Folgen Sie uns!
07:17 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 12:17 London (08:00 - 16:30) 13:17 Frankfurt (09:00 - 20:00) 21:17 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

DAX


Kurs
10.513,35
Xetra, 02.12.16
 
-0,20 %
-20,70
ISIN: DE0008469008
WKN: 846900
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
L&S 10.524,50 03.12.16 -0,01 %
10.525,50
GOYAX-Ind. 10.513,35 02.12.16 -0,20 %
10.534,05
Xetra 10.513,35 02.12.16 -0,20 %
10.534,05

mehr Tages-Gewinner

ProSieben Sat.1 32,42 +0,81 %
adidas 138,50 +0,62 %
Deutsche Telekom 14,730 +0,58 %
Fresenius Medical Care 72,63 +0,44 %
Bayer 87,15 +0,43 %

mehr Tages-Verlierer

Commerzbank 6,591 -1,98 %
Deutsche Bank 14,84 -1,95 %
Lufthansa 12,14 -1,30 %
VW Vz. 118,75 -0,84 %
Continental 165,70 -0,81 %

Kurzmeldungen zu DAX

  1. 02.12.16 Weiter abwärts ging es für den deutschen Aktienmarkt am Freitag. Wie bereits am Vortag lag der Fokus auf den Wahlen am Sonntag. In Italien findet ein Verfassungsreferendum statt, deren Ausgang Ministerpräsident Renzi davon abhängig gemacht hat, ob er im Amt bleibt oder nicht. In Österreich wird ein neuer Bundespräsident gewählt. Der Ölpreis legte wieder den Rückwärtsgang ein. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen und von ersten Zweifeln am Deal zwischen den OPEC-Staaten. Der Dax gab um 0,20 Prozent nach und schloss bei 10513,35 Punkten.
  2. 02.12.16 Mit Blick auf das italienische Verfassungsreferendum am kommenden Sonntag gab der deutsche Leitindex im frühen Handel am Freitag bereits um einen Prozentpunkt nach. Aktuell notiert er mit 10.432,79 Punkten um 0,96 Prozent tiefer gegenüber dem Vortagsschluss. Druck übt zudem die ebenfalls am Sonntag stattfindende Präsidentschaftswahl in Österreich aus. Aus Tokio kamen zudem negative Vorgaben. Dort nahmen die Anleger Gewinne mit.
  3. 30.11.16 Nach moderaten Gewinnen im Tagesverlauf ging dem deutschen Aktienmarkt zu Handelsende die Puste aus. Der Dax stieg am Mittwoch um 0,19 Prozent und schloss bei 10.640,30 Punkten. Ein kräftiger Anstieg beim Ölpreis sorgte auch an den Aktienmärkten für gute Laune. In Erwartung der Einigung auf eine Fördersenkung auf dem Opec-Treffen zog der Ölpreis im Tagesverlauf um rund 10 Prozent an. Konjunkturdaten aus den USA stimmten ebenfalls positiv. So war die Zahl der Beschäftigten im Privatsektor unerwartet stark gestiegen. Im Dax sprangen Aktien von Linde nach der Wiederaufnahme der Fusionsgespräche mit Praxair um 4,7 Prozent nach oben.
  4. 30.11.16 Wenig verändert ist der Dax am Mittwoch in den frühen Handel gestartet. Für Bewegung dürften Daten zu den europäischen Verbraucherpreisen sorgen, sowie am Nachmittag der US-Arbeitsmarktbericht des privaten Dienstleisters ADP. In Wien treffen sich die Vertreter der OPEC-Staaten, um über eine Reduzierung der Ölfördermenge zu verhandeln.
  5. 29.11.16 Die wichtigsten deutschen Indizes tendierten am Dienstag weitgehend leicht über ihren Vortagesständen. Der Dax schloss mit einem Plus von 0,36 Prozent bei 10.620,49 Punkten. Die Furcht vor dem anstehenden Referendum in Italien und die möglichen Auswirkungen auf die Aktienmärkte schwächte sich wieder ab. Erfreuliche Daten kamen aus den USA. Die US-Wirtschaft war im dritten Quartal annualisiert um 3,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal gewachsen, das war etwas stärker als erwartet.
  6. 29.11.16 Mit Verlusten ist der Dax am Dienstag in den morgendlichen Handel gestartet. Händler verweisen auf schwache Vorgaben von der Wall Street. Das am Wochenende anstehende Verfassungsreferendum in Italien und die damit einhergehende politische Unsicherheit im Euroraum lässt die Anleger vorsichtig agieren. Konjunkturdaten dürften für Impulse sorgen. Daten zum Wirtschaftsvertrauen und Konsumklima im Euroraum werden erwartet. Aus den USA stehen unter anderem Daten zum Verbrauchervertrauen auf der Agenda.
  7. 28.11.16 Zum Wochenauftakt mussten die wichtigsten deutschen Indizes teilweise deutliche Verluste einstecken. Der Dax büßte am Montag 1,09 Prozent ein und beendete den Handel bei 10.582,67 Punkten. Furcht vor einer neuen Eurokrise schickte die Börsen ins Minus. Grund dafür ist das anstehende Referendum in Italien.
  8. 28.11.16 Der Dax ist am Montag leichter in den frühen Handel gestartet. Von Unternehmensseite werden kaum Impulse erwartet. Die Anleger dürften heute aber an den Lippen von EZB-Chef Draghi hängen. Dieser spricht vor dem Wirtschaftsausschuss des EU-Parlaments. Man erhofft sich Hinweise darauf, wann das Anleihekaufprogramm enden wird.
  9. 25.11.16 Die wichtigsten deutschen Indizes sind verhalten in den letzten Handelstag der Woche gestartet. Der Dax zieht am Freitag bis 9:13 h um 0,04 Prozent auf 10.693,43 Punkte an. Impulse durch Konjunkturdaten oder Unternehmensnachrichten liegen kaum vor. Am Markt geht es angesichts des gestrigen Feiertages in den USA eher ruhig zu. Heute wird an der Wall Street nur verkürzt gehandelt.
  10. 24.11.16 Bei einem sehr ruhigen Handel hat sich der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag mit leichten Gewinnen aus dem Handel verabschiedet. Signale von der Wall Street blieben aus. Wegen dem Feiertag "Thanksgiving" wurde nicht gehandelt. Aufgrund von politisch unsicheren Zeiten verhalten sich derzeit die europäischen Anleger eher ruhig. Anfang Dezember steht in Italien eine Referendum zur Senatsreform an. Regierungschef Renzi hat seinen Verbleib im Amt davon abhängig gemacht, ob für oder gegen seine Reformvorschläge gestimmt wird. Der Dax legte um 0,25 Prozent zu und schloss bei 10689,26 Punkten.

Über DAX Index

DAX:
Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex und umfasst 30 Aktien. Im DAX enthalten sind die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Der DAX wird auch als Leitindex bezeichnet und gilt als offizieller Index des deutschen Aktienmarktes. Eingeführt wurde der DAX am 1. Juli 1988 und basiert auf den Aktienkursen des elektronischen Handelssystems XETRA.

Kursdaten

Eröffnungskurs 10.436,48
Hoch10.545,37
Tief10.402,59
Kurs (02.12.16)10.513,35

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung10.593,06
Vortag-Hoch 10.627,10
Vortag-Tief10.502,54
Vortag-Schlusskurs10.534,05

mehr Statistik

52W Hoch10.992,55
52W Tief8.699,29
1 Woche-1,74 %
1 Monat+2,48 %
1 Jahr-2,22 %
3 Jahre+15,02 %
5 Jahre+72,90 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!