Folgen Sie uns!
05:53 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 10:53 London (08:00 - 16:30) 11:53 Frankfurt (09:00 - 20:00) 18:53 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Wien: Wenig Bewegung

Zeit: 08.08.17 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Bei geringen Umsätzen hatten sich Europas Aktienmärkte am Dienstag nicht weit von ihren Vortagesständen entfernt. Der EuroStoxx50 zog um 0,28 Prozent an und schloss bei 3.515,63 Punkten. Der ATX stieg um 0,05 Prozent und beendete den Handel bei 3.280,48 Punkten. Am Vormittag hatten enttäuschende Daten zum Außenhandel in China, Deutschland und Frankreich für Unmut gesorgt. Am Nachmittag hatten sich die Indizes aber wieder in die Gewinnzone hochgearbeitet. Zuletzt hatte ein anhaltend starker Eurokurs die Aktienmärkte belastet. Am Nachmittag rutschte die Gemeinschaftswährung wieder in die Verlustzone. Unter den besten Werten im EuroStoxx50 überzeugte Deutsche Post dank eines gut gelaufenen Paket- und Express-Geschäfts mit einem deutlichen Anstieg bei Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal. Papiere von Energieversorgern profitierten von steigenden Ölpreisen.



Ihre Meinung ist uns wichtig!