Folgen Sie uns!
00:23 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 05:23 London (08:00 - 16:30) 06:23 Frankfurt (09:00 - 20:00) 14:23 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

AT&T Inc. Aktie


Kurs
29,48
Xetra, 22.11.17
 
+0,46 %
+0,14
ISIN: US00206R1023
WKN: A0HL9Z
Code: SOBA.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu AT&T-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten AT&T Aktie - Aktienkurs | Kurs | US00206R1023 | A0HL9Z

Intraday zu AT&T Inc. Aktie
AT&T Aktie - Aktienkurs | Kurs | US00206R1023 | A0HL9Z - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Tradegate 29,55 EUR 22.11.17 +0,88 %
29,29 459.326
Xetra 29,48 EUR 22.11.17 +0,46 %
29,35 386.911
Frankfurt 29,45 EUR 22.11.17 +0,49 %
29,31 222.185
Stuttgart 29,46 EUR 22.11.17 +0,82 %
29,23 56.606
München 29,46 EUR 22.11.17 +0,49 %
29,31 2.284
Berlin 29,46 EUR 22.11.17 +0,51 %
29,31
Düsseldorf 29,46 EUR 22.11.17 +0,51 %
29,31
Hamburg 29,46 EUR 22.11.17 +0,49 %
29,31
Hannover 29,42 EUR 22.11.17 +0,38 %
29,31
L&S 29,47 EUR 22.11.17 +0,96 %
29,19

Kurzmeldungen zu AT&T Inc. Aktie

  1. 25.10.17 Mit einem schwachen dritten Quartal muss sich AT&T begnügen. Der in Dallas, Texas, beheimatete Telekommunikationskonzern hatte bei der Neukundengewinnung bei Mobilfunkverträgen gegenüber den heimischen Wettbewerbern Verizon und T-Mobile US das Nachsehen. Mit rund 117.000 Neukunden blieb das Unternehmen hinter den eigenen Zielen zurück. Der Umsatz gab gegenüber den Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 39,7 Mrd. US-Dollar und der Gewinn um knapp neun Prozent auf drei Mrd. US-Dollar nach.
  2. 26.04.17 Ein schwaches erstes Quartal musste AT&T aufgrund eines harten Wettbewerbs im US-Mobilfunkgeschäft hinnehmen. Beim Umsatz hat der Telekommunikationsanbieter gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Minus von drei Prozent auf 39,4 Mrd. US-Dollar eingefahren. Der Gewinn fiel im Vergleichszeitraum mit 3,47 Mrd. US-Dollar um 9 Prozent geringer aus.
  3. 24.10.16 US-Telekom-Unternehmen AT&T übernimmt den Medienkonzern Time Warner. Der Kaufpreis soll bei 85,4 Milliarden Dollar (rund 78 Milliarden Euro) liegen. Zu Time Warner gehören u.a. der Nachrichtenkanal CNN, der Pay-TV-Sender HBO sowie das Hollywood-Studio Warner Bros.. Die Transaktion soll bis Ende 2017 abgeschlossen werden. Der Deal ist die größte Übernahme im Börsenjahr 2016.
  4. 26.06.15 AT&T treibt den Ausbau seines Mobilfunknetzes in Mexiko weiter voran. Der Telekommunikationsanbieter aus den USA investiert 3 Mrd. US-Dollar in seinen nordamerikanischen Nachbarn. Durch den Ausbau sollen Ende 2015 bereits rund 40 Millionen Mexikaner mobil schneller im Internet surfen können. Im Jahr 2018 sollen es 100 Millionen sein. AT&T hat durch den Kauf der Wettbewerber Iusacell und Nextel seinen Marktanteil im Mexiko zu Beginn des Jahres auf 10 Prozent erweitert. Damit liegen sie noch weit hinter dem heimischen Wettbewerber América Móvil zurück, der 70 Prozent Marktanteil aufweist.
  5. 23.10.14 Der Kampf um Kunden in der US-Mobilfunkbranche hat Spuren bei AT&T hinterlassen. Im dritten Quartal konnte der amerikanische Telekommunikationsanbieter seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,5 Prozent auf 33 Mrd. US-Dollar steigern, der Gewinn brach jedoch um über 21 Prozent auf 3 Mrd. US-Dollar ein. Beim Gesamtumsatz für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit einem Plus von anstatt fünf Prozent nur noch in der Höhe von drei bis vier Prozent. Mit dem Erwerb des Satellitenbetreibers DirecTV für rund 49 Mrd. US-Dollar will der Konzern wieder mehr Kunden an sich binden.
  6. 24.04.14 AT&T konnte im ersten Quartal netto 625 000 Vertragskunden hinzugewinnen. Der Konzern erzielte einen Umsatz von 32,5 Milliarden Dollar (23,5 Mrd. Euro) und damit annähernd 4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn schrumpfte auf unterm Strich knapp 3,7 Milliarden Dollar. Grund war eine höhere Steuerquote.
  7. 29.01.14 AT&T hat im vierten Quartal nicht so viele neue Mobilfunkkunden gewonnen wie von Experten erwartet. Laut Konzern kamen im Berichtszeitraum netto 566.000 Mobilfunkkunden hinzu. Analysten hatten im Durchschnitt mit 636.000 Neukunden gerechnet.
  8. 26.01.12 AT&T ist im vierten Quartal überraschend und tiefer als erwartet in die roten Zahlen gerutscht. Für den angegebenen Berichtszeitraum stand ein Quartalsverlust von 6,7 Milliarden Dollar zu Buche. Verursacht wurde dies u.a. durch Kosten der am Widerstand der Kartellbehörden gescheiterten Übernahmeversuch von T-Mobile USA.
  9. 20.10.11 AT&T veröffentlichte am Donnerstag seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal. Der Umsatz im Berichtszeitraum lag demnach mit 31,48 Mrd. USD um 0,3 Prozent unter dem Vorjahreswert von 31,58 Mrd. USD. Im Mobilfunkgeschäft konnte um 4,3 Prozent und im Bereich Datenübertragung um 7,6 Prozent zugelegt werden, während die übrigen Segmente deutlichere Umsatzrückgänge zu verzeichnen hatten.
  10. 28.01.11 John C. Hodulik, Analyst der UBS, stuft AT&T von "buy" auf "neutral" herab und reduziert das Kursziel von 31,00 USD auf 29,00 USD. Man gehe davon aus, dass AT&T im ersten Quartal 2011 wegen der zunehmenden Konkurrenz 100.000 Postpaid-Kunden verlieren werde, hieß es.

mehr Über AT&T Aktie - Aktienkurs | Kurs | US00206R1023 | A0HL9Z

AT&T Inc. Aktie:
AT&T Inc. ist der größte US-amerikanische Anbieter für Telekommunikationsdienstleistungen. Das Leistungsspektrum umfasst kabelgebundene und kabellose Telefonkommunikation-Services für die Bereiche der Sprach-, Daten-, Netzwerk- und e-business-Komm...

Quotes: Xetra

Geld (22.11.17)29,46
Brief (22.11.17)29,50
Spread0,04

Kursdaten

Eröffnungskurs 29,40
Hoch29,48
Tief29,08
Kurs (22.11.17)29,48
Volumen386.911
Stück13.158

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung29,65
Vortag-Hoch 29,65
Vortag-Tief29,15
Vortag-Schlusskurs29,35

mehr Statistik

52W Hoch41,33
52W Tief28,15
1 Woche+2,81 %
1 Monat-2,48 %
1 Jahr-18,47 %
3 Jahre+4,35 %
5 Jahre+10,83 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl5,31 Mrd.
Marktkapitalisierung156,57 Mrd.
Mitarbeiter282720
Gründungsjahr1876
Grundkapital
KGV 11,85

Branche/Schwerpunkt

Telekommunikation, Festnetz



Ihre Meinung ist uns wichtig!