Goyax Logo

Fresenius SE & Co. KGaA

Inhaber-Aktien o.N.

ISIN: DE0005785604WKN: 578560Symbol: FREWährung: EUR

26,61 EUR

+4,56 %

+1,16

Börse:
Stand: 17:41
Börse / MarktLetzterKurszeitGehand. Stk.Umsatz
Xetra 26,61EUR 17:41 1.964.221 52,27 Mio.
Tradegate 26,60EUR 20:03 172.292 4,58 Mio.
Stuttgart 26,56EUR 19:55 42.230 1,12 Mio.
Lang & Schwarz 26,45EUR 20:18 17.468 462.028,60
Frankfurt 26,68EUR 18:03 7.446 198.659,28
Quotrix 26,57EUR 16:40 3.603 95.731,71
Hamburg 26,68EUR 17:39 322 8.590,96
Berlin 26,87EUR 19:07 64 1.719,68
Hannover 26,30EUR 15:47 1 26,30
Düsseldorf 26,53EUR 19:31
München 25,21EUR 08:00

Statistiken

7 Tage 1 Monat 6 Monate 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Performance [%]+4,85+6,44+5,64+3,42-30,80-47,78
Volatilität [%]4,75916,5523,0926,0427,1829,21
Sharpe-Ratio3,2281,3790,11780,0126-0,4346-0,3909
Hoch26,7026,7029,5131,2247,6052,32
Tief25,0824,3223,9323,9319,6919,69
Hist. Kurs25,3825,0025,1925,7338,4650,96
Gehand. Stk.113,64 Mio.529,13 Mio.3,88 Mrd.8,33 Mrd.32,11 Mrd.71,43 Mrd.
Max. Verlust-0,3152-3,004-16,22-22,08-57,76-61,13

Portrait

Fresenius ist ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die medizinische Versorgung von Patienten zu Hause. Zum Fresenius-Konzern gehören vier Unternehmensbereiche, die eigenverantwortlich wirtschaften und handeln: Fresenius Medical Care, Fresenius Kabi, Fresenius Helios und Fresenius Vamed.

Webseite http://www.fresenius.com

Kennzahlen

Im Geschäftsjahr 2024 hat Fresenius SE bisher (noch) keine Dividende ausgeschüttet. Die Dividenden werden einmal jährlich ausgeschüttet. Die Dividendenrendite lag zuletzt bei 0 %.

Geschäftsjahr Div [EUR] Div [USD] D-Rendite Ex-Datum GpA KGV
20243,06e8,70e
202320.05.20241,7615,95
20220,92000,99143,39 %18.05.20232,4410,76
20210,92000,96002,77 %16.05.20223,2610,86
20200,88001,0781,97 %25.05.20213,2211,75
20190,84001,0032,16 %31.08.20203,3814,85

Termine

Fresenius SE
26,61 +4,56%

08.05. Quartalszahlen Q1

Fresenius SE
26,61 +4,56%

17.05. Hauptversammlung

Kurzmeldungen

Fresenius SE
26,61 +4,56%

06.12.2023 Keine Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 202 bei Fresenius. Das hat der Vorstand des Gesundheitskonzern beschlossen. Der Beschluss ist jedoch mehr ein Muss. Denn mit dem Entschluss, von Staat erhaltene Zuschüsse für die Energiekosten der Helios-Krankenhäuser nicht zurückzahlen zu wollen, ist dem Konzern die Zahlung einer Dividende oder von Boni untersagt.

Quelle: Goyax-Redaktion
Fresenius SE
26,61 +4,56%

02.11.2023 Stark präsentiert sich die Aktie von Fresenius am Donnerstagvormittag. Im Xetra-Handel legt sie bis in den ersten 90 Handelsminuten um rund 5,5 Prozent zu. Der Medizin- und Gesundheitstechnikkonzern aus Bad Homburg erfreut die Investoren mit einer Anhebung der Jahresprognose, nachdem er im dritten Quartal das operative Ergebnis um acht Prozent auf 519 Mio. Euro steigern konnte. Gegenüber dem Vorjahresquartal stehen unter dem Strich rote Zahlen. Diesbezüglich verweist Fresenius jedoch auf Wertberichtigungen, die infolge von Verlusten bei der Tochter Fresenius Medical Care (FMC) erfolgt sind.

Quelle: Goyax-Redaktion
Fresenius SE
26,61 +4,56%

11.10.2023 Papiere von Fresenius und der Dialyse-Tochter FMC brechen am Mittwochvormittag stark ein. Bis ca. 10:15 h verliert das DAX-Mitglied fast 10 Prozent, während die Tochter im MDAX fast 18 Prozent nachgibt. Ausschlaggebend sind Meldungen, wonach der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk eine Studie zu seinem Medikament Ozempic aufgrund nachgewiesener Wirksamkeit vorzeitig beenden kann. Ozempic wird zu Behandlung von chronischem Nierenleiden bei Diabetespatienten eingesetzt.

Quelle: Goyax-Redaktion
Fresenius SE
26,61 +4,56%

02.08.2023 Fresenius präsentiert für das zweite Quartal ein gemischtes Zahlenwerk. Während der Umsatz um drei Prozent auf 10,4 Mrd. Euro kletterte, gab das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um fünf Prozent auf 956 Mio. Euro nach. Die Schätzung der Analysten ging hier jedoch von einem höheren Rückgang aus. Beim Konzernumbau schreiten die Bad Homburger voran. Die Neuausrichtung der österreichischen Tochter Vamed führte jedoch zu negativen Sondereffekten in Höhe von etwas mehr als 330 Mio. Euro.

Quelle: Goyax-Redaktion
Fresenius SE
26,61 +4,56%

09.05.2023 Fresenius hat im ersten Quartal ein Umsatzplus von fünf Prozent auf 10,2 Milliarden Euro verzeichnet. Beim Gewinn musste der Gesundheitskonzern allerdings Einbußen hinnehmen. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis sank um neun Prozent auf 908 Millionen Euro. Analysten hatten allerdings mit einem höheren Rückgang gerechnet. Der neue Fresenius-Chef Michal Stan hatte dem Konzern eine neue Strategie und verschärfte Sparmaßnahmen verordnet. Im Berichtszeitraum seien Einsparungen in Höhe von ca. 130 Millionen Euro erzielt worden.

Quelle: Goyax-Redaktion

Quotes

  • Geld (17:45)0
  • Brief (17:29)26,68
  • Spread 0
  • Geld Stk.0
  • Brief Stk.1.459

Kursdaten

  • Eröffnungskurs25,55
  • Tageshoch26,70
  • Tagestief25,52
  • Kurs (17:41)26,61
  • Volumen52.267.920,81
  • Umsatz1.964.221,00

Kursdaten Vortag

  • Vortag-Eröffnung25,38
  • Vortag-Hoch25,64
  • Vortag-Tief25,29
  • Vortag-Schlusskurs25,45