22:10 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 03:10 London (08:00 - 16:30) 04:10 Frankfurt (09:00 - 20:00) 11:10 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Metro AG St. Aktie


Kurs
8,900
Xetra, 02.06.20
 
+6,00 %
+0,504
ISIN: DE000BFB0019
WKN: BFB001
Code: B4B.xet

Chartanalyse starten Metro St. Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000BFB0019 | BFB001

Intraday zu Metro AG St. Aktie
Metro St. Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000BFB0019 | BFB001 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 8,900 EUR 02.06.20 +6,00 %
8,396 9.516.430
Tradegate 8,900 EUR 02.06.20 +4,14 %
8,546 757.692
Stuttgart 8,806 EUR 02.06.20 +5,84 %
8,320 198.271
L&S 8,802 EUR 02.06.20 +3,92 %
8,470 96.949
Frankfurt 8,930 EUR 02.06.20 +7,15 %
8,334 32.364
Quotrix 8,808 EUR 02.06.20 +4,11 %
8,460 31.509
Hamburg 8,930 EUR 02.06.20 +7,15 %
8,334 8.526
Düsseldorf 8,848 EUR 02.06.20 +6,50 %
8,308 6.391
München 8,846 EUR 02.06.20 +6,50 %
8,306 177
Berlin 8,810 EUR 02.06.20 +5,94 %
8,316
Hannover 8,930 EUR 02.06.20 +7,15 %
8,334

Kurzmeldungen zu Metro AG St. Aktie

  1. 06.04.20 Die Metro AG reiht sich in die Reihe derer ein, die ihre Jahresprognose aufgrund der Corona-Krise und den daraus resultierenden Einschränkungen einkassieren. Wie der Düsseldorfer Groß- und Einzelhandelskonzern berichtet, sind sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis seit Mitte März stark rückläufig. Jeder Monat, in dem die Einschränkungen weiter aufrecht erhalten werden, dürften das Unternehmen um die 500 Mio. Euro Verlust bei Umsatz kosten.
  2. 19.02.20 Der Verkauf der Supermarktkette Real seitens der Metro AG scheint nahezu perfekt. Der Düsseldorfer Handelskonzern habe sich eigenen Aussagen zufolge mit dem Finanzinvestor SCP auf eine einhundertprozentige Übernahme von Real einigen können. Die Übernahme regele auch den Fortbestand der einzelnen Filialen. Viele davon sollen weiterbetrieben werden. Die Einigung muss von von der Sistema PJSFC, einem russischem Beteiligungsunternehmen, welches die Finanzierung gewährleisten soll, abgesegnet werden.
  3. 15.01.20 Ein erfolgreiches Ende Dezember 2019 abgeschlossenes erstes Quartal 2019/20 vermeldet die Metro AG. So legte der Umsatz um 2,2 Prozent auf 7,5 Mrd. Euro zu. Neben gut laufenden Geschäften in Asien und Osteuropa profitierte der Düsseldorfer Handelskonzern von positiven Währungseffekten. Anlass genug, um die Prognose für das Gesamtjahr 2019/20 zu bestätigen.
  4. 12.12.19 Die Metro AG liefert für das Ende September abgeschlossene Geschäftsjahr 2018/19 ein uneinheitliches Zahlenwerk. Während der Umsatz um 2,4 Prozent auf 29,9 Mrd. Euro klettere, gab es beim operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) einen Rückgang von 4,2 Prozent auf 1,173 Mrd. Euro. Auf den Nettogewinn gab es keine negative Auswirkung. Er kletterte um 18 Prozent auf 523 Mio. Euro. Für das laufende Fiskaljahr rechnet der Düsseldorfer Handelskonzern mit einem schwächeren Ergebnis, weil die Restrukturierung des Konzerns von einem Groß- und Einzelhändler zum reinen Großhändler finanziert werden muss.
  5. 12.12.19 Metro hat im abgelaufenen Geschäftsjahr operativ weniger verdient. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 523 Millionen Euro, was einem Plus von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Dividende soll wie im Vorjahr bei 0,7 Euro liegen.
  6. 01.11.19 Metro-Großaktionär Kretinsky stockt seine Beteiligung auf. Die Gesellschaft des tschechischen Investors, EPGC, erwarb am Donnerstag fast 45 Millionen Stammaktien von dem langjährigen Aktionär Haniel. Auch ein Sitz im Aufsichtsrat des Konzerns werde angestrebt. Nach Vollzug der Transaktion soll EPGC mit einem Anteil von etwa 29,99 Prozent größter Einzelaktionär bei Metro sein.
  7. 26.09.19 Nach dem Verkauf der Real-Supermarktkette will sich der Düsseldorfer Handelskonzern Metro einen Sparkurs unterwerfen. Hierfür werden derzeit die Möglichkeiten ausgelotet. So werden u.a. Veränderungen in den Bereichen des Geschäftsbetriebs und der Verwaltung angestrebt. Für die Maßnahmen kalkulieren die Düsseldorfer einmalige Kosten in der Spanne von 30 bis 65 Mio. Euro ein. Im Anschluss sollen auf Jahresbasis Einsparungen im zweistelligen Millionenbereich folgen.
  8. 09.05.19 Im zweiten Geschäftsquartal musste Metro einen deutlichen Verlust von 459 Millionen Euro hinnehmen. Grund waren Wertminderungen auf das Immobilienvermögen im Zuge des Verkaufs der Supermarktkette Real in Höhe von 385 Millionen Euro. Real soll an ein Konsortium rund um den Immobilien-Investor Redos verkauft werden. Nach aktuellem Verhandlungsstand soll Metro 500 Millionen Euro erhalten. Die Real-Immobilien allerdings standen mit rund 900 Millionen Euro in den Büchern.
  9. 10.04.19 Der angestrebte Verkauf der Supermarktkette Real gestaltet sich für die Metro AG schwieriger als befürchtet. Neben den laufenden Gesprächen, die bisher zu keinem wünschenswerten Ergebnis für die Düsseldorfer Groß- und Einzelhandelskette führten, werde laut der "Börsen-Zeitung" nun auch überlegt, den Betrieb der Supermarktkette und die Immobilien voneinander zu trennen und separat zum Kauf anzubieten, um das Filialgeschäft am Ende erhalten zu können. Während die Düsseldorfer mit verschiedenen Interessenten über dem Gesamtverkauf verhandeln, stehen sie parallel mit dem Einkaufsverbund Markant in Verhandlungen zur Übernahme des Supermarktketten-Betriebs.
  10. 12.02.19 Im ersten Geschäftsquartal 2018/19 ist der operative Gewinn bei Metro deutlich zurückgegangen. Grund dafür war das kriselnde Russland-Geschäft sowie negative Währungseffekte. Den flächenbereinigten Umsatz konnte der Handelskonzern jedoch steigern und den Abwärtstrend in Russland immerhin bremsen. An seiner Prognose für das Gesamtjahr hält der Handelskonzern fest.

mehr Über Metro St. Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000BFB0019 | BFB001

Metro AG St. Aktie:
Metro ist ein Lebensmittelgroß- und -einzelhandelskonzern. Der Konzern ist in Deutschland, OSt- und Westeuropa sowie in Asien akiv. Das Unternehmen ging aus der Aufspaltung des Handelskonzerns Metro am 13.7.17 hervor. Der andere Teil, welcher die ...

Quotes: Xetra

Geld (02.06.20)8,904
Brief (02.06.20)8,920
Spread0,016
Stück Geld 350
Stück Brief 224

Kursdaten

Eröffnungskurs 8,604
Hoch8,988
Tief8,514
Kurs (02.06.20)8,900
Volumen9.516.430
Stück1.071.335

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung8,564
Vortag-Hoch 8,590
Vortag-Tief8,296
Vortag-Schlusskurs8,396

mehr Statistik

52W Hoch16,350
52W Tief6,100
1 Woche+7,51 %
1 Monat+12,26 %
1 Jahr-36,92 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl360,12 Mio.
Marktkapitalisierung3,21 Mrd.
Mitarbeiter
Gründungsjahr2016
Grundkapital363,10 Mio.
KGV 8,900

Branche/Schwerpunkt

Lebensmitteleinzelhandel



Ihre Meinung ist uns wichtig!