Folgen Sie uns!
00:32 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 05:32 London (08:00 - 16:30) 06:32 Frankfurt (09:00 - 20:00) 13:32 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

DAX


Kurs
11.966,17
Xetra, 31.03.15
 
-0,99 %
-119,84
ISIN: DE0008469008
WKN: 846900
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
GOYAX-Ind. 11.966,17 31.03.15 -0,99 %
12.086,01
Xetra 11.966,17 31.03.15 -0,99 %
12.086,01

mehr Tages-Gewinner

HeidelbergCement 73,81 +0,78 %
SAP 67,53 +0,25 %

mehr Tages-Verlierer

RWE 23,78 -1,94 %
ThyssenKrupp 24,44 -1,89 %
BASF 92,55 -1,86 %
Bayer 139,95 -1,69 %
Merck 104,55 -1,60 %

Kurzmeldungen zu DAX

  1. 31.03.15 Der Dax musste am Dienstag Verluste hinnehmen und rutschte sogar unter die Marke von 12000 Punkten. Spekulationen, dass die EZB ihr riesiges Anleihekaufprogramm schon dieses Jahr drosseln könnte, drückten auf die Stimmung. Ursprünglich war es vorgesehen, dass das Programm bis September 2016 laufen soll. Grund für die frühe Drosselung könnte Analysten zufolge eine deutlich anziehende Inflationsrate im Euroraum sein oder ein ernsthafter Notstand an den Bondmärkten. Der deutsche Leitindex gab um 0,99 Prozent nach und schloss bei 11966,17 Punkten.
  2. 31.03.15 Die Bundesagentur für Arbeit (BA) vermeldet für März einen Rückgang bei der Arbeitslosenquote. Laut der BA sank die Quote gegenüber dem Vormonat um 0,1 Punkte auf 6,8 Prozent. Damit sind aktuell 2,932 Mio. Personen ohne Beschäftigung. Im März fanden 85.000 Personen eine neue Arbeit. Die milden Temperaturen in der kalten Jahreszeit und die stabile Konjunktur führt die BA als Begründung für die Daten an. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind 123.000 Personen weniger arbeitslos gemeldet, führt die BA weiter aus.
  3. 31.03.15 Im letzten Jahr fiel der CO2-Ausstoß in Deutschland gemäß vorläufigen Daten geringer aus als im Jahr zuvor. Die Kohlendioxid-Emissionen fielen um 41 Tonnen bzw. 4,3 Prozent auf 912 Mio. Tonnen. Den ersten Rückgang seit drei Jahren begründet das Umweltbundesamt mit einem milden Winter. Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 den CO2-Ausstoß im Land um 40 Prozent zu senken.
  4. 31.03.15 Nach den kräftigen Kursgewinnen am Vortag ist der deutsche Aktienmarkt etwas leichter in den Dienstagshandel gestartet. Kurz nach Handelsbeginn gibt der Dax 0,28 Prozent auf 12.051,82 Punkte nach. Auf Unternehmensseite bleibt die Nachrichtenlage dünn. Unterdessen wurden Daten vom heimischen Einzelhandel veröffentlicht. Die Umsätze waren im Februar preisbereinigt um 0,5 Prozent gesunken. Analysten hatten mit einem Rückgang um 0,7 Prozent gerechnet.
  5. 30.03.15 Mit deutlichen Gewinnen ging der Dax am Montag in den Feierabend. Händler verwiesen auf das sogenannte "Window-Dressing". So wird die gezielte Kurspflege durch institutionelle Anleger am Quartalsende bezeichnet. Auch Griechenland rückte wieder in den Fokus. Athen hatte bereits am Sonntag die erwartete Liste mit Reformvorschlägen präsentiert. Allerdings nur auf griechisch und in elektronischer Form. Die Geldgeber zeigten sich unzufrieden und verlangten Nachbesserungen. Der deutsche Leitindex legte um 1,83 Prozent zu und schloss bei 12086,01 Punkten.
  6. 30.03.15 Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich zum Wochenauftakt freundlich. In den ersten Handelsminuten zieht der Dax am Montag um 0,66 Prozent auf 11.946,96 Punkte an. Gute Vorgaben aus Übersee und ein weiterhin schwächelnder Euro stützen. Thema am Markt bleibt das Hin und Her um neue Finanzhilfen für Griechenland. Im Tagesverlauf werden vorläufige Verbraucherpreise für den Monat März in Deutschland bekannt gegeben.
  7. 27.03.15 Der Dax verzeichnete am Freitag Gewinne. Die Sorgen über die aktuelle Situation im Jemen wurde weitestgehend abgeschüttelt. Als Kurstreiber nannten Händler den wieder schwächelnden Euro. Die Gemeinschaftswährung litt unter der Aussage von Fed-Präsident von Atlanta, Dennis Lockhart. Der hält es für wahrscheinlich, dass die US-Notenbank noch im laufenden Jahr die Leitzinsen erhöhen wird. Die Zuversicht von EZB-Chef Mario Draghi, dass das angestrebte Volumen von 60 Millionen Euro im Rahmen des Anleihekaufprogramms erreicht wird, belastete den Euro zusätzlich. Der deutsche Leitindex legte um 0,21 Prozent zu und schloss bei 11868,33 Punkten.
  8. 27.03.15 Wie das Statistische Bundesamt vermeldet, sind in Deutschland im letzten Jahr weniger neue Betriebe gegründet worden. Mit 124.000 Neugründungen lag die Zahl um 3,7 Prozent tiefer als im Jahr zuvor. Auf der anderen Seite wurden im Vergleichszeitraum mit 111.000 Betrieben 4,1 Prozent weniger wieder aufgegeben.
  9. 27.03.15 Im Februar sind die Importpreise in Deutschland nicht so stark gefallen, wie zuvor prognostiziert. Mit 3,0 Prozent blieben sie unter den erwarteten 3,9 Prozent und unter den 4,4 Prozent vom Januar. Ausschlaggebend war die zwischenzeitliche Erholung des Ölpreises. Dies gab das Statistische Bundesamt bekannt.
  10. 27.03.15 Freundlich in den letzten Handelstag der Woche gestartet, notiert der deutsche Leitindex um 9:45 h 0,40 Prozent höher bei 11.890,61 Punkten. Die negativen Vorgaben der Börsen New York und Tokio bleiben außen vor. Händler verweisen auf einen schwachen Euro als Unterstützung.

Über DAX Index

DAX:
Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex und umfasst 30 Aktien. Im DAX enthalten sind die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Der DAX wird auch als Leitindex bezeichnet und gilt als offizieller Index des deutschen Aktienmarktes. Eingeführt wurde der DAX am 1. Juli 1988 und basiert auf den Aktienkursen des elektronischen Handelssystems XETRA.

Kursdaten

Eröffnungskurs 12.054,20
Hoch12.119,71
Tief11.943,12
Kurs (31.03.15)11.966,17

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung11.927,14
Vortag-Hoch 12.090,14
Vortag-Tief11.922,71
Vortag-Schlusskurs12.086,01

mehr Statistik

52W Hoch12.219,05
52W Tief8.354,97
1 Woche-0,33 %
1 Monat+6,08 %
1 Jahr+25,22 %
3 Jahre+72,25 %
5 Jahre+94,46 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!