Folgen Sie uns!
07:27 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 12:27 London (08:00 - 16:30) 13:27 Frankfurt (09:00 - 20:00) 21:27 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

<![CDATA[DJ IRW-PRESS: Aben Resources Ltd.: Aben erbohrt 21,5 -2-

Zeit: 07.11.17 06:56


DJ IRW-PRESS: Aben Resources Ltd.: Aben erbohrt 21,5 g/t Au, 28,5 g/t Ag & 3,1 % Cu auf 6 Metern in einer neu entdeckten goldhaltigen Zone im Projekt Forrest Kerr in der Region Golden Triangle (BC)



Dow Jones hat von IRW-Press eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.


Aben erbohrt 21,5 g/t Au, 28,5 g/t Ag & 3,1 % Cu auf 6 Metern in einer neu entdeckten goldhaltigen Zone im Projekt Forrest Kerr in der Region Golden Triangle (BC)

6. November 2017, Vancouver, BC -- Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) (OTCBB: ABNAF) (Frankfurt: E2L2) (das Unternehmen") freut sich, die Ergebnisse der letzten fünf Bohrlöcher (FK17-05 bis -09) bekannt zu geben, die im Rahmen des Phase-I-Bohrprogramms 2017 im Goldprojekt Forrest Kerr in der Region Golden Triangle in British Columbia absolviert wurden. Auch die neuesten Bohrergebnisse bestätigen die oberflächennahe hochgradige Goldmineralisierung in der unzureichend erkundeten Zone Boundary und zeigen, dass das Gebiet immenses Potenzial für Neuentdeckungen hat.
Lageplan der Claims im Golden Triangle, BC: http://www.abenresources.com/i/maps/ABN_Golden_Triangle_map.jpg
Wichtigste Ergebnisse:
In der neu entdeckten Zone Boundary North wurde in drei Bohrlöchern, die eine mächtige Zone mit Alteration und struktureller Vorbereitung untersucht haben, durchgängige Mineralisierung identifiziert.
- FK17-05 lieferte einen mächtigen Abschnitt mit 1,2 g/t Au, 1,8 g/t Ag und 0,21 % Cu auf 122 Metern, der auch einen Teilabschnitt von 12 Metern mit 10,9 g/t Au, 14,6 g/t Ag und 1,5 % Cu einschließlich eines hochgradigen Kerns mit 21,5 g/t Au, 28,5 g/t Ag und 3,1 % Cu auf 6 Metern umfasste;
- FK17-06 lieferte 0,51 g/t Au, 1,03 g/t Ag und 0,1 % Cu auf 94 Metern, einschließlich 2,91 g/t Au, 5,2 g/t Ag und 0,6 % Cu auf 14 Metern;
- Die Mineralisierung in der Zone Boundary ist weiterhin in mehrere Richtungen zur Erweiterung offen, wobei noch zahlreiche geochemische Bodenanomalien und geophysikalische Zielgebiete anhand von Bohrungen erprobt werden müssen. Aben wird die Neuentdeckung 2018 in das Zentrum seiner offensiven Bohrungen und eines gezielten geologischen Bodenprogramms stellen.
Querschnitt der Bohrungen bei Boundary North im Projekt Forrest Kerr, BC:
http://www.abenresources.com/i/maps/ABN_BOUNDARY_NORTH_CROSS_SECTION_Mapsm.jpg
Die Bohrlöcher FK17-05 (-60 Grad Neigung) und -06 (-75 Grad Neigung) wurden von derselben Bohrplattform aus wie das zuvor gemeldete Bohrloch FK17-04 (-45 Grad Neigung) (siehe Pressemeldung vom 4. Oktober 2017) niedergebracht. FK17-04 lieferte 0,26 g/t Au auf 287,0 Metern, einschließlich 10 Meter mit 6,7 g/t Au, 6,36 g/t Ag und 0,9 % Cu sowie 3,0 Meter mit 18,9 g/t Au, 16,6 g/t Ag und 2,2 % Cu. Die in diesen drei Bohrlöchern durchteufte mineralisierte Zone ist eine oberflächennahe hochgradige Entdeckung, die aus ausgeprägten Quarz- und Quarz-Carbonat-Erzgängen mit Brekzienhorizonten mit gut ausgeprägter Mineralisierung besteht. Die Gold-, Silber- und Kupfermineralisierung in dieser Zone weist einen hohen Kontinuitätsgrad auf und ist nach Osten, Westen, Norden und entlang des Einfallwinkels abwärts offen. Die Bohrungen 2017 haben gezeigt, dass die Basis- und Edelmetallmineralisierung sowohl in hochgradigen Kernen als auch in mächtigen Abschnitten vorliegt. In der nachstehenden Tabelle sind einige ausgewählte Bohrabschnitte zusammengefasst.
Bohrungen 2017 in der Zone Bo
undary
Azimut/Gesamtvon bis MächtiAu Ag Cu
- g-keit
BohrlocNeigungtiefe (m) (m) (m) (g/t)(g/t)(%)
h
#
(m)
FK17-05140/-60152,0 8,0 130,122.0 1.20 1.80 0.21
0
29,0 67,038.0 3.60 5.10 0.58
33,0 45,012.0 10.9014.601.50
33,0 39,06.0 21.5028.503.10
FK17-06140/-75141,0 6,0 100,94.0 0.51 1.03 0.10
0
46,0 60,014.0 2.91 5.20 0.60
FK17-07140/-45416,0 siehe unten
FK17-08100/-45225,0 siehe unten
FK17-09140/-45437,0 134,0 146,12.0 0.45 1.93 0.08
0
210,0 215,5.0 1.38 0.78 0.05
0
360,0 364,4.0 0.37 4.88
0
*Hinweis: Bohrkernabschnitte, g/t=Gramm
wahre pro
Tonne
Mächtigkeiten unbekannt
Bohrloch FK17-07, das 420 Meter südlich der Bohrlöcher 04, 05 und 06 niedergebracht wurde, durchschnitt eine umfassende Zone mit sulfidreichem Gestein, das variable Brekzienbildung und Tonalteration aufweist, über die gesamte Bohrlänge von 416,0 Metern. In diesem Bohrloch wurden separate und schmalere Horizonte mit Au-, Ag-, Cu- und Zn-Mineralisierung durchteuft, wie etwa 1,2 g/t Au, 4,7 g/t Ag und 0,47 % Cu zwischen 379,0 und 380,0 Metern Tiefe.
Bohrloch FK17-08, das 300 Meter südöstlich von FK17-07 niedergebracht wurde, ergab ein Spektrum von Goldwerten von Spuren bis hin zu 5,0 g/t, wobei mehrere 1 Meter lange Proben >0,2 g/t Au lieferten. Dieser Bohrkern wies über die gesamte Bohrlänge von 225,0 Metern moderat bis stark ausgeprägte Serizit- und Kieselerdealteration, reichhaltige Pyritmineralisierung sowie stark episodische Quarz- und Quarz-Carbonat-Gänge auf.
Bohrloch FK17-09, das 160 Meter südlich der Löcher 04, 05 und 06 niedergebracht wurde, durchteufte ein Gebiet, in dem in der Vergangenheit Bohrungen absolviert wurden, wie auch Bohrloch RG91-16, das 33,4 g/t Au auf 11 Metern einschließlich 326 g/t Au auf 0,5 Metern lieferte. FK17-09 durchteufte viele separate Horizonte mit Basis- und Edelmetallmineralisierung, die nicht in der obenstehenden Tabelle aufgeführt sind. Dieses Loch wurde entlang eines Azimuts von 140 Grad (Südosten) niedergebracht, um die in der Vergangenheit gemeldeten Goldgehalte zu prüfen und zu ermitteln, ob die Auslegung eines von Nordosten nach Südwesten verlaufenden Mineralisierungstrends Bestand hat. Obwohl wir zuversichtlich sind, dass die Bohrergebnisse für diese Interpretation des Mineralisierungstrends sprechen, würde ein Bohrloch, das von derselben Bohrplattform aus in die entgegengesetzte Richtung (Azimut von 320 Grad) niedergebracht wird, die potenzielle Streichenerweiterung der in den Bohrlöchern 04, 05 und 06 entdeckten ausgeprägten Mineralisierung untersuchen.
Die Zone Boundary weist klare Anzeichen dafür auf, dass hier ein robustes hydrothermales System und ein in seitlicher Richtung umfassendes Verwerfungs- und Scherzonennetzwerk in Verbindung mit der regionalen Verwerfung Forrest Kerr gemeinsam ein großes mineralisiertes System gebildet haben. Der Bohrkern aus allen Bohrlöchern in der Zone Boundary weist variable Quarz-Serizit-Pyrit-(QSP)-Alteration, die stellenweise von Chlorit überlagert ist, sowie weitläufige episodische Quarz- und Quarz-Carbonat-Erzgänge mit nachrangiger Brekzienbildung auf. Die hochgradige Gold- und Silbermineralisierung, die in den ersten drei Bohrlöchern bei Boundary North entdeckt wurde, stellt ein spannendes neues Explorationsziel dar. Ferner wurden in einem Gebiet, das sich über mehr als 2 Kilomter südlich der Bohrstandorte 2017 erstreckt, einige der weitläufigen und höchst anomalen Gold-in-Boden-Anomalien noch nicht erprobt.
Jim Pettit, President und CEO von Aben, sagte dazu: Dieses erste Bohrprogramm bietet dem Unternehmen unserer Einschätzung nach die Ermutigung für die zukünftige Exploration in unserem Konzessionsgebiet Forrest Kerr. Wir sehen uns angesichts des bisherigen Erfolgs in unserer Ansicht bestätigt, dass die Entdeckung der Zone Boundary North ein beachtliches mineralisiertes hydrothermales System darstellen könnte. Der Zone Boundary wurde angesichts der potenziellen Zielgebiete im Konzessionsgebiet auf Basis einer Erhebung der historischen Daten nach der Zusammenlegung des Projekts höchste Priorität eingeräumt. In Anbetracht der neuen und historischen hochgradigen Mineralisierung und der zahlreichen unerprobten Gold-in-Boden-Anomalien freuen wir uns darauf, unsere Explorationen im nächsten Jahr im Konzessionsgebiet fortzusetzen, um das vollständige Potenzial der Zone Boundary zu erschließen."
Das Konzessionsgebiet Forrest Kerr entstand durch die Zusammenlegung verschiedener Claims, die unter der Kontrolle von Aben stehen, einschließlich der Claims RDN, Forgold, Forrest usw. Das Konzessionsgebiet Forrest Kerr erstreckt sich über 23.397 Hektar in der Region Golden Triangle in British Columbia. Aben hat Vereinbarungen abgeschlossen, welchen zufolge das Unternehmen das Exklusivrecht auf den Erwerb sämtlicher Rechte (100 Prozent) an diesen verschiedenen Claims hat. Die historischen Explorationsarbeiten in den letzten drei Jahrzehnten in diesem Konzessionsgebiet resultierten in einer Datenbank, die aus mehr als 120 Bohrlöchern, 2,100 Gesteins- und 18.000 Bodenproben besteht. Der Großteil der Arbeiten fand zu Beginn der 1990er Jahre statt, nachdem die Entdeckung der nahegelegenen Mine Eskay Creek einen Explorationsboom in der Region ausgelöst hatte. In den letzten zehn Jahren wurden in diesen Claims kaum Aktivitäten, jedoch mit der Errichtung der 277-Megawatt-Wasserkraftanlage Northwest im südlichen Bereich des Konzessionsgebiet deutliche Infrastrukturverbesserungen verzeichnet. Von Highway 37 (von Stewart bis Cassiar) aus besteht über eine Allwetterstraße Zugang zum nördlichen und südlichen Teil des Konzessionsgebiets.
Lageplan des Projekts Forrest Kerr von Aben in BC:
http://www.abenresources.com/i/maps/FK-007.jpg
(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires
November 07, 2017 01:56 ET (06:56 GMT)
DJ IRW-PRESS: Aben Resources Ltd.: Aben erbohrt 21,5 -2-
*Hinweis: Es war für Aben nicht möglich, die Methodik und die Ergebnisse der historischen Probenahmen innerhalb des Konzessionsgebiets von unabhängiger Seite zu verifizieren. Die Unternehmensführung geht jedoch davon aus, dass die historischen Probenahmen auf professionelle Weise durchgeführt wurden und die Qualität der daraus gewonnenen Daten und Informationen relevant ist. Die Unternehmensführung gibt darüber hinaus zu bedenken, dass die ehemaligen Ergebnisse oder Entdeckungen auf nahegelegenen Grundstücken nicht unbedingt Schlüsse auf die Ergebnisse, die im Konzessionsgebiet Forrest Kerr erzielt werden könnten, zulassen.
Cornell McDowell, P.Geo., V.P. für Exploration von Aben Resources, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 die fachlichen Inhalte dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.
Beschreibung der Analyse- und QA/QC-Verfahren
Alle Bohrkernproben (jeweils 1 Meter lang) wurden an die Einrichtung von ALS Global in Terrace (British Columbia) überstellt, wo sie auf 70 % (Siebgröße von 2mm) zerkleinert wurden. Anschließend wurde eine 250-Gramm-Teilprobe auf mehr als 85 % (75 Micron) pulverisiert. Der Goldgehalt wurde anhand des Brandprobenverfahrens Au-ICP21 ermittelt, wobei alle Erzgehaltproben (>10 g/t) einer Brandprobe mit abschließendem gravimetrischem Verfahren unterzogen wurden. In der Einrichtung in Vancouver analysierte ALS den Gehalt von 35 anderen Elementen anhand des ICP-AES-Verfahrens ME-ICP41. Neben dem Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollprogramm von ALS gab das Personal von Aben alle 10 Proben eine laborzertifizierte Standard-, Leer- oder Doppelprobe in die Probencharge. Insgesamt 105 Leerproben, 100 Doppelproben und 18 zertifizierte Laborstandardproben wurden eingereicht (> 10 % der Gesamtanzahl der Proben). Sie haben bei der Analyse allesamt Ergebnisse im akzeptablen Bereich ergeben.
Über Aben Resources:
Aben Resources ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das sich mit der Erschließung von Goldprojekten in British Columbia, Saskatchewan und im Yukon beschäftigt. Aben ist ein kapitalkräftiges Junior-Explorationsunternehmen und verfügt über etwa 53,2 Millionen emittierte und ausstehende Aktien. Weitere Informationen zu Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.abenresources.com.
ABEN RESOURCES LTD.
Jim Pettit"
____________________________
JAMES G. PETTIT
President & CEO
Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an mich bzw. an:
Don Myers
Aben Resources Ltd.
Corporate Communications
Tel: 604-639-3851
Tel: 800-567-8181 (gebührenfrei)
Fax: (604) 687-3119
E-Mail: info@abenresources.com
Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.
Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen" gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die vom Unternehmen erwarteten Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl die Firmenführung annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, im Falle einer Änderung der Prognosen, Schätzungen oder Sichtweisen des Managements bzw. anderweitiger Faktoren eine Berichtigung der zukunftsgerichteten Aussagen durchzuführen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die Marktpreise, die erfolgreiche Exploration und Erschließung, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens auf www.sedar.com.
Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=41345
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=41345&tr=1
NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA00289T3064
Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


20171107 0756
Aben Resources ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das sich mit der Erschließung von Projekten in der Region Golden Triangle in British Columbia, im Yukon und in Saskatchewan beschäftigt.
filing@telus.net
Aben Resources Ltd.

(END) Dow Jones Newswires
November 07, 2017 01:56 ET (06:56 GMT)



Wertpapiere zu dieser Nachricht

Name Börse Vortag Erster Hoch Tief Letzter Volumen Zeit %
Aben Resources Ltd Frankfurt 0,082 0,080 0,080 0,080 0,080 08:16 -2,44

Ihre Meinung ist uns wichtig!