Folgen Sie uns!
05:31 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 10:31 London (08:00 - 16:30) 11:31 Frankfurt (09:00 - 20:00) 19:31 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Tele Columbus AG NA O.N. Aktie


Kurs
3,165
Xetra, 11:15
 
+0,48 %
+0,015
ISIN: DE000TCAG172
WKN: TCAG17
Code: TC1.xet

Chartanalyse starten Tele Columbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000TCAG172 | ...

Intraday zu Tele Columbus AG NA O.N. Aktie
Tele Columbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000TCAG172 | TCAG17 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 3,165 EUR 11:15 +0,48 %
3,150 153.236
Tradegate 3,170 EUR 11:03 +2,26 %
3,100 35.196
Berlin 3,160 EUR 11:15 +2,60 %
3,080
Düsseldorf 3,160 EUR 11:15 +2,76 %
3,075
Frankfurt 3,160 EUR 11:15 +2,60 %
3,080
Hamburg 3,160 EUR 11:15 +2,60 %
3,080
Hannover 3,160 EUR 11:15 +2,60 %
3,080
L&S 3,146 EUR 11:29 +2,21 %
3,078
München 3,160 EUR 11:15 +2,60 %
3,080
Stuttgart 3,170 EUR 11:06 +3,09 %
3,075

Kurzmeldungen zu Tele Columbus AG NA O.N. Aktie

  1. 29.11.18 Bei Tele Columbus haben u.a. Mehraufwendungen für den Kundenservice und für das Marketing auf das Ergebnis im dritten Quartal gedrückt. Wie der Berliner Kabelnetzbetreiber berichtet, gab das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 14 Prozent auf 59 Mio. Euro nach. Dahingegen legte der Umsatz im Vergleichszeitraum um 3,6 Prozent auf 128 Mio. Euro leicht zu. Ein Zuwachs im Bereich Geschäftskunden war hierbei ausschlaggebend.
  2. 29.08.18 Die geplante Fusion von T-Mobile US mit dem US-Wettbewerber Sprint schauen nicht alle mit Wohlwollen entgegen. Der US-Kabelnetzbetreiber Altice fordert die Aufsichtsbehörde FCC dazu auf, in die Fusion einzugreifen. Sie sollen Auflagen vorgeben, um den Wettbewerb am Markt nach einer möglichen Fusion auch weiterhin sicherzustellen. Laut der Deutschen Telekom, der Muttergesellschaft von T-Mobile US, dürfte sich die FCC noch im August zum angestrebten Zusammenschluss äußern.
  3. 29.08.18 Tele Columbus senkt seine Jahresziele. Aktuell rechnet der Kabelnetzbetreiber für das laufende Jahr nur noch mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau (497 Mio. Euro). Ursache für die Anpassung sind Kosten für die Übernahme des Wettbewerbers Pepcom. Daneben muss sich das Unternehmen der immer härter werdenden Konkurrenz u.a. in Form des Videostreamings stellen. Im ersten Halbjahr des laufenden Fiskaljahres sorgte dies für einem Umsatzrückgang auf 240 Mio. Euro (zuvor 245,4 Mio Euro), während das operative Ergebnis mit 118 Mio. Euro um vier Prozent nachgab.
  4. 22.11.17 Tele Columbus hat im abgelaufenen Quartal den Umsatz um 4,3 Prozent auf 123,3 Millionen Euro gesteigert. Das bereinigte EBITDA wurde um 7,2 Prozent auf 68,3 Millionen Euro verbessert.
  5. 15.08.16 Kabelnetzbetreiber Tele Columbus hat im zweiten Quartal den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 120,7 Prozent von 54,3 auf 119,9 Millionen Euro gesteigert. Das operative Ergebnis wuchs von 27,7 Millionen Euro auf 59,0 Millionen Euro. Die Zahl der angeschlossenen Haushalte stieg von Ende März bis Ende Juni um 3.000 auf 3,596 Millionen.
  6. 11.02.16 United Internet will seine Beteiligung am Kabelnetzbetreiber Tele Columbus von rund 10 auf 25,11 Prozent ausbauen. Der Kauf muss jedoch noch durch das Bundeskartellamt genehmigt werden. Man wolle die weitere Entwicklung der Gesellschaft begleiten und von deren Wertsteigerung profitieren, so der Internetdienstleister. Ein Übernahmeangebot sei nicht geplant.
  7. 16.11.15 Tele Columbus rechnet noch für die nächsten Quartale mit roten Zahlen, weist allerdings darauf hin, dass es keine dramatische Situation ist. Der Börsengang sowie die Zukäufe der kleineren Rivalen Primacom und Pepcom haben einiges gekostet, die Synergien kommen erst noch. Die Integration der übernommenen Firmen wird ca. 18 bis 24 Monate dauern.
  8. 16.09.15 Tele Columbus hat den Kabelnetzbetreiber pepcom erworben. Der vereinbarte Kaufpreis liegt bei 608 Millionen Euro unter Berücksichtigung der Nettoverschuldung, weiterer verschuldungsähnlicher Posten sowie des 30 prozentigen Minderheitsanteils an der Beteiligungsgesellschaft KMS Kabelfernsehen München ServiCenter GmbH & Co und nach Berücksichtigung dieser Positionen bei rund 505 Millionen Euro.
  9. 07.08.15 Nach der Übernahme des kleineren Wettbewerbers Primacom für rund 711 Mio. Euro, plant die Tele Columbus AG, weiter auf Einkaufstour zu gehen. Der Kabelnetzbetreiber will sich dafür Geld über eine Kapitalerhöhung beschaffen. Hierfür soll die Einverständnis der Aktieninhaber bei einer für den 14.09.2105 angesetzten, außerordentlichen Hauptversammlung eingeholt werden.

mehr Über Tele Columbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE000TCAG172 | TCAG17

Tele Columbus AG NA O.N. Aktie:
Die Tele Columbus Gruppe zählt zu den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland. Das Unternehmen ist aus der Zusammenführung einzelner regionaler Kabelnetzbetreiber heraus entstanden und hat so eine Firmengeschichte, die bis in das Jahr 1972 zurü...

Quotes: Xetra

Geld (11:15)3,160
Brief (11:15)3,165
Spread0,0050
Stück Geld 792
Stück Brief 280

Kursdaten

Eröffnungskurs 3,150
Hoch3,175
Tief3,085
Kurs (11:15)3,165
Volumen153.236
Stück49.194

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung3,185
Vortag-Hoch 3,200
Vortag-Tief3,055
Vortag-Schlusskurs3,150

mehr Statistik

52W Hoch9,900
52W Tief2,320
1 Woche-0,94 %
1 Monat+2,10 %
1 Jahr-64,59 %
3 Jahre-64,06 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl127,56 Mio.
Marktkapitalisierung403,72 Mio.
Mitarbeiter
Gründungsjahr1972
Grundkapital127,56 Mio.
KGV 7,913

Branche/Schwerpunkt

Telekommunikation, Festnetz



Ihre Meinung ist uns wichtig!