im laufenden Jahr profitieren
die Anleger von der Wertentwicklung des Fonds und einer damit verbundenen
geplanten Ausschüttung in Höhe der Vorjahre. Die KFM Deutsche Mittelstand AG
wurde beim Großen Preis des Mittelstandes 2016 als Preisträger für das
KFM-Auswahlverfahren und die überdurchschnittliche Entwicklung des Deutschen
Mittelstandsanleihen FONDS ausgezeichnet.
Hinweise zur Beachtung
Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur
Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung
von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen
Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher
unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze
oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese
ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und
enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht
hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Diese Ausarbeitung stellt ferner
keinen Rat oder Empfehlung dar. Wichtiger Hinweis: Wertpapiergeschäfte sind mit
Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals,
verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend
persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und
Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf
diese Informationen stützen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Kredit- und
Wertpapierinstitute. Die Zulässigkeit des Erwerbs eines Wertpapiers kann an
verschiedene Voraussetzungen - insbesondere Ihre Staatsangehörigkeit - gebunden
sein. Bitte lassen Sie sich auch hierzu vor einer Anlageentscheidung
entsprechend beraten. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS ist zum Zeitpunkt
des Publikmachens des Artikels in den im Artikel besprochenen Wertpapieren nicht
investiert. Die KFM Deutsche Mittelstand AG, der Ersteller oder an der
Erstellung mitwirkende Personen halten Anteile am Deutschen Mittelstandsanleihen
FONDS. Aus Veränderungen des Anleihekurses kann sich ein wirtschaftlicher
Vorteil für die KFM Deutsche Mittelstand AG, den Ersteller oder an der
Erstellung mitwirkende Personen ergeben. Vor Abschluss eines in dieser
Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist auf jeden Fall eine kunden- und
produktgerechte Beratung durch Ihren Berater erforderlich. Ausführliche
produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen vollständigen
Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie dem Jahres- und
ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage
für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der
Verwaltungsgesellschaft (FINEXIS S.A., 25A, boulevard Royal L-2449 Luxemburg)
sowie bei den Zahl- und Informationsstellen (Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
Niederlassung Luxemburg, 46, Place Guillaume II, L-1648 Luxemburg oder Joh.
Berenberg, Gossler & Co. KG, Neuer Jungfernstieg 20, 20354 Hamburg oder bei der
Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21, A-1010 Wien) und über
die Homepage des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS dma-fonds.de erhältlich.
Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung
dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernehmen die
Verwaltungsgesellschaft und die KFM Deutsche Mittelstand AG keine Haftung.
Pressekontakt
KFM Deutsche Mittelstand AG
Rathausufer 10
40213 Düsseldorf
Tel: + 49 (0) 211 21073741
Fax: + 49 (0) 211 21073733
Mail: info@kfmag.de
Web: http://www.kfmag.de
http://www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de
(Ende)
Aussender: KFM Deutsche Mittelstand AG
Adresse: Rathausufer 10, 40213 Düsseldorf
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Hans-Jürgen Friedrich
Tel.: +49 211 21073741
E-Mail: hj.friedrich@kfmag.de
Website: www.kfmag.de
ISIN(s): LU0974225590 (Fond)
Börsen: Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart,
Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf,
Freiverkehr in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1510041600138
© pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und
Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv:
http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender
verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.


(END) Dow Jones Newswires
November 07, 2017 03:00 ET (08:00 GMT)



Wertpapiere zu dieser Nachricht

Name Börse Vortag Erster Hoch Tief Letzter Volumen Zeit %
Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS - M - EUR-Fonds 52,35 52,49 11.12.17 +0,27

Ihre Meinung ist uns wichtig!