Folgen Sie uns!
18:12 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 23:12 London (08:00 - 16:30) 00:12 Frankfurt (09:00 - 20:00) 07:12 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Wien: Märkte freundlich

Zeit: 09.07.18 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Mit einem kleinen Plus gingen Europas Börsen am Montag aus dem Handel. Die anfangs deutlichen Kursgewinne schmolzen größtenteils wieder weg. Starke US-Arbeitsmarktdaten vom Freitag und die Hoffnung auf eine positiv verlaufende Berichtssaison gaben zu Handelsbeginn Auftrieb, jedoch lähmte später wieder die Angst vor einer Eskalation des Handelskonflikts. Es wird befürchtet, dass US-Präsident Trump auf die chinesischen Vergeltungszölle wiederum mit weiteren Zöllen antworten wird. Der EuroStoxx50 legte um 0,35 Prozent auf 3460,44 Punkte zu. Der ATX verbesserte sich um 0,38 Prozent und schloss bei 3281,40 Punkten. Trotz starker Absatzzahlen büßte VW im EuroStoxx50 um 1,2 Prozent ein. Die Kernmarke VW hat im ersten Halbjahr erstmals mehr als 3 Millionen Autos verkauft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Auslieferungen um 6,3 Prozent.



Ihre Meinung ist uns wichtig!