Folgen Sie uns!
14:55 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 18:55 London (08:00 - 16:30) 19:55 Frankfurt (09:00 - 20:00) 03:55 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

DAX


Kurs
9.114,84
Xetra, 17:44
 
+0,35 %
+32,03
ISIN: DE0008469008
WKN: 846900
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
GOYAX-Ind. 9.084,21 19:54 +0,02 %
9.082,81
Xetra 9.114,84 17:44 +0,35 %
9.082,81

mehr Tages-Gewinner

Bayer 109,95 +2,71 %
VW Vz. 165,15 +1,88 %
Commerzbank 11,71 +1,25 %
Fresenius Medical Care 58,18 +1,15 %
Deutsche Post 24,39 +1,10 %

mehr Tages-Verlierer

Lufthansa 11,52 -6,61 %
Linde 150,90 -2,83 %
Deutsche Bank 24,30 -1,42 %
Lanxess 40,26 -1,31 %
adidas 56,95 -1,21 %

Kurzmeldungen zu DAX

  1. 17:49 Trotz Deflationsängsten, ausgelöst durch rückläufige Preisdaten in den deutschen Bundesländern, schloss der Dax am Donnerstag fester. Ein starker Dow Jones hellte die Stimmung auf. Die Ergebnisse der Fed-Sitzung sorgten für Gesprächsstoff. Zwar will die US-Notenbank noch langfristig an der lockeren Geldpolitik festhalten. Sie betonte jedoch immer, dies von der Entwicklung auf dem US-Arbeitsmarkt abhängig zu machen. Und dort sieht es aktuell gar nicht so schlecht aus. Der deutsche Leitindex legte um 0,35 Prozent zu und schloss bei 9114,84 Punkten.
  2. 13:29 Im Oktober ging die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland zurück. Wie die Bundesagentur für Arbeit meldet, konnte die sich schwächer entwickelte Konjunktur die Nachfrage an neuen Kräften nicht bremsen. Von September auf Oktober verbesserte sich die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozentpunkte auf 6,3 Prozent. 75.000 Personen haben ein Beschäftigungsverhältnis gefunden. Die Zahl der Erwerbslosen fiel damit auf rund 2,733 Mio. zurück. Auf Jahresbasis kam es im Oktober zu 68.000 Neueinstellungen.
  3. 09:41 Am Donnerstag legt der DAX rund dreißig Minuten nach Handelsbeginn um ein knappes halbes Prozent auf 9.126,38 Punkte zu. Unterstützung erhält der deutsche Leitindex von überraschend gut ausgefallenen Quartalszahlen der Volkswagen AG, die von einem starken Chinageschäft profitieren. Darüber hinaus von der Anhebung der Jahresprognose beim Chemie- und Pharmakonzern Bayer aufgrund der guten Entwicklung bei neuen Medikamenten und dem Agrargeschäft. Von der Einstellung der Anleihekäufe in den USA zu Ende Oktober zeigen sich die Anleger nicht beeindruckt, da sie von der US-Notenbank Fed bereits angekündigt waren.
  4. 29.10.14 Der Dax ging am Mittwoch mit einem Plus von 0,16 Prozent auf 9.082,81 Punkte aus dem Handel. Nach zurückhaltendem Start an der Wall Street hatte der deutsche Leitindex einen Großteil seiner Gewinne wieder abgegeben. Vor der Bekanntgabe neuer geldpolitischer Entscheidungen der US-Notenbank Fed warteten Marktteilnehmer lieber ab.
  5. 29.10.14 Der Dax eröffnete am Mittwoch freundlich den Handel. Die Ergebnisse der Fed-Sitzung werden erst nach deutschem Börsenschluss erwartet. Man geht davon aus, dass die Federal Reserve das Ende des milliardenschweren Anleihekaufprogramms bekannt gibt. Unter den Einzeltiteln steht die Deutsche Bank im Fokus. Aufgrund von hohen Rechtskosten schrieb das Bankhaus im dritten Quartal überraschend rote Zahlen.
  6. 28.10.14 Am deutschen Aktienmarkt ging es am Dienstag deutlich aufwärts. Der Dax gewann 1,86 Prozent und beendete den Handel bei 9.068,19 Punkten. Damit notiert der deutsche Leitindex wieder über Marke von 9.000 Zählern.
  7. 28.10.14 Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sind die Einfuhrpreise in Deutschland in September auf Jahresbasis um 1,6 Prozent gesunken. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise um 0,3 Prozent an. Den stärksten Einfluss auf die gesunken Preise haben die Kosten für Energie, die im September 2014 gegenüber September 2013 um 10,7 Prozent geringer ausfielen. So gaben die Importpreise für Erdgas, Erdöl und sonstige Mineralölerzeugnisse zwischen sechseinhalb bis 17,3 Prozent nach.
  8. 28.10.14 Der Dax ist am Dienstag freundlich in den neuen Handelstag gestartet. Händler bleiben zurückhaltend. Mit Spannung wartet man auf die Ergebnisse der Fed-Sitzung, die am Mittwoch veröffentlicht werden. Für etwas Bewegung dürften Daten zum Verbrauchervertrauen und dem Auftragseingang aus den USA sorgen. Unter den Einzelwerten steht die TUI im Fokus. Am Nachmittag stimmen die Aktionäre der TUI und der Tochter TUI Travel in außergewöhnlichen Hauptversammlungen über die Fusionspläne ab.
  9. 27.10.14 Die Erleichterung über die Ergebnisse des Banken-Stresstests der Europäischen Zentralbank hielt nicht lange an. Konjunkturdaten hatten den deutschen Aktienmarkt zu Wochenbeginn erneut ins Minus gedrückt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex war unerwartet deutlich auf 103,2 Punkte gefallen. Es war der sechste Rückgang in Folge. Zudem rechnet die Deutsche Industrie- und Handelskammer für 2015 mit geringerem Wirtschaftswachstum als bisher angenommen. Der Dax verlor am Montag 0,95 Prozent und beendete den Handel bei 8.902,61 Punkten.
  10. 27.10.14 Die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) relativiert ihre Daten zum Wirtschaftswachstum in Deutschland. Ging sie für das Jahr 2014 bisher von einem Zuwachs von 1,5 Prozent aus, senkt sie nun ihre Prognose auf 1,3 Prozent. Das Bruttoinlandsprodukt für 2015 gibt sie mit nur noch einem Plus von 0,8 Prozent an. Für die Daten wurden rund 27.000 Antworten deutscher Unternehmer aus einer aktuellen Umfrage zur konjunkturellen Entwicklung herangezogen. Nur noch rund 21 Prozent der Befragten rechnen laut DIHK mit einer Verbesserung, 64 Prozent mit einer Stagnierung und gar 15 Prozent mit einer Verschlechterung der Entwicklung.

Über DAX Index

DAX:
Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex und umfasst 30 Aktien. Im DAX enthalten sind die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Der DAX wird auch als Leitindex bezeichnet und gilt als offizieller Index des deutschen Aktienmarktes. Eingeführt wurde der DAX am 1. Juli 1988 und basiert auf den Aktienkursen des elektronischen Handelssystems XETRA.

Kursdaten

Eröffnungskurs 9.091,13
Hoch9.146,95
Tief8.899,90
Kurs (17:44)9.114,84

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung9.139,00
Vortag-Hoch 9.157,63
Vortag-Tief9.072,64
Vortag-Schlusskurs9.082,81

mehr Statistik

52W Hoch10.050,98
52W Tief8.354,97
1 Woche+0,75 %
1 Monat-3,79 %
1 Jahr+1,16 %
3 Jahre+43,63 %
5 Jahre+68,33 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!