Folgen Sie uns!
23:47 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 04:47 London (08:00 - 16:30) 05:47 Frankfurt (09:00 - 20:00) 13:47 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Rocket Internet SE Aktie


Kurs
21,84
Xetra, 14.12.18
 
-0,46 %
-0,10
ISIN: DE000A12UKK6
WKN: A12UKK
Code: RKET.xet

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 21,84 EUR 14.12.18 -0,46 %
21,94 6.135.373
Tradegate 21,94 EUR 14.12.18 +0,46 %
21,84 93.013
München 21,76 EUR 14.12.18 -0,46 %
21,86 43.205
Berlin 21,78 EUR 14.12.18 -0,46 %
21,88
Düsseldorf 21,74 EUR 14.12.18 -0,46 %
21,84
Frankfurt 21,76 EUR 14.12.18 -0,46 %
21,86
Hamburg 21,76 EUR 14.12.18 -0,46 %
21,86
Hannover 21,76 EUR 14.12.18 -0,46 %
21,86
L&S 21,76 EUR 14.12.18 +0,72 %
21,61
Stuttgart 21,76 EUR 14.12.18 -0,55 %
21,88

Kurzmeldungen zu Rocket Internet SE Aktie

  1. 30.11.18 Rocket Internet hat in den ersten 9 Monaten 2018 einen Konzernumsatz von 32 Millionen Euro und einen Konzerngewinn von 296 Millionen Euro erzielt. Der Gewinn pro Aktie lag bei 1,88 pro Aktie, ein Minus von 0,24 Euro Gewinn pro Aktie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Eigenen Angaben zufolge verfügt die Gesellschaft über eine gute Kapitalausstattung mit verfügbaren liquiden Mitteln in Höhe von 2,0 Milliarden Euro zum 31. Oktober 2018.
  2. 08.10.18 Die aktuellen Entwicklungen im Vorstand von Rocket Internet bereiten der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) Sorgen. Nach dem Weggang des Finanzvorstands Peter Kimpel wird Rocket-Vorstandschef Oliver Samwer auch das Finanzressort übernehmen. Laut SdK-Sprecher Michael Kunert sollte diese Personal-Konstellation jedoch nur eine Übergangslösung sein. Kunert sagte der dpa, dass diese Lösung offenkundig dauerhaft angelegt sei.
  3. 20.09.18 Rocket Internet plant den Rückkauf eigener Aktien. Mit Ermächtigung durch die Hauptversammlung will das Beteiligungsunternehmen bis zu 5,5 Millionen Aktien entsprechend 3,6 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft zurückzukaufen. Das im MDAX gelistete Unternehmen würde dafür maximal 150 Millionen Euro ohne Nebenkosten ausgeben.
  4. 13.09.18 Wetstwing, eine Münchener Beteiligungsfirma der Rocket Internet AG, strebt den den Börsengang an. Westwing ist ein Online-Shop, der sich auf Einrichtungs- und Lifestyleprodukte spezialisiert hat. Das 2011 gegründete Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2017 eine Umsatz von knapp 266 Mio. Euro und einen Gewinn in Höhe von rund 114 Mio. Euro. Rocket Internet hält derzeit 32 Prozent der Aktienanteile an dem Unternehmen.
  5. 20.08.18 Peter Kimpel, bisher als Finanzvorstand bei Rocket Internet tätig, wird seinen Posten zu Anfang Oktober räumen. Dies gab das Berliner Beteiligungsunternehmen heute bekannt. Unter Kimpel haben die Berliner ihren Börsengang im Juli 2014 vollzogen. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg, wird Kimpel voraussichtlich zum britischen Finanzhaus Barclays wechseln, um dort das Deutschland-Geschäft zu übernehmen.
  6. 29.05.18 Rocket Internet ist mit schwarzen Zahlen in das neue Geschäftsjahr gestartet. Das Beteiligungsunternehmen erzielte einen Konzerngewinn in Höhe von 75 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum mussten die Brüder Samwer noch einen Verlust von 86 Millionen Euro hinnehmen. Im Jahresvergleich kletterte der Umsatz von 9 auf 10 Millionen Euro.
  7. 26.02.18 Rocket Internet sich erneut von einem Teil seiner Beteiligung an Delivery Hero getrennt. Rocket Internet verkaufte ca. 5,7 Millionen Aktien an Delivery Hero für 196,8 Millionen Euro. Der Anteil verringerte sich durch den Verkauf von 24,3 auf 21,2 Prozent.
  8. 28.09.17 Rocket Internet hat mit 13 Prozent die Hälfte seiner Anteile an Delivery Hero für die Summe von 660 Mio. Euro an den Investor Naspers verkauft. Naspers hält damit insgesamt 23,6 Prozent am Essenslieferdienst.
  9. 28.09.17 Ein deutliches Plus weist die Aktie von Rocket Internet an den deutschen Börsenplätzen am Donnerstagvormittag aus. Im Xetra-Handel ziehen die Papiere der Berliner Beteiligungsgesellschaft bis 10:42 h um 6,51 Prozent an. Marktteilnehmer verweisen auf die Halbjahreszahlen, die von den Anlegern sehr positiv aufgenommen werden. Die Berliner konnten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum den Umsatz um 29 Prozent auf 1,24 Mrd. Euro steigern. Das Minus beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte um 44 Mio. auf 161 Mio. Euro gesenkt werden. Hierfür verantwortlich zeichnen die von den Berlinern finanzierten Startups, u.a. HelloFresh, die teils kräftig zulegen konnten.
  10. 14.07.17 Laut einem Bericht des Handelsblatts zeigt Arrowgrass Interesse an einer kompletten Übernahme des Internet-Kreditportals "Ledico". Der britische Hedgefonds hält derzeit sieben Prozent an dem Dienstleister. Die Mehrheit am Unternehmen mit rund 50 Prozent ist in den Händen von Rocket Internet. Das Berliner Beteiligungsunternehmen hat seinen eigenen Anteil auf rund 140 Mio. Euro geschätzt.

mehr Über Rocket Internet SE Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000A12UKK6 | A12UKK

Rocket Internet SE Aktie:
Rocket Internet identifiziert und produziert Internet-Geschäftsmodelle und überträgt diese dann auf neue Märkte.

Quotes: Xetra

Geld (14.12.18)21,84
Brief (14.12.18)21,88
Spread0,04
Stück Geld 2.543
Stück Brief 2.485

Kursdaten

Eröffnungskurs 21,76
Hoch22,00
Tief21,60
Kurs (14.12.18)21,84
Volumen6.135.373
Stück280.967

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung21,40
Vortag-Hoch 21,96
Vortag-Tief21,16
Vortag-Schlusskurs21,94

mehr Statistik

52W Hoch31,34
52W Tief20,25
1 Woche+1,20 %
1 Monat-10,05 %
1 Jahr+5,28 %
3 Jahre-24,99 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl152,51 Mio.
Marktkapitalisierung3,33 Mrd.
Mitarbeiter20000
Gründungsjahr2007
Grundkapital152,51 Mio.
KGV Verlust

Branche/Schwerpunkt

Internet



Ihre Meinung ist uns wichtig!