08:05 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 13:05 London (08:00 - 16:30) 14:05 Frankfurt (09:00 - 20:00) 22:05 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Indikationen

DAX DAX

11.483,26   +0,53%

MDAX MDAX

24.354,74   +0,22%

TecDAX TecDAX

2.614,79   +0,50%

Euro Stoxx 50 Euro Stoxx 50

3.272,61   +0,27%

Dow Jones Dow Jones

25.988,78   +0,53%

Nasdaq 100 Nasdaq 100

7.075,85   +0,58%

Euro Euro Dollar Kurs

1,1332   -0,05%


Realtime-Indikationen für

Name Zeit Letzter %
Goyax-Indikation‑DAX 14:04 11.484,13 Tendenz des Kurses +0,53
Goyax-Indikation‑MDAX 14:04 24.354,29 Tendenz des Kurses +0,22
Goyax-Indikation‑TecDAX 14:04 2.614,64 Tendenz des Kurses +0,49
Goyax-Indikation‑Euro Stoxx 50 14:04 3.272,68 Tendenz des Kurses +0,28
Goyax-Indikation‑Dow Jones 14:04 25.988,78 Tendenz des Kurses +0,53
Goyax-Indikation‑Nasdaq 100 14:04 7.075,89 Tendenz des Kurses +0,58
Goyax-Indikation‑Nikkei 225 14:04 21.511,95 Tendenz des Kurses +0,33
Jetzt Goyay-Newsletter abonnieren

Gold Unze (USD)

Gold - Goldpreis Feinunze

1.323,30   -0,01%

Silber Unze (USD)

Silber - Silberpreis Feinunze

15,83   +0,98%

mehr Rohstoffe

Name Zeit Letzter %
Gold 13:59 1.323,30 Tendenz des Kurses -0,01
Silber 13:59 15,83 Tendenz des Kurses +0,98
Platin 13:59 830,00 Tendenz des Kurses +1,10
CRB Index 21.02. 183,41 Tendenz des Kurses +0,08

mehr Wechselkurse

Name Zeit Letzter %
EUR/USD 13:59 1,1332 Tendenz des Kurses -0,05
Schweizer Frank. 13:59 1,1346 Tendenz des Kurses -0,01
Britische Pfund 13:59 0,8722 Tendenz des Kurses +0,31
Zloty 13:59 4,3357 Tendenz des Kurses +0,06
Rubel 13:59 74,2200 Tendenz des Kurses -0,29
Yen 13:59 125,6200 Tendenz des Kurses +0,14
Bitcoin-Euro 13:56 3.497,7391 Tendenz des Kurses +1,26

mehr Zinsen

Name Zeit Letzter %
Euribor 3M 21.02. -0,313 Tendenz des Kurses
Leitzins 16.03. 0,0001 Tendenz des Kurses
Umlaufrendite 21.02. 0,010 Tendenz des Kurses
Basiszinssatz 01.01. -0,880 Tendenz des Kurses
REX 13:00 142,37 Tendenz des Kurses -0,01

mehr Indizes

Name Zeit Letzter %
DAX 13:49 11.481,96 Tendenz des Kurses +0,51
MDAX 13:49 24.356,66 Tendenz des Kurses +0,23
TecDAX 13:49 2.613,83 Tendenz des Kurses +0,46
Euro Stoxx 50 21.02. 3.263,70 Tendenz des Kurses +0,13
Dow Jones 21.02. 25.850,63 Tendenz des Kurses -0,40
Nasdaq 100 21.02. 7.035,16 Tendenz des Kurses -0,38
Nikkei 225 07:00 21.425,51 Tendenz des Kurses -0,18
Hang Seng 09:08 28.816,30 Tendenz des Kurses +0,65

mehr Aktien Deutschland Top/Flop

Name Letzter %
Aixtron 9,500 Tendenz des Kurses +2,70
Aurubis 49,80 Tendenz des Kurses +2,68
Wirecard 114,00 Tendenz des Kurses +2,24
Siltronic 90,06 Tendenz des Kurses +2,18
Telefonica Deutschland 2,946 Tendenz des Kurses -1,77
Morphosys 92,35 Tendenz des Kurses -1,86
Sartorius Vz. 141,00 Tendenz des Kurses -2,08
Delivery Hero 33,58 Tendenz des Kurses -3,23

mehr Aktien International Top/Flop

Name Letzter %
Intel 46,52 Tendenz des Kurses +2,67
Glencore 3,540 Tendenz des Kurses +2,61
Rio Tinto Plc 51,65 Tendenz des Kurses +2,08
Johnson & Johnson 119,65 Tendenz des Kurses +1,95
Unibail-Rodamco 142,60 Tendenz des Kurses -1,72
Walgreens Boots Alliance 61,81 Tendenz des Kurses -1,78
Reckitt Benckiser Group Registered Shares LS -.10 67,69 Tendenz des Kurses -2,84
AB InBev 66,21 Tendenz des Kurses -3,41

mehr Termine

25.02.19 Covestro AG O.N. Geschäftsbericht 2018
26.02.19 BASF SE Jahr 2018
26.02.19 Bayer AG Dividendenvorschlag
27.02.19 Beiersdorf AG Geschäftsbericht 2018
27.02.19 Bayer AG Geschäftsjahr 2018
28.02.19 Albis Leasing AG O.N. Außerordentliche Hauptversammlung in Hamburg
28.02.19 MLP SE Geschäftszahlen 2019
28.02.19 Aurubis AG Hauptversammlung 2019 in Hamburg
28.02.19 SAP SE Geschäftsbericht
07.03.19 B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG Hauptversammlung 2019 in Zwingenberg
RoboVisor: Bietet Ihnen die besten Börsenstrategien an. Jetzt Richtig Geld anlegen mit dem Robo-Advisor RobiVisor.

Power Suche

mehr Marktberichte

⏲ 09:54 Einen verhaltenen Start legt der Auswahlindex der Eurozone am Freitagmorgen hin. Um 9:28 h weist er ein leichtes Plus von 0,10 Prozent auf 3.266,90 Punkte aus. hin. Im Fokus der Anleger stehen einmal mehr die jüngsten Verhandlungen zwischen den USA und China zur Beilegung des Handelsstreits. Bereits am Donnerstag wurde vermeldet, beide Parteien seien deutlich aufeinander zugegangen. Nun erwarten Anleger rund um den Globus konkrete Ergebnisse. Sind doch beide Parteien in ihren bisherigen Verhandlungen bisher kaum über mündliche Bekundungen hinausgekommen.
⏲ 09:50 Zum Wochenausklang haben die Investoren an der Börse Tokio leichte Verluste hinnehmen müssen. Der Leitindex im Land der aufgehenden Sonne büßte 0,18 Prozent auf 21.425,51 Punkte ein. Im Fokus der Anleger standen einmal mehr die jüngsten Verhandlungen zwischen den USA und China zur Beilegung des Handelsstreits. Bereits am Donnerstag wurde vermeldet, beide Parteien seien deutlich aufeinander zugegangen. Nun erwarten Anleger rund um den Globus konkrete Ergebnisse. In Tokio zeigten sich diese jedoch eher pessimistisch. Sind doch beide Streitparteien in ihren bisherigen Verhandlungen bisher kaum über mündliche Bekundungen hinausgekommen.
⏲ 09:57 Einen verhaltenen Start legt der deutsche Leitindex am Freitagmorgen hin und gibt dabei bereits erzielte Aufschläge zum Teil wieder ab. Um 9:28 h weist er lediglich ein Plus von 0,04 Prozent auf 11.428,16 Punkte aus. Von den jüngsten Verhandlungen zwischen den USA und China zur Beilegung des Handelsstreits, erhoffen sich Marktteilnehmer die Bekanntgabe konkreter Ergebnisse. Bisher haben es beide Parteien meist bei mündlichen Bekundungen belassen. Erfreuliches berichtet das Statistische Bundesamt. Bund Länder, Gemeinden und Sozialkassen in Deutschland haben 2018 trotz einer schwächelnden Konjunktur 58 Mrd. Euro mehr eingenommen, als von ihnen ausgegeben worden ist.
📆 21.02. Leichte Gewinne verbuchte der Dax am Donnerstag. Allgegenwärtiges Thema an den deutschen wie auch an den internationalen Aktienmärkten sind die Handelsgespräche zwischen den USA und China, um den Handelskonflikt der beiden Nationen beizulegen. Konkrete Ergebnisse liegen allerdings noch nicht vor, auch wenn es heißt, dass sich beide Seiten allmählich annähern. Viele Anleger verlieren die Geduld. Der deutsche Leitindex legte um 0,19 Prozent auf 11.423,28 Punkte zu.
📆 21.02. In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen im us-chinesischen Handelsstreit zeigen sich die Anleger an der Börse Frankfurt im frühen Handel am Donnerstag vorsichtig optimistisch. Wie informierte Kreise berichten, sollen sich Washington und Peking deutlich aufeinander zubewegt und damit begonnen haben, die ersten Punkte eines Übereinkommens auszuarbeiten. Der deutsche Leitindex notiert um 10:08 h 0,10 Prozent stärker bei 11.413,15 Punkten.
📆 21.02. Marktbeobachter rechnen mit einem positiven Start des deutschen Leitindex im frühen Handel am Donnerstag. Gestern schloss das deutsche Oberhaus 0,82 Prozent höher bei 11.401,97 Punkten. Stützend dürften die jüngsten Erkenntnisse zu den us-chinesischen Verhandlungen zur Beilegung des Handelsstreits sein. Laut informierten Kreisen sollen sich beide Parteien deutlich aufeinander zubewegt und damit begonnen haben, die ersten Punkte eines Übereinkommens auszuarbeiten.
📆 21.02. Die Tokioter Börse schloss am Donnerstag mit leichten Aufschlägen. Der japanische Leitindex verbesserte sich um 0,15 Prozent auf 21.464,23 Punkte. Im Mittelpunkt der Anleger waren einmal mehr die Verhandlungen zwischen den USA und China zur Beilegung ihres Handelsstreits. Laut informierten Kreisen sollen sich beide Parteien deutlich aufeinander zubewegt und damit begonnen haben, die ersten Punkte eines Übereinkommens auszuarbeiten.

mehr Neues aus der Mediathek

mehr Kurzmeldungen

⏲ 11:04 Absturz bei Kraft Heinz. Die Aktie des in Chicago beheimateten Lebensmittelkonzerns brach in den USA nachbörslich um rund 20 Prozent ein. Im Xetra-Handel verliert sie bis 10:54 h 20,37 Prozent. Das Unternehmen hat 2018 einen Verlust von10,3 Mrd. US-Dollar eingefahren, nachdem eine Abschreibung von 16 Mrd. US-Dollar verbucht werden musste. Im Jahr zuvor wies der Konzern noch einen Gewinn von knapp 11 Mrd. US-Dollar aus. Der Gewinn je Aktie für das letzte Quartal beläuft sich auf 84 US-Cent. Analysten hatten jedoch im Schnitt 94 US-Cent einkalkuliert. Daneben hat die US-Börsenaufsicht SEC eine Untersuchung eingeleitet. Die Bilanzierungspraxis des Unternehmens, insbesondere die der Beschaffungsabteilung, werde geprüft.
⏲ 10:50 Im Fiskaljahr 2018 hat Rhön-Klinikum Umsatz und Gewinn verbessern können. Die Betreibergesellschaft von Krankenhäusern,Kliniken und medizinischen Versorgungszentren konnte ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 1,8 Prozent auf 1,23 Mrd. Euro verbessern. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 28,3 Prozent auf 125,5 Mio. Euro. Der Nettogewinn kletterte um 40 Prozent auf 51,2 Mio. Euro. Für 2019 wird ein Umsatz von rund 1,3 Mrd. Euro und ein EBITDA in einer Spanne von 117,5 bis 127,5 Mio. Euro vorausgesagt.
⏲ 10:29 Gegen das Leerverkaufsverbot bei Wirecard ist beim Verwaltungsgericht Köln ein Widerspruch durch eine Privatanleger erhoben worden. Die Aktie des auf Zahlungssysteme spezialisieren IT-Dienstleisters ist nach mehreren Berichten in der "Financial Times" über angebliche Unregelmäßigkeiten in der Singapurer Niederlassung des Unternehmens sehr stark ins Schwanken gekommen. Die BaFin zog am letzten Montag die Notbremse, um zu ermitteln, ob es sich hierbei nicht evtl. um eine bewusste Kursmanipulation handeln könnte, um daraus Kapital, z.B. durch Leerverkäufe, zu schlagen. Berichte, u.a. vom "Aktionär", laut denen Shortseller vorab über die Berichte der "Financial Times" informiert worden seinen, lassen dies zumindest vermuten.
⏲ 10:17 Nachdem die Aktie von Wirecard gestern fast 3,5 Prozent im Xetra-Handel eingebüßt hatte, präsentiert sie sich im gleichnamigen aktuell wieder stärker. Bis 10:00 h legt der Aktienkurs um 3,67 Prozent hinzu. In einem Artikel der "FAZ" hob CEO Markus Braun hervor, die derzeitigen Kursschwankungen bei der Aktie wirkten sich in keinster Weise auf das Geschäft des auf Zahlungssysteme spezialisieren IT-Dienstleisters aus. Eine Korrektur gab es hinsichtlich der Vorwürfe gegen das Unternehmen, die in der "Financial Times" ("FT") abgedruckt worden sind. Hieß es zuerst, an den Vorwürfen über Unregelmäßigkeiten in der Singapurer Niederlassung sei nichts dran, wurde dies von Braun revidiert. Nun müsse geprüft werden, ob die "FT" in ihren Artikeln nicht stark übertrieben hätte. Auch die angekündigten rechtlichen Schritte gegen die "FT" stünden auf dem Prüfstand. Dabei soll untersucht werden, inwieweit die Berichtserstattung als angemessen zu betrachten ist oder ob hier der Verleumdung durch Mitarbeiter eine Plattform geboten worden ist.
📆 21.02. Neue gesetzliche Vorgaben und eine Auftragsflaute haben Nordex 2018 das Geschäft vermiest. Ersten Daten zufolge fiel der Umsatz beim Rostocker Windkraftanlagenbauer von 3,08 Mrd. Euro im Jahr 2017 auf 2,46 Mrd. Euro im Jahr 2018. Beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) mussten die Rostocker einen Verlust von fast 50 Prozent auf 101,7 Mio. Euro. Ein volles Auftragsbuch für 2019 dürfte das Geschäft aber wieder ankurbeln, so CEO José Luis Blanco.
📆 21.02. Fielmann blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Wie die Hamburger Optikerkette berichtet, haben gut laufende Geschäfte für ein Umsatzplus von 2,9 Prozent auf 1,43 Mrd. Euro gesorgt. Unter dem Strich wurden mit 174 Mio. Euro zwar nur etwas mehr als im Vorjahr verdient. Der Ausbau der Digitalisierung bei dem Hamburgern kam hier jedoch zum Tragen. Bei der Dividende freuen sich die Anleger auf mehr Euro in der Tasche. Die Ausschüttung je Aktie soll von 1,85 auf 1,90 Euro steigen.
📆 21.02. Mit einem positivem Zahlenwerk für 2018 kann Pfeiffer Vacuum aufwarten. Der auf Vakuumpumpen spezialisierte Maschinenbauer hat gegenüber 2017 den Umsatz um 12 Prozent auf 659,7 Mio. Euro steigern und damit besser als von Ökonomen erwartet abschneiden können. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte um rund 33 Prozent auf 95 Mio. Euro zu. Darüber hinaus verzeichneten die Auftragsbücher ein Plus von 14 Prozent auf 145 Mio. Euro.

mehr Ad-hoc-Nachrichten

mehr RSS-Nachrichten

⏲ 13:00 Wirecard: Aktie auf Erholungskurs, aber volatil- Aktienanalyse
⏲ 13:00 Henkel: Endgültige Zahlen ohne Überraschungen - Ausblick bestätigt - Kursziel nun bei 85 Euro - Aktienanalyse
⏲ 13:00 Samsung Electronics: Klarer Spitzenreiter - Aktienanalyse
⏲ 13:00 FUCHS PETROLUB: Schmierstoff-Hersteller kommt vom Rekordkurs ab - Aktienanalyse
⏲ 13:00 USA: Periode der Euphorie läuft aus
⏲ 13:00 Lenovo: Volle Fahrt im Turnaround - Aktienanalyse
⏲ 13:00 Deutschland: Q4 war gar nicht so schlecht

Ihre Meinung ist uns wichtig!