14:24 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 19:24 London (08:00 - 16:30) 20:24 Frankfurt (09:00 - 20:00) 03:24 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Fresenius SE & Co. KGaA Aktie

Inhaber-Aktien O.N.


Kurs
39,15
Xetra, 07.08.20
 
-0,23 %
-0,09
ISIN: DE0005785604
WKN: 578560
Code: FRE.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu Fresenius SE-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Fresenius SE Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0005785604 | 5...

Intraday zu Fresenius SE & Co. KGaA Aktie
Fresenius SE Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0005785604 | 578560 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 39,15 EUR 07.08.20 -0,23 %
39,24 61.746.562
Tradegate 39,45 EUR 07.08.20 -0,78 %
39,76 3.863.855
Stuttgart 39,17 EUR 07.08.20 -0,76 %
39,47 459.328
L&S 39,17 EUR 07.08.20 -0,73 %
39,46 455.873
Quotrix 39,15 EUR 07.08.20 -0,84 %
39,48 293.963
Frankfurt 39,16 EUR 07.08.20 -0,23 %
39,25 116.418
Hamburg 39,16 EUR 07.08.20 -0,23 %
39,25 72.089
München 39,13 EUR 07.08.20 -0,28 %
39,24 70.028
Hannover 39,15 EUR 07.08.20 -0,25 %
39,25 11.769
Berlin 39,03 EUR 07.08.20 -0,41 %
39,19 5.868
Düsseldorf 39,14 EUR 07.08.20 -0,28 %
39,25 1.370

Kurzmeldungen zu Fresenius SE & Co. KGaA Aktie

  1. 06.05.20 Fresenius konnte der Corona-Krise im ersten Quartal trotzen. Wie der Medizin- und Pharmakonzern aus Bad Homburg berichtet, stieg der Umsatz um 8 Prozent auf 9,1 Mrd. Euro, während das bereinigte Konzernergebnis um 2 Prozent auf 465 Mio. Euro verbessert worden ist. Bei der Jahresprognose geht der Konzern weiterhin von einer Steigerung beim Umsatz und dem Konzernergebnis in Höhe von 4 bis 7 Prozent bzw. bis zu 5 Prozent aus. Bei der Schätzung bleibe die Corona-Krise außen vor, weil derzeit deren Auswirkung auf die Bad Homburger nicht eindeutig einzuschätzen sei. Eine Anpassung der Jahresprognose könnte daher folgen.
  2. 26.03.20 Fresenius hält seine Prognose trotz möglicher Kapazitätsengpässen aufrecht. Der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr soll währungsbereinigt um bis zu 7 Prozent steigen und der Gewinn um bis zu 5 Prozent.
  3. 20.02.20 Im Geschäftsjahr 2019 verzeichnete Fresenius beim bereinigtes Konzernergebnis ein Plus von zwei Prozent auf 1,9 Milliarden Euro. Hohe Investitionen bremsten allerdings das Wachstum. Währungsbereinigt stagnierte das Ergebnis, dies war allerdings erwartet worden. Im letzten Quartal 2019 verzeichnete der Gesundheitskonzern ein währungsbereinigtes Gewinnplus von zwei Prozent auf 517 Millionen Euro. Währungsbereinigt lag hier der Zuwachs bei sechs Prozent und damit im Rahmen der Erwartungen. Die Dividende soll um vier Cent auf 0,84 Euro steigen. Für das laufende Geschäftsjahr geht Fresenius von einem währungsbereinigten Konzernumsatz von vier bis sieben Prozent aus. Das Konzernergebnis soll um ein bis fünf Prozent zulegen.
  4. 08.01.20 Fresenius SE & Co KGaA platzierte eine Anleihe im Volumen von 750 Millionen Euro. Die Anleihe läuft acht Jahre und hat einen Kupon von 0,75 Prozent. Der Emissionserlös diene allgemeinen Geschäftszwecken, inklusive der Refinanzierung bestehender Finanzverbindlichkeiten, teilte Fresenius mit.
  5. 30.07.19 Ein besser als prognostiziertes Zahlenwerk kann Fresenius für das zweite Quartal präsentieren. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Umsatz beim in Bad Homburg angesiedelten Medizintechnik- und Gesundheitskonzern um 8 Prozent auf 8,8 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis gab zwar um 5 Prozent auf 1,12 Mrd. Euro nach, der Nettogewinn konnte jedoch um 1 Prozent auf 471 Mio. Euro verbessert werden. Aufgrund des Zahlen passt Fresenius seine Jahresprognose an. So soll der Umsatz anstatt um 3 bis 6 Prozent nun um 4 bis 7 Prozent steigen, während das Konzernergebnis unverändert bleiben soll.
  6. 20.02.19 Fresenius hat ein starkes viertes Quartal hingelegt, das besser ausfiel, als am Markt erwartet. Im Zeitraum Oktober bis Dezember stiegen die Konzernerlöse von Fresenius vor Sondereinflüssen um 7 Prozent auf 8,8 Milliarden Euro. Analysten hatten lediglich mit 8,66 Milliarden Euro gerechnet. Das EBIT vor Sondereinflüssen blieb lt. Unternehmensangaben mit 1,250 Milliarden Euro unverändert. Das Konzernergebnis vor Sondereinflüssen kletterte um 6 Prozent auf 504 Millionen Euro. Die Dividende soll nun von 0,75 Euro je Aktie auf 0,80 Euro steigen.
  7. 07.12.18 Fresenius hat eine Gewinnwarnung herausgegeben. Aufgrund einer zuletzt schwächeren Geschäftsentwicklung und hoher Investitionen im kommenden Jahr hat der Medizinkonzern seine Mittelfristziele gekürzt. Wie Fresenius am Donnerstag mitteilte, sei auf Basis der derzeitigen Erwartungen für die Geschäftsjahre 2018 und 2019 nicht mehr damit zu rechnen, dass die Ziele für 2020 erreicht würden.
  8. 30.10.18 Nach der vor rund zwei Wochen veröffentlichten Gewinnwarnung hat Fresenius die Zahlen zum dritten Quartal veröffentlicht. Der Medizintechnikkonzern aus Hof an der Saale hat seinen Umsatz im Vergleich zum dritten Quartal 2017 wechselkursbereinigt um nur 4 Prozent auf 8,2 Mrd. Euro steigern können. Prognostiziert war zuletzt ein Plus in der unteren Spanne von 5 bis 8 Prozent. Beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) gab es mit 1,11 Mrd. Euro eine Stagnation. Das bereinigte Konzernergebnis zog um 8 Prozent auf 445 Mio. Euro an und bewegte sich damit in der prognostizierten Spanne von 6 bis 9 Prozent.
  9. 17.10.18 Aktien von Fresenius rauschen um rund 10 Prozent in den Keller. Der Gesundheitskonzern zeigt sich nach einer schlechter als erwartet ausgefallenen Entwicklung der ebenfalls im Dax notierten Dialyse-Tochter FMC als auch der Kliniksparte Helios für das Gesamtjahr pessimistischer. Fresenius geht nun nur noch von einem Umsatz- und Ergebniswachstum am unteren Ende der ursprünglichen Prognosespanne um 5 bis 8 Prozent aus, bei einem Anstieg des Konzernergebnisses zu konstanten Wechselkursen um 6 bis 9 Prozent.
  10. 24.08.18 Fresenius rückte ebenfalls in den Blickpunkt. Während der Gerichtsverhandlung am Donnerstag vom Richter gestellte Fragen an die Akorn-Anwälte wurden als negativ für das US-Unternehmen bewertet. Akorn klagt gegen Fresenius, da die Bad Homburger die Übernahme des US-Generikaherstellers im April mit Verweis auf nicht erfüllte Vollzugsvoraussetzungen abgebrochen hatten. Akorn will aber den Deal durchsetzen.

mehr Über Fresenius SE Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0005785604 | 578560

Fresenius SE & Co. KGaA Aktie:
Fresenius ist ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die medizinische Versorgung von Patienten zu Hause. Zum Fresenius-Konzern gehören vier Unternehmensbereiche, die eigenver...

Quotes: Xetra

Geld (07.08.20)39,03
Brief (07.08.20)39,05
Spread0,02
Stück Geld 6
Stück Brief 30

Kursdaten

Eröffnungskurs 39,14
Hoch39,53
Tief38,63
Kurs (07.08.20)39,15
Volumen61.746.562
Stück1.581.934

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung40,07
Vortag-Hoch 40,60
Vortag-Tief38,95
Vortag-Schlusskurs39,24

mehr Statistik

52W Hoch51,54
52W Tief24,25
1 Woche-7,38 %
1 Monat-12,18 %
1 Jahr-8,65 %
3 Jahre-43,39 %
5 Jahre-38,31 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl557,38 Mio.
Marktkapitalisierung21,82 Mrd.
Mitarbeiter178337
Gründungsjahr1981
Grundkapital557,38 Mio.
KGV 10,97

Branche/Schwerpunkt

Lieferant, Gesundheitprodukte



Ihre Meinung ist uns wichtig!