06:56 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 11:56 London (08:00 - 16:30) 12:56 Frankfurt (09:00 - 20:00) 19:56 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Indikationen

DAX DAX

9.589,96   -3,48%

MDAX MDAX

20.328,30   -3,38%

TecDAX TecDAX

2.517,80   -3,07%

Euro Stoxx 50 Euro Stoxx 50

2.733,80   -1,91%

Dow Jones Dow Jones

21.489,85   -1,95%

Nasdaq 100 Nasdaq 100

7.797,93   -0,20%

Euro Euro Dollar Kurs

1,0940   -0,81%


Realtime-Indikationen für

Name Zeit Letzter %
Goyax-Indikation‑DAX 12:56 9.589,96 Tendenz des Kurses -3,48
Goyax-Indikation‑MDAX 12:54 20.328,30 Tendenz des Kurses -3,38
Goyax-Indikation‑TecDAX 12:54 2.517,80 Tendenz des Kurses -3,07
Goyax-Indikation‑Euro Stoxx 50 12:55 2.733,80 Tendenz des Kurses -1,91
Goyax-Indikation‑Dow Jones 12:56 21.489,85 Tendenz des Kurses -1,95
Goyax-Indikation‑Nasdaq 100 12:55 7.797,93 Tendenz des Kurses -0,20
Goyax-Indikation‑Nikkei 225 12:56 17.962,20 Tendenz des Kurses -1,92
Jetzt Goyay-Newsletter abonnieren

Gold Unze (USD)

Gold - Goldpreis Feinunze

1.584,70   +1,26%

Silber Unze (USD)

Silber - Silberpreis Feinunze

14,03   +0,43%

mehr Rohstoffe

Name Zeit Letzter %
Gold 12:51 1.584,70 Tendenz des Kurses +1,26
Silber 12:51 14,03 Tendenz des Kurses +0,43
Platin 12:50 724,16 Tendenz des Kurses +0,16
CRB Index 31.03. 121,79 Tendenz des Kurses +0,08

mehr Wechselkurse

Name Zeit Letzter %
EUR/USD 12:51 1,0940 Tendenz des Kurses -0,82
Schweizer Frank. 12:51 1,0564 Tendenz des Kurses -0,29
Britische Pfund 12:51 0,8835 Tendenz des Kurses -0,44
Zloty 12:51 4,5708 Tendenz des Kurses +0,58
Rubel 12:51 86,0570 Tendenz des Kurses -0,74
Yen 12:51 117,5680 Tendenz des Kurses -0,91
Bitcoin-Euro 12:50 5.770,6159 Tendenz des Kurses -1,65

mehr Zinsen

Name Zeit Letzter %
Euribor 3M 31.03. -0,363 Tendenz des Kurses
Leitzins 16.03. 0,0001 Tendenz des Kurses
Umlaufrendite 31.03. -0,470 Tendenz des Kurses
Basiszinssatz 01.07. -0,880 Tendenz des Kurses
REX 31.03. 145,13 Tendenz des Kurses -0,26

mehr RSS-Nachrichten

⏲ 12:50 Express-Zertifikat auf Brent: Wird Russland seine Fördermenge trotz Corona-Krise ausweiten? Zertifikatenews
⏲ 12:50 RWE: Mit dem HVB-Discount Call eine Wette auf eine Erholung eingehen - Optionsscheinenews
⏲ 12:50 Express auf Total: Dem Ölmarkt droht ein Preiskrieg - Zertifikatenews
⏲ 12:50 RWE MINI: 52 Prozent im Plus - Optionsscheinenews
⏲ 12:50 Neue Aktienanleihe auf Total interessant - Anleihenews
⏲ 12:50 MINI Long auf RWE: Aussicht auf Milliardenentschädigung, Welle an Kurszielerhöhungen - Optionsscheinenews
⏲ 12:50 Gold-ETC: Gewinne laufen lassen - ETC-News

mehr Indizes

Name Zeit Letzter %
DAX 12:41 9.617,39 Tendenz des Kurses -3,21
MDAX 12:41 20.401,02 Tendenz des Kurses -3,04
TecDAX 12:41 2.528,90 Tendenz des Kurses -2,66
Euro Stoxx 50 31.03. 2.786,90 Tendenz des Kurses +0,77
Dow Jones 31.03. 21.917,16 Tendenz des Kurses -1,84
Nasdaq 100 31.03. 7.813,50 Tendenz des Kurses -0,96
Nikkei 225 08:00 18.065,41 Tendenz des Kurses -4,50
Hang Seng 10:08 23.085,79 Tendenz des Kurses -2,19

mehr Aktien Deutschland Top/Flop

Name Letzter %
Gerresheimer 58,95 Tendenz des Kurses +4,61
Metro St. 8,000 Tendenz des Kurses +2,77
Jenoptik 15,01 Tendenz des Kurses +2,11
Software 27,52 Tendenz des Kurses +1,93
MTU 124,60 Tendenz des Kurses -5,61
ProSieben Sat.1 6,772 Tendenz des Kurses -5,73
Hella 24,98 Tendenz des Kurses -5,81
New Work 186,00 Tendenz des Kurses -5,82

mehr Aktien International Top/Flop

Name Letzter %
Royal Dutch Shell 16,46 Tendenz des Kurses +5,54
BP Plc 3,840 Tendenz des Kurses +3,24
British American Tobacco 31,53 Tendenz des Kurses +1,76
Grand City Prop. 18,78 Tendenz des Kurses +1,46
Airbus 55,01 Tendenz des Kurses -7,55
American Express 75,19 Tendenz des Kurses -8,42
Lloyds Banking Group Plc 0,344 Tendenz des Kurses -10,02
Safran 71,80 Tendenz des Kurses -11,14

mehr Termine

01.04.20 Daimler AG Hauptversammlung 2020 in Berlin
01.04.20 Nebelhornbahn AG O.N. Hauptversammlung 2020
01.04.20 Fast Finance24 Holding AG Hauptversammlung 2020 in Berlin
02.04.20 Rocket Internet SE Quartalszahlen
02.04.20 Hella GmbH & Co. KGaA O.N. Quartalszahlen
02.04.20 Singulus Technologies AG Konv. Quartalszahlen
02.04.20 A.S.Creation Tapeten NA Quartalszahlen
03.04.20 Heidelberger Beteiligungs Holding AG Hauptversammlung 2020 in Heidelberg
03.04.20 Tick Trading Software AG Inh. ON Hauptversammlung 2020 in Düsseldorf
06.04.20 Swisscom AG Hauptversammlung

mehr Ad-hoc-Nachrichten

Power Suche

Börse mit Strategie

Herunterladen Portfolio Journal

Portfolio Journal
Jetzt herunterladen

mehr Marktberichte

⏲ 10:06 Mit einem starken Verlust verabschiedete sich die Börse Tokio am Mittwoch in den Feierabend. Der japanische Leitindex brach um 4,50 Prozent auf einen Stand von 18.065,41 Punkte ein. Belastend wirkte der jüngste Tankan-Bericht, laut dem sich die Stimmung in den Produktionsbetrieben im März verschlechtert hat und zudem ins negative gerutscht ist. Besorgt zeigten sich die Anleger auch über die Corona-Entwicklung in den USA. Allgemein wird damit gerechnet, dass sich die Lage im Land der unbegrenzten Möglichkeiten erst einmal weiter verschärfen dürfte, hieß es von einem Marktbeobachter.
⏲ 09:51 Mit tiefrotem Vorzeichen präsentiert sich der Auswahlindex der Eurozone am Mittwochmorgen. Um 9:33 h weist er einen Verlust von 4,16 Prozent auf 2.670,83 Punkte aus. Sowohl die Vorgaben der Wall Street als auch von den wichtigsten asiatischen Börsen sind negativ. Gute Konjunkturdaten aus China bleiben unberücksichtigt. Im Reich der Mitte lief es für die Industrie im März besser. Der Caixin-Markit-Einkaufsmanagerindex stieg von zuvor 40,3 auf 50,1 Punkte. Daten zur konjunkturellen Entwicklung werden im Laufe des Tages auch in den USA veröffentlicht. So berichtet u.a. die die private Arbeitsmarktagentur ADP über die Beschäftigungsänderung im Land.
⏲ 09:47 Zur Wochenmitte geht es für den deutschen Leitindex wieder einmal kräftig abwärts. Bis 9:27 h verliert er 3,59 Prozent auf 9.579,64 Punkte. Sowohl die Vorgaben der Wall Street als auch von den wichtigsten asiatischen Börsen sind negativ. Gute Konjunkturdaten aus China bleiben unberücksichtigt. Im Reich der Mitte lief es für die Industrie im März besser. Der Caixin-Markit-Einkaufsmanagerindex stieg von zuvor 40,3 auf 50,1 Punkte. Daten zur konjunkturellen Entwicklung werden im Laufe des Tages auch in den USA veröffentlicht. So berichtet u.a. die die private Arbeitsmarktagentur ADP über die Beschäftigungsänderung im Land.
📆 31.03. Nach freundlichem Start am Dienstag drehte der deutsche Leitindex Dax in die Verlustzone, drehte wieder zurück ins Plus und ging schließlich 1,22 Prozent höher bei 9.935,84 Punkten aus dem Handel. Damit blieb die Nervosität an den Finanzmärkten hoch. Im vergangenen Börsenmonat März hatte der Dax rund 16 Prozent eingebüßt. Das Minus seit Jahresbeginn beläuft sich sogar auf über 20 Prozent. Robuste Daten zu Chinas Wirtschaftswachstum hatte am Vormittag viel Rückenwind gebracht, dann bröckelten die Gewinne. Denn das Tal scheint noch nicht erreicht. Dennoch gab es auch Lichtblicke. Im MDax sprang die Aktie von Kochboxenlieferer HelloFresh nach einem optimistischen Ausblick um 13 Prozent nach oben - zeitweise bis auf einen Rekordstand von 32,10 Euro.
📆 31.03. Europas Börsen starten am Dienstag mit Gewinnen in den neuen Handelstag. Gespannt warten die Anleger auf Daten zur deutschen Arbeitslosenquote. Diese wurden jedoch bereits am 12. März erhoben, also vor Beginn der Ausgangsbeschränkungen. Diese spiegeln also noch nicht die pandemiebedingte Entwicklung wider. Experten rechnen damit, dass die Zahl der Arbeitslosen saisonbereinigt um 29.000 und die Arbeitslosenquote auf 5,1 Prozent steigt.
📆 31.03. Nach dem freundlichen Tagesabschluss am Montag ist der Dax am Dienstag fester in den frühen Handel gestartet. Gespannt warten die Anleger auf Daten zur deutschen Arbeitslosenquote. Diese wurden jedoch bereits am 12. März erhoben, also vor Beginn der Ausgangsbeschränkungen. Diese spiegeln also noch nicht die pandemiebedingte Entwicklung wider. Experten rechnen damit, dass die Zahl der Arbeitslosen saisonbereinigt um 29.000 und die Arbeitslosenquote auf 5,1 Prozent steigt.
📆 31.03. Trotz positiver Vorgaben aus den USA und Europa ist der Nikkei 225 am Dienstag leichter aus dem Handel gegangen. Auch offizielle Wirtschaftsdaten aus China wären eigentlich ein Grund für einen positiven Handelsschluss gewesen. Chinas Einkaufsmanagerindex (PMI) für das verarbeitende Gewerbe stieg im März auf 52,0 Punkten, nach einem Rekordtief von 35,7 im Februar und übertraf damit die Analystenerwartungen. Diese warnten allerdings zugleich, dass der Index die tatsächliche Verbesserung überbewerten könnte. Denn nehme ein Unternehmen nach dem erzwungenen Stillstand die Arbeit wieder auf, würde sich dies als Expansion zeigen und nichts über das allgemeine Aktivitätsniveau aussagen. Der japanische Leitindex gab um 0,88 Prozent auf 18.917,01 Punkte nach.

mehr Neues aus der Mediathek

mehr Kurzmeldungen

⏲ 11:16 Eintracht Frankfurt hat einen neuen Sponsor. Die Deutsche Bank und der Fußballclub schließen einen Vertrag über eine Laufzeit von mindestens sieben Jahren. Neben dem eigentlichen Sponsoring sei es Ziel, neue Geschäftsmodelle allen voran im digitalen Bereich zu entwickeln. Mit dem neuen Sponsor erfolgt auch die Umbenennung der ?Commerzbank-Arena? in den ?Deutsche Bank-Park?.
⏲ 11:04 Die Corona-Krise wird für die Münchener Rück voraussichtlich teuer. So belasten die weltgrößte Rückversicherin die Verschiebung der Olympischen Spiele sowie anderer Großveranstaltungen. Der Gewinn im ersten Quartal 2020 dürfte sich nur auf einen niedrigen dreistelligen Millionenbetrag belaufen. Im Vorjahreszeitraum wurden 633 Mio. Euro eingenommen. Der angestrebte Gewinn für das Gesamtjahr, der sich im Bereich von 2,8 Mrd. Euro bewegen sollte, könne aufgrund der aktuellen Lage, von der nur schwer einzuschätzen ist, wann sie endet, nicht gehalten werden. Das Unternehmen setzt zudem das geplante Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 1 Mrd. Euro bis auf Weiteres aus.
⏲ 10:55 Angesichts der Corona-Krise hat sich adidas dazu entschlossen, den Rückkauf eigener Aktien für das laufende Jahr einzustellen. Das Rückkaufprogramm ist vom Sportartikelproduzenten aus Herzogenaurach auf mehrere Jahres ausgelegt worden. Im laufenden Jahr hätte der Rückkauf die Herzogenauracher rund 1 Mrd. Euro gekostet.
⏲ 10:47 Bilfinger hat seine Jahresprognose einkassiert. Angesichts der Corona-Krise und einem damit verbundenen Preisverfall beim Öl sei diese nicht mehr aufrecht zu halten, so der auf die Petrochemie spezialisierte Industriedienstleister aus Mannheim. Darüber hinaus würde zudem der Dividendenvorschlag einer Prüfung unterzogen.
⏲ 10:43 Xerox lässt die angestrebte Übernahme von Hewlett Packard (HP) fallen. Das im Bereich des Dokumentenmanagements tätige US-Unternehmen begründet diesen Schritt mit der der durch die Corona-Krise angespannte Markt- und Konjunkturlage. Bereits mehrmals hatte Xerox Übernahmeangebote abgegeben, die seitens HP alle abgewiesen worden sind.
⏲ 10:43 Xerox lässt die angestrebte Übernahme von Hewlett Packard (HP) fallen. Das im Bereich des Dokumentenmanagements tätige US-Unternehmen begründet diesen Schritt mit der der durch die Corona-Krise angespannte Markt- und Konjunkturlage. Bereits mehrmals hatte Xerox Übernahmeangebote abgegeben, die seitens HP alle abgewiesen worden sind.
⏲ 10:34 Die Aktie der Deutschen Lufthansa wird am Mittwochvormittag durch die Ankündigung von Kurzarbeit belastet. Um 10:16 h weist sie einen Minus von 3,29 Prozent aus. Die Kölner Fluggesellschaft will angesichts der Corona-Krise bis zu 87.000 Angestellte, was ca. zwei Drittel der Belegschaft entspricht, entweder komplett nach Hause schicken oder die Arbeitszeit deutlich reduzieren. Von der Maßnahme, die erst einmal bis Ende August gelten soll, wären u.a. alle Tochtergesellschaften in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Belgien betroffen, hieß es vom Unternehmen.

Ihre Meinung ist uns wichtig!