Folgen Sie uns!
12:31 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 17:31 London (08:00 - 16:30) 18:31 Frankfurt (09:00 - 20:00) 02:31 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Watchlist | Stoppkurs

DAX


Kurs
11.550,97
Xetra, 17:45
 
+0,41 %
+46,96
ISIN: DE0008469008
WKN: 846900
   
Börse:
Typ: Index

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
GOYAX-Ind. 11.534,62 18:31 +0,27 %
11.504,01
Xetra 11.550,97 17:45 +0,41 %
11.504,01

mehr Tages-Gewinner

ThyssenKrupp 24,65 +3,38 %
Lanxess 47,65 +2,33 %
VW Vz. 229,85 +1,86 %
HeidelbergCement 71,83 +1,79 %
Linde 186,40 +1,25 %

mehr Tages-Verlierer

RWE 24,30 -2,62 %
E.ON 14,00 -2,03 %
SAP 63,47 -0,19 %
Münchener Rück 187,05 -0,11 %
Siemens 99,47 -0,07 %

Kurzmeldungen zu DAX

  1. 17:49 Freundlich hat sich der Dax ins Wochenende verabschiedet. Die Kauflaune der Anleger scheint derzeit kaum zu stoppen. Unerwartet starke Zahlen vom Arbeitsmarkt in den USA beflügelten zusätzlich. Insgesamt wurden 295.000 neue Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft geschaffen. Ökonomen hatten lediglich mit 230.000 bis 250.000 neuen Jobs gerechnet. Die Angst vieler Börsianer, dass bei starken Arbeitsmarktdaten die Zinswende der Fed doch früher kommen könnte, spielte keine Rolle. Der Deutsche Aktienindex legte um 0,41 Prozent zu und schloss bei 11550,97 Punkten.
  2. 09:21 Weig verändert ist der deutsche Leitindex in den letzten Handelstag der Woche gestartet. Gestern hatte der Dax nach Details zum Anleihenkaufprogramm der Europäischen Zentralbank noch ein Allzeithoch von 11.532 erreicht, heute tritt er zunächst auf der Stelle. Vor dem mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktbericht gibt es kaum Bewegung an der Börse. Bis 9:20 h legt der Dax 0,08 Prozent auf 11.513,45 Punkte zu.
  3. 05.03.15 Der Dax konnte am Donnerstag Gewinne vorweisen. Die Europäische Zentralbank hat wie erwartet den Leitzins nicht angerührt. Außerdem wurden die Details zum Anleihekaufprogramm bekannt, welches nun am 9. März starten wird. Wie EZB-Chef Mario Draghi auf einer Pressekonferenz mitteilte, werden öffentliche und private Anleihen gekauft und das Programm wird solange fortgeführt, bis sich die Inflation nachweislich in die Nähe von zwei Prozent begibt. Der deutsche Leitindex legte um 1,00 Prozent zu und schloss bei 11504,01 Punkten.
  4. 05.03.15 Der deutsche Aktienmarkt ist am Donnerstag mit leichten Kursaufschlägen in den Handel gestartet. Bis 9:24 h zieht der Dax 0,33 Prozent auf 11.427,96 Punkte an. Heute trifft sich der Rat der Europäischen Zentralbank, um turnusmäßig über die Geldpolitik zu beraten. Anleger erwarten zudem Details zum anlaufenden Wertpapierkaufprogramm. Auf Unternehmensseite gaben heute u.a. Adidas, Continental und RTL Geschäftszahlen für 2014 bekannt.
  5. 04.03.15 Die deutschen Aktienmärkte waren am Mittwoch sehr volatil und schlossen am Ende mit Kursgewinnen. Der Dax fiel am Morgen fast 100 Punkte auf 11193,30 Zähler. Grund waren schwache Vorgaben aus Asien und leicht enttäuschende Konjunkturdaten aus Europa. Zum Handelsschluss verbuchte er einen Gewinn von 0,98 Prozent auf 11390,38 Punkte. Die US-Börsen gaben zu Handelsbeginn nach und waren somit für das Kursplus in Europa nicht verantwortlich. Aus Spanien wurde gemeldet, dass Spanien eine weitere Tranche der Hilfskredite, die das Land zur Sanierung maroder Banken erhalten hatte, vorzeitig an die Europäische Union zurückgezahlt hat. Im MDax war Axel Springer nach der Bekanntgabe von Zahlen und Dividende der größte Verlierer.
  6. 04.03.15 Die Börse in Frankfurt ist am Mittwoch mit Aufschlägen in den Handel gestartet. Der deutsche Leitindex notiert um 9:34 h 0,12 Prozent höher bei 11.294,23 Punkten. Die Anleger dürften sich heute mit Käufen zurückhalten. Zum einen aufgrund des Beige Book, dem Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed, welcher am heutigen Abend mitteleuropäischer Zeit veröffentlicht wird, zum anderen aufgrund der für Donnerstag anstehenden Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Bank of England (BoE).
  7. 03.03.15 Mit Verlusten hat sich der Dax am Dienstag in den Feierabend verabschiedet. Nach einer Reihe von Schlussrekorden gingen Händler von Gewinnmitnahmen aus. Grundsätzlich bleibt die Grundstimmung an den Aktienmärkten jedoch positiv, meinten Experten. Freundliche Daten kamen aus Deutschland. Die Einzelhandelsdaten wurden veröffentlicht. Ökonomen hatten im Vorfeld nach drei monatlichen Zuwächsen in Folge mit einem leichten Rückgang gerechnet. Sie stiegen allerdings um 2,9 Prozent. Der Deutsche Aktienindex gab um 1,14 Prozent nach und schloss bei 11280,36 Punkten.
  8. 03.03.15 Im frühen Handel am Dienstag zieht der DAX bis 9:15 h um 0,15 Prozent auf 11.427,98 Punkte an. Händler gehen heute von einer ruhigen Nachrichtenlage und einer Seitwärtsbewegung des deutschen Leitindex aus. Weiter heißt es, der Blick der Anleger würde sich bereits auf die in dieser Woche stattfindende Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) und auf den Start den Nationalen Volkskongresses in China richten.
  9. 02.03.15 Der Dax hat gestern einen neuen Rekord von 11455,08 Zählern markiert, fiel dann aber etwas zurück und schloss mit einem Plus von 0,08 Prozent auf 11410,36 Punkten. Die Stimmung ist weiter gut, Anleger hoffen nun auf weiter steigende Kurse, da die EZB ab sofort jeden Monat 60 Mrd. frisch gedruckte Euros in den Markt pumpen will. Unterstützung erhielt der Dax gestern von Konjunkturdaten aus der Eurozone. Der Einkaufsmanagerindex der Industrie verharrte im Februar bei 51,0 Punkten. Positiv überraschen konnte Italien, wo sich die Stimmung unerwartet stark verbesserte. In den USA waren die Konsumausgaben im Februar um 0,2 Prozent gesunken. Die US-Börsen starteten mit moderaten Gewinnen. Im MDax gab ElringKlinger nach Zahlen deutlich nach.
  10. 02.03.15 Fast unverändert mit einem kleinen Plus ist der Dax am Montag in den frühen Handel gestartet. Gute Neuigkeiten kommen aus China. Die dortige Notenbank hat den Leitzins gesenkt. Die EZB beginnt in diesem Montag mit ihrem Anleihekaufprogramm, um die Wirtschaft im Euroraum anzukurbeln. Monatlich werden Anleihen im Wert von 60 Milliarden Euro investiert und dies mindestens bis September 2016.

Über DAX Index

DAX:
Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex und umfasst 30 Aktien. Im DAX enthalten sind die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Der DAX wird auch als Leitindex bezeichnet und gilt als offizieller Index des deutschen Aktienmarktes. Eingeführt wurde der DAX am 1. Juli 1988 und basiert auf den Aktienkursen des elektronischen Handelssystems XETRA.

Kursdaten

Eröffnungskurs 11.513,89
Hoch11.600,37
Tief11.495,20
Kurs (17:45)11.550,97

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung11.427,64
Vortag-Hoch 11.532,82
Vortag-Tief11.409,05
Vortag-Schlusskurs11.504,01

mehr Statistik

52W Hoch11.600,37
52W Tief8.354,97
1 Woche+1,31 %
1 Monat+6,50 %
1 Jahr+21,04 %
3 Jahre+74,14 %
5 Jahre+96,53 %


Ihre Meinung ist uns wichtig!